Mit dtv muss gerechnet werden: Alexander Fest und Ulrike Schieder kommen

Nach zwanzig Jahren beim Rowohlt Verlag, davon dreizehn als verlegerischer Geschäftsführer, wird Alexander Fest „Beratender Verleger“ bei der dtv Verlagsgesellschaft. Ulrike Schieder, literarische Lektorin, war zusammen mit ihm vor zwanzig Jahren vom Fest Verlag zu Rowohlt gewechselt. Jetzt wird sie das dtv-Literatur-Lektorat verstärken. Die Gesamtprogrammleitung Literatur übernimmt ab sofort Linda Vogt, bisher Programmleiterin für die deutschsprachige Literatur.

Alexander Fest: „Dass ich nach dreißig Jahren in jenes Haus zurückgehe, in welchem ich beruflich begonnen habe, kann mich nur freuen; eine Rückkehr bedeutet, Vertrautem zu begegnen, auch wenn ich weiß, dtv ist in diesen drei Jahrzehnten ein ganz anderer Verlag geworden. Verwandelt. Er bringt Hardcover heraus. Mit der größeren Zahl der Originalausgaben ist seine Eigenständigkeit gewachsen. Schon vorher, noch als reiner Taschenbuchverlag, hat er Bücher gemacht, die kein anderer Verlag der Welt sich zugetraut hätte, das Grimmsche Wörterbuch oder die Mommsensche Römische Geschichte oder die Nietzsche-Ausgabe von Colli und Montinari, und jetzt, in den letzten zehn Jahren, wagt er wieder Neues. Nicht zu vergessen: Für mich persönlich bietet er noch einen weiteren Vorteil – nämlich eine Verlegerin, mit der ich lange zusammengearbeitet habe. Ich kenne sie gut. Ich bin voller Vorfreude auf dtv und die neuen Kolleginnen und Kollegen.“

Ulrike Schieder: „Nach vielen beglückenden Jahren bei Rowohlt freue ich mich nun auf den Wechsel zu dtv, dem schon lange meine Sympathie als Leserin gilt. Denn die Bücher dieses Verlags haben mich begleitet, seit ich lesen kann. Und dort jetzt etwas Neues zu beginnen, zumal mit Barbara Laugwitz, reizt mich sehr.“

Barbara Laugwitz, verlegerische Geschäftsführerin: „Die Begeisterung könnte kaum größer sein, nach vielen gemeinsamen Jahren bald wieder mit Alexander Fest zusammenarbeiten zu können. Ich habe viel von ihm gelernt … und er vielleicht auch ein wenig von mir … Und nicht weniger Freude empfinde ich darüber, dass auch Ulrike Schieder zu uns kommt, eine der besten literarischen Lektorinnen, die ich kennengelernt habe. Im Ganzen: eine Riesenchance für uns beim dtv, der nun noch stärker in die Zukunft geht!“

Stephan Joß, kaufmännischer Geschäftsführer, fügt hinzu: „Mit dieser personellen Verstärkung verbinden wir einen Meilenstein in der strategischen Entwicklung des dtv zu einem Verlag, mit dem man rechnen muss.“

 

Pressemitteilung dtv

dtv Verlagsgesellschaft baut Programmbereich Taschenbuch aus, Martina Vogl wird Programmleiterin

Die dtv Verlagsgesellschaft baut den Programmbereich Taschenbuch aus: Zum 1. Juli 2021 hat Martina Vogl (46) die neu geschaffene Stelle Programmleitung Taschenbuch übernommen. Zuvor war sie im Verlag als Lektorin in der Allgemeinen Belletristik tätig.

Unterstützt wird sie von Nadine Jendrusch (25) als Junior-Lektorin Belletristik und Charlotte Diedrich (27) als Junior-Lektorin Sachbuch. Beide haben bisher ein Volontariat in den Lektoraten des dtv absolviert.

Zudem wird Sabine Schmid (42) das Team im Herbst 2021 als Lektoratsassistentin vervollständigen. Sie ist bereits seit Januar 2020 bei dtv junior tätig.

Barbara Laugwitz, Verlegerin dtv:
„Die Entscheidung für einen eigenen Programmbereich Taschenbuch folgt unserer Strategie, dieses Buchformat wieder zu stärken. Das bedeutet, dass wir allen Printformaten die gleiche intensive Aufmerksamkeit geben wollen, um dtv in der ganzen Breite der Märkte erfolgreich zu machen.
Wir freuen uns, dass Martina Vogl die Leitung dieses Programmbereichs übernimmt und mit ihrem Team und in enger Zusammenarbeit mit allen Lektoraten diesen Programmbereich ausbauen wird. Sie hat bei uns bisher als Lektorin im Unterhaltungsbereich gearbeitet. Uns hat sie mit ihren Ideen zum Taschenbuch sofort überzeugt.“

 

Mitteilung dtv Verlagsgesellschaft

Barbara Laugwitz wird neue Verlegerin des dtv

Barbara Laugwitz wird als Nachfolgerin von Claudia Baumhöver neue verlegerische Geschäftsführerin des dtv.
Nach Stationen als Verlegerin bei Rowohlt und zuletzt bei den Ullstein Buchverlagen nimmt sie am 1. August 2020 ihre Arbeit in München auf.

„Wir freuen uns sehr, mit Barbara Laugwitz eine erfahrene, engagierte, erfolgreiche Verlegerin für dtv gewonnen zu haben, deren sicheres Gespür für Bücher ebenso beeindruckend ist wie ihr Einsatz für Autorinnen und Autoren. Mit der Geschäftsführung aus Barbara Laugwitz und Stephan Joß ist das Führungsteam damit wieder komplett. Den weiteren Mitgliedern der Geschäftsleitung Rita Bollig, Bianca Dombrowa, Sandy Grabowsky, Anke Hardt und Stefan Meyer danken wir für ihre auch in herausfordernden Zeiten äußerst verantwortungsvolle Arbeit“, so Hanser-Verleger Jo Lendle stellvertretend für die Gesellschafter.

Barbara Laugwitz über ihren Wechsel: „Ich habe den dtv seit langem bewundert als einen traditionsreichen unabhängigen Verlag, der sich immer wieder behutsam modernisiert und so mit der Zeit außerordentlich erfolgreich Schritt gehalten hat. Auch als einen Verlag, der seit vielen Jahren bei Lesern, Buchhändlern und Autoren nichts als Sympathien auslöst. Und darum freue ich mich jetzt darauf, mit den künftigen KollegInnen dort zusammenzuarbeiten und meinen Beitrag zu den vielfältigen Programmen des dtv zu leisten.“

 

Eine Pressemitteilung der dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
www.dtv.de