Carlsen startet die Aktion #leidernichtleipzig

Nachdem die Leipziger Buchmesse wegen der Gefahr einer Ausbreitung des Corona Virus abgesagt worden ist, startet der Carlsen Verlag die Aktion „Leider nicht Leipzig“.

Mit Verlosungen und einem Fantasy-Talk soll Leser*innen die Möglichkeit gegeben werden, zumindest virtuell auf einige der Autor*innen und Themen zu treffen, die nun leider nicht in Leipzig zu erleben sein werden.

Auf der Website www.carlsen.de/leidernichtleipzig wird zu jedem Messetag ein Gewinnspiel veranstaltet. Verlost werden original signierte Bücher der für Leipzig angekündigten Carlsen- und Lappan-Autor*innen und -Zeichner*innen. Außerdem gibt es Gewinnspiele rund um Manga, Harry Potter und Impress. Start der Aktion ist Donnerstag, der 12. März.

Für die Kommunikation dieser und weiterer möglicher Aktivitäten wird der Verlag den Hashtag #leidernichtleipzig nutzen. Dieser steht natürlich auch allen anderen Verlagen, Einrichtungen und Messeinteressierten zur Verfügung, die sich nun leider nicht beim großen Frühjahrs-Branchentreff in Leipzig begegnen werden. Vielleicht aber immerhin im Netz …

Eine Pressemeldung vom Carlsen Verlag

Veröffentlicht von

Ossi Hejlek

Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs, Geschäftsführender Gesellschafter der Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH

Die mobile Version verlassen