Kosmos bietet digitale Neuheitenschau

Als Ersatz für die verschobene Nürnberger Spielwarenmesse präsentiert KOSMOS seine Neuheiten erstmals im Rahmen einer rein digitalen Neuheitenshow. Das speziell auf die Bedürfnisse der Handelspartner*innen abgestimmte Informations- und Präsentationsangebot ist ab sofort unter neuheiten.kosmos.de verfügbar.

„Seit Ausbruch der Pandemie ist vieles anders. Doch mit Kreativität und gegenseitiger Unterstützung werden wir es schaffen, die Krise zu bewältigen“, erklärt Matthias Kienzle, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb Spielware bei KOSMOS.

Kreativität war auch gefragt, um die Produktneuheiten trotz verschobener Spielwarenmesse angemessen zu präsentieren und die Händlerinnen und Händler mit den notwendigen Informationen zu versorgen. Nachdem KOSMOS bereits im Rahmen der SPIEL.digital sehr gute Erfahrungen mit digitalen Präsentationsformaten gemacht hat, setzt das Unternehmen auch in Hinblick auf die Frühjahrsneuheiten auf eine digitale Präsentation.

Insgesamt 98 Filme zu den Neuheiten aus den Bereichen Familien- und Erwachsenenspiel, Kinderspiel, Experimentieren, Robotik, Zaubern, Basteln und Detektivspielwaren haben die Marketingkolleg*innen vorbereitet. Neben anschaulichen Erklärfilmen zu relevanten Produkten finden sich auch die wichtigsten Verkaufsargumente zusammengefasst sowie Hintergrundinformationen zu gesellschaftlichen Trends und verkaufsfördernden Maßnahmen.

Das Angebot richtet sich exklusiv an Händlerinnen und Händler, die sich nach einer kurzen Registrierung umfassend über die neuen Produkte informieren können. Eine übersichtliche Struktur und eine klare Navigation durch die verschiedenen Programmbereiche sorgen für eine gute Orientierung. Der virtuelle Rundgang kann eigenständig und flexibel absolviert werden. Für Rückfragen steht wie gewohnt das Vertriebsteam zur Verfügung, entweder per Telefon, Mail oder über die Feedbackmöglichkeit auf der Plattform.
Die digitale Neuheitenschau ist ab sofort unter neuheiten.kosmos.de erreichbar. (Anmeldung erforderlich)

 

Eine Presseinformation der Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG
www.kosmos.de

„Digitaler Bücherfrühling“: Online-Lesefestival für die gesamte Branche auf HeldenstückeLIVE

Die Eventplattform HeldenstückeLIVE lädt alle Verlage, Autor*innen und Buchhandlungen ein, die Neuheiten dieses Frühjahrs beim „Digitalen Bücherfrühling“ vom 01. bis 07. März 2021 mit eigenen Veranstaltungen zu präsentieren. Das Online-Lesefestival steht der gesamten Branche offen. Alle Interessierten können sich unter heldenstückelive.de anmelden und Veranstaltungen kostenlos einstellen.

„An Veranstaltungen mit Publikum ist im Moment nicht zu denken“, so Roland Große Holtforth, Geschäftsführer von Literaturtest. „Aber die Frühjahrstitel erscheinen jetzt und Autor*innen, Buchhandlungen und Verlage brauchen jetzt Einnahmen. Deshalb haben wir mit dem ‚Digitalen Bücherfrühling‘ ein Format geschaffen, das über den Ticketverkauf Einnahmen generiert und jetzt auf die Frühjahresnovitäten aufmerksam macht.“

Bereits fest stehen Events mit Autor*innen wie Erhard Dietl, Stefanie Taschinski, Rüdiger Bertram, Benjamin Tienti & Sebastian Kiefer und Silas Matthes.

Thilo Schmid, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb der Verlagsgruppe Oetinger, ist überzeugt: „Die Idee ist simpel: Wir alle – Buchhandlungen, Verlage, Autor*innen und Kreative – platzieren Veranstaltungen digital und innerhalb eines bestimmten Zeitraums – und trommeln so gemeinsam für die Bücher und Autor*innen dieses Frühjahrs. Wir können das Flair analoger Lesungen nicht ersetzen, aber wir können eine attraktive Alternative schaffen und digital Begegnungen ermöglichen. Dadurch erzielen wir wichtige Einnahmen und Aufmerksamkeit. Wir müssen es einfach angehen. Und zwar jetzt und gemeinsam. Denn Abwarten ist keine Option.“

Über Heldenstücke Live

HeldenstückeLIVE ist ein Treffpunkt, an dem sich Kreative und Familien begegnen. Die Plattform präsentiert digitale Events und andere Formate – live und auf Abruf (on demand). Interessierte Veranstalter*innen können auf der Plattform eigene Events einstellen. Das Anlegen eines Events ist kostenfrei, über Ticketverkäufe werden Erlöse erzielt. Die Idee der Plattform ist es, etwas Wertvollem, nämlich kreativer Leistung, einen fairen Preis beizumessen. HeldenstückeLIVE bietet hierfür einen geschützten, digitalen Raum. Die Plattform ist dabei eine lernende Plattform, sie wächst mit jedem Kreativen und jedem Teilnehmenden. Heldenstücke LIVE wurde von der Verlagsgruppe Oetinger und Literaturtest entwickelt und im Oktober 2020 gelauncht. – www.heldenstueckelive.de

 

Eine Pressemeldung der Verlag Friedrich Oetinger GmbH
www.verlagsgruppe-oetinger.de

Messe ist, wo du bist: Penguin Random House bietet vielfältiges Programm zur Buchmesse

Vor Ort, via Livestream oder auf Social Media: Auch in diesem besonderen Buchmessejahr bietet die Penguin Random House Verlagsgruppe Buchbegeisterten abwechslungsreiche Möglichkeiten, Autor*innen zu erleben und neue (Hör-)Bücher zu entdecken. Getreu dem Motto „Messe ist, wo du bist“ ist die Teilnahme an den digitalen Veranstaltungsformaten von überall möglich, egal, ob vor Ort in Frankfurt, zuhause oder unterwegs.

Das Publikum kann zahlreiche hochkarätige Autor*innen der Verlagsgruppe unter anderem auf den Bühnen von Open Books, Bookfest und ARD in Frankfurt, auf dem Blauen Sofa in Berlin, im Literaturhaus München, oder online via Livestream erleben.
Zu einem virtuellen Messeerlebnis auf Social Media laden Autor*innen der Verlagsgruppe, darunter Alex Beer, Carla Berling und Thomas Winkler, mit einem kurzen Video ein: Über die Kanäle von Blanvalet, Goldmann, Heyne, Penguin, Prestel, Random House Audio, Sinnliche Seiten, Südwest sowie inside.penguinrandomhouse und Buchentdecker können die Follower*innen unter #Buchmessenliebe und #behindbooks hinter die Kulissen blicken und auf einer Entdeckungsreise die Entstehung eines Buches erleben. So lernen Buchbegeisterte nicht nur die Autor*innen und ihren Arbeitsalltag kennen, sie erfahren auch mehr über die grafische Gestaltung eines Bildbands oder die Planung einer Online-Messe.

Auch auf penguinrandomhouse.de gibt es einiges zu entdecken: Bei einer virtuellen Schnitzeljagd können Besucher*innen Rätsel lösen und individuelle Buchpakete gewinnen. Dass man sich auch online ganz persönlich austauschen kann, zeigt die Aktion „Author meets Bookstagram“: Blogger*innen treffen Lieblingsautor*innen auf ihrem Instagram-Kanal, können fragen, was sie schon immer wissen wollten, Buchtipps austauschen oder sich einfach ungezwungen unterhalten.

Alle Aktionen der Penguin Random House Verlagsgruppe werden darüber hinaus mit den Hashtags #fbm20 #FrankfurterBuchmesse und #bookfestdigital getaggt.

„Wir bringen die Buchmesse dahin, wo unsere Leser*innen sind – auf die Veranstaltungsbühnen, ins Wohnzimmer, an den Esstisch oder in die Bahn. Die vielfältigen Angebote der Frankfurter Buchmesse unterstützen wir sowohl virtuell als auch physisch. Über unsere Social-Media-Kanäle ergänzen und verlängern wir das Messefeeling: Wir lieben die Buchmesse und wollen das gerade in diesem Jahr mit der Buchcommunity teilen. Wir freuen uns sehr darauf, über alle Kanäle miteinander ins Gespräch zu kommen und uns mit dem Publikum über relevante Themen, spannende Geschichten und eine Vielfalt von Meinungen und Ideen auszutauschen“, erklärt Claudia Limmer, Gesamtleitung Marketing & Kommunikation der Penguin Random House Verlagsgruppe.

 

Eine Presseaussendung der Penguin Random House Verlagsgruppe
www.penguinrandomhouse.de

#readntalk: Penguin Random House Verlagsgruppe startet verlagsübergreifende Veranstaltungsreihe für den Buchhandel

Der Bücherherbst 2020 ist in Vielem anders als gewohnt, die Begeisterung für Geschichten, Themen und die Lust auf den Austausch zwischen Autor*innen, Handel und Leser*innen aber bleiben. Gemeinsam mit dem Digitalteam der Penguin Random House Verlagsgruppe haben die Veranstaltungsteams der einzelnen Verlage deshalb eine ganz neue Art von Buch-Events entwickelt, die sich gezielt an den Bedürfnissen des Buchhandels orientiert.

Vom 16. September bis 2. Dezember findet immer mittwochs von 19 bis 20 Uhr ein interaktives Online-Event statt. Im Gespräch mit verschiedenen Moderator*innen senden Ulrike Draesner, Stefanie Stahl, Manfred Lütz, Amelie Fried, Petra Durst-Benning, Lena Kiefer, Franziska Böhler, Judith Hoersch, Alex Beer, Robert Harris, Hanns-Josef Ortheil und Meike Werkmeister live aus dem Penguin Random House-Studio oder von zuhause und stehen natürlich auch dem Publikum Rede und Antwort.

Buchhandlungen können die Veranstaltungen der Reihe #readntalk mit Autor*innen aus Literatur, Sachbuch und Unterhaltung gegen eine Aufwandspauschale einzeln oder als Gesamtreihe buchen und als eigene Online-Veranstaltung über ihre Website und /oder ihren Facebook-Kanal einbinden. Statt der üblichen Signierstunde können signierte Bücher für Kund*innen bestellt werden. Im Anschluss an das Event haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, via PayPal unkompliziert einen individuellen finanziellen Beitrag zu leisten.
Alle Einnahmen kommen in vollem Umfang den beteiligten Autor*innen zugute.

„Unsere Veranstaltungsteams haben die aktuellen Herausforderungen als Chance angenommen und mit #readntalk ein großartiges und zukunftsweisendes Eventkonzept entwickelt. Wir freuen uns sehr über die vielen begeisterten Rückmeldungen und die Buchungen, die uns aus dem Handel schon erreicht haben. Gemeinsam können wir allen Buchbegeisterten so ein tolles Angebot machen und unsere Autor*innen mit ihren Leser*innen verbinden“, erklärt Claudia Limmer, Gesamtleitung Marketing und Kommunikation der Penguin Random House Verlagsgruppe.

 

Eine Presseaussendung der Penguin Random House Verlagsgruppe
www.penguinrandomhouse.de

Die drei ??? Kids – digital und barrierefrei

Erste inklusive Lesung aus „Die drei ??? Kids – Team Bundesliga“ mit Autor Boris Pfeiffer

Am 8. September 2020 findet die erste inklusive und digitale „Die drei ??? Kids“-Lesung statt. Autor Boris Pfeiffer liest ab 18 Uhr im YouTube-Livestream aus „Team Bundesliga“ und lädt große und kleine Detektiv*innen ab acht Jahren zum Miträtseln ein. Die Veranstaltung wird aus den Räumlichkeiten von Hertha BSC gesendet und live in Gebärdensprache verdolmetscht.

Die virtuelle Lesung ist frei zugänglich und kann am 08.09.2020 ab 18 Uhr unter diesem Link auf YouTube abgerufen werden.

„Die drei ??? Kids – Team Bundesliga“ ist nach dem Bestseller-Titel „Bundesliga-Alarm“ der zweite Band der Kinderbuchreihe, der in enger Kooperation von Autor, Verlag, 36 Kids-Clubs aus Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga sowie der DFL Deutsche Fußball Liga entstand.
Die Geschichte führt Justus, Peter und Bob in ein Fußballcamp der Bundesliga-Kids-Clubs. Doch kaum sind die Zelte aufgebaut, werden die drei Freunde beschuldigt, falsch zu spielen. Wer steckt dahinter? Die Detektive versuchen gemeinsam mit den Kids der 36 Kids-Clubs, den rasanten Fall zu lösen. Hier findet bestimmt jeder Fan seinen Lieblingsverein!

Die Veranstaltung ist ein Gemeinschaftsprojekt des KOSMOS Verlags mit der DFL Deutsche Fußball Liga, der KickIn! Beratungsstelle Inklusion im Fußball und der Deutschen Akademie für Fußballkultur und findet im Rahmen der KickOn@home Veranstaltungsreihe statt.

 

Eine Presseaussendung des Kosmos Verlags
www.kosmos.de

J.K. Rowling’s Fortsetzungs-Märchen „The Ickabog“ auch in deutscher Übersetzung online

Ab heute veröffentlicht der Carlsen Verlag das Märchen „Der Ickabog“ von J.K. Rowling in der Übersetzung von Friedrich Pflüger. J.K. Rowling stellt das bisher unveröffentlichte Märchen vom Ickabog Kindern und ihren Familien vor dem Hintergrund des Corona-Shutdowns zur Verfügung.
Die Geschichte wird in den kommenden sieben Wochen als Fortsetzung kostenlos im Internet zu lesen sein, wobei täglich (außer samstags und sonntags) ein oder mehrere Kapitel hinzukommen werden: www.theickabog.com/de/

Großer Malwettbewerb
Begleitend findet ein großer Malwettbewerb für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren statt. Aus allen Wettbewerbsbeiträgen wird eine fünfköpfige Jury 34 Bilder auswählen, die in die Buchveröffentlichung von „Der Ickabog“ aufgenommen werden. Der Jury gehören an: Julia Bousboa (Bloggerin, juliliest), Katrin Hörnlein (DIE ZEIT), Regina Kehn (Illustratorin), Sandra Niebuhr-Siebert (FH Clara Hoffbauer, Potsdam), Sabine Uehlein (Stiftung Lesen).

Der Wettbewerb startet heute mit der Veröffentlichung der ersten Folgen von „Der Ickabog“ und endet am 24. Juli um 23.59 Uhr.
Detaillierte Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zur Möglichkeit, Wettbewerbsbeiträge einzureichen, gibt es auf: www.ickabog-malwettbewerb.de

Die illustrierte Ausgabe des „Ickabog“ wird im November als gedrucktes Buch und als E-Book im Carlsen Verlag erscheinen.

Mit dem Start des „Ickabog“-Malwettbewerbs im deutschsprachigen Raum realisiert Carlsen ein Projekt, das die Harry-Potter-Autorin vergangene Woche angekündigt hat und an dem Verlage in der ganzen Welt beteiligt sein werden. Sämtliche Honorare aus den Buchveröffentlichungen gegen Ende des Jahres wird J.K. Rowling Corona-Hilfsprojekten zur Verfügung stellen. Genaueres dazu wird die Autorin zu einem späteren Zeitpunkt ankündigen.

Weitere Informationen zum „Ickabog“-Projekt finden sich stets aktuell auf der zentralen Website des Projekts www.theickabog.com, von der aus alle Seiten der international beteiligten Verlage zu erreichen sind.

 

Eine Presseinformation des Carlsen Verlags
www.carlsen.de

Live-Talk zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Sozialdemokratie

Live-Talk zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Sozialdemokratie mit Hannes Androsch, Heinz Fischer, Michael Ludwig, Wolfgang Maderthaner – Moderation: Barbara Tóth – aus dem „Austerlitz-Zimmer“ im Verein für Geschichte der ArbeiterInnenbewegung („Vorwärts-Haus“) anlässlich der Buchneuerscheinung „Vorwärts!. Österreichische Sozialdemokratie seit 1889“
Mittwoch, dem 29. April 2020, um 18:30 Uhr live auf unserer Facebook Seite.
Das Video wird dort zum Nachschauen bereitgestellt, sowie auf brandstaetterverlag.com.

 

Eine Presseinformation des Brandstetter Verlags
brandstaetterverlag.com

#wirschreibenzuhause

Um die „Zwangspause“ während der Corona-Krise sinnvoll zu nutzen, entstand auf Instagram die Idee, eine Kurzgeschichtensammlung zu erstellen. Diese wird nach der Krise im Handel veröffentlicht und alle Gewinne fließen dem Buchhandel zu, der gerade um seine Existenz kämpft!

Jeder kann mitmachen!

Zum Inhalt:
Die Geschichte soll unter dem Thema „Identität“ stehen.
Ausgangssituation: Jemand findet ein fremdes Handy, auf dem er/sie Bilder von sich selbst entdeckt.
Die Hauptfigur hat ein dunkles Geheimnis.
Das Handlungsmotiv des Gegners ist Rache.
Unter dem dunklen Geheimnis leidet der Gegner noch heute.
Ab sofort kann jeder für sich alleine oder im Team an der Geschichte arbeiten.

Deadline: 19.4.2020

Voting: Ab dem 20.4.2020 könnt ihr die ersten Seiten eurer fertigen Geschichte auf einer Website hochladen und abstimmen. (Aktuell wird eine Story-Seite erstellt, die Adresse wird rechtzeitig bekanntgegeben.)

Jury: Damit nicht nur Geschichten von Autoren mit vielen Followern eine Chance haben, wird eine Jury weitere Geschichten auswählen (Jury befindet sich im Aufbau.)

Muss ich mich an die Parameter halten?
Im Wesentlichen bitte! Wenn kein Handy gefunden wird, dann vielleicht ein Fotoapparat, etc. Die Bausteine sind bewusst so weit gehalten, damit eure Phantasie nicht eingeengt wird.

Viel Spaß, viel Erfolg und bitte bleibt gesund!

PS: Alle noch offenen Abläufe, Termine, Adressen etc. werden rechtzeitig kommuniziert.

 

Ein Aufruf von Sebastian Fitzek
https://www.sebastianfitzek.de

Tyrolia Schatzkiste: Unterhaltung für die ganze Familie

Das Tyrolia Kinderbuch sorgt in diesen besonderen Zeiten nicht nur für viel Lesestoff, sondern auch für viel Unterhaltung für die ganze Familie: In der Tyrolia Schatzkiste finden sich ab sofort Ideen zum Basteln, Malen und Zeichnen, zum Spielen und Bewegen, zum Experimentieren, zum gemeinsamen Philosophieren und Sprechen und zahlreiche Vorlese-Videos:
Zur Tyrolia Schatzkiste

Seit dem ersten Tag des Corona-Shutdowns stellen wir laufend auf der Facebook-Seite des Tyrolia Kinderbuchs „Anti-Lagerkoller-Tipps“ zu unseren Bilderbüchern zur Verfügung. Jetzt sind diese und noch viel mehr Materialien auf unserer Website zu finden. Wir freuen uns, hier nun erstmals in gebündelter Form auch die zahlreichen Vermittlungstipps von befreundeten Institutionen wie der Stiftung Lesen, Treffpunkt Bibliothek oder dem Österreichischen Bibliothekswerk präsentieren zu können. Auch viele unserer KünstlerInnen haben sich einiges zu ihren Büchern einfallen lassen. Die Liste wird laufend erweitert.

 

Eine Pressemeldung der Verlagsanstalt Tyrolia Gesellschaft m.b.H.
www.tyrolia-verlag.at

Gesundheitstipps von Mensch zu Mensch

Gesundheit ist unser höchstes Gut – nie war uns das so bewusst wie heute, und das über alle Alters- und Gesellschaftsschichten, Ländergrenzen und Religionen hinweg. Jeder und jede Einzelne ist (auf-)gefordert, durch verantwortungsvolles Handeln und Verhalten sich selbst und andere vor dem Corona-Virus zu schützen. Ebenso sollten wir alle uns darüber Gedanken machen, wie wir in diesen schwierigen Zeiten unsere Fähigkeiten und unser Wissen für unsere Mitmenschen einsetzen können. In diesem Sinne möchte auch der Mankau Verlag mit seiner Autoren-Aktion „Bleib gesund!“ und neuen Landing-Pages einen Beitrag zum Wohl der Allgemeinheit leisten.

Die Aktion „Bleib gesund!“

Der von außen auferlegte Rückzug ins Private birgt für uns die Chance auf die – oft vernachlässigte – „Selbstfürsorge“: Wir sollten jetzt besonders achtsam mit uns selbst umgehen und unser körperliches wie seelisches Wohlbefinden in den Fokus nehmen. Als Gesundheitsverlag möchte der Mankau Verlag seine Leser auf diesem Weg begleiten und hat zu diesem Zweck die Aktion „Bleib gesund!“ ins Leben gerufen: Zahlreiche Autoren und Autorinnen vermitteln – in Text- oder Videobeiträgen auf Facebook, Pinterest und Twitter sowie über das Mankau-Internetforum – ihre persönlichen Empfehlungen, um sich vor einer Infektion zu schützen, Ängste zu meistern und liebevoll bei sich selbst zu bleiben. Die Aktion „Bleib gesund!“ können Sie unter anderem auf unserer Verlagsseite und unserer Facebook-Site verfolgen.

Buchtipps in Zeiten des Corona-Virus

Noch ist kein Medikament und kein Impfstoff gegen Corona in Sicht – doch eines ist klar: Einem starken Immunsystem kann sich der virale Eindringling nicht lange widersetzen. Daher sollten wir – neben den empfohlenen Hygienemaßnahmen – ein besonderes Augenmerk auf unsere Abwehrkräfte richten: Was stärkt sie, was schwächt sie? Mit einer ausgewogenen, vitalstoffreichen Ernährung können wir die Basis für eine stabile Immunabwehr legen, aber auch zahlreiche Heilpflanzen besitzen immunstärkende und antivirale Eigenschaften. Die besten Buchtipps aus dem Verlagsprogramm stehen auf der eigens eingerichteten Landing-Page „Bücher, die Ihr Immunsystem stärken“.
Ebenso wichtig wie die körperliche ist jedoch auch unsere seelische Verfassung. Ängste, Sorgen und Stress können unseren Organismus schwächen, nervöse Schlafstörungen bedingen dauerhafte Erschöpfung, die Zurückgezogenheit und der fehlende Kontakt zu den Mitmenschen können zu Stimmungsschwankungen bis hin zu Depressionen führen. Eine Auswahl an „Büchern, die Ihnen guttun“ soll hier Hilfestellung leisten – sei es bei der Bewältigung von Ängsten, Stress oder depressiven Verstimmungen, sei es als Anregung zur sinnvollen, bereichernden Gestaltung des „Hausarrests“.

 

Eine Pressemitteilung des Mankau Verlags
www.mankau-verlag.de