Tilo Eckardt verlässt die Penguin Random House Verlagsgruppe

Tilo Eckardt, Verleger des Verlagsbereichs Heyne Ratgeber sowie Mitglied der Geschäftsführung, hat sich entschieden, die Penguin Random House Verlagsgruppe zu verlassen und scheidet zum 10. September aus.

Thomas Rathnow, CEO der Penguin Random House Verlagsgruppe: „So sehr ich Tilo Eckardts Entscheidung bedauere, so sehr respektiere ich die Konsequenz seines Entschlusses. Ich habe über viele Jahre hinweg in unterschiedlichen Konstellationen stets gerne und sehr gut mit Tilo Eckardt zusammengearbeitet. Die Verlagsgruppe und die Teams der Heyne Verlage konnten unter seiner Leitung viele Erfolge feiern wie die Bestseller von Julie Clark, Stephen King, Tim Pröse, Roland Trettl, Mary L. Trump oder Peter Wohlleben und bedeutende neue Stimmen gewinnen wie Bela B., Ta-Nehisi Coates, Karsten Dusse, Benjamin Ferencz, Franziska Heinisch oder Beth O´Leary. Ich danke Tilo für seine erfolgreiche Arbeit und wünsche ihm für die Zukunft nur das Beste.“

Tilo Eckardt

Tilo Eckardt übernahm 2017 als Nachfolger von Ulrich Genzler die verlegerische und kaufmännische Verantwortung für die Heyne Verlage und fungierte seither als einer von drei verlegerischen Geschäftsführer*innen der Penguin Random House Verlagsgruppe. Neben Heyne gehören zum Verlagsbereich Ariston, Blessing, Diana, Ludwig, Integral, Lotus und Ansata sowie die Ratgeber Verlage Bassermann, Irisiana, Südwest und seit 2019 Anaconda.

Heyne Verlage

Die Heyne Verlage sind die Heimat einiger der wichtigsten, erfolgreichsten und wirkmächtigsten Autor*innen der Verlagsgruppe. Für zahllose Leser*innen bieten sie kluge Unterhaltung, verlässliche Information und Aufklärung sowie Anregungen und Inspiration. Dazu zählen Namen wie Ajahn Brahm, Julie Clark, Ta-Nehisi Coates, Karsten Dusse, Amelie Fried, John Grisham, Robert Harris, Kazuo Ishiguro, Stephen King, Cixin Liu, Viet Thanh Nguyen, Tim Pröse, Eli Radinger, Jan-Philipp Sendker, Nicholas Sparks, Ulrich Strunz, Andy Weir, Peter Wohlleben, Bahar Yilmaz und viele mehr.

Die Mitarbeiter*innen der Heyne Verlage und der Verlagsgruppe werden sich weiterhin mit Leidenschaft und Engagement für ihre Autor*innen und deren Bücher einsetzen, um das Lesepublikum in der Belletristik wie im Sachbuch mit Qualität und Vielfalt zu erfreuen.

Bis zu einer Entscheidung über eine Nachfolge übernimmt Thomas Rathnow interimistisch die Leitung der Heyne Verlage.

 

Pressemitteilung Penguin Random House

#readntalk: Penguin Random House Verlagsgruppe startet verlagsübergreifende Veranstaltungsreihe für den Buchhandel

Der Bücherherbst 2020 ist in Vielem anders als gewohnt, die Begeisterung für Geschichten, Themen und die Lust auf den Austausch zwischen Autor*innen, Handel und Leser*innen aber bleiben. Gemeinsam mit dem Digitalteam der Penguin Random House Verlagsgruppe haben die Veranstaltungsteams der einzelnen Verlage deshalb eine ganz neue Art von Buch-Events entwickelt, die sich gezielt an den Bedürfnissen des Buchhandels orientiert.

Vom 16. September bis 2. Dezember findet immer mittwochs von 19 bis 20 Uhr ein interaktives Online-Event statt. Im Gespräch mit verschiedenen Moderator*innen senden Ulrike Draesner, Stefanie Stahl, Manfred Lütz, Amelie Fried, Petra Durst-Benning, Lena Kiefer, Franziska Böhler, Judith Hoersch, Alex Beer, Robert Harris, Hanns-Josef Ortheil und Meike Werkmeister live aus dem Penguin Random House-Studio oder von zuhause und stehen natürlich auch dem Publikum Rede und Antwort.

Buchhandlungen können die Veranstaltungen der Reihe #readntalk mit Autor*innen aus Literatur, Sachbuch und Unterhaltung gegen eine Aufwandspauschale einzeln oder als Gesamtreihe buchen und als eigene Online-Veranstaltung über ihre Website und /oder ihren Facebook-Kanal einbinden. Statt der üblichen Signierstunde können signierte Bücher für Kund*innen bestellt werden. Im Anschluss an das Event haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, via PayPal unkompliziert einen individuellen finanziellen Beitrag zu leisten.
Alle Einnahmen kommen in vollem Umfang den beteiligten Autor*innen zugute.

„Unsere Veranstaltungsteams haben die aktuellen Herausforderungen als Chance angenommen und mit #readntalk ein großartiges und zukunftsweisendes Eventkonzept entwickelt. Wir freuen uns sehr über die vielen begeisterten Rückmeldungen und die Buchungen, die uns aus dem Handel schon erreicht haben. Gemeinsam können wir allen Buchbegeisterten so ein tolles Angebot machen und unsere Autor*innen mit ihren Leser*innen verbinden“, erklärt Claudia Limmer, Gesamtleitung Marketing und Kommunikation der Penguin Random House Verlagsgruppe.

 

Eine Presseaussendung der Penguin Random House Verlagsgruppe
www.penguinrandomhouse.de

Eva Schubert und Karen Guddas übernehmen Verlagsleitungen bei Penguin

Ab 1. Mai 2020 übernimmt Eva Schubert, bisher Verlagsleiterin Penguin Taschenbuch, Paperback und Pantheon, die Verlagsleitung Belletristik der Verlage Penguin, C. Bertelsmann und Manesse. Zugleich wird Karen Guddas, bisher Gesamtprogrammleitung Sachbuch, Verlagsleiterin Sachbuch der Verlage Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Pantheon und Siedler. Beide berichten an Britta Egetemeier.

„Die gemeinsame Programmarbeit der Hardcover- und Taschenbuch-Lektorate im Penguin Verlegerbereich haben wir letztes Jahr initiiert, sie ist eine für uns sehr wichtige Entwicklung, die unsere Verlage in der Literatur, in der allgemeinen Belletristik sowie im Sachbuch weiter stärken und profilieren wird. Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Pantheon, Siedler und Manesse können sich über eine großartige Entwicklung freuen und ich bin ganz besonders froh, dass die Verlagsleiterinnen aus unserem erfahrenen Team kommen. So werden auch alle im Lektorat weiterhin eng mit unseren Autorinnen und Autoren und künftig über alle Formate zusammenarbeiten. Letztlich ist dies die wichtigste Voraussetzung dafür, dass wir den Erfolgskurs der einzelnen Verlage unter dem Dach von Penguin kontinuierlich fortsetzen können“, sagt Britta Egetemeier, seit 1. April Verlegerin der Penguin und Blanvalet Verlage und Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House.

In der Belletristik verantworten die ProgrammleiterInnen Dr. Susanne Krones für die deutschsprachige Literatur, Marion Kohler für die internationale Literatur, Dr. Horst Lauinger für Manesse und die Klassik sowie Dr. Britta Claus für die Unterhaltung gemeinsam mit Eva Schubert die Weiterentwicklung der verschiedenen Programmbereiche in den jeweiligen Verlagen.

Die Sachbuch-ProgammleiterInnen sind: Jens Dehning (Geschichte, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik), Julia Hoffmann (Natur und Umwelt) und Dr. Annette Anton (Besser Leben). Karen Guddas verantwortet neben ihren Aufgaben als Sachbuch Verlagsleiterin der Penguin Verlage die Buchkooperation mit dem SPIEGEL sowie den Bereich Biografien und Lebensgeschichten.

Zusätzlich zu ihren strategischen Aufgaben bleiben Britta Egetemeier, Eva Schubert und Karen Guddas ihren Autorinnen und Autoren eng verbunden und begleiten sie in der Entwicklungs- und Lektoratsarbeit. Wie zuvor betreut auch Wolfgang Ferchl als Editor at large Autoren des Penguin Verlags.

Susanne Klein und Heidrun Gebhardt übernehmen als Leiterinnen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungen mit ihren jeweiligen Teams die Bereiche Belletristik (Susanne Klein) und Sachbuch (Heidrun Gebhardt) der Verlage Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Pantheon, Siedler und Manesse.

Eva Schubert (37), die nach ihrem Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft und Romanistik in Berlin mehrere Jahre als Literaturagentin in Barcelona arbeitete, ist seit 2011 für die Verlagsgruppe Random House tätig, zunächst als Lektorin für die Verlage Blanvalet und Limes. Als Programmleiterin baute sie den Penguin Verlag in Deutschland mit auf. Seit 2017 war sie als Verlagsleiterin verantwortlich für Penguin Taschenbuch, Paperback und Pantheon. Zum 1. Mai übernimmt sie die Verlagsleitung Belletristik der Verlage Penguin, C. Bertelsmann und Manesse.

Karen Guddas (42), Historikerin und seit 2006 für die Verlage DVA, Siedler und Pantheon bei Random House tätig, ist eine der vielseitigsten und kreativsten Sachbuch-Programmmacherinnen und seit 2019 als Gesamtprogrammleitung Sachbuch verantwortlich für Penguin, C. Bertelsmann, DVA und Siedler. Zum 1. Mai übernimmt sie die Verlagsleitung Sachbuch für die genannten Verlage sowie für Pantheon.

 

Eine Pressemitteilung der Verlagsgruppe Random House GmbH
www.randomhouse.de