Zeitfracht zahlt in Ausgleichsfonds für durch KNV-Insolvenz geschädigte Verlage ein

/, Buchhandel, Verlagswesen/Zeitfracht zahlt in Ausgleichsfonds für durch KNV-Insolvenz geschädigte Verlage ein

Zeitfracht zahlt in Ausgleichsfonds für durch KNV-Insolvenz geschädigte Verlage ein

(Berlin, 15. Oktober 2019) Die Zeitfracht Gruppe kofinanziert den Ausgleichsfonds für durch die KNV-Insolvenz geschädigte Verlage. Damit unterstützt Zeitfracht kleinere Verlage, die durch die Insolvenz des heutigen Tochterunternehmens KNV Zeitfracht vor wirtschaftliche Herausforderungen gestellt wurden.

Wolfram Simon-Schröter, Geschäftsführer der Zeitfracht Gruppe: „Wir freuen uns, dass wir zeitnah eine praktikable Möglichkeit zur finanziellen Entschädigung schaffen konnten. Nach der erfolgreichen Rettung von KNV steht die Zeitfracht Gruppe auch zu den teilweise langjährigen KNV-Partnern. Unser Beitrag zum Ausgleichsfonds ist daher auch Ausdruck unseres unternehmerischen Selbstverständnisses.“

Durch die KNV-Insolvenz geschädigte Verlage können nach Aufsetzen des Fonds einen Antrag auf Ausgleichszahlung stellen. Die Unterstützung zielt auf diejenigen Verlage, die sich aufgrund der KNV-Insolvenz in akuter Existenznot befinden. Die Höhe der gewährten Unterstützungsleistung hängt vom Einzelfall ab und wird unter Berücksichtigung der im Fonds verfügbaren Mittel sowie der Anzahl der Antragsteller festgelegt. Die Zeitfracht Gruppe hatte im August die frühere KNV Unternehmensgruppe übernommen.

 

Über die ZEITFRACHT Gruppe

Die Zeitfracht Gruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation mit mehr als 3.000 Mitarbeitern und Hauptsitz in Berlin und Leipzig. Das Unternehmen ist vor allem in den drei Geschäftsfeldern Logistik, Luftfahrt und Immobilien tätig.

 

Über KNV Zeitfracht

Die KNV Zeitfracht ist der Logistikdienstleister für die Buch- und Medienbranche. Sie gehört zur Zeitfracht Gruppe, einem inhabergeführten Familienunternehmen mit Hauptsitz in Berlin und Leipzig. KNV Zeitfracht beschäftigt rund 1.600 Mitarbeiter an den Standorten Stuttgart und Erfurt. Das Barsortiment beliefert als Großhändler seine Kunden über Nacht mit rund 590.000 Artikeln von über 5.000 Lieferanten. Die Verlagsauslieferung ist Fullservice-Anbieter für Lager, Distribution und weitere Dienstleistungen für über 300 Verlage. Das Logistikzentrum der KNV Zeitfracht in Erfurt zählt zu den größten und modernsten Medienlogistik-Anlagen Europas. Mit der LKG Leipziger Kommissions- und Großbuchhandelsgesellschaft in Rötha, die mit 150 Mitarbeitern die Produkte von mehr als 150 Verlagen ausliefert, gehört eine weitere Verlagsauslieferung zur Zeitfracht Gruppe, die über 3.000 Mitarbeiter beschäftigt.

By | 2019-11-03T08:26:51+01:00 November 3rd, 2019|Alles, Buchhandel, Verlagswesen|0 Comments

About the Author:

Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs, Geschäftsführender Gesellschafter der Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH