Vorlesefriseur | © Klett-Kinderbuch

So echt wie ein neuer Haarschnitt – Vorlesetag mit dem Vorlesefriseur bei Klett Kinderbuch

Eine der ganz wenigen Vorleseaktionen zum bundesweiten Vorlesetag, die nicht digital stattfanden, gab es im Leipziger Klett Kinderbuch Verlag. Dort breitete nämlich der Vorlesefriseur Danny Beuerbach im Büro der Verlegerin seinen bunten Teppich aus und schnitt Kindern die Haare, natürlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln.
Der Clou: Die Kinder lasen dabei ihm etwas vor, nicht umgekehrt.

„Es war toll zu erleben, wie sehr die Kinder beides zugleich genossen haben. Dabei entstand eine ganz besondere, magische Stimmung. Hoffentlich greifen noch mehr Friseure diese schöne Idee auf!“, fasste die Verlegerin Monika Osberghaus die gelungene Aktion zusammen.

Mehr zu der Leseförderungs-Arbeit des sympathischen mobilen Friseurs hier auf facebook.

Der Klett Kinderbuch Verlag wurde 2008 als Ableger des Klett Konzerns in Leipzig gegründet. Pro Halbjahr erscheinen sieben bis zehn neue Titel für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren. Für das Programm zeichnet seit Beginn Monika Osberghaus verantwortlich. Seit 2015 ist Klett Kinderbuch ein unabhängiger Verlag.

 

Eine Aussendung der Klett Kinderbuch Verlag GmbH
www.klett-kinderbuch.de