JVM-Gütesiegel für Volontariate 2022-2025 | © junge verlags und medien menschen e.v.

Das JVM-Gütesiegel für Volontariate 2022 geht erneut an Ravensburger

Die Jungen Verlags- und Medienmenschen zeichnen aus! Im März 2022 erhält der Ravensburger Verlag zum zweiten Mal das Gütesiegel für Volontariate des Junge Verlags- und Medienmenschen e. V.

Die Auszeichnung begründet sich in der guten Qualität der angebotenen Volontariate. Diese wird an einem umfangreichen Kriterienkatalog gemessen, der unter anderem die Vereinbarung und Einhaltung verbindlicher Ausbildungsstandards und eine faire Vergütung vorsieht. Trotz weiterhin erschwerter Bedingungen konnte der Verlag seine hochwertige Ausbildungsqualität auch während der Pandemie beibehalten und damit dem Branchennachwuchs die Möglichkeit einer fairen und gewinnbringenden Ausbildung im Volontariat bieten.

Und das sagt das erneut ausgezeichnete Unternehmen:
„Ravensburger Produkte füllen wertvolle Zeit mit Sinn – dafür stehen und arbeiten alle Ravensburger:innen gemeinsam. Dazu gehört für uns, unsere Volontär:innen durch eine gute Betreuung und professionelle Schulungen bestmöglich auf die Aufgaben vorzubereiten. Eine faire Vergütung ist dabei für uns selbstverständlich. Wir freuen uns sehr, dass unser Verständnis von unseren Volontär:innen wertgeschätzt und durch die erneute Verleihung des Gütesiegels anerkannt wird.“

Zukünftig wird der Rhythmus der Vergabe angepasst: Das Gütesiegel wird nur noch einmal jährlich im Herbst, zur Frankfurter Buchmesse, vergeben werden. Eine Bewerbung sowohl durch Unternehmen als auch Volontär:innen ist jedoch nach wie vor ganzjährig möglich.

Über das Gütesiegel:

Für das Gütesiegel können sich Unternehmen der Buchbranche im deutschsprachigen Raum sowie deren Volontär:innen mit der Einreichung eines Fragebogens bewerben. Voraussetzung für den Erhalt des Gütesiegels ist die Erfüllung verbindlicher Ausbildungsstandards, zu denen beispielsweise ein Ausbildungsplan, Fortbildungen, eine feste Betreuung, Feedbackgespräche und eine Überstundenregelung gehören. Die Kriterien für die Vergabe orientieren sich u. a. an den Volontariaten in Presse- und Zeitschriftenverlagen, die größtenteils mithilfe von Tarifverträgen geregelt sind. Um ein objektives Bild zu erhalten, wird der Fragebogen von der Personalabteilung sowie von mindestens drei Volontär:innen unabhängig voneinander ausgefüllt. Das Gütesiegel wird nach positiver Prüfung für zwei Jahre – bzw. für drei Jahre bei einer Wiedervergabe – durch die AG Nachwuchsrechte des Junge Verlags- und Medienmenschen e. V. vergeben. Die Ergebnisse der Prüfung werden für jedes Unternehmen in einem Gütesiegelbericht dokumentiert und können auf der Webseite des Vereins öffentlich eingesehen werden.

 

Pressemitteilung Junge Verlags- und Medienmenschen e.V.

Die mobile Version verlassen
%%footer%%