v.li.: Reinhard Heiserer (Jugend Eine Welt), Tina Reiter (Tyrolia) und Magda Hassan (Edition 5Haus) | © Thomas Zach

Stolze Summe für Ukraine-Benefizaktion „Kinderbücher verbinden“

Die stolze Summe von 3.708,- Euro geht zu 100% an die österreichische Hilfsorganisation „Jugend Eine Welt“, die derzeit in der Ukraine und den umliegenden Staaten humanitäre Nothilfe leistet, aber auch langfristig insbesondere Familien, Kinder und Jugendliche unterstützt.

Künstler*innen, Autor*innen und wir Verlage (Edition 5Haus, Leykam, Luftschacht, Edition Nilpferd, G&G und Tyrolia) stellten literarische Schätze wie u. a. wertvolle Originalillustrationen, signierte Bücher und spannende Veranstaltungen zur Verfügung, die gegen eine Spende auf der Plattform Startnext erworben werden konnten.
Mit dabei waren renommierte Künstler*innen wie Linda Wolfsgruber, Michael Roher, Bettina Balàka, Christoph Mauz und die Donaupiraten. Insgesamt wurden 37 Dankeschön-Pakete erstanden.

„Wie die Donau verbinden auch Kinderbücher Menschen miteinander – vom Schwarzwald bis zum schwarzen Meer. Wir freuen uns daher sehr, mit unserer Spendenaktion besonders Familien und Kinder unterstützen zu können und danken im Namen der beteiligten Verlage allen Spender*innen und Künstler*innen“, so die Initiatorinnen Magda Hassan, Edition 5Haus, und Tina Reiter, Tyrolia.

„Ich bedanke mich für diese wunderbare Aktion. Kinderbücher sind etwas ganz Besonderes. Sie erklären auf kindgerechte Art und Weise die Welt und erweitern den Horizont. Wenn Kinder lesen lernen, dann können sie mithilfe von Büchern in Phantasiewelten eintauchen. Aber auch in traurigen Zeiten spenden Bücher Kindern Trost und können ihnen über ihre Sorgen und Ängste hinweghelfen“, so Reinhard Heiserer, Geschäftsführer von Jugend Eine Welt.

Jugend Eine Welt

Die Hilfsorganisation „Jugend Eine Welt“ ist in der Ukraine und in den umliegenden Staaten tätig. Die Geldspende kann unmittelbar vor Ort je nach Bedarf für die gerade am dringendsten gebrauchten Dinge wie Lebensmittel, Hygieneprodukte und Medikamente eingesetzt werden.
Die schutzsuchenden Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, werden in den Niederlassungen untergebracht und mit allem Lebensnotwendigen versorgt. Dort erhalten sie auch Unterstützung von speziell geschulten Sozialarbeiter*innen und Pädagog*innen, um ihre traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten.

Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kinderbuchwelt.at/kinderbuecher-verbinden.

Mit dabei waren:

 

Presseaussendung Tyrolia Verlag

Die mobile Version verlassen
%%footer%%