Neue Österreich-Motive zum Internationalen Puzzletag

Am 29. Jänner findet alljährlich der internationale Puzzletag statt. Ravensburger feiert dieses Datum mit weiteren Puzzle-Motiven der neuen Österreich-Puzzle-Linie.

Seit der Geburtsstunde des Puzzles im Jahr 1760, als der britische Kupferstecher John Spilsbury das erste Holz-Puzzle für den Schulunterricht schuf, ist die Fangemeinde der kleinen Teilchen stetig gewachsen: Puzzeln zur Entspannung und als bewusste digitale Auszeit liegt voll im Trend. Als Puzzle-Pionier der ersten Stunde bietet Ravensburger heute ein Programm von rund 720 verschiedenen Motiven für Kinder und Erwachsene – vom 2-teiligen Puzzle für die Kleinsten bis zum Riesen-Puzzle mit 40.320 Teilen und 3D Formen wie dem London Bus ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Neue Motive für Österreich-Puzzle-Linie
Weiteren Zuwachs hat auch die im Frühjahr 2019 gestartete Österreich-Puzzle-Serie erhalten:  Die Puzzles, die in Kooperation mit der Österreich Werbung erscheinen, bestehen aus je 1.000 Puzzleteilen in hoher Ravensburger Qualität und zeigen österreichische Landschaftsimpressionen und Sehenswürdigkeiten. Nach Motiven aus Salzburg, Oberösterreich und dem Burgenland präsentieren die vier neuen Puzzles bekannte Motive aus Wien und Linz sowie die Großglockner Hochalpenstrasse.

 

Die vier neuen Motive:

  • Wien, Schloss Schönbrunn
  • Wien, Naturhistorisches Museum
  • Linz, Ars Electronica Center
  • Großglockner Hochalpenstrasse im Abendlicht

Bisher in der Österreich-Linie erschienen sind:

  • Salzburg mit Blick auf die Festung
  • Salzburger Abendstimmung
  • Herbststimmung am Attersee im Salzkammergut
  • Gosausee mit Dachsteinblick
  • Pferdeglück am Neusiedler See

Alle Puzzles der Österreich-Linie sind exklusiv über den österreichischen Fachhandel zum Preis von € 13,79 (UVP) erhältlich.

Eine Pressemitteilung von Ravensburger / Fotos: (c) Ravensburger

Die Medienmarke ELTERN und der Kinder- und Jugendbuchverlag Carlsen starten eine gemeinsame Reihe von Vorlesebüchern

Im März 2020 starten die Medienmarke ELTERN und der Carlsen Verlag eine gemeinsame Reihe von Vorlesebüchern. Die ELTERN-Vorlesebücher werden unter der Marke „ELTERN für dich“ im Co-Branding mit dem Carlsen Verlag auf den Markt kommen. Die beiden Partner möchten mit der kuratierten Buchauswahl der Bedeutung des Vorlesens im digitalen Zeitalter Gewicht verleihen.

Die „Digital Natives“ sind mittlerweile Eltern geworden. In vielen Haushalten rückt das Buch als Medium für Geschichten und Wissensvermittlung in den Hintergrund. Doch das Vorlesen von Büchern stärkt und stützt die kognitiven Fähigkeiten von Kindern maßgeblich und ist für ihre emotionale Entwicklung essenziell. ELTERN-Vorlesebücher geben jungen Eltern eine Auswahl an erfolgreichen Geschichten an die Hand, die durch Vorlesetipps von Experten ergänzt werden und dadurch für gemeinsame Vorleseerlebnisse besondere Unterstützung bieten.

Das erste Programm der Serie bietet mit neun Titeln besten Vorlesestoff für Kinder von ein bis vier Jahren und ihre Eltern: Vom reißfesten Baby Pixi über beliebte Pappenbücher wie „Pip und Posy“ und verbreitete Bilderbuchklassiker wie „Das kleine WIR“ bis zum Vorlesebuch mit Geschichten bekannter Autorinnen und Autoren. ELTERN-Redaktion und Carlsen Verlag haben eine bunte Palette an Buchtiteln ausgewählt, die Kinder in den ersten Lebensjahren auf vielfältige Art in ihrer Entwicklung unterstützen.

Mit dem gemeinsamen Projekt engagieren sich zwei kompetente und starke Partner fürs Vorlesen: Die Medienmarke ELTERN ist mit den monatlichen Magazinen ELTERN und ELTERN FAMILY sowie dem Portal ELTERN.de erster Ratgeber und Vertrauter von vielen Familien in Deutschland. Carlsen ist der größte deutsche Kinder- und Jugendbuchverlag und versammelt in seinem Programm bekannte Marken wie Pixi, Conni und die Schule der magischen Tiere sowie erfolgreiche Autoren wie Margit Auer, J.K. Rowling und Andreas Steinhöfel. Unterstützt wird die Initiative der ELTERN-Vorlesebücher von der STIFTUNG LESEN.

Rosa Wetscher, Leitung Gruner + Jahr Familienredaktion: „Mütter und Väter, die ihren Kindern vorlesen, tun das Beste für die Entwicklung ihrer Kinder. Wir von der ELTERN-Redaktion können das mit langer Tradition sagen. Das leidige Fördern? Viel besser: gemeinsam Bücher anschauen, vorlesen. Wörter, Sprache erobern – geht beim Kuscheln! Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem Carlsen Verlag nun einen Partner aus dem Buch-Bereich an der Seite haben, mit dem wir Eltern eine perfekte Auswahl bieten können.“

Bernd Hellermann, Editorial Director und Geschäftsführer Community of Interest Family, Gruner + Jahr: „Wir von ELTERN möchte es Müttern und Vätern im Leben leichter machen. Dafür steht ihnen das gesamte ELTERN-Produktportfolio zur Seite – von den Magazinen bis zur Marke ‚ELTERN für dich‘, zu der auch unsere Serie von Vorlesebüchern zählt. Es freut uns, mit dem Carlsen Verlag nicht nur ein schönes, nachhaltiges Produkt in den Markt zu bringen, sondern damit auch das einzigartige und stetig wachsende Angebot von ‚ELTERN für dich‘ weiter auszubauen.“

Renate Herre, Verlegerin Carlsen Verlag: „Die ELTERN-Vorlesebücher bieten eine größtmögliche Vielfalt und damit für alle Erwachsenen eine wunderbare Möglichkeit, ganz nach den Vorlieben der Kinder auszuwählen und gemeinsam die Freude am Vorlesen und die Begeisterung für ein gemeinsames Bucherlebnis zu teilen. Ich wünsche mir, dass die ‚Digital Natives‘ in ihrer Verantwortung als Eltern die Schlüsselbedeutung des Buches hinsichtlich der Förderung und Entwicklung ihrer Kinder neu entdecken und die gemeinsame Zeit als spannende Entdeckungsreise genießen.“

Frank Kühne, Programmleiter Marken Carlsen Verlag: „Wir vom Carlsen Verlag freuen uns sehr auf die Kooperation mit ELTERN, weil wir als Marktführer für Bilderbücher und Vorlesebücher sehr gut um die Bedeutung des Mediums Buch im frühen Alter ab 2 Jahren wissen. Unser gemeinsames Ziel: alle Eltern und Kinder fürs Anschauen und Lesen von Büchern gewinnen.“

Eine Pressemeldung von Gruner + Jahr und dem Carsen Verlag
Foto: Renate Herre, Bernd Hellermann, Rosa Wetscher, Frank Kühne, © anjazwei

Ein Feinschmecker geht essen … und die Presse ist begeistert!

Ueberreuter lud anlässlich der Neuerscheinung „Hans geht essen“, von Hans Mahr, zum Gourmetgipfel ins Rondo im Do & Co. Hans Mahr sprach mit Martina Hohenlohe (Gault Millau), Christian Grünwald (A la Carte) und, Herbert Hacker (Falstaff) über die neuen Trends in Gastronomie und Kulinarik. Moderiert wurde das Gespräch von Andreas Weber (Trend).

Es waren neben Printmedien Fernseh-Teams von ATV, Seitenblicke, ServusTV, W24 vor Ort, die das höchst unterhaltsame Gespräch zwischen den Teilnehmern aufnahmen. Dabei sprachen sie ebenso über die Grenzen dessen, was man isst (Hans Mahr musste als junger Journalist einmal auf Anordnung von Bruno Kreisky ein Kamel-Auge essen, weil es Kreisky selbst nicht wollte), wie sie auch von persönlichen Erlebnissen mit unterschiedlichen Essgewohnheiten in verschiedenen Ländern erzählten …

Über das Buch:
„Hans geht essen.“ Klingt harmlos, aber dieser Hans Mahr ist ein Besessener des guten Geschmacks. Ein leidenschaftlicher Tester von besonderen Restaurants und Bistros – von Wien und Berlin über New York bis nach Shanghai. Ein Weltreisender in Sachen Genuss. Wenn dieser Hans essen geht, dann ist das garantiert immer ein Erlebnis, für ihn selbst und für seine Gastgeber. Nun teilt der Journalist und Medienmanager 500 Tipps aus 50 Regionen und 100 Städten mit allen, die erstklassige Küche lieben – im bodenständigen Wirtshaus oder im Fine-Dining-Restaurant.

Hans Mahr
ist Journalist, Medienberater, Weltreisender und leidenschaftlicher Genießer. Seine Karriere startet der gebürtige Wiener in den 1970er-Jahren bei Österreichs größter Tageszeitung, der „Kronen Zeitung“, erst als Journalist, dann als Geschäftsführer. Nach einem Abstecher in die Politik beim Wiener Bürgermeister Gratz und dem damaligen Bundeskanzler Kreisky geht Mahr als Informationsdirektor und Chefredakteur zu RTL, dann zu Premiere (heute Sky). Seit 2006 hat er seine eigene Medien-beratungsfirma mahrmedia in Köln und Wien. Der Journalist und Medienmanager ist 200 Tage pro Jahr unterwegs. Seine Kolumnen in trend, A la Carte und Falstaff sind witzige Streifzüge durch die Küchen dieser Welt, die er jetzt in diesem Buch zusammengefasst hat. Ohne Anspruch auf Objektivität, aber immer mit dem Anspruch auf gutes Essen und Trinken.

Ueberreuter Verlagsleiterin Birgit Francan und Hans Mahr
(Foto: (c) Johanna Grabner)

Hans Mahr, „Hans geht essen, 500 Restauranttipps – rund um die Welt, 50 Regionen, 100 Städte“
Klappenbroschur, mit zahlreichen Fotos & Illustrationen, 228 Seiten, ISBN: 978-3-8000-7741-0, € 19,95,
www.ueberreuter-sachbuch.at

Beitragsfoto: Hans Mahr und Martina Hohenlohe
(Foto: (c) Johanna Grabner)

Minecraft – das Videospiel jetzt als Ravensburger Bretttspiel

Zum zehnjährigen Jubiläum von Minecraft bringt Ravensburger ein analoges Spiel heraus, das Minecraft vom PC auf die Wohnzimmertische bringt.
Im „Minecraft Board Game“ wetteifern zwei bis vier Spieler darum, die meisten Erfahrungspunkte zu sammeln. Dazu müssen sie die passenden Ressourcen – natürlich in Form von Blöcken – abbauen und damit Gebäude errichten. Darüber hinaus warten in finsteren Höhlen bekannte Minecraft-Monster wie Creeper, Zombie und Enderman, die es zu besiegen gilt. Das Taktikspiel ist nicht nur für echte Fans, sondern auch für Spieler ohne Minecraft-Erfahrung ein würfelförmiges Vergnügen.

Mit seinen verpixelten Landschaften, schnell wachsenden Gebäuden und Millionen von Spielern ist Minecraft ein weltweites Phänomen und das meistverkaufte Videospiel aller Zeiten. Minecraft: Builders & Biomes“ wurde in Zusammenarbeit mit Mojang entwickelt. Es bringt Spieler zu einem gemeinsamen Erlebnis von Angesicht zu Angesicht zusammen, in dem es gilt, Monster zu bekämpfen und würfelförmige Blöcke abzubauen.

Ravensburger, Mojang – das schwedische Studio, das Minecraft entwickelt hat – und „Builders & Biomes“-Designer Ulrich Blum haben das Spiel zum Leben erweckt und ein Spiel entwickelt, das ein echtes Minecraft-Gefühl transportiert. Genau wie im digitalen Spiel entdecken die Spieler auch hier die „Oberwelt“, konstruieren Bauwerke und bauen Rohstoffe ab. Für fertiggestellte Gebäude und besiegte Monster sammeln sie Erfahrungspunkte; am Ende gewinnt der Spieler mit den meisten Erfahrungspunkten.

Zwei bis vier Spieler finden sich in einem unbekannten Teil der Oberwelt wieder, bestehend aus einem Raster von Kartenstapeln. Daneben ein großer Würfel aus 64 zufällig angeordneten Ressourcenblöcken. Pro Zug führen die Spieler immer zwei von fünf möglichen Aktionen durch. Zu Beginn des Spiels erkunden sie erst einmal die Kartenstapel in ihrer Umgebung und bauen Blöcke aus dem Ressourcenwürfel ab. Welche Bauwerke verbergen sich in den Kartenstapeln? Ein Steinhaus in der verschneiten Tundra? Ein Lamastall im Gebirge? Eine Holzbrücke in der Wüste? Die Spieler versuchen, ein möglichst großes zusammenhängendes Gebiet aus Wald, Wüste, Bergen oder verschneiter Tundra auf ihrem Spielbrett zu erschaffen. Je größer die Fläche, desto mehr Punkte gibt es. Die Arten der Bauwerke und Baumaterialien haben auch Einfluss auf den Punktestand.

Monster bringen Boni und Extrazüge
Die Spieler treffen auch auf bekannte Gegner. In den Stapeln verstecken sich Endermen, Creepers und andere Monster, die man mit Waffen besiegen kann. Um ein Monster zu bekämpfen, drehen die Spieler drei Waffenplättchen um. Ein Diamantschwert – ein guter Anfang! Eine giftige Kartoffel – Pech gehabt. Alle Blicke richten sich gespannt aufs letzte Plättchen: noch eine Kartoffel! Zwar war dieser nicht siegreich, aber die, die ihre Monster schlagen, erhalten Belohnungen wie Extrazüge oder Bonuspunkte. Die Punkte werden gezählt, wenn die Lagen des Ressourcenwürfels abgebaut sind. Sobald die dritte Lage abgebaut ist, endet das Abenteuer und der Baumeister mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.

 

„Minecraft: Builders & Biomes“
ist ein Spiel für Minecraft-Spieler und solche, die es werden wollen, und erfordert sowohl Strategie als auch ein wenig Glück, um zu gewinnen. Das Spiel funktioniert mit zwei bis vier Spielern ab zehn Jahren und dauert etwa 30 bis 60 Minuten. Es ist für 39,99 € (UVP) im Handel erhältlich.

(eine Pressemeldung von Ravensburger)

 

Birgit Francan freute sich über den Auftritt der Staatskünstler auf der BUCH WIEN

Das erste Buch der Staatskünstler begeisterte die Zuschauer auf der BUCH WIEN – die Moderation machte Günter Kaindlstorfer. Im Buch findet man die besten Texte der Staatskünstler und natürlich auch viel Neues, abgerundet mit über 100 Fotos … Lachen auf Staatskosten garantiert.

Zum Buch:
43,1 Millionen Euro. So viel gibt die Republik Österreich 2019 für Parteien aus – nirgendwo sonst in Europa ist die staatliche Förderung derartig hoch. Was die Subventionen betrifft, sind also Kurz, Strache, Rendi-Wagner und Co. die wahren „Staatskünstler“ dieses Landes. Aber wie schaut es mit ihrer „Kunst“ aus? Seit 2011 stellen Thomas Maurer, Robert Palfrader und Florian Scheuba als „Wir Staatskünstler“ immer wieder diese Frage. Die verblüffendsten, erheiterndsten und erhellendsten Antworten legen sie nun erstmals als Buch vor.
Eine Pflichtlektüre für alle, die Österreich verstehen wollen und dabei bereit sind, Humor als Notwehrhilfe in Anspruch zu nehmen.
2019 Ueberreuter, 978-3-8000-7733-5, € 24,95

Foto: Ueberreuter Verlagsleiterin Birgit Francan mit Florian Scheuba, Robert Palfrader und Thomas Maurer – (c) Johanna Grabner

Magische Momente mit AMEET und LEGO® Harry Potter™

Kurz vor Weihnachten sind nun alle fünf neuen LEGO® Harry Potter™ Beschäftigungsformate im Handel erhältlich.

Die Marke LEGO® Harry Potter™ ist erstmals Teil des AMEET-Portfolios. Verschiedene Rätselformate thematisieren Harry Potters Weg in die Zaubererwelt und die Begegnung mit der Dunklen Magie. Seit einigen Tagen können Fans Harry Potter und seine besten Freunde Ron Weasley und Hermine Granger bei verschiedenen Abenteuern und Missionen rund um Schloss Hogwarts begleiten.

Fans von Harry Potter werden die bekannten Szenen und Charaktere aus den Filmen in den LEGO Harry Potter Büchern wiederentdecken. Ein besonderes Extra sind die LEGO® Minifiguren, mit denen das Spiel aus LEGO® Steinen, liebevoll gezeichneten Illustrationen und interaktiven Rätseln weitergehen kann.

(Eine Pressemeldung von Ameet)

Jetzt neu: „Harry Potter und der Feuerkelch“ in illustrierter Schmuckausgabe

Nach zwei Jahren Pause hat die erste und nach wie vor einzige illustrierte Ausgabe der Harry-Potter-Serie von J.K. Rowling nun endlich ihre heiß erwartete Fortsetzung gefunden. Der vierte Band – „Harry Potter und der Feuerkelch“ – wurde wie seine drei Vorgänger vom englischen Künstler Jim Kay mit großer Farbenpracht bebildert und erscheint im großen Sonderformat mit veredeltem Schutzumschlag.

Der erste Band der Schmuckausgaben erschien im Jahr 2015. J.K. Rowling war von Beginn an glücklich über die Wahl des Künstlers, der für seine Illustrationen zu Patrick Ness‘ „A Monster Calls“ (dt. „Sieben Minuten nach Mitternacht“) bereits mit der Kate Greenaway Medal und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet worden war:

„Ich finde seine Interpretation von Harry Potters Welt großartig und fühle mich geehrt, dass er diese Welt mit seiner Kunst zum Leben erweckt hat.“

J.K. Rowling
Harry Potter und der Feuerkelch
Illustriert von Jim Kay
2019 Carlsen, 464 Seiten, geb., m. Schutzumschlag
ISBN 978-3-551-55904-3
€(D) 38,- / €(A) 39,10

Der Harry-Potter-Illustrator auf Tour – Jim Kay im November in Deutschland

Die von Jim Kay illustrierten Schmuckausgaben der weltberühmten Harry-Potter-Bücher von J.K. Rowling sind Kult und ein Muss für alle Fans und Sammler. Anlässlich des Erscheinens des vierten Bandes – „Harry Potter und der Feuerkelch“ – begibt sich Jim Kay im November auf eine Veranstaltungstour durch Deutschland!

Auftakt der Reise ist Oldenburg, wo am 9. November im Rahmen der Kinderbuchmesse KIBUM die Ausstellung „Harry Potter und der Feuerkelch – Magische Illustrationskunst von Jim Kay“ eröffnet wird. Die Ausstellung ist insbesondere seinen Werken zum kürzlich erschienenen vierten Band der Harry-Potter-Serie gewidmet. Viele der ausgestellten Bilder werden in einer Weltpremiere gezeigt. Die Oldenburger Schau ist bis zum 1. Dezember 2019 zu sehen. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung geht Jim Kay auf Deutschlandtour und wird mit Vorträgen, Werkstattgesprächen und Signierstunden in Hamburg, Berlin, München und Köln zu erleben sein.

Die Harry-Potter-Bücher von J.K. Rowling in Zahlen

Die Originalausgabe von „Harry Potter und der Stein der Weisen“ erschien 1997, die deutsche Übersetzung im Carlsen Verlag folgte 1998. Der vierte Band, „Harry Potter und der Feuerkelch“, der nun mit Illustrationen von Jim Kay vorliegt, war das erste Harry-Potter-Buch, das in einer Startauflage von einer Millionen Exemplaren erschien (Oktober 2000). Der abschließende siebte Band der Serie, „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, wurde 2007 veröffentlicht. Seine Startauflage betrug allein in der deutschsprachigen Ausgabe bei Carlsen drei Millionen Exemplare.

Die Harry Potter-Bücher wurden in 80 Sprachen übersetzt und haben sich bis heute weltweit über 500 Millionen Mal verkauft. Die Verkaufszahl der deutschsprachigen Ausgaben liegt derzeit bei über 34 Millionen Exemplaren. Von den deutschsprachigen Bänden der Schmuckausgabe in der farbenprächtigen Gestaltung von Jim Kay wurden bis heute 330.000 Exemplare verkauft.

Die richtige Zeit, um sich einmal mit dem Krampus zu beschäftigen

Herrlich, ein Nikolaus-Buch mit Spannung, Witz und einer großen Portion Humor!

Krampusse? Gibt´s die überhaupt noch? Wer soll denn dem Nikolaus den schweren Sack tragen? So bleibt dem Nikolaus nichts anderes über, als sich einen willigen Helfer zu suchen. Im Krampuswald wird er fündig. Mit Krampus Graus zieht er los. Doch die anderen Krampusse wären nicht Krampusse, würden sie das neue Team in aller Glückseligkeit durch den Winterwald ziehen lassen.

Ein außergewöhnliches Bilderbuch, von dem auch Erwachsene etwas haben – vergnügliche Texte und künstlerische, liebevolle Bilder sind genau das, was ein Vorweihnachtsbuch braucht.

Michaela Holzinger/Markus Zöller (Ill.)
Nikolaus und Krampus Graus
2019 Breitschopf Verlag, 978-3-7004-4509-8, € 12,80

 

»Endlich ein Titel mit einem Krampus!! Super!« Barbara Reischl, Buchhandlung Lesezeichen

»Find‘ ich super, es gibt nichts Vergleichbares … und in Reimform genial :-)« Michaela Santer, Stadtbuchhandlung Liezen

»Das ist wirklich eine Marktlücke« Alexander Kornell, Bücherstube Horn

 

www.breitschopf-verlag.com

 

 

Der kleine Elefant bei Tessloff

Tessloff Verlag jetzt Lizenzpartner der WDR mediagroup

Im Januar 2020 erscheinen im Tessloff Verlag acht Titel mit dem kleinen Elefant und seinem Freund, dem Hasen, aus der „Sendung mit dem Elefanten“.

Rund 2 Millionen Zuschauer zieht „Die Sendung mit der Maus“ jeden Sonntag mit ihrer TV-Ausstrahlung im Ersten und im KiKA in ihren Bann. Seit 2007 hat der treue Begleiter der berühmten Figur, der kleine Elefant, sein eigenes Sendeformat, das speziell auf die Bedürfnisse der kleineren Kinder eingeht.

Elefant und Hase führen durch vier Pappebücher für Kinder ab 18 bzw. 24 Monaten und vier Mal- und Beschäftigungsbücher für Kinder ab drei Jahren. Getreu dem Motto der Sendung: „Komm mit, wir entdecken was!“ unterstützen die Pappebücher beim Spracherwerb, bringen Formen näher und schulen die Motorik mit einfachen Nachfahrübungen. Die Mal- und Beschäftigungsbücher enthalten klassische Übungen wie „Punkt zu Punkt“ oder „Finde den Unterschied“ sowie Ausmalbilder, teilweise ergänzt durch Stickerbogen. So lernen Kinder auf spielerische Art und Weise ihre Umwelt kennen und werden dabei von ihren Lieblingsfiguren begleitet.

„Die Maus und ihre Freunde stehen für Information, Bildung und Unterhaltung –  auch unser Motto ist es seit vielen Jahren, Wissen mit Spaß zu vermitteln. Wir sind stolz, dass uns die beiden beliebten und sympathischen Figuren Elefant und Hase ab 2020 tatkräftig dabei unterstützen“, so Tessloff Geschäftsführerin Katja Meinecke-Meurer.

Hörbücher von Otfried Preußler ab Frühjahr 2020 bei Silberfisch im Hörbuch Hamburg Verlag

Mit dem Frühjahrsprogramm 2020 startet der Hörbuch Hamburg Verlag mit der Neuausgabe der Hörversionen sämtlicher Werke von Otfried Preußler. Damit finden die Geschichten des Autors ein neues Zuhause im Kinder- und Jugendlabel des Verlages. Moderne, frische Umsetzungen, neue Sprecher, aufwendige Hörspielinszenierungen und zeitgemäße Kompositionen werden Zuhörer jeden Alters für die zahlreichen Klassiker des Kinderbuchautors begeistern.

„Bis zum großen Jubiläum, dem 100. Geburtstag von Otfried Preußler im Jahr 2023, werden wir eine wunderbare Werkausgabe bei Silberfisch veröffentlicht haben“, verspricht Programmleiterin Dörte Brunotte und fügt hinzu: „Mit der Übernahme der Audio-Lizenzen des Autors ist für mich als Programmmacherin ein Traum in Erfüllung gegangen, denn ich liebe die Werke Preußlers, solange ich denken kann.“

Den Startschuss der Werkausgabe gibt Der Räuber Hotzenplotz. Dieser vielleicht größte Kinderbuchklassiker der Nachkriegszeit wird als Hörspiel von Hörbuch Hamburg neu inszeniert. Für die Titelrolle gewonnen werden konnte kein Geringerer als Schauspieler Charly Hübner!

„Räuber Hotzenplotz ist eine der tollsten ,Gut-gegen-Böse-Geschichten‘“, sagt Charly Hübner. „Ich freue mich riesig darauf, den Räuber Hotzenplotz neu einzuspielen. Mal sehen, ob Kasperl und Seppel und all die anderen guten Leute den Räuber wieder kriegen oder ob sie sich an ihm die Zähne ausbeißen werden.“

Frisch, frech und fulminant werden die ersten drei Bände der Räubergeschichten mit eigens komponierter Musik, dem Original-Kaffeemühlensong, mit Schnupftabakgetöse und echtem Krokodildackelgehechel in Szene gesetzt – zum Vergnügen neuer und alter Fans! Ebenfalls im Frühjahrsprogramm erscheinen wird Krabat, der Klassiker über Macht und Verführung und die Kraft der Liebe, gelesen vom Autor selbst. Modern interpretiert und von Stimmakrobat Rufus Beck neu eingelesen wird Bei uns in Schilda – die gewitzten Erzählungen der Schildbürgerstreiche. Zeitgleich mit einer Buch-Neuausgabe im Thienemann Verlag erscheint das Hörbuch im Mai 2020 bei Silberfisch.

Im Herbst 2020 werden weitere neue hochkarätige Hörspielumsetzungen im Hause Silberfisch/Hörbuch Hamburg folgen: Die kleine Hexe, Der kleine Wassermann und Das kleine Gespenst. Im Frühjahr drauf (2021) liest Andreas Steinhöfel Der kleine Wassermann, eines seiner Lieblingsbücher.

Der Editionsplan ist in engem Austausch mit der Tochter von Otfried Preußler, Susanne PreußlerBitsch, und dem Thienemann Verlag entstanden.

„Ich freu mich sehr auf die Hamburger Neuproduktionen“, sagt Susanne Preußler-Bitsch. „Denn gut gemachte Hörspiele und Lesungen sind wie gute Bücher. Davon kann man gar nicht genug haben.“

Silberfisch wurde 2007 für das Kinder-und Jugendprogramm im Hörbuch Hamburg Verlag gegründet. Heute zählt das Label zu den Marktführern auf dem Kinderhörbuchmarkt. „Dass wir in Zukunft neben unseren bisherigen Top-Lizenzen von Michael Ende, Andreas Steinhöfel, Margit Auer, Marc-Uwe Kling und vielen Weiteren auch die Klassiker von Otfried Preußler im Programm von Silberfisch anbieten können, ist ein absoluter Glücksfall und ein wirklicher Gewinn – für den Verlag und die Hörbuch-Fans!“, freut sich der Hörbuch Hamburg-Geschäftsführer Johannes Stricker.

LEGO® Publishing gibt strategische Partnerschaft mit AMEET zur Einführung von LEGO Books bekannt

Seit mehr als 10 Jahren erlebt LEGO System A / S, das populäre dänische Spielzeugunternehmen, ein rasantes Wachstum im Buch- und Zeitschriftengeschäft. Die LEGO Gruppe arbeitet mit wenigen ausgewählten Partnern zusammen, um ein weltweit erfolgreiches, Portfolio an Lizenztiteln zu erstellen, das LEGO Fans auf der ganzen Welt begeistert und inspiriert. Die LEGO Gruppe kündigt eine globale strategische Partnerschaft mit ihrem langjährigen Partner AMEET an, um mit LEGO® Books ein neues Verlagsimprint auf den Markt zu bringen. LEGO Books umfasst eine neue Reihe innovativer Leseerlebnisse, die den LEGO Geist in Print, Digital und Audio einfangen. Dieses neue Imprint ergänzt die Titel bestehender Verlagspartner: Blue Ocean, Chronicle, Disney Press, Dorling Kindersley, Egmont, Kids Media, Scholastic und Universum.

Diese neue Partnerschaft, die LEGO Publishing vom Standard-Lizenzierungsansatz ablöst, ermöglicht es AMEET gemeinsam mit LEGO Publishing eine neue Reihe außergewöhnlicher Bücher in verschiedenen Kategorien zu entwickeln. Diese werden Geschichten, Spielen, Lernen und Kreativität kombinieren. Darüber hinaus wird AMEET sein Netzwerk internationaler Kontakte nutzen, um ab 2021 Partnerschaften in allen Kategorien mit Verlagen und Einzelhändlern weltweit aufzubauen.

Andrea Ryder, Global Head of Publishing, sagt: „Das LEGO Spielsystem wird von Kindern auf der ganzen Welt geliebt, weil es ein einzigartiges Spielerlebnis ist, das Geschichtenerzählen, Kreativität und spielerisches Lernen vereint. Das große Wachstum unseres Verlagsgeschäfts zeigt, dass Bücher das perfekte Medium sind, um diese Erfahrung zu transportieren und dass die Marke LEGO eine besondere Position in einem wettbewerbsintensiven Lizenzmarkt einnimmt. Durch die Einführung von LEGO® Books in einer strategischen Partnerschaft mit AMEET werden wir eine Reihe von „Playful Reading“ -Titeln in mehreren Kategorien entwickeln, um die Essenz des LEGO Spiels zu erfassen. Damit wollen wir eine herausragende Position auf dem weltweiten Markt für Kinderbücher einnehmen. Diese Partnerschaft wird es uns auch ermöglichen, die Vision der LEGO Gruppe zu unterstützen, und spielerisches Lernen global zu stärken.“

In Vorbereitung auf die Frankfurter Buchmesse wird AMEET Gespräche mit Verlagspartnern auf der ganzen Welt führen, um ein erweitertes LEGO Books-Buchprogramm zu entwickeln, das Erstleser, Kinderliteratur, Bilderbücher und eine Lern- und STEAM-Linie umfasst, die 2021 auf den Markt gebracht wird – neben den sich ständig weiterentwickelnden Beschäftigungsbüchern mit LEGO Steinen.

Piotr Modlinski, CEO und Gründer von AMEET, sagt: „Es ist mein Lebensziel, qualitativ hochwertige Bücher für Kinder auf der ganzen Welt zu schaffen. Ich fühle mich geehrt und freue mich, noch enger mit einem Weltklasse-Partner wie der LEGO Gruppe zusammenzuarbeiten, mit der wir gemeinsame Werte und Visionen teilen. LEGO® Books wird ein neues Kapitel im Verlagswesen für Kinder schreiben, um Lesen, Geschichtenerzählen und kreatives Spielen zu fördern“

60 Jahre Comic-Geschichte und ein neues Asterix-Album

2019 ist definitiv das Asterix-Jahr der Superlative! Nachdem sie 2017 in „Asterix in Italien“ das Nachbarland bereist haben, sind die gallischen Helden jetzt zurück im schönen Aremorica – so wie es die Tradition verlangt. Das neue Abenteuer spielt sich im Herzen des gallischen Dorfes ab und eine Teenagerin sorgt hier für mächtig Trubel!

„Die Tochter des Vercingetorix“ ist seit 24. Oktober lieferbar.

Nun ist das gallische Dorf in Aufruhr: Die Tochter des berühmten gallischen Häuptlings Vercingetorix ist auf der Flucht vor den Römern! Sie flüchtet sich an den einzigen Ort, der ihr Schutz vor Cäsars Männern bieten kann: dem Dorf der unbeugsamen Gallier. Natürlich hagelt es Backpfeifen und blaue Augen, und alle Fans der unnachahmlichen Mischung aus fantastischem Abenteuer, urkomischen Wortspielereien und historischen Fakten kommen voll auf ihre Kosten.

„Die Tochter des Vercingetorix“ ist die vierte Gemeinschaftsarbeit von Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen). Das Autorenduo setzt das Werk der Comic-Genies und Asterix-Väter René Goscinny und Albert Uderzo fort. Seit dem ersten Auftritt der beiden unbeugsamen Gallier im Jahre 1959 wurden über 380 Millionen Alben verkauft. Die weltweit beliebte Reihe schreibt 60 Jahre erfolgreiche Comic-Geschichte.

Bücher aus und über Norwegen – Suhrkamp espresso

Ein Thema – vier Bücher. Jede Woche neu.

Schnell, kurz und stark: Das ist Suhrkamp espresso. In diesem neuen Videoformat sind es die Lektorinnen und Lektoren des Suhrkamp Verlags, die im Gespräch mit Moderator Max Spallek zu Wort kommen. Jede Woche geht es um ein Thema und vier Bücher – um schöne und unterhaltende Literatur, aber auch um Wissenschafts- und Sachbücher; es geht um Bücher der Verlage Suhrkamp und Insel, aber auch um Titel anderer Verlage.

Jeden Samstag finden Sie hier regelmäßig neue Folgen zu aktuellen gesellschaftlichen, literarischen oder politischen Themen – und damit stets die richtige Lektüre

www.suhrkamp.de/espresso

 

4 Bücher aus und über Norwegen

Suhrkamp über die aktuelle Folge:

In dieser Folge von Suhrkamp espresso stellen wir Ihnen vier Bücher aus und über Norwegen vor. Norwegen ist Gastland auf der Frankfurter Buchmesse 2019 und hat mehr zu bieten als die Bestseller von Karl Ove Knausgård und Jo Nesbø.

Gøhril Gabrielsens atmosphärischer Roman Die Einsamkeit der Seevögel erzählt von einer Frau, die sich im Norden Norwegens in der Einsamkeit selbst zu verlieren droht. Die Glocke im See von Lars Mytting ist der erste Roman einer Trilogie um ein abgelegenes norwegisches Dorf und seine Bewohnerinnen und Bewohner um die Jahrhundertwende. In seinem etwas anderen Reiseführer Norwegen von A bis Ø erklärt Per Egil Hegge, wie die Einheimischen ticken und wie das Land wirklich ist – unterhaltsam auf den Punkt gebracht. Tarjei Vesaas Roman Das Eis-Schloss ist im Guggolz Verlag erschienen und erzählt die Geschichte zweier elfjähriger Mädchen, die tief miteinander verbunden sind.

Buchpräsentation bei Morwawa Wollzeile – 15. Oktober 19:00 Uhr

Menerva Hammad, Wir treffen uns in der Mitte der Gesellschaft – Von fehlender Akzeptanz in der Gesellschaft und starken Frauen 

Zum Buch:
Menerva Hammads Interesse gilt den Menschen auf der ganzen Welt – deren Sichtweisen, deren kulturellen Hintergründen, deren Leben. Sie hat Frauen auf der ganzen Welt zu ihrem Leben interviewt und erzählt deren Geschichten. Und bricht damit viele Stereotype. Sie berichtet von einer Genitalverstümmlerin, die später zur Sexualberaterin wird, von einer jungen Dame, die wie durch ein Wunder aus ihrer Zwangsehe entkommen konnte, von einem Jungen, der sich im falschen Körper gefangen fühlt, und von unzähligen weiteren Frauen, deren Stimmen gehört werden müssen. Mit Wiener Schmäh, ägyptischem Temperament und endloser Hingabe zwischen den Zeilen, werden Türen und Fenster zu Menschen und deren Leben geöffnet.>>mehr

„Nur wer nicht verurteilt, dem öffnen sich die Menschen. Menerva Hammad kann zuhören, ohne zu urteilen, und hob berührende Schätze aus Frauenseelen.“
Livia Klingl, Journalistin und Autorin

„Menerva Hammad erzählt Geschichten mit der ihr eigenen Sensibilität, die sich nur in einem aufgeschlossenen Leben zwischen den Kulturen herausbilden kann.“
Anneliese Rohrer, Doyenne der innenpolitischen Publizistik.

Zur Autorin:
Menerva Hammad ist seit zehn Jahren freie Journalistin in Österreich und Deutschland. Die Wienerin mit ägyptischen Wurzeln bereiste mit Kind, Notizbuch und kompasslos einige Ecken dieser Welt. Den Beruf ihres Mannes, der mit vielen Reisen verbunden ist, machte sie sich zu Berufung, um die Geschichten unterschiedlichster Frauen zu dokumentieren und längst eingewöhnte Stereotype zu vernichten. Auf ihrem Blog schreibt sie über Multikulti-Lifestyle, weibliche Sexualität, Reisen mit Kind & Bad Hijabdays:
www.blog-hotelmama.com

2019, Braumüller
978-3-99100-287-1
288 Seiten
€ (A) 22,-

>Weitere Veranstaltungen des Braumüller Verlags

Felix Dvorak präsentierte im Schreiberhaus in Neustift

Wenn Felix Dvorak zur Präsentation seines neuen Buches ins Schreiberhaus nach Neustift lädt, kommen viele Kolleginnen und Kollegen aus der schauspielenden Zunft – das ist nicht weiter erstaunlich. Dass er aber bei seiner launigen Vorstellungsrunde auch eine ganze Reihe von Ärzten – vom Urologen bis zum Gynäkologen, Klilnikchefs und Allgemeinmediziner – vorstellen konnte, sorgte für große Heiterkeit.

Wie überhaupt der Abend zum Titel des Buches Himmelhoch jauchzend und niemals betrübt – Aus dem Leben eines Komödianten gepasst hat – es war sehr vergnüglich.

Unter den Gästen waren neben der Familie von Felix Dvorak auch Künstler wie Michael Duregger, Mercedes Echerer, Daniela Fally, Ilonka Szép, Peter Rapp, Susanne Michel, Friedrich Schwardtmann  und viele andere mehr.

2019, Ueberreuter
208 Seiten mit Bildteil
978-3-8000-7739-7
€ (A) 22,95

 

Von Wuchteln und Weltuntergang

Am 23. September präsentierte Kabarettist und Schauspieler Joesi Prokopetz sein neues Buch »Alltag ist nicht ein Tag im All« im kleinen, aber feinen Theater am Alsergrund. Hier gab der Autor und Teilzeit-Querulant erste satirische Kostproben aus dem Inhalt zum Besten: So erfuhr das von Lachanfällen erfasste Publikum unter anderem, dass der Sonntag das kleine wöchentliche Weihnachten darstellt: Der Tag ist für gewöhnlich der Familie vorbehalten und geht meist nicht ohne Zerwürfnisse oder Attacken vonstatten. Schlagzeilen wie »Mann würgt Frau im Affekt bei Kuchen und Kaffee. Schwiegertochter kann das schlimmste verhindern« sind daher nach Sonntagen keine Überraschung. Mitgelacht haben Freddy Gigele, Thomas Rabitsch, Lotte Ingrisch, Rudi Nemeczek, Magic Christian und viele mehr.
Foto: Copyright Markus Spitzauer

www.amalthea.at

 

Mit rollenden Glasaugen spielerisch in die nahende Geistersaison

Eye Eye, Captain!

Das neue schaurig, lustige Kinderspiel von Ravensburger.

Igitt, Möwendreck an Deck des Piratenschiffes! Und der Captain hat dort auch noch sein Glasauge verloren. Kreuz und quer kullert es über das Schiff und schubst das eine oder andere Häufchen ausgerechnet in die Kombüse! Da müssen sich zwei bis vier unerschrockene Matrosen schnell die Zange schnappen und geschickt die Häufchen einsammeln, bevor sie in der Suppe landen. Welche Farbe sie haben sollen, bestimmt der Würfel. Aber der dreht sich ständig und macht das Durcheinander an Deck nur noch größer.

Schafft es die Mannschaft, mehr Möwendreck einzusammeln, als in der Schiffsküche landet? In zwei weiteren Varianten des rasanten Aktionsspiels räumen die Matrosen das Deck um die Wette auf.

Für 2 bis 4 Spieler ab 4 Jahren, von Helmut Punke, für (UVP) 34,99 Euro im Handel, ET Sept. 2019

Erstpräsentation Eva Rossmann – Heißzeit 51

Die erfolgreiche Autorin Eva Rossmann stellte ihren mittlerweile 20. Mira-Valensky-Krimi HEISSZEIT 51, erschienen bei Folio, im magdas Hotel in Wien vor. Im Mittelpunkt ihres neuen Buches stehen die hochaktuellen Themen Klimaschutz und Populismus: Journalistin Mira Valensky geht dem geheimnisvollen Mord an der Klimaschutzaktivistin Julia, Anführerin einer Umweltbewegung, nach, und stößt dabei auf deren größten Sponsor, der nicht nur umweltfreundliche Geschäfte betreibt.

Nach der Einleitung von Verleger Ludwig Paulmichl und einem Gespräch der Autorin mit Monika Langthaler, Direktorin des Kooperationspartner R20 Austrian World Summit, und dem Schauspieler Erwin Steinhauer, las Eva Rossmann einige spannende Ausschnitte ihres neuen Buches.

Matthias Strolz präsentierte bei Thalia W3

Großen Andrang und viel Applaus gab es bei der Erstpräsentation von Matthias Strolz aktuellem Buch „Sei Pilot deines Lebens“ (Brandstätter Verlag) bei Thalia Wien-Mitte W3 am 4. September.

An die 500 Interessierte und Fans kamen zur Buch-Premiere, darunter Life-Ball-Gründer Gery Kessler sowie die Ex-Politikerin Heide Schmidt. Verleger Nikolaus Brandstätter nannte Matthias Strolz in seinen Eröffnungsworten einen „mutigen und mutmachenden Autor“, dieser begrüßte sein Publikum gut gelaunt zur „Pilot/innen-Hauptversammlung“. Jeder könne „Pilot seines Lebens sein“, davon ist Strolz überzeugt und gibt gleichzeitig zu, dass der Weg dorthin nicht immer einfach ist. Denn: „Auch Gurus haben Angst.“ Für den erfolgreichen Parteichef selbst war der völlige Ausstieg aus der Politik eine Wende, die nicht immer reibungslos verlief. Mit „Sei Pilot deines Lebens“ hat er ein ebenso offenherziges wie persönliches Buch geschrieben und präsentierte daraus – gewohnt wortwitzig und kurzweilig – sein 5-Schritte-Modell zur persönlichen Entfaltung. Wie kann und will ich leben? Was ist jetzt richtig für mich? Und wie werde ich glücklich und zufrieden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich sein Buch – und findet Antworten, die Mut machen sollen. „Jeder hier ist einzigartig!“ bestärkte Matthias Strolz sein Premierenpublikum und alle, die Veränderung in ihrem Leben aktiv gestalten wollen. Viele ließen sich das bei Thalia gleich von ihm persönlich in ihren Buchexemplaren festhalten.

Buch: „Sei Pilot deines Lebens. 5 Schritte zur persönlichen Entfaltung“

Matthias Strolz erhebt wieder seine Stimme. Dieses Mal als Autor. Seine Erfolgsgeschichte umschließt so einige Kapitel: sei es als Ehrenamtlicher, Unternehmer oder Politiker. Bis zu seinem – für die Öffentlichkeit unerwarteten – Ausscheiden aus der Spitzenpolitik prägte er die politische Debatte in Österreich als eine der pointiertesten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens wesentlich mit. Für ihn selbst war der Umstieg am Höhepunkt seines Erfolgs eine bewusste Entscheidung und ein stimmiger Schritt. Als langjähriger Change-Berater und Leadership-Coach ist er Experte für berufliche und persönliche Neuerfindung sowie für die Gestaltung von Veränderungsprozessen.

„Die Zukunft ist ein Raum, den wir selbst mit erschaffen“, sagt Strolz. Sein erstes Buch nach der persönlichen Wende trägt den Titel „Sei Pilot deines Lebens. 5 Schritte zur persönlichen Entfaltung“ und ist all jenen gewidmet, die ihr Leben aktiv gestalten wollen. Mit den „High Five der persönlichen Entfaltung“ präsentiert er ein Modell, das in der persönlichen Neuerfindung unterstützt. Er berichtet von vielen Begegnungen, verbindet sich mit weisen Beobachtern und großen Denkerinnen der Menschheitsgeschichte und erzählt von seinen eigenen Veränderungsreisen – seinen Ängsten und Freuden, seiner Verletzlichkeit, seinem Reifen.

 

 

 

 

 

 

ISBN 978-3-7106-0365-5, Format 13,5 x 21 cm / Seiten 176 / Hardcover mit Schutzumschlag / € 22,00

Weitere Buchpräsentationstermine mit Matthias Strolz:

Montag, 09.09. um 19.00 Uhr, Thalia Linz
Montag, 23.09. um 19.00 Uhr, BH Heyn Klagenfurt
Dienstag, 24.09. um 19.30 Uhr, BH Moser Graz
Dienstag, 01.10. um 20.00 Uhr, Stadtbibliothek Salzburg
Montag, 07.10. um 19.00 Uhr, BH Seeseiten Wien
Montag, 14.10. um 19.00 Uhr, Bücherei Liesing
Dienstag, 05.11. um 19.00 Uhr, BH Stark Gmünd Niederösterreich
Sonntag, 10.11. um 10.30 Uhr, Buch Wien

Social-Media-Star wird zum Bestseller-Autor

Biyon Kattilathu schafft direkt den Sprung vom Web zum Print
in die SPIEGEL-Bestsellerliste Sachbuch Platz 4

München (ots) – Das erste Buch von Social-Media-Star Dr. Biyon Kattilathu ist kaum erschienen und schon in der SPIEGEL-Bestsellerliste Sachbuch auf Platz 4 eingestiegen: „Der Rikscha-Fahrer, der das Glück verschenkt“ beweist, dass Social-Media-Fans durchaus zum Buch greifen. Die Themen rund um Lebenshilfe, Selbstentwicklung und persönliches Glück bilden den aktuellen Wachstumsbereich in der Ratgeber-Buchbranche.

Motivations-Entertainer Biyon Kattilathu ist in seinem Buch dem Glück auf der Spur und tut das, was er sowohl auf Instagram und Co. als auch auf der Bühne am besten kann: Geschichten erzählen. Der Hagener, der als Kind indischer Einwanderer von der Intensität des Lebens in indischen Städten fasziniert ist, erzählt von dem Rikscha-Fahrer Rahul und seinen Fahrgästen, die alle nach der Fahrt nicht nur am Ziel sind, sondern auch etwas glücklicher als vorher. Auf den Fahrten kreuz und quer durch Neu-Delhi geht es um Liebe und Verlust, Angst und Mut, Verletzlichkeit und Selbstliebe, Aufrichtigkeit und das konsequente Verfolgen unserer Lebensziele sowie die Kraft, zu uns zu stehen und Entscheidungen zu treffen, die uns stark machen für die Herausforderungen des Lebens. So wie Biyon Kattilathu in seiner Eigenschaft als Motivationstrainer und Lebenslehrer hilft der Rikscha-Fahrer Rahul ganz nebenbei auf der Fahrt jedem seiner Gäste bei kleinen und größeren Lebensproblemen und begleitet sie ein Stück auf ihrer Reise. Das Buch ist eine Erzählung, die Rat gibt und gleichzeitig ein Ratgeber, der sich liest wie ein Roman. Seinen Lesern gibt Biyon Kattilathu mit auf den Weg: „Das Buch ist für mich eine Herzensangelegenheit und eine Einladung an euch: Macht das Buch zu eurem Buch, lasst Gefühle beim Lesen zu, lasst den Gedanken freien Lauf und lasst euch mitnehmen. Die Reise geht los – und sie kann mit eurer Offenheit überallhin führen.“

Am Ende jeden Kapitels kann der Leser eine Videobotschaft abrufen und Biyon persönlich am Ort der jeweiligen Geschichte erleben und mit ihm die Reise reflektieren. Neben Gedankenanstößen und Inspiration erwarten den Leser Humor und Lebensfreude, denn: „Glück ist kein Ziel, sondern eine Lebenseinstellung.“, so Biyon Kattilathu. Sein Glückstipp Nummer 1: „Sei dankbar! Es gibt so viele, oft auch kleine Dinge in unseren Leben, für die wir dankbar sein können. Wenn wir uns dies bewusstmachen, sind wir auf Dauer zufriedener. Stell dir jeden Tag einen Wecker und denke kurz eine Minute darüber nach, wofür du heute dankbar bist.“

Zum Autor Biyon Kattilathu:

Dr. Biyon Kattilathu, Kind indischer Einwanderer, im Ruhrpott aufgewachsen, war jüngster Schwarzgurt und deutscher Meister im Taekwondo und Teil der Nationalmannschaft. Er ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und promovierte in Motivationspsychologie. Nach Stationen als Universität-Dozent wurde er als Keynote-Speaker und Motivationstrainer bekannt. Deutschlandweite Bekanntheit erlangte Biyon Kattilathu durch seine motivierenden Videos auf Facebook, Youtube und Instagram. Über alle Kanäle hat er 900.000 Follower. 2019/2020 ist Biyon Kattilathu im ganzen deutschsprachigen Raum mit seinem Bühnen-Programm „Weil jeder Tag besonders ist“ auf Tour. https://biyon.de

Die mobile Version verlassen