Margaux de Weck neue Programmverantwortliche Taschenbuch bei Diogenes

Margaux de Weck übernimmt neu neben ihrer Tätigkeit als Lektorin zusätzlich die Position ›Programmverantwortliche Taschenbuch‹ im Diogenes Verlag. Sie unterstützt in dieser neuen Funktion Ursula Bergenthal, Geschäftsleitung Programm und Lektorat.

Margaux de Weck studierte Philosophie und Germanistik in Zürich und Berlin und ist seit 2009 Lektorin für Belletristik im Diogenes Verlag.

 

Aussendung Diogenes Verlag

Diogenes feiert Donna Leon und ihren 30. Jubiläumsfall

Bei strahlendem Sonnenschein feierte Diogenes seine Autorin Donna Leon im kleinen Kreis im Zürcher Verlagsgarten. Soeben erschien der dreißigste Jubiläumsfall der weltweit erfolgreichen Commissario Brunetti-Serie und rangiert auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste vom 5.6.2021. Für die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit wurde die Autorin von Verleger Philipp Keel, Ruth Geiger (Geschäftsleitung, Presse & PR), Christine Stemmermann (Lektorin seit dem ersten Brunetti-Fall) sowie Susanne Bauknecht (Lizenzen) beglückwünscht. Donna Leons Krimis wurden bisher in 34 Sprachen übersetzt und finden sich Jahr für Jahr auf internationalen Bestsellerlisten.

Donna Leon im Video-Statement: »Ich möchte mich bei allen Leserinnen und Lesern und allen Buchhändlerinnen und Buchhändlern für die Begeisterung über dieses Buch, Nummer 30, bedanken. Ich kann es nicht glauben. Ich hoffe, Sie können es!«

Nächste Veranstaltungen

  • Digitale Deutschlandpremiere im rbb Radio und als Videostream, ab 18.30 Uhr auf www.radioeins.de und www.rbbkultur.de, Veranstalter: radioeins und rbbKultur. Deutscher Part: Annett Renneberg, Moderation: Knut Elstermann.
  • Casino Bern & als Livestream: Hybrid-Lesung, Ticket-Verkauf über den Veranstalter Orell Füssli. Am 9.6.2020, 20.00 Uhr.
  • Bernhard Theater, Zürich und online: NZZ-Live mit Donna Leon, Podiumsgespräch mit Martin Meyer, Ticketverkauf für Online-Teilnahme. Am 21.6.2021, 19.00 Uhr.

Donna Leon

Donna Leon, geboren 1942 in New Jersey, arbeitete als Reiseleiterin in Rom und als Werbetexterin in London. Sie lehrte Literatur an Universitäten im Iran, in China und Saudi-Arabien. Die Brunetti-Romane machten sie weltberühmt. Donna Leon lebte viele Jahre in Italien und wohnt heute in der Schweiz. In Venedig ist sie nach wie vor häufig zu Gast.

 

Aussendung Diogenes

100. Geburtstag von Patricia Highsmith am 19.1.2021

Patricia Highsmith, geboren 1921 in Fort Worth/Texas, wuchs in Texas und New York auf und studierte Literatur und Zoologie. Erste Kurzgeschichten schrieb sie an der Highschool, den ersten Lebensunterhalt verdiente sie als Comictexterin, und den ersten Welterfolg erlangte sie 1950 mit ihrem Romanerstling Zwei Fremde im Zug, dessen Verfilmung von Alfred Hitchcock sie über Nacht weltberühmt machte. Patricia Highsmith starb 1995 in Locarno.

Diaries / Notebooks – die Tage- und Notizbücher der US-amerikanischen Autorin Patricia Highsmith werden im Herbst 2021 weltweit erstmals veröffentlicht. Zeitgleich in neun Sprachen. Herausgegeben von der langjährigen Highsmith-Lektorin Anna von Planta.

»More than 20 years after her death, Highsmith’s secret life — her reflections on her creative aspirations, her tumultuous romantic relationships and her fascination with the psychological underpinnings of violence — will be made public for the first time, as her estate prepares to publish hundreds of pages from her personal diaries.« – The New York Times

»Die Veröffentlichung der Tagebücher von Patricia Highsmith verspricht eines der literarischen Highlights des Jahres zu werden.« – Le Monde, Paris

 

Eine Aussendung der Diogenes Verlag AG
www.diogenes.ch

Goldene Diogenes Eule für Benedict Wells

Benedict Wells, seit 2008 Autor im Diogenes Verlag, ist am 13.10.2020 von Diogenes Verleger Philipp Keel in Zürich mit der Goldenen Diogenes Eule ausgezeichnet worden. Diesen Ehrenanstecker, der Diogenes Autoren und Autorinnen für über eine Million verkaufte Bücher verliehen wird, haben bereits Jakob Arjouni, Paulo Coelho, Leon de Winter, Doris Dörrie, Dick Francis, Tatjana Hauptmann, John Irving, Hartmut Lange, Donna Leon, Ian McEwan, Ingrid Noll, Bernhard Schlink, Henry Slesar, Patrick Süskind, Martin Suter, Tomi Ungerer, Barbara Vine, Martin Walker und Urs Widmer erhalten.

»Ich bin ehrlich gesagt überwältigt, und das ist eine schlimme Untertreibung. Ich weiß nicht, wie diese Zahl zustande kommen konnte, aber ich weiß, wem ich sie verdanke. Den Mitarbeiter*innen von Diogenes, für mich kein Verlag, sondern von den ersten Besuchen und Begegnungen an ein Zuhause. Natürlich den Leser*innen, die mir in den letzten zwölf Jahren so viele schöne Momente schenkten und sich für meine Bücher und Geschichten interessieren. Und den Buchhändler*innen, die sie so leidenschaftlich empfohlen haben und sich für mich einsetzten. Ich glaube, ganz begreifen werde ich das alles nie – trotz Eule –, aber ich bin wahnsinnig dankbar für das Glück, das ich als Autor haben durfte. Und ich hoffe umso mehr, dass gerade in diesen Corona-Zeiten Debüts dieselbe Aufmerksamkeit und Chancen bekommen wie ich damals.« – Benedict Wells zur Diogenes Auszeichnung

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Nach dem Abitur zog er nach Berlin und widmete sich dem Schreiben, seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Nach Becks letzter Sommer (2008; verfilmt mit Christian Ulmen), Spinner (2009), Fast genial (2011) stand sein vierter Roman Vom Ende der Einsamkeit (2016) mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste und verkaufte sich 500.000 Mal. Ausgezeichnet u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) und als Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels. Zuletzt erschien sein Geschichtenband Die Wahrheit über das Lügen (2018).

Benedict Wells‘ Werk ist in insgesamt 38 Sprachen veröffentlicht.
Am 24.2.2021 wird sein lang erwarteter neuer Roman erscheinen: Hard Land. Eine Geschichte über das Erwachsenwerden und eine Hommage an die Filmklassiker der 80er Jahre.

Benedict Wells lebt neu in Zürich. Seit 2016 ist der deutsche Autor, Sohn einer Luzernerin, auch Schweizer Staatsbürger. – benedictwells.de

 

Eine Presseaussendung des Diogenes Verlags
www.diogenes.ch