Logistikzentrum der Zeitfracht GmbH in Erfurt | © Zeitfracht

Print on Demand-Angebot der Zeitfracht wird ausgebaut: Strategische Partnerschaft mit CPI

Die Zeitfracht GmbH und die Druckereigruppe CPI Germany schließen eine umfassende strategische Partnerschaft. Die Print on Demand (PoD) Aktivitäten bei der Zeitfracht werden mit hoher Priorität ausgebaut. CPI übernimmt spätestens Anfang Januar 2022 die PoD Produktion am Logistikstandort der Zeitfracht GmbH in Erfurt.

Ziel ist es, die Kernkompetenzen beider Unternehmen zu verknüpfen. Die in Deutschland einzigartige Kombination der Zeitfracht GmbH aus Verlagsauslieferung, Barsortiment und die in die Logistik integrierte CPI Buchherstellung wird für die Verlage und Handelskunden viele Vorteile bringen.

Künftig wird mit der neuen Verbindung eine deutliche Ausweitung der digital produzierten Barsortimentstitel möglich sein. Auch die Verlage in der Verlagsauslieferung werden von der gemeinsamen Auslieferung der PoD- und Lagertitel profitieren.

Gemeinsam mit CPI wird Zeitfracht das Produktportfolio in den kommenden Monaten ausbauen und dabei neueste Druck- und Bindetechnologie einsetzen. Neben Softcover-Büchern werden dann auch Hardcover in Erfurt gefertigt.

„In einer Branche, in der die Termine von Erstauflagen bis zum POD ständig verkürzt werden und somit zu einem Kriterium für Wettbewerbsfähigkeit geworden sind, können wir mit dem Know-how und der Leistung der Zeitfracht noch schneller gemeinsam auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren, dank der einzigartigen Positionierung dieser Partnerschaft und der Optimierung der Lieferkette, die wir erreichen können“, erklärte Olivier Maillard, CEO von CPI Germany.

Thomas Raff, Geschäftsführer der Zeitfracht GmbH: „Wir freuen uns über die umfassende Partnerschaft mit CPI. Gemeinsam werden wir Print on Demand am Standort Erfurt im Sinne unserer Kunden weiterentwickeln und das Potenzial nutzen, das mit der bedarfsgerechten Buchproduktion verbunden ist. Dabei verlassen wir uns auf die Expertise, Qualität und Verlässlichkeit, die CPI seit langem in der direkten Zusammenarbeit mit Verlagen beweist. Insgesamt werden wir durch diese Zusammenarbeit unser Angebot für die Verlage und Kunden deutlich ausbauen.

Eine Produktion direkt in der Logistik und nahe an den tatsächlichen Verkaufszahlen ist gleichzeitig die ressourcenschonendste Art der Buchherstellung. Diese Produktion spart somit nicht nur Zeit, sie kommt auch der Umwelt zu Gute.

Über CPI

Mit 15 Produktionsstandorten über 5 Länder verteilt ist CPI einer der größten Anbieter im Druckmarkt in Europa. Wir produzieren Bücher und Druckprodukte für bedeutende Buchverlage, große Industrie- und Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Einrichtungen. Mit einem Erbe aus einer reichen, industriellen Vergangenheit zu der angesehene Druckunternehmen wie Firmin-Didot in Frankreich (1713), Ebner&Spiegel in Deutschland (1817) und Mackays in England (1857) gehören, hat CPI als erster europäischer Drucker in die digitale Inkjet Technologie investiert. Heute, inmitten der digitalen Übergangsphase kombinieren wir unsere industrielle Stärke mit innovativen automatisierten Lösungen, um unseren Kunden einen noch größeren Nutzen zu bieten. CPI ist die erste europäische Druckerei, die in den digitalen Inkjetdruck investiert hat. Heute, im Übergangsprozess zum Digitaldruck, kombiniert das Unternehmen seine industrielle Stärke mit innovativen computergesteuerten Lösungen, um Mehrwert für seine Kunden zu schaffen.

Über die Zeitfracht GmbH

Die Zeitfracht GmbH ist der führende Logistikdienstleister für die Buch- und Medienbranche. Sie gehört zur Zeitfracht Gruppe, einem Familienunternehmen mit Hauptsitz in Berlin. Die Zeitfracht GmbH beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiter an den Standorten Erfurt und Stuttgart. Das Logistikzentrum des Unternehmens in Erfurt zählt zu den größten und modernsten Medienlogistik-Anlagen Europas.

 

Pressemitteilung der Zeitfracht GmbH
www.zeitfracht.de