Lieblingsbuch 2022: Tell | © Eva Schram

«Tell» von Joachim B. Schmid ist das Lieblingsbuch des Deutschschweizer Buchhandels 2022

Zum fünften Mal waren Buchhändlerinnen und Buchhändler der Deutschschweiz aufgerufen unter www.daslieblingsbuch.ch ihr aktuelles Lieblingsbuch zu wählen.
Aus der Shortlist mit fünf Titeln «Tell» von Joachim B. Schmidt die meisten Stimmen.

Die Aktion «Lieblingsbuch»- ist eine Initiative des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbands SBVV; sie wird unterstützt von der Genossenschaft Schweizer Bücherbon.

Als Lieblingsbuch 2022 nominiert werden konnten sämtliche in deutscher Sprache publizierten Belletristik- und Sachbuch-Neuerscheinungen inklusive Übersetzungen, die zwischen April 2021 und Ende März 2022 erschienen und in gedruckter Form im Buchhandel erhältlich sind.

Auf der diesjährigen Shortlist standen:

  • Elif Shafak: «Das Flüstern der Feigenbäume», Kein & Aber
  • Joachim B. Schmidt: «Tell», Diogenes
  • Eva Tind: «Ursprung», mare
  • Colson Whitehead: «Harlem Shuffle», Hanser
  • Fatma Aydemir: «Dschinns», Hanser

 

Presseaussendung Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV

Die mobile Version verlassen
%%footer%%