Scan & Go | © Thalia

Thalia launcht „Scan & Go-Funktion“ in der App

Seit 28. Oktober ist einkaufen bei Thalia so spontan, flexibel und unkompliziert wie nie zuvor. Denn mit der neuen „Scan & Go“-Funktion in der Thalia-App ist mobiles Bezahlen via Smartphone möglich. Anstehzeiten an der Kassa gehören somit der Vergangenheit an.
Mit der neuen „Scan & Go“-Funktion trifft Thalia einmal mehr mit Innovationsgeist und Mut zu Neuem den Nerv der Zeit und reagiert darüber hinaus auf die aktuellen Bedürfnisse der Kunden.

„Ob für Spontankäufe, aus Zeitgründen oder weil die Brieftasche nicht dabei ist – es gibt viele Gründe unsere neue „Scan & Go-Funktion“ in der Thalia-App zu nutzen. Dank des neuen, mobilen Services kann der Einkauf bequem und kontaktlos vom Smartphone bezahlt werden“, beschreibt Geschäftsführer Thomas Zehetner, die Vorteile der neuen Funktion.

Und so funktioniert’s

Mit der Thalia-App am eigenen Smartphone ist mit Hilfe des integrierten Scanners der Startcode (QR-Code) in der Buchhandlung vor Ort zu scannen. Dann können die gewünschten Produkte selbstständig gescannt und in die dafür vorgesehene und kostenlose Scan & Go Tasche gepackt werden. Nach der finalen Überprüfung der erfassten Produkte können diese dann direkt in der App bezahlt werden. Sobald die Auftragsbestätigung am Smartphone per E-Mail eintrifft, kann die Buchhandlung ohne Ansteh- und Wartezeiten verlassen werden.

„Anhand der kostenlosen Scan & Go Taschen, die im Eingangsbereich jedes Geschäfts zu finden sind, können unsere Mitarbeiter die mobil zahlenden Kunden erkennen und bei Bedarf unterstützen“, erklärt Andrea Heumann, Geschäftsleiterin für eCommerce & Marketing, das neue System.

Die Tragetaschen können dann im Anschluss an den Einkauf kostenlos mit nach Hause genommen werden.

Garantierte Sicherheit und viele Vorteile

Das mobile Bezahl-System Scan & Go garantiert maximale Sicherheit. Die Anmeldung mit Benutzername und Passwort gewährleistet, dass Unbefugte nicht auf private Kundendaten zugreifen können. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte, PayPal, Überweisung und Thalia Geschenkkarte.
Aber nicht nur das Thema Sicherheit spielt bei der Thalia- App eine entscheidende Rolle.

„Unser Ziel ist es, das Einkaufserlebnis so angenehm und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Mithilfe der Thalia-App können Kunden, neben der bereits genannten Vorteile, auch ihren Lieblingsbuchhändlern folgen, die persönliche Empfehlungen abgeben und Ideen für neuen Lesestoff liefern“, erläutert Andrea Heumann die zahlreichen Vorteile.

Individuelle Angebote können per PUSH-Nachricht auf das Smartphone oder Tablet geschickt werden. Darüber hinaus zeigt eine weitere Funktion auf Wunsch den direkten Weg zur nächsten Thalia Buchhandlung an.

„Gerade in der aktuellen Zeit, in der es Kontakte zu reduzieren und Abstand zu halten gilt und auch im Hinblick auf das nahende Weihnachtsgeschäft sehen wir großes Potential in der Thalia-App mit der neuen „Scan & Go“-Funktion“, so Thomas Zehetner abschließend.

Über Thalia

„Welt, bleib wach“, das Credo von Thalia soll Menschen ermutigen, ihr Verhalten bei der Gestaltung von Freizeit, Kommunikation, sozialem Leben und des Lernens zu hinterfragen. Damit übernimmt Thalia gesellschaftliche Verantwortung und bringt das Lesen zurück in die Lebenswelt der Menschen. Mit 37 Buchhandlungen in Österreich, dem Onlineshop thalia.at und tolino, dem innovativen E-Reader Sortiment schlägt das Unternehmen eine Brücke zwischen Menschen, deren Leben, und den Geschichten. Als leidenschaftlicher Geschichtenentdecker verbindet der Buchhändler Qualität, Persönlichkeit, Inspiration und Service. Persönliche Beratung, ein vielfältiges Sortiment und digitale Services eröffnen Kunden eine einzigartige Erlebniswelt. Neben Büchern und eBooks führt Thalia ein großes Non-Book Sortiment, das jedes Leseabenteuer hervorragend ergänzt.

 

Eine Presseaussendung von Thalia
www.thalia.at

Die mobile Version verlassen