Bodensee-Literaturpreis 2021 für die Bestsellerautorin Monika Helfer

Die Autorin, die im Bregenzerwald geboren ist und in Hohenems lebt, erhält die Auszeichnung für ihr bisheriges Gesamtwerk.

Monika Helfer erzählt in präzisem und lakonischem Stil über Außenseiter in komplizierten Familienverhältnissen und verqueren gesellschaftlichen Situationen. Im Jahr 2019 erschien von ihr der international hoch gelobte Roman „Die Bagage“. Darin erzählt sie die Geschichte ihrer Vorarlberger Großeltern seit 1914 und deren familiäre Auswirkungen bis in die Gegenwart, kunstvoll komponiert, mit eindrucksvollen Figuren und einem Bewusstsein für den fiktiven Charakter von Erinnerungen.
Ende Januar 2021 erschien Helfers jüngster Roman „Vati“, der ebenfalls auf eine große positive Resonanz in den deutschsprachigen Feuilletons stößt.

Der traditionsreiche Bodensee-Literaturpreis, der seit 1954 verliehen wird, zählt zu den ältesten kommunalen Literaturpreisen im deutschen Südwesten. Zu den bisherigen Preisträger*innen zählen herausragende Persönlichkeiten wie Martin Walser (1967), Golo Mann (1987) und Arnold Stadler (2014). Die feierliche Preisverleihung ist für Samstag, 18. September 2021 terminiert und wird ab 15:00 Uhr auf der Seebühne der Landesgartenschau stattfinden, sofern die Corona-Inzidenzwerte dies zulassen.
Die Laudatio hält die in Bregenz lebende Schriftstellerin Dr. Ulrike Längle, langjähriges Mitglied der Jury für den Bodensee-Literaturpreis.

 

Mitteilung Carl Hanser Verlag

Rafik Schami feiert 75. Geburtstag

Der große Erzähler Rafik Schami feiert am 23. Juni seinen 75. Geburtstag – wir gratulieren unserem Autor sehr herzlich!
Und ein zusätzlicher Grund zur Freude: Am 26. Juli erscheinen seine neuen Geschichten „Mein Sternzeichen ist der Regenbogen.“

»Erzählen ist seine Leidenschaft – seine Kunst, dem Alltag ein Quäntchen Zauber hinzuzufügen.« ZDF Aspekte

Mein Sternzeichen ist der Regenbogen

Ob in Heidelberg, München oder Damaskus, ob es um Geheimnisse, Reisen oder missglückte Geburtstage geht, überall wartet eine Überraschung. In seinem unverwechselbaren Ton erzählt Rafik Schami von selbst Erlebtem und Gehörtem, von deutschen Lebenslügen und Emigranten, die vor Sehnsucht nach der Heimat den Verstand verlieren. Auch im tiefsten Ernst verlässt ihn nie der Humor, denn das Lachen ist, wie Schami schreibt, „der beste Schmuggler für Gedanken“.

Erscheinungstermin 26. Juli 2021 | Mehr zum Buch

Rafik Schami

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte er im Fach Chemie. Sein umfangreiches Werk wurde in 33 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, so u.a. mit dem Hermann-Hesse-Preis, dem Nelly-Sachs-Preis und dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis. Bei Hanser erschienen zuletzt Sophia oder Der Anfang aller Geschichten (Roman, 2015) und Die geheime Mission des Kardinals (Roman, 2019).

 

Aussendung Carl Hanser Verlag