Frischer Wind bei Brandstätter in Wien – 3 neue Gesichter im Team des Brandstätter Verlags

Stefanie Hager kümmert sich nach dem Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Stationen beim Braumüller Verlag und dem Residenz Verlag um den Digitalvertrieb. Sie folgt auf Michelle Guiboud, die sich neuen Herausforderungen stellt.

Lena Wiesenfarth hat von Petra Rosenblattl die Online Redaktion übernommen, die sich in Babypause befindet.

Maren Wetcke ist neue Cheflektorin im Wiener Verlagshaus. Sie war bereits als Sachbuchlektorin für die Verlage Campus, Heyne und Piper tätig und arbeitet als Scout.

Verleger Nikolaus Brandstätter ist glücklich über die drei Neuzugänge: „Unser Team ist damit für unser 40-Jahre-Jubiläum im kommenden Jahr fantastisch aufgestellt!“

 

Mitteilung Brandstätter Verlag

Verleihung „Goldenes Buch“ an Matthias Strolz im Brandstätter Verlag

Vom Bergbauernkind zum Unternehmer, vom Bürgerbeweger zum Politiker und vom Freigeist zum Publizisten – Matthias Strolz ist der Experte für berufliche und persönliche Neuerfindung. Das beweist er auch in seinem Buch „Sei Pilot deines Lebens. 5 Schritte zur persönlichen Entfaltung“ auf eindrückliche Weise.

Für mehr als 15.000 verkaufte Exemplare in Österreich verlieh ihm der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels jetzt das „Goldene Buch“. Die Auszeichnung wurde von Präsident Benedikt Föger in den Räumlichkeiten des Brandstätter Verlags übergeben. Als prominente GratulantInnen haben auch Heide Schmidt und Manuel Rubey das Glas auf den Autor erhoben.

„Ich finde es beachtlich, wie Matthias Strolz seine unterschiedlichen Berufserfahrungen und seine persönlichen Erfahrungen reflektiert. Und er hat eine wunderbare Gabe das zu vermitteln. Gratulation!“, freut sich Heide Schmidt.

„Auszeichnungen wie diese sind nicht nur für AutorInnen und VerlegerInnen wichtig, sondern für den gesamten Buchmarkt. Sie sind Zugpferde und helfen dabei, dass Menschen gerade in Zeiten wie diesen in den Buchhandel kommen“, merkt Benedikt Föger an.

Und auch Verleger Nikolaus Brandstätter zeigt sich begeistert: „Es gibt viele beglückende Momente im Leben eines Verlegers. Einer der glücklichsten ist es, wenn Preise für viele verkaufte Bücher an AutorInnen vergeben werden.“

Für die Zukunft hat Matthias Strolz noch einiges vor: „Ich liebe die Politik. Autor zu sein ist gar nicht so weit weg. Es geht um Wirksamkeit in der Gesellschaft. Auch als Autor hat man eine Vermittlerrolle. In diesem Sinne: heiter weiter!“

 

Presseaussendung Brandstätter Verlag

Großer Erfolg: Das 1. food & mind Festival „Seasons Change“

das 1. food & mind Festival „Seasons Change“ des Brandstätter Verlags war ein voller Erfolg. Auf dem Programm standen spannende Talks rund um innovative Food-Konzepte sowie eine gesunde und nachhaltige Lebensweise. Die Community erlebte Spitzenköchinnen und -köche live und war eingeladen, auch selbst am Herd tätig zu werden. Die verschiedenen Online-Sessions zeigten die Vielfältigkeit des Verlags und erfreuten sich zahlreicher Zuschauerinnen und Zuschauer.

„Die positiven Rekationen der Teilnehmerinnen waren überwältigend. Ich bin sehr stolz, dass wir die ersten im deutschsprachigen Raum sind, die online ein Food Festival auf die Beine gestellt haben. Wir konnten damit auch beweisen, dass Menschen bereit sind, für hochwertigen und exklusiven Content im Netz zu bezahlen. Wir werden das Format weiterentwickeln und im Herbst wieder einen spannenden Tag für unsere Community gestalten“, freut sich Verleger Nikolaus Brandstätter.

Auch die Programmleiterin Kochen & Genießen, Stefanie Neuhart, zeigt sich begeistert: „Das schönste Erfolgserlebnis des Festivals ist, dass wir eine Beziehung zu den TeilnehmerInnen aufbauen konnten. Jede und jeder hatte eine Stimme. Für einen ganzen Tag waren wir eine interessierte, kreative und neugierige „food & mind-Community“, die weiterhin in Verbindung bleiben wird!“

Gerade jetzt ist es wichtig, den Zusammenhalt zu fördern und auch Mut zu machen. Ein Gedanke, den Szene-Gastronomin Haya Molcho teilt: „Um in Zeiten wie diesen so ein Festival auf die Beine zu stellen, braucht es Mut, Leidenschaft und Motivation“.

Für alle, die nicht dabei sein können, schicken wir auf Anfrage gerne den Link zum Nachschauen und Nachkochen zu.

 

Presseaussendung Brandstätter Verlag