Beste Freunde: Bakabu goes Tonies

Bakabu gibt es jetzt auch als Tonie. Die Lieder auf der neuen Hörfigur vermitteln spielerisch die deutsche Sprache. Das von Christian Tramitz gelesene Hörbuch rund um Bakabus kranke Glockenblume macht den Tonie zu einem Erlebnis. Dieser Ohrwurm ist ein echter Sommerhit …

Rechtzeitig für die Sommerferien kommt Bakabu auf die Toniebox, mit einer Musiksammlung, die nicht nur die schönsten Lieder vereint, sondern auch gezielt die Sprache der Kleinsten fördert. Jetzt erobert der musikbegeisterte blaue Ohrwurm auch als Tonie die Kinderzimmer.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren kleinen Bakabu-Fans nun einen Tonie präsentieren können“, sagt Autor und Verleger Ferdinand Auhser. „Das Besondere daran: Christian Tramitz verleiht unseren musikalischen Tieren seine großartige Stimme und entführt die kleinen HörerInnen ins Singeland.“

Ohrwurm mit Lerneffekt

In österreichischen Kindergärten und Volksschulen ist Bakabu vor allem für seinen pädagogischen Wert bekannt: Denn hinter den groovigen Rhythmen der Lieder von Manfred Schweng steht eine neue Methode der sprachlichen Frühförderung – entwickelt mit ExpertInnen aus Linguistik und Pädagogik. Die Kinder eignen sich mit den Songs spielerisch wichtige Strukturen der deutschen Sprache an.

Im Bakabu-Tonie steckt das Hörbuch „Bakabu und die kranke Glockenblume“: Im Singeland – weit von unserer Erde entfernt – erlebt Bakabu aufregende Abenteuer. Gemeinsam mit seinen Freunden Charlie Gru, Ukuleila, Jack Embalo und Onkel Kornett muss der lustige Ohrwurm sich diesmal um seine kranke Glockenblume kümmern. Eingängige Songs wie das „Aufräum-Lied“, das „Tier-Lied“ oder „Nanu, mein Schuh“ bringen den Kindern spielerisch ein Gefühl für Sprache und Geschichten nahe.

Der Bakabu-Tonie ist im Handel und auf www.tonies.de erhältlich.

 

Presseinfo Vermes-Verlag