„Desperate Houselives“: Der neue Podcast aus der kreativen Quarantäne

Homeoffice, Homeschooling, Hamsterkäufe – Corona hat uns alle fest im Griff. Gemeinsam mit seinen Autor*innen und Sprecher*innen sagt der Hörverlag nun Langeweile und Lagerkoller den Kampf an.

Die Idee ist so simpel wie genial: kein Konzept, keine Regie. In jeder Folge übernimmt ein anderer Host das Ruder. So entstehen sehr unterschiedliche Episoden mit jeweils etwa 15 Minuten Länge, die sich durch verschiedene Sichtweisen auf die aktuelle Situation sowie ganz individuelle Bewältigungsstrategien und Tipps auszeichnen. Der Name des Podcasts könnte nicht passender sein: Desperate Houselives startet am Donnerstag, den 09.04.2020 unter dem im vergangenen Sommer gelaunchten Label Hörverlag Serials und ist auf Audio Now, Apple Podcast, Spotify, Deezer, Stitcher und TuneIn verfügbar.

In zunächst acht Folgen werden alle ein bis zwei Tage Melanie Raabe, Eckart von Hirschhausen, Sebastian Stuertz, Shenja Lacher, Julia Engelmann, Florian Schröder, Andreas Fröhlich und Anna Carlsson sowie Felix Zeltner und Christina Horsten für Ablenkung, Inspiration und Unterhaltung sorgen.

Die einzelnen Folgen sind dabei so unterschiedlich wie die Protagonisten selbst. Den Anfang macht Melanie Raabe, die aufzeigt, wie Kreativität im Home Office funktioniert. In den weiteren Folgen darf man sich auf ein spannendes Kurz-Hörspiel, angewandte Lebenshilfe und vieles mehr freuen.

 

Eine Presseaussendung des Hörverlags
www.hoerverlag.de 
www.hoerverlag-serials.de

Ein Buchhändler packt aus

Ein Mann. Ein Rad. Eine Straße. – Geschichten aus dem Leben eines Buchhändlers

Gerade jetzt ist das Buchhändlerdasein hart – das weiß einer ganz genau: Benjamin Girstmair, Buchhändler in der Buchhandlung Haymon. Was also tun, wenn keine Leserinnen und Leser das Geschäft stürmen, ihre Nasen in Bücher und Kaffeetassen stecken, und alle Leute schon per Fahrrad beliefert wurden?
Genau: schreiben.

Unter dem Titel „Aufzeichnungen aus einem Bücherhaus“ hält Benjamin Girstmair auf der Website der Buchhandlung Haymon sowie auf Social Media in Tagebucheinträgen der anderen Art das Real Life eines Buchhändlers fest.

Leseprobe:

Tag 2 – Freigang

Noch wie frisch rasiert.
Aufgeregt, als wärs Weihnachten, die angekommenen Pakete geöffnet – Jackpot: Bücher. Heute gelieferte Interessensgebiete: nachdenkliche Hühner, interessante Wege einen gemütlichen Abend zu ruinieren, Finger in Büchern.
Nach Begutachtung der schönen neuen Seiten, wurde ein fragwürdiges, jedoch der Verkehrssicherheit (wie ich sie kenne) entsprechendes Fahrrad mit mir selbst gesattelt.
Die Liefertour selbst verlief unspektakulär.
Bis auf: Losfahren, als der Fahrradständer noch ausgeklappt war. Losfahren, als das Schloss noch kunstvoll in und um das Rad gerankt war. Aufgrund des nunmehr wackeligen Korbes beinahe ein Paket verloren (nichts passiert, keine Sorge). Und zu guter Letzt wurde ich nebst meinem Vertrauen in die Rücktrittbremse schwer erschüttert, als ich im Begriffe war, einen regelrechten Berg (mitten in Innsbruck!) herunterzufahren.
Wer die Kunst der Interpretation beherrscht, kennt nun einen der Gründe, warum ich kein schweres Gerät bedienen darf und Buchhändler bin.
ABER: Ein paar Bücher unter die Menschen gebracht und den ein oder anderen verbleibenden Muskel im Körper entdeckt. Ich ziehe daher eine positive Tagesbilanz. Ich hoffe, ihr auch, ihr da drinnen. Haltet durch, wir tun dasselbe.

 

Eine Presseaussendung der Buchhandlung Haymon
www.haymonbuchhandlung.at

Grünberger verstärkt NordSüd

Der NordSüd Verlag holt Nina Grünberger für projektbezogene Kommunikationsarbeit zurück. Sie übernimmt in den kommenden Monaten die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das neue Buch von Bestsellerautor Torben Kuhlmann, welches im September 2020 unter dem Titel »Einstein – Die fantastische Reise einer Maus durch Raum und Zeit« erscheint.

Grünberger arbeitet für den Verlag auf selbstständiger Basis und parallel zu ihrer Tätigkeit in der Markenkommunikation.
Nina Grünberger war von 2015 bis Ende 2018 im NordSüd Verlag tätig und verantwortete die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Organisation von Veranstaltungen für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

#wirschreibenzuhause

Um die „Zwangspause“ während der Corona-Krise sinnvoll zu nutzen, entstand auf Instagram die Idee, eine Kurzgeschichtensammlung zu erstellen. Diese wird nach der Krise im Handel veröffentlicht und alle Gewinne fließen dem Buchhandel zu, der gerade um seine Existenz kämpft!

Jeder kann mitmachen!

Zum Inhalt:
Die Geschichte soll unter dem Thema „Identität“ stehen.
Ausgangssituation: Jemand findet ein fremdes Handy, auf dem er/sie Bilder von sich selbst entdeckt.
Die Hauptfigur hat ein dunkles Geheimnis.
Das Handlungsmotiv des Gegners ist Rache.
Unter dem dunklen Geheimnis leidet der Gegner noch heute.
Ab sofort kann jeder für sich alleine oder im Team an der Geschichte arbeiten.

Deadline: 19.4.2020

Voting: Ab dem 20.4.2020 könnt ihr die ersten Seiten eurer fertigen Geschichte auf einer Website hochladen und abstimmen. (Aktuell wird eine Story-Seite erstellt, die Adresse wird rechtzeitig bekanntgegeben.)

Jury: Damit nicht nur Geschichten von Autoren mit vielen Followern eine Chance haben, wird eine Jury weitere Geschichten auswählen (Jury befindet sich im Aufbau.)

Muss ich mich an die Parameter halten?
Im Wesentlichen bitte! Wenn kein Handy gefunden wird, dann vielleicht ein Fotoapparat, etc. Die Bausteine sind bewusst so weit gehalten, damit eure Phantasie nicht eingeengt wird.

Viel Spaß, viel Erfolg und bitte bleibt gesund!

PS: Alle noch offenen Abläufe, Termine, Adressen etc. werden rechtzeitig kommuniziert.

 

Ein Aufruf von Sebastian Fitzek
https://www.sebastianfitzek.de

Rechtsinformationen für Unternehmen zu Covid-19

Umfassend, aktuell und am Punkt stellt der Linde Verlag auf seiner neuen Infoseite lindemedia.at/covid-19 alle zentralen Rechtsinformationen für Unternehmen zu den brennendsten Fragen rund um Covid-19 bereit. Starke Partner wie PHH Rechtsanwälte, BPV Hügel Rechtsanwälte, Dorda Rechtsanwälte, LeitnerLeitner Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, LeitnerLaw Rechtsanwälte, Lansky Ganzger + Partner Rechtsanwälte, TPA Steuerberatung, Müller Partner Rechtsanwälte und Schiefer Rechtsanwälte stellen ihre Expertise aus den jeweiligen Fachgebieten zusätzlich zu den Inhalten des Linde Verlages zur Verfügung.

In Form von Beiträgen, Interviews, Webinaren und Arbeitshilfen liefern Expertinnen und Experten verlässliche Informationen rund um arbeitsrechtliche, personalverrechnungstechnische, sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtliche, gesellschaftsrechtliche, zivilrechtliche, bau- und immobilienrechtliche sowie vergaberechtliche und viele andere Themen. FAQs beantworten häufige Fragestellungen aus der Praxis, während digitale Arbeitsbehelfe Unterstützung im Tagesgeschäft bieten.

„Unser höchstes Bestreben ist es, Unternehmerinnen und Unternehmer mit aktuellen und qualitativ hochwertigen Rechtsinformationen rund um das Corona-Virus zu versorgen und diese rechtssicher durch die Krise zu bringen. Gemeinsam mit unseren starken Partnern decken wir nahezu sämtliche Rechtsgebiete von A wie Arbeitsrecht bis Z wie Zivilrecht ab. Neben FAQs und Praxistipps werden sich zukünftig auch Webinare und Interviews zum Abruf wiederfinden. Es gilt der bewährte Spruch: ‚Gemeinsam sind wir stärker‘“, so Mag. Klaus Kornherr, Geschäftsführer des Linde Verlags.

Mehr unter: lindemedia.at/covid-19

 

Eine Pressemeldung der Linde Verlag Ges.m.b.H.
www.lindeverlag.at

Tonies unterstützen lokale Läden

Hilfe für den stationären Handel: Unter dem Motto „#meintoniehändler“ starteten die Tonies am Montag eine spontane Aktion, um ihre wichtigen Fachhandels-Partner in der aktuellen Krise zu unterstützen. Vorerst bis zum 19. April gehen von jedem auf tonies.de getätigten Online-Einkauf ganze zehn Prozent des Betrags an einen Händler in der Nähe des Käufers.

„Gerade jetzt ist es wichtig, zusammen zu halten und als Unternehmen Wege zu finden, seinen Beitrag zu einer Verbesserung der Situation zu leisten“, sagt Lutz Möller, Director Sales.

Konkret bedeutet das: Der Endkunde bestellt wie gewohnt auf tonies.de und erhält im Anschluss eine Bestätigungsmail. Hier integriert ist ein Link, der den Kunden auf eine Landingpage führt. Nun kann der Kunde seine Postleitzahl eingeben, bekommt dann die Händler in seiner Umgebung angezeigt und wählt einen aus, an den die zehn Prozent gehen sollen. Wird kein Händler ausgewählt, wird der Betrag gesammelt und am Ende der Aktion unter allen Fachhändlern ausgeschüttet.
Unterstützend können die Händler auch eigenständig aktiv werden und auf die Aktion in ihren Social-Media-Netzwerken hinweisen. Eine Möglichkeit bietet hier die Plattform socialPALS auf der dies nach kurzer Anmeldung automatisiert geschieht.

„Wir hoffen, damit ein Signal zu setzen, das unseren Partnern zeigt: Ihr seid uns wichtig und ihr seid nicht allein“, so Lutz Möller.

Über die Boxine GmbH
Die Boxine GmbH entwickelt und vertreibt tonies®, das innovative und preisgekrönte Audiosystem für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Bestehend aus dem Abspielgerät „Toniebox“ und den dazu passenden Hörfiguren – Tonies genannt – macht das System Audioinhalte anfassbar und ermöglicht eine völlig neue Art von Hörerlebnis: das „Hörspielen“. Digital und innovativ, dabei kindergerecht, selbstständig und spielerisch. Seit der Markteinführung im Jahr 2016 haben Toniebox und Tonies nicht nur die deutschen Kinderzimmer, sondern auch die Herzen von Kindern und Eltern im Sturm erobert. Mit Tonieboxen in sechs verschiedenen Farben, inzwischen rund 250 verschiedenen Tonies, sowie den selbstbespielbaren „Kreativ-Tonies“, hat Boxine ein Ökosystem aus grenzenlosem Hör-Spiel-Spaß mit Hörbüchern, Hörspielen, Musik und Wissensthemen erschaffen.

 

Eine Pressemeldung der Boxine GmbH
www.tonies.de

Tyrolia Schatzkiste: Unterhaltung für die ganze Familie

Das Tyrolia Kinderbuch sorgt in diesen besonderen Zeiten nicht nur für viel Lesestoff, sondern auch für viel Unterhaltung für die ganze Familie: In der Tyrolia Schatzkiste finden sich ab sofort Ideen zum Basteln, Malen und Zeichnen, zum Spielen und Bewegen, zum Experimentieren, zum gemeinsamen Philosophieren und Sprechen und zahlreiche Vorlese-Videos:
Zur Tyrolia Schatzkiste

Seit dem ersten Tag des Corona-Shutdowns stellen wir laufend auf der Facebook-Seite des Tyrolia Kinderbuchs „Anti-Lagerkoller-Tipps“ zu unseren Bilderbüchern zur Verfügung. Jetzt sind diese und noch viel mehr Materialien auf unserer Website zu finden. Wir freuen uns, hier nun erstmals in gebündelter Form auch die zahlreichen Vermittlungstipps von befreundeten Institutionen wie der Stiftung Lesen, Treffpunkt Bibliothek oder dem Österreichischen Bibliothekswerk präsentieren zu können. Auch viele unserer KünstlerInnen haben sich einiges zu ihren Büchern einfallen lassen. Die Liste wird laufend erweitert.

 

Eine Pressemeldung der Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m.b.H.
www.tyrolia-verlag.at

Rekorde beim Deutschen Buchpreis 2020

120 deutschsprachige Verlage schickten insgesamt 187 Titel ins Rennen um den Roman des Jahres. Das sind 13 Titel und 10 Verlage mehr als in den vorherigen Rekordjahren. 82 Verlage sitzen in Deutschland, 20 in der Schweiz und 18 in Österreich.

Von den vorgeschlagenen Titeln stammen 88 aus dem aktuellen Frühjahrsprogramm, 78 weitere kommen im Herbst auf den Markt. 21 Titel sind bereits im vergangenen Herbst erschienen. Jeder Verlag konnte maximal zwei Titel einreichen, die zwischen Oktober 2019 und dem 15. September 2020 (Bekanntgabe der Shortlist) erschienen sind bzw. erscheinen. Darüber hinaus konnten bis zu fünf weitere Titel empfohlen werden. Auf der Empfehlungsliste landeten dieses Jahr 96 Romane. Aus der Liste können die Juror*innen weitere Titel für den Auswahlprozess anfordern.

Die erste gemeinsame Jurysitzung fand per Videokonferenz statt. Als ihre Sprecherin haben die Jurymitglieder Hanna Engelmeier (Kulturwissenschaftliches Institut Essen) benannt. Der Jury gehören außerdem an: Katharina Borchardt (SWR2), David Hugendick (Zeit Online), Chris Möller (Kabeljau & Dorsch), Maria-Christina Piwowarski (Buchhandlung ocelot), Felix Stephan (Süddeutsche Zeitung), Denise Zumbrunnen (Buchhandlung Never Stop Reading).

Die Jury entscheidet über den Roman des Jahres in einem mehrstufigen Auswahlverfahren. Am 18. August 2020 erscheint die 20 Titel umfassende Longlist. Daraus wählen die Juror*innen sechs Titel für die Shortlist, die am 15. September 2020 veröffentlicht wird. Erst am Abend der Preisverleihung erfahren die sechs Autor*innen, wer von ihnen den Deutschen Buchpreis gewonnen hat.

Der Deutsche Buchpreis wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels vergeben. Förderer des Deutschen Buchpreises ist die Deutsche Bank Stiftung, weitere Partner sind die Frankfurter Buchmesse und die Stadt Frankfurt am Main. Die Deutsche Welle unterstützt den Deutschen Buchpreis bei der Medienarbeit im In- und Ausland.

Informationen zum Deutschen Buchpreis 2020 können Interessierte unter www.deutscher-buchpreis.de abrufen.
Der Hashtag zum Deutschen Buchpreis 2020: #dbp20

 

Pressemitteilung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.
www.boev.de

Lasst uns zusammenhalten

Als Kinderlieder und Kinderbuchautorin von Teddy Eddy hat sich Ingrid Hofer bereits einen Namen gemacht. Nun präsentiert sie erstmals eine Pop-Ballade für Erwachsene, die Hoffnung in dieser „so besonderen Zeit“ machen soll.

Wir schaffen das!
Die Singer-Songwriterin aus Vorarlberg und Mutter von drei Kindern berührt die momentane Situation, die wir alle durchleben, sehr. Freunde sorgen sich um ihre Familienmitglieder im In- und Ausland, wissen nicht, wie es im Job weitergeht, soziale Kontakte fehlen, Existenzängste sind überall spürbar.

„Mit meinem Lied möchte ich uns allen Mut machen. Es gilt zusammenzuhalten, aufeinander zu achten, speziell auf die ältere Generation, der wir so viel unserer heutigen Standards zu verdanken haben. Unsere Großväter zogen in den Krieg. Wir werden gebeten, das alles daheim auszusitzen. Wir schaffen das!“, so Hofer.

Für die Umsetzung ihrer ersten Pop-Ballade holte sich Ingrid Hofer ein bereits bewährtes Team ins Boot. So zeichnet Reinhard Franz für das Arrangement verantwortlich, das Video zu „Lasst uns zusammenhalten“ produzierte Michael Groß von noart Film. Beide haben bereits bei ihren Projekten rund um Teddy Eddy mitgewirkt.

Erfolgreich mit Kinderliedern
Vor fünf Jahren hatte Ingrid Hofer die Idee, aus den selbstgeschriebenen Gute-Nacht-Geschichten und Liedern für ihre drei Kinder etwas „Besonderes“ zu machen. Heute begeistert sie Kinder von 0-7 Jahren mit ihren Liedern und Geschichten rund um Teddy Eddy und seine freche Freundin Kim. Für ihr erstes Album „Teddy Eddy – Achtung! Fertig! Los!“ wurde sie 2018 mit dem 1. Platz beim Deutschen Rock & Pop Preis ausgezeichnet, ihre Tanzvideos gehen bei Youtube durch die Decke (Der Teddy Eddy Song – 4,5 Mio. Klicks, Stand 03/2020) und das Vorlesebuch über Teddy Eddy und seine freche Freundin Kim ist bereits in zweiter Auflage erschienen. Soeben hat sie eine Tanz-DVD mit Gebärdensprache auf den Markt gebracht.
In Westösterreich sind Ingrid Hofer und ihr Teddy Eddy längst Superstars und sorgen für volle Häuser und glänzende Kinderaugen.

Neue Möglichkeiten der Novitäten-Belieferung geschaffen

Sehr geehrter Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Da die Sperre für nicht systemrelevante Geschäfte aus derzeitiger Sicht noch länger aufrecht bleiben wird, haben wir die Möglichkeit geschaffen, auf Kundenwunsch sämtliche Novitäten bis auf weiteres zu parken und Sie nur mit den laufenden Bestellungen (und Vormerkern/Rückständen aus den täglichen Bestellungen) zu beliefern.

Sollten Sie Interesse an einer weiteren Belieferung ohne Novitäten haben, informierten Sie bitte unser Kundenservice unter bestellung@mohrmorawa.at, die Kolleginnen und Kollegen setzen die erforderlichen Maßnahmen so rasch wie möglich um.

Um sich einen Überblick über die aktuellen Rückstands-/Vormerkerlisten zu verschaffen, ersuchen wir Sie, diese in unserem Webshop herunterzuladen bzw. im Kundenservice anzufordern. Für eventuelle Kürzungen bzw. Stornos von Vormerkungen wenden Sie sich bitte ebenfalls an die vorhin genannte E-Mailadresse im Kundenservice.

Vielen Dank!
Ihr Mohr-Morawa Team

Eine Meldung von Mohr Morawa

Jetzt neu: Das Blaue Kochbuch in der 56. Auflage!

(PR-Beitrag)

Das Blaue Kochbuch ist ein Klassiker rund ums Kochen und Backen. Es unterstützt als Grundlagenkochbuch Anfänger bei ihren ersten Kochversuchen und dient Fortgeschrittenen als Nachschlagewerk bei nicht alltäglichen Rezepten. Ein ausführlicher Ratgeber- und Warenkundeteil enthält Wissenswertes zum sinnvollen Einsatz von Elektrogeräten.

Neu in der 56. Auflage:

  • Neues Thema: Ernährungstrends  (vegetarisch, vegan, Low Carb)
  • Komplett überarbeitete Kapitel:  Ernährung · Gästebewirtung leicht  gemacht
  • Aktualisierte Kapitel: Elektrogeräte  für die Nahrungsbereitung

Zu den Autorinnen:

Cornelia Kaltenhäuser: Ich bin Diplom-Oecotrophologin, Hauswirtschaftslehrerin und Energieberaterin. Beruflich führe ich Kochkurse für Erwachsene und Kinder durch. An diesem Standardwerk schätze ich besonders die vielen Grundrezepte für Anfänger und die Tipps zur Gästebewirtung für verschiedene Anlässe.

Katja Balk: Als Diplom-Oecotrophologin in der Entwicklung für Herde und Backöfen und Mutter zweier Teenager-Töchter setze ich mich nicht nur beruflich, sondern auch privat ständig mit den Entwicklungstrends in der Ernährung auseinander. Das Blaue Kochbuch mit Tipps und Tricks für die vegane, vegetarische und die Low-Carb-Küche auszustatten war mir deshalb ein echtes Anliegen.

Erfahren Sie mehr über unser besonderes Angebot für den Buchhandel und unsere handelsunterstützenden PR- und Werbemaßnahmen in unserem Prospekt für den Buchhandel.

Buchhandelsseite des VDE VERLAGs: https://www.vde-verlag.de/service-de/buchhandel.html?etcc_cmp=EX_BV_NA_20_0401&etcc_med=Newsletter

Prospekt für den Buchhandel: https://www.vde-verlag.de/buecher/blaues_kochbuch_flyer.pdf?etcc_cmp=EX_BV_NA_20_0401&etcc_med=Newsletter

Ein PR Beitrag des VDE VERLAGs

Personelle Veränderungen in der Leitung der Vertriebsabteilung bei Coppenrath

Im Coppenrath Verlag wird es zum 1. Juli 2020 bedeutende personelle Veränderungen in der Leitung der Vertriebsabteilung geben.
Die Position des Vertriebsleiters wird neu besetzt mit Herrn Manuel Knemöller, der derzeit noch beim Cornelsen Verlag als Vertriebsleiter Fachverlage tätig ist. Zuvor war er lange Jahre für die Verlagsgruppe Random House tätig, zunächst im Key Account Management und später in leitender Funktion im Kundenmanagement, sowie als Verlagsvertreter bei der damaligen Verlagsgruppe Lübbe. Manuel Knemöller kehrt damit an den Standort Münster zurück, wo seine berufliche Laufbahn vor mehr als 25 Jahren als Buchhändler begonnen hat. „Wolfgang Hölker, Johanna Hölker und ich freuen uns sehr, dass wir mit Manuel Knemöller einen so kompetenten und erfahrenen Vertriebsleiter für unser Haus gewinnen konnten, dem wir die zukünftige Weiterentwicklung unserer vertrieblichen Aktivitäten gerne anvertrauen möchten“, sagt Dr. Lambert Scheer, Geschäftsführer des Coppenrath Verlags.

Manuel Knemöller wird die Position des Vertriebsleiters von Hubert Bergmoser übernehmen, der auf eigenen Wunsch für Coppenrath zukünftig als Leiter des Vertreter-Teams Nordrhein-Westfalen fungieren wird. Er tritt somit quasi die Nachfolge von Ralph und Sigrid Eckers an, die mit ihrer Verlagsvertretung „Books & Toys“ über lange Jahre für das Reisegebiet NRW verantwortlich waren. „Wir sind glücklich, dass uns Hubert Bergmoser auf diesem Wege erhalten bleibt“, kommentiert Dr. Scheer und ergänzt: „Wir bedanken uns herzlich für sein 20-jähriges Wirken als Vertriebsleiter, in denen er die Geschicke unseres Verlages entscheidend mitgeprägt hat, und wünschen ihm alles Gute für die neue hausinterne Aufgabe“.

In Zuge der vertrieblichen Neuordnung wird Manuel Knemöller Unterstützung bekommen von Christina Grams-Huth, die die Position der stellvertretenden Vertriebsleitung übernehmen wird. Ihre derzeitigen Aufgaben als Key-Account-Managerin wird sie weiterhin wahrnehmen. Frau Grams-Huth ist nach einer Station als Content Managerin bei buch.de bereits seit 2013 in verschiedenen vertrieblichen Positionen für den Coppenrath Verlag tätig.

 

Eine Pressemitteilung des Coppenrath Verlags
www.coppenrath.de

Kosmos startet Beschäftigungsplattform für Eltern und Kinder

Geheimtinte selber machen, Rätsel lösen mit den drei ??? und DIY-Tipps für den Garten: Kosmos hat in seinem Programm viele Ideen, mit denen so schnell keine Langeweile aufkommt. Unter dem Motto #wirlesenweiter und #wirspielenweiter hat das Team aus Stuttgart vielfältige Materialien aufbereitet, die Spaß machen, Wissen vermitteln und mit denen sich kleine Projekte in Haus und Garten umsetzen lassen.

Unter www.kosmos.de/wirlesenweiter und www.kosmos.de/wirspielenweiter werden ab sofort jeden Dienstag und Donnerstag neue Inhalte aus dem breiten Programmportfolio von Kosmos bereit gestellt. Flankiert wird die Aktion über eine breit angelegte Social Media-Kampagne, an denen sich auch weitere Partner beteiligen können. Unter den Hashtags #wirlesenweiter und #wirspielenweiter werden regelmäßig Ideen und Impulse gegeben, wie sich die Zeit zu Hause aktiv gestalten lässt. Wer durch die Ideen Lust auf ein Buch, ein Spiel oder einen Experimentierkasten bekommt, findet auf der Verlagswebsite zudem eine Übersicht von Handelspartnern mit lokalen Lieferservices.

„Mit der Aktion wollen wir zuallererst die Menschen zu Hause unterstützen, vor allem Eltern mit ihren Kindern“, erklärt Kosmos Marketingleiterin Bettina Schultes. „Daneben wollen wir aber auch auf die Not unserer Handelspartner hinweisen, die derzeit ihre Läden geschlossen halten müssen. Deshalb haben wir zusätzlich zur Beschäftigungsplattform auch eine Plattform für unsere Handelspartner auf der Verlagsseite integriert. Mit einer gezielten Social Media Advertising-Kampagne sorgen wir dafür, dass diese Händlerseite von den Endkunden auch gefunden wird. In diesen Zeiten müssen wir eng zusammenstehen und uns gegenseitig stützen.“

Mit der Beschäftigungsplattform sollen die Menschen vor allem während der Zeit der geschlossenen Schulen, Kitas und Geschäfte aktiv begleitet werden. Neben Spiel- und Bastelideen sowie Geschichten für Kinder finden sich auch viele Projektvorschläge aus sämtlichen Ratgeber-Programmbereichen von Kosmos: von Beschäftigungstipps mit Hunden über Astronomie-Wissen bis hin zu kleinen Gartenbauprojekten und Impulsen zur Stressbewältigung von nymphenburger. Gestartet wird mit einem kleinen Angebot, das kontinuierlich erweitert wird, sodass die Endkunden immer wieder etwas Neues entdecken.

 

Eine Pressemeldung des Kosmos Verlags
www.kosmos.de

Lokal-digital Kunden binden: Ravensburger startet Webinar-Reihe für stationäre Fachhändler

Wie kann ich meine Kunden auch bei geschlossenen Geschäften erreichen und mit ihnen in Kontakt bleiben? Welche digitalen Lösungen, Apps und Angebote eignen sich besonders für den Handel vor Ort? Ab sofort unterstützt Ravensburger Buch- und Spielwarenhändler mit kostenfreien Webinaren zu diesen Fragen. In rund 45 Minuten gibt es einen Überblick über leicht zu nutzende Apps, Kommunikationsstrategien und Spieleschulungen. Die Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Ravensburger Außendienst-Ansprechpartner.

Das erste Webinar findet am 3. April um 10 Uhr statt.

Keine Frage, die aktuelle Situation stellt den stationären Fachhandel vor große Herausforderungen. Wie kann der Handel Instagram, Facebook und andere soziale Medien aktuell für sich nutzen und von den Aktivitäten der Verlage profitieren? Welche kreativen Ansätze und neue Vertriebswege sind schnell und einfach zu nutzen? Worauf kommt es jetzt besonders bei der Präsentation von Büchern, Spielen und Puzzles aus Sicht der Kunden an? Diesen Fragen hat sich Yvonne Schulze, Category Manager Merchandising von Ravensburger, gestellt und zahlreiche Tools speziell für den Fachhandel geprüft. Ihre Ergebnisse, Best-Practice-Beispiele und kreative Ideen aus verschiedenen Branchen sowie Handlungsempfehlungen für „lokal-digital“ diskutiert sie im Webinar. Außerdem stellt der Schulungsreferent Klaus-Dieter Kilz im Webinar eine Auswahl der wichtigsten Spiele-Neuheiten vor.

Geplant sind zunächst drei Termine bis Ende April. Bei hoher Nachfrage wird das Angebot fortgesetzt. Die Teilnehmerzahl pro Termin ist unbegrenzt.

Eine Pressemeldung von Ravensburger

HarperCollins übernimmt Egmont Books UK Ltd., das Buchgeschäft von Egmont in Polen und Schneiderbuch in Deutschland

HarperCollins Publishers gab heute seine Absicht bekannt, Egmont Books UK Ltd. sowie das Buchgeschäft von Egmont in Polen und Schneiderbuch Deutschland zu übernehmen. Die Transaktion soll am 30. April 2020 abgeschlossen werden. Das Zeitschriftenverlagsgeschäft von Egmont ist nicht Teil der Transaktion und wird von Egmont Publishing übernommen. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Egmont Publishing ist im Besitz von Egmont, einer führenden skandinavischen Mediengruppe, die sich auf preisgekrönte Inhalte und Plattformen in den Bereichen Film, Fernsehen, Streaming und Kino sowie auf Spiele, E-Commerce und Marketing-Dienstleistungen für Bildungsplattformen, Zeitschriften und Bücher konzentriert. Egmont Publishing steht hinter einer breiten Palette von populären Zeitschriftentiteln und Büchern in mehr als 20 Ländern sowie hinter globalen Lizenzpartnerschaften mit einer Reihe von Markeninhabern wie Disney, Mattel, Hasbro, Mojang und Roblox.

Nach der Übernahme wird Egmont Books UK als eigenständige Sparte unter der Leitung von MD Egmont UK, Cally Poplak, geführt werden. Poplak wird in das Exekutivkomitee von HarperCollins UK eintreten und an Charlie Redmayne, CEO von HarperCollins UK, berichten. Die Sparte wird ihre verlegerische Autonomie beibehalten und bleibt für die unmittelbare Zukunft in ihren Büros.

In Deutschland wird Schneiderbuch in die Kinder- und Jugendbuchsparte von HarperCollins Deutschland unter der Leitung von Carina Mathern, Programmleitung Kinder- und Jugendbuch bei HarperCollins Deutschland, integriert.

Egmont Books Polen wird an Agnieszka Baranska, MD, HarperCollins Polen berichten.

Chantal Restivo-Alessi, CEO International Foreign Language and CDO, HarperCollins Publishers, sagte: „Wir freuen uns darauf, Egmont UK, Schneiderbuch in Deutschland und Egmont Books Poland in der HarperCollinsFamilie willkommen zu heißen. Egmonts Expertise auf dem Kinderbuchmarkt und seine Position als Global Player im Lizenzverlagswesen, kombiniert mit der globalen Präsenz von HarperCollins, wird der Grundstein für den Auf- und Ausbau unserer weltweiten Stärke im Kinderbuchbereich sein.“

Charlie Redmayne, CEO HarperCollins UK, sagte: „Die Übernahme von Egmont bietet uns eine große Chance, das vorhandene Profil und die Erfahrung von Egmont in Großbritannien und in Europa mit die Lizenzerfah rung und die Fähigkeiten, die wir bereits in Suzanne Murphy’s HarperCollins US-Kindergeschäft haben. Dies wird uns in die Lage versetzen, das Potenzial der Lizenzveröffentlichung in der breitesten internationalen Reichweite zu erschließen. Wir freuen uns darauf, Cally und ihr Team und natürlich die außergewöhnliche Liste von Egmont UK, die kultige Namen wie Winnie-the-Pooh, Thomas the Tank Engine, Tintin und Mr. Men umfasst, bei HarperCollins UK willkommen zu heißen, wo wir neben Ann-Janine Murtaghs rekordverdächtiger Kinderabteilung weiterhin ein unschlagbares Kinderverlagsangebot aufbauen werden“.

Torsten Bjerre Rasmussen, CEO von Egmont Publishing: „Wir haben eine strategische Entscheidung getroffen, uns aus dem Kinderbuchgeschäft in Großbritannien, Polen und Schneiderbuch in Deutschland zurückzuziehen, und wir freuen uns, bekannt zu geben, dass HarperCollins der zukünftige Eigentümer des Geschäfts in diesen Ländern sein wird. Ich möchte den Mitarbeitern in allen drei Ländern danken, die über die Jahre eine fantastische Arbeit geleistet haben, um Bücher und Inhalte auf internationalem Niveau zu entwickeln.

Eine Pressemeldung der HarperCollins Germany GmbH

Zuhause reist man am weitesten

Kurze Geschichten für lange Tage. Unter diesem Motto bietet der NordSüd Verlag honorarfreie Inhalte auf seiner Webseite an und stellt diese Lehrkräften unkompliziert zur Verfügung.

„Letzte Woche haben wir einen Aufruf an unsere Künstlerinnen und Künstler verschickt mit der Bitte, uns Beiträge zuschicken, die wir Eltern und Pädagogen zur Verfügung stellen können, um die langen Stunden zuhause abwechslungsreicher zu gestalten. Über 35 Künstler haben bislang Vorlesevideos, Malvorlagen, Bastelanleitungen u. v. m. aus der ganzen Welt geschickt. Zusammen mit den zahlreichen Bilderbuchkinos, Leseproben und Hörfüxen auf unserer Webseite, ist ein unterhaltsamer Schatz an kostenlos nutzbaren Inhalten entstanden. Und es kommen immer noch täglich neue Beiträge bei uns an! Gleichzeitig bieten wir allen Lehrkräften, die Videos mit ihren Schützlingen teilen möchten, fast unser gesamtes Bilderbuchprogramm zur freien Nutzung an“

Hans de Beer hat als Blickfang einen vorlesenden Lars gezeichnet. Lars war kürzlich in China und weiss wie man sich schützt. Das Bild kann man auch als Poster herunterladen.

Corona-Seite: https://nord-sued.com/corona/

Lars-Poster: https://nord-sued.com/wp-content/uploads/2020/03/Poster_Lars_Corona_2020_A2_PRINT.pdf

Eine Pressemeldung des NordSüd Verlags.

Dominik Wiehage CEO der Zeitfracht Gruppe

Die Zeitfracht Gruppe hat einen neuen CEO: Dominik Wiehage hat am 1.4. die Nachfolge von Wolfram Simon-Schröter angetreten, der sich künftig als CFO auf die Bereiche Finanzen/Treasury und Legal konzentriert.

Der studierte Jurist Dominik Wiehage hatte zuvor als COO der Gruppe vor allem den Bereich Luftfahrt verantwortet. Er kommt aus der Luftfahrtbranche und war in leitenden Positionen zuletzt beim Flughafen Köln/Bonn und davor bei Germanwings tätig.

Mit dem Wechsel Dominik Wiehages verändert sich die Führungsstruktur der Zeitfracht Gruppe insgesamt. CCO der Zeitfracht Gruppe wird Thomas Raff (49), bisher Geschäftsführer des Buchlogistikers KNV Zeitfracht. Er leitet künftig den Vertrieb der Zeitfracht Gruppe und bleibt weiterhin Geschäftsführer der KNV Zeitfracht. Den neu geschaffenen Vorstandsbereich des Chief Administration Officer (CAO) bekleidet Michael Knoth (47) und zeichnet damit ab April für die Bereiche Personal, Controlling, Bilanzen und IT verantwortlich. Michael Knoth ist bisher bei der Zeitfracht für die Luftfahrtgesellschaft WDL als Geschäftsführer tätig. Dem neuen Vorstand beratend zur Seite steht als Generalbevollmächtigter wie bisher auch weiterhin Thomas Winkelmann (60), früherer CEO von Germanwings und Air Berlin.

 

Eine Pressemitteilung der Zeitfracht Gruppe
www.zeitfracht.de

Laura Hage baut Presse- und Veranstaltungsabteilung für HarperCollins Germany aus

Laura Hage (34) übernimmt zum 1. April 2020 die Leitung der Abteilungen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungen für HarperCollins Germany in Hamburg, die deutsche Niederlassung des weltweit zweitgrößten
Publikumsverlags HarperCollins Publishers. Sie berichtet an Jürgen Welte, Verleger und Geschäftsführer von HarperCollins Germany.

Zuletzt ist Laura Hage für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Hoffmann und Campe Verlag verantwortlich gewesen, wohin sie 2014 von den Berliner Ullstein Buchverlagen gewechselt war.

Jasmin Strauß, die vier Jahre lang die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen bei HarperCollins Germany geleitet hat, hat den Verlag Ende Januar auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen.

 

Eine Pressemitteilung von HarperCollins Germany
www.harpercollins.de

Britta Egetemeier übernimmt Leitung des Verlegerbereichs Penguin Blanvalet

Britta Egetemeier, die seit 2009 für die Verlagsgruppe Random House tätig ist, übernimmt zum 1. April die Leitung des neuformierten Verlegerbereichs Penguin Blanvalet. Sie tritt damit die Nachfolge von Nicola Bartels als verlegerische Geschäftsführung und Mitglied des Management Boards der Verlagsgruppe Random House an.

Der neuformierte Verlegerbereich umfasst die Verlage C. Bertelsmann, Blanvalet, Diederichs, DVA, Gütersloher Verlagshaus, Kösel, Limes, Manesse, Pantheon, Penguin, Penhaligon und Siedler. Die Kinder- und Jugendbuchverlage mit cbj, cbt und der Neugründung Penguin Junior werden als strategisches Wachstumssegment eigenständig unter der verlegerischen Leitung von Susanne Krebs und ihrem Team weitergeführt. Susanne Krebs berichtet künftig direkt an Thomas Rathnow.

„Britta Egetemeier ist eine außerordentlich erfolgreiche Programmmacherin, eine kluge Strategin und ebenso umsichtige wie entschlossene Führungskraft. Sie verbindet verlegerische Ambition und eine intensive Nähe zu Autorinnen und Autoren mit ökonomischer Weitsicht. Gerade in Zeiten der Unsicherheit und nie da gewesener Herausforderungen unseres Verlagsgeschäfts wird Britta Egetemeier eine wesentliche Bereicherung und Stütze in der Führung der Verlagsgruppe sein“, erklärt Thomas Rathnow, CEO der Verlagsgruppe Random House. „Britta Egetemeier wird insbesondere die programmstrategische Ausrichtung der Verlagsgruppe entscheidend mitprägen und die von ihr verantworteten Verlage gemeinsam mit den jeweiligen Programmverantwortlichen weiterentwickeln und erfolgreich in die Zukunft führen.“

„Sicherlich gibt es Zeiten, die geeigneter erscheinen, eine so verantwortungsvolle Gestaltungsaufgabe zu übernehmen und mit Zuversicht anzugehen“, erklärt Britta Egetemeier. „Und gerade deshalb – der guten Zukunft unserer Autorinnen und Autoren, Verlage und Programme und nicht zuletzt unserer Kolleginnen und Kollegen sollen all meine Kreativität und Energie gehören. Als Person, die am meisten bei sich ist, wenn sie liest und mit anderen über Texte im Austausch sein kann, treibt mich besonders eines an: Als Verlage können wir alles dafür tun, dass aufregende Bücher entstehen und zu den Lesern finden.“

Britta Egetemeier ist seit 2009 für die Verlagsgruppe Random House tätig. Davor hat die Sozialwissenschaftlerin und Absolventin der Deutschen Journalistenschule als Lektorin für die Verlage Econ und Ullstein gearbeitet. Ab 2001 hatte sie die Programmleitung Wissenschaft und Gesellschaft des Piper Verlags inne. Als Programmleitung des Knaus Verlags von 2009 bis 2016 hat sie gemeinsam mit Wolfgang Ferchl ein sehr erfolgreiches und markantes Sachbuchprogramm als zweites Standbein des Literaturverlags Knaus aufgebaut. Seit dem Frühjahr 2017 war Britta Egetemeier als Verlagsleiterin maßgeblich für die Entwicklung und die erfolgreiche Einführung des Penguin Hardcover Belletristik- und Sachbuchprogramms verantwortlich und leitete darüberhinaus die Verlage Manesse und Siedler, seit Anfang 2020 zusätzlich die Verlage C. Bertelsmann und DVA.

 

Eine Pressemitteilung der Verlagsgruppe Random House
www.randomhouse.de

Galiani stärkt die Abwehrkräfte

Wir alle befinden uns gerade im Ausnahmezustand. Doch wie so viele andere Kolleginnen und Kollegen möchten auch wir etwas zur Zerstreuung, Unterhaltung, Stimmungsaufhellung beisteuern, natürlich mit der Unterstützung unserer Autorinnen und Autoren.

Zu diesem Zweck haben wir auf galiani.de einen eigenen Bereich eingerichtet, auf dem wir ab sofort regelmäßig neue Beiträge veröffentlichen oder verlinken: Galiani stärkt die Abwehrkräfte

Manches davon regelmäßig, etwa Nele Pollatscheks Radioglosse Ein Quarantänchen Trost bei HR 2 oder Peter Wawerzineks Kolumne aus dem römischen Corona-Exil in der Villa Massimo, die in der jungen Welt erscheint. Anderes einmalig, wie die Buchpräsentation zu Kunst und Verbrechen mit den beiden Autoren Stefan Koldehoff und Tobias Timm, der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy und dem LKA-Kommissar René Allonge im Literaturhaus Berlin, aufgezeichnet als Podcast und Video. Neuester Beitrag ist ein ausführlicher Essay zum Thema Corona von Alain Claude Sulzer, erschienen in der Schweiz am Wochenende.

Unser Ziel ist es, möglichst täglich etwas Neues zu veröffentlichen, und auf diese Weise dabei zu helfen, die lange Wartezeit auf die hoffentlich baldige Rückkehr zur Normalität zu verkürzen.

Wir wünschen viel Spaß, Ihnen/euch allen gutes Durchhaltevermögen und natürlich vor allem beste Gesundheit!

 

Eine Pressemeldung des Galiani Verlags
www.galiani.de

Die mobile Version verlassen