„Buchmesse daheim“ der Münchner Verlage C.H.Beck, dtv und der Hanser Literaturverlage

Die „Buchmesse daheim“ der Münchner Verlage C.H.Beck, dtv und der Hanser Literaturverlage geht mittlerweile erfolgreich in die dritte Runde, und bringt wieder attraktive Autor:innen und deren Bücher direkt ins Wohnzimmer.

Auf der gemeinsamen Website www.buchmesse-daheim.de und den Instagram-Kanälen @c.h.beckliteratur, @dtv_verlag und @hanserliteratur werden schon jetzt neue Themen, beliebte Autor:innen und neue Bücher aus den aktuellen Verlagsprogrammen präsentiert.

Eine Übersicht aller Veranstaltungen vom 20. bis 24. Oktober finden Sie hier: Veranstaltungen Buchmesse daheim.

 

Aussendung Verlag C.H.Beck / Redaktion Schwarzer

Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung 2021 für Stefan Hornbach

Stefan Hornbach erhält für seinen Debütroman „Den Hund überleben“ den diesjährigen Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung zur Förderung junger Künstler – wir gratulieren unserem Autor sehr herzlich!

„Stefan Hornbach ist eine Idealform der Literatur gelungen. Sein Debüt ist eine Direktabnahme, eine Geschichte hoher Dringlichkeit, ein hochpräziser Tonabnehmer, der die Welt, in der wir uns bewegen, präzise abtastet und zugleich verwandelt. […] Mit Stefan Hornbach tritt ein Autor auf, der uns berührt und erschüttert, ohne uns zu Schütteln. Wir lesen ein Kammerspiel, dessen vier Wände aufgeklappt liegen, offen, labil, ohne Verlass: die Liebe, der Körper, die Herkunft, die Zukunft.“ (Aus der Jury-Begründung)

Der Literaturpreis ist mit 15.000 Euro dotiert, die Preisverleihung findet am 28. Oktober im Literaturhaus Frankfurt statt.
Weitere Informationen zum Literaturpreis

Der Roman erscheint am 26. Juli 2021.

Der Roman  Den Hund überleben

Von einem, der wieder einzog: Ein Roman über Freundschaft und Familie, über Jungsein und Krankheit. Stefan Hornbach legt ein Debüt vor, das so behutsam, so dezent und selbstverständlich von Existenziellem erzählt, wie es nur ganz selten zu lesen ist.

Sebastian sollte überall sein, aber nicht in seinem alten Kinderzimmer, nicht in diesem Neubaugebiet irgendwo in Deutschland. Er sollte in seiner WG sein, er sollte an der Uni sein, er sollte mit seiner besten Freundin Su zusammen andere Jungs kennenlernen und einfach leben. Aber alles kommt anders: Drei Tumore sind in seinem Körper, zwei davon faustgroß. Die Chemotherapie muss so schnell wie möglich beginnen und Sebastian zieht wieder zu seinen Eltern …
Zum Buch

Der Autor Stefan Hornbach

Stefan Hornbach, geboren 1986 in Speyer, studierte Theaterwissenschaft, Psychologie und Neuere deutsche Literatur in München, Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Mit seinem Theaterstück „Über meine Leiche“ gewann er den Osnabrücker Dramatikerpreis, es folgten Einladungen zum Autorenwettbewerb des Heidelberger Stückemarkts und zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin.
https://stefanhornbach.de

 

Aussendung Hanser Literaturverlage