ADVENTKALENDER

9. Dezember 2019

9. Dezember 2019 2019-12-30T06:29:39+01:00

Nur noch 15 Tage bis Weihnachten.
Mit einem Buchgeschenk liegen Sie immer richtig!

Heute gibt es einen weihnachtlichen Buch-Geschenktipp
aus der Redaktion des sortimenterbriefs:

Das neue Buch vom österreichischen Superstar des Thrillers.
Bernhard Aichner, „Der Fund“

Bernhard Aichner über seinen neuen Thriller, „Der Fund“

Bernhard Aichner Fans und alle, die ihn und seine Werke gerne näher kennenlernen wollen, finden auf seiner Website zahlreiche Videos. Wie zum Beispiel: „Bernhard Aichner im Porträt“, „Bernhard Aichner liest aus Der Fund“, TV-Interviews, Auftritte seiner Lesetour-Stationen … und vieles mehr.

Zu den >VIDEOS

Aichner bleibt Aichner

Vor vielen Jahren lernte ich Bernhard Aichner während einer der langen Nächte einer Frankfurter Buchmesse kennen – lange vor dem weltweiten Durchbruch seiner Totenfrau-Trilogie. Was unser erstes Aufeinandertreffen kennzeichnete, waren heftige Diskussionen übers Schreiben, über die Buchbranche, übers Leben. Er hat etwas zu sagen, ist klar und durchdringlich. So sind auch seine Bücher. Und so sind auch seine Auftritte und Lesungen – spannende, kurzweilige und informative Abende, bei denen nicht „nur“ vorgelesen, sondern auch erzählt, geplaudert und gelacht wird.

Wer Bernhard Aichner liest, bekommt Bernhard Aichner. Es gelingt ihm bei jedem seiner Werke, den Leser in die Geschichte hineinzuziehen. Schnell angekommen, kann man seine Bücher nicht mehr aus der Hand legen. Sein besonderer Stil überzeugt, lässt keine Langeweile aufkommen – keine überflüssigen Erklärungen, keine unnötig in die Unendlichkeit konstruierten Sätze.

Und auch wenn jedes seiner Bücher sich als Unikat präsentiert – kein konzeptioneller Abklatsch eines vorangegangenen Bestsellers ist – bleibt eines deutlich: Aichner bleibt Aichner. Und das ist gut so.

Ossi Hejlek
Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs

Bernhard Aichner
Der Fund
Thriller
btb, Hardcover mit Schutzumschlag, 352 Seiten
ISBN 978-3-442-75783-1
20,- (D), € 20,60 (A)

Bernhard Aichner
Der Fund

Warum musste Rita sterben? Wer hat die Supermarktverkäuferin, die doch nie jemand etwas zuleide getan hat, auf dem Gewissen? Hat die 53-jährige wirklich ihr Todesurteil unterschrieben, als sie eines Tages etwas mit nach Hause genommen hat, was sie besser im Laden gelassen hätte? Offiziell ist der Fall abgeschlossen – aber da ist einer, der nicht aufgibt. Ein Polizist, der scheinbar wie besessen Fragen stellt – und Ritas Tod bis zum Ende nicht akzeptieren will….

Zur >LESEPROBE

 

Bernhard Aichner

geboren 1972, lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017.

Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Mit BÖSLAND schloss er 2018 an seine internationalen Erfolge an.

Zur >WEBSITE von Bernhard Aichner

Foto: (c) Ursula Aichner

»Keiner schreibt wie Bernhard Aichner. Ganz toll. Unverwechselbar!«
(Sebastian Fitzek)

In Ihrer Buchhandlung finden Sie immer ein passendes Geschenk!
Ihr Buchhändler berät Sie persönlich.

Und sollte das Buch gerade nicht lagernd sein, besorgt er es Ihnen in der Regel binnen 24 bis 48 Stunden.
Befindet sich jedoch keine Buchhandlung in Ihrer Nähe, so können Sie Ihre Bücher auch über einen der zahlreichen Online-Shops der österreichischen Buchhandlungen bestellen.

Wenn Ihnen der heutige Geschenktipp gefällt, haben wir hier einige Shops österreichischer Buchhandlungen für Sie als Vorschlag zusammengestellt …