(v.l.n.r.): Mark Backé (Jury-Mitglied Motorworld Buchpreis), Konrad Delius (Verleger Delius Klasing Verlag), Jürgen Lewandowski (Jury-Vorsitzender Motorworld Buchpreis) | © Delius Klasing Verlag

Motorworld Buchpreis 2021: Delius Klasing erhält sieben Auszeichnungen

Seit zwei Jahrzehnten würdigt der Autobuchpreis die besten Bücher rund um die Themen Automobil und Mobilität. Auch in diesem Jahr hat eine hochkarätig besetzte Jury unter der Leitung des Automobil-Journalisten Jürgen Lewandowski aus rund 50 Neuerscheinungen die Autobücher des Jahres gekürt. Die Sieger wurden im Rahmen einer Preisverleihung in der neu eröffneten Motorworld München ausgezeichnet. Der Bielefelder Delius Klasing Verlag konnte in diesem Jahr insgesamt sieben Auszeichnung entgegennehmen.

Eine achtköpfige Jury unter der Leitung des Motorjournalisten Jürgen Lewandowski hat im Vorfeld aus rund 50 Einreichungen die besten Bücher des Jahres 2021 in den Kategorien „Markenbuch“, „Biografie“, „Motorsport“, „Gestaltung“ und „Firmenbiografie“ gewählt. Zusätzlich wurden in diesem Jahr auch wieder fünf Sonderpreise vergeben. Allein sieben Trophäen gingen an den Delius Klasing Verlag nach Bielefeld.

In der Kategorie „Markenbuch“ erhielt Delius Klasing gleich zwei Ehrenpreise: Der Band „Audi quattro“ von Dirk-Michael Conradt überzeugte die Jury ebenso wie das Buch „Der neue Land Rover Defender“ von Roger Crathorne, Matthias Pfannmüller und Boris Schmidt. Einen weiteren Ehrenpreis erhielt der Special Interest Verlag in der Kategorie „Biografie“ für das Buch „Unsere 4-Monte Siege“ von Christian Geistdörfer, in dem er von den gemeinsamen Triumphen in Monte Carlo mit seinem Rallye-Piloten Walter Röhrl berichtet.

In den Kategorien „Motorsport“ und „Gestaltung“ bedachte die Jury Delius Klasing mit jeweils den 1. Platz: „GP Ice Race“ von Ferdi Porsche und Vinzenz Greger punktete durch spektakuläre Bilder von Autorennen auf der Eispiste und der großformatige und aufwendig gestaltete Bildband „Lichtjahre“ von Horst H. Baumann überzeugte durch außergewöhnliche Aufnahmen vom Automobilsport-Lifestyle der 1960er Jahre. Ebenfalls in der Kategorie „Gestaltung“ wurde das Delius Klasing-Buch „Type7 Vol.2“ mit einem Ehrenpreis bedacht. Der Titel liefert die besten Geschichten aus dem gleichnamigen Social-Media-Kanal für inspirierende Geschichten aus der Welt von Porsche.

In der Kategorie „Sonderpreise“ erhielt Delius Klasing Auszeichnung Nummer sieben für das Buch von Stefan Bogner und Jan Karl Baedeker „Porsche Unseen – Design Studies“. In diesem Werk zeigen die Autoren bislang unveröffentlichte Fotos von Prototypen und Designstudien der Marke Porsche.

Mit dem renommierten Buchpreis wird die Arbeit der Autoren, die Kreativität der Buchgestalter und das Engagement der Verleger von Autobüchern gewürdigt.

„Es ist erfreulich, dass die Jury auch in einem von der Pandemie geprägten, schwierigen Jahr derart viele interessante Bücher sehen und beurteilen konnte“, so Jury-Vorsitzender Jürgen Lewandowski.

„Sieben auf einen Streich! Wir sind sehr stolz und glücklich, dass wir bei Delius Klasing für unsere Autobücher diese Ehrungen erhalten. Ein großer Dank geht an unsere Autoren sowie die Projektverantwortlichen im Verlag, die mit Engagement und Leidenschaft daran arbeiten, im wahrsten Sinne ausgezeichnete Bücher zu publizieren“, freut sich Delius Klasing-Buchverlagsleiterin Dr. Nadja Kneissler über die aktuellen Auszeichnungen.

Weitere Informationen zum „Motorworld Buchpreis 2021“ stehen unter www.motorworld.de/news/presse-download

 

Presseinformation Delius Klasing Verlag