40 Jahre sortimenterbrief

Wir bedanken uns bei allen Gratulanten für die ganz besonderen und charmanten Grüße zu unserem Jubiläum,
ebenso bei allen langjährigen Geschäftspartnern und natürlich – last but not least – bei unseren Lesern für die jahrzehntelange Treue.
Und auch all jenen, die lenkend und mitarbeitend die Geschicke des sortimenterbriefs
über die Jahrzehnte mitgeprägt haben und durch die Höhen und Tiefen der Zeiten manövrierten,
sowie allen temporären Wegbegleitern sei unser Dank und unsere Wertschätzung gewiss.

Auf viele noch folgende glückliche Jahre! Machen wir sie gemeinsam zu den unseren!
Das Team des Verlagsbüros Schwarzer und Ihr Ossi Hejlek

40 Jahre sortimenterbrief
© privat

Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, lieber sortimenterbrief! Wer kennt nicht das schöne Lied „Hey, wait a minute Mr. Postman…“
Briefe sind etwas Herrliches, besonders wenn sie aus Wien kommen und die schönste Branche der Welt betreffen: den Verlagsbuchhandel. So wie ganz Österreich ist auch Wien eine absolute Buchhandels- und Lesestadt. Kaum ein Dom kann von seiner Kirchturmspitze gleichzeitig auf so viele Buchhandlungen schauen, wie der Stephansdom in Wien.
In diesem Sinne, herzliche Glückwünsche zum Jubiläum, Ihr
Manuel Herder

Foto: © privat

Manuel Herder, Herder Verlag, Freiburg
© privat

Mein gesamtes Berufsleben in der Buchbranche begleitete mich der sortimenterbrief, als Branchen- Informationsquelle. Sehr gerne habe ich den sortimenterbrief, in Kenntnis, dass dieses Medium auch gelesen wird, als Überbringer von Botschaften und Ankündigungen der von mir geleiteten Unternehmen genützt. Als Karl Schwarzer aus Altersgründen sein Verlagsbüro verkaufen wollte, haben einige Branchenkollegen und ich nicht lange gezögert, die Weiterführung des Unternehmens zu sichern. Das war uns ein Herzensanliegen.
Der sortimenterbrief war und ist auch heute unter der Führung von Ossi Hejlek ein ganz besonderes Branchenmedium – Buchhändler, Vertreter, Grossisten und Verleger schätzen diese Form der Kommunikation.
So wünsche ich dem Verlagsbüro Schwarzer und dem sortimenterbrief auf dem weiteren Weg viel Erfolg!

Foto: © privat

Komm.-Rat Gerald Schantin
© Wilke

Der sortimenterbrief ist für mich in den vielen Jahre ein wichtiger Wegbegleiter, um über unsere Branche informiert zu werden und am Puls der Zeit zu sein. Gerade in Zeiten wie diesen, wo Messen ausfallen und Treffen mit Kollegen sehr schwierig sind, freut es mich, den sortimenterbrief zu studieren und damit am Laufenden zu bleiben. Auch war in vergangenen Zeiten, der damalige G&G Buchvertrieb Gesellschafter, bis wir die Änderung in den Verlag vorgenommen haben. Somit freue ich mich umso mehr und gratuliere zum 40-jährigen Jubiläum dem Team vom sortimenterbrief.
Bitte weiter so, damit wir alle gut informiert bleiben!

Foto: © Wilke

Komm.-Rat Georg Glöckler, Geschäftsführer, Ueberreuter Verlag/G&G Verlag | Obmann, Fachgruppe Wien
© privat

Österreichs größte Reisebuchhandlung gratuliert zum 40-jährigen Jubiläum!

Foto: © Freytag & berndt

Nikolaus Zulinski, Dieter Grabenbauer, Regina Proksch, freytag & berndt und Artaria KG, Wien
© Jumbo Verlag

40 Jahre Schwarzer Sortimenterbrief – leiwand!
40 Jahre Schwarzer und 30 Jahre Jumbo Verlag – das geht sich aus.
Jeden Monat den neusten verlässlichen Überblick über die Buchhandels- und Verlagslandschaft in Österreich – das wünschen wir uns weiter so!
Lieber Ossi und Team,
wir danken für die engagierte Arbeit in Sachen Buch und Buchhandel in Austria.
Wir sagen Servus und Ahoi zu den vergangenen und für die zukünftigen 40 Jahre – und wünschen immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!
Es grüßt Euer Jumbo Verlag aus Hamburg –
Ulrich Maske, Carla Swiderski, Gabriele Swiderski und Team!

Foto: © Jumbo Verlag

Ulrich Maske, Carla Swiderski, Gabriele Swiderski, Jumbo Verlag, Hamburg
© Veronika Kocheim

Herzliche Glückwünsche an das Team sortimenterbrief, Ihr bringt ein großes Stück Liebenswürdigkeit und Freude in die Buchwelt! Auf viele weitere Jubiläen!

Foto: © Veronika Kocheim

Katharina Kocheim, Verlag Anton Pustet, Salzburg
© privat

Eine Institution in Österreich, ich freu mich über jeden neuen sortimenterbrief.
Alles Liebe und Gute zum 40. Geburtstag, herzlichst Andrea Lederer

Foto: © privat

Andrea Lederer, Produktmanagerin Herder Verlag, München

Mein ganzes Berufsleben begleitet mich der sortimenterbrief bereits. Ob bei meinen Anfängen im Buchhandel oder später im Verlagswesen. Er ist ein zuverlässiger Kooperationspartner und das ideale Medium, um die österreichische Buchbranche zu erreichen.
Alles Gute und auf viele weitere Jahre!

Foto: © privat

Mag. Peter Breuer-Guttmann, Vertriebsleitung Österreich Hanser Literaturverlage/Paul Zsolnay Verlag Ges.m.b.H, Wien

40 Jahre Sortimenterbrief – Herzlichen Glückwunsch! Wir gratulieren unserem langjährigen, sympathischen Medienpartner zum Geburtstag und wünschen dem Team und der Geschäftsleitung von Herzen alles Gute!

Foto: © Thorsten Jochim

Sylvia Tobias, Geschäftsführerin Hueber Verlag, München

Für ein junges Unternehmen ist es, wie sicherlich in allen anderen Branchen auch, nicht einfach, in der großen Welt der Verlage gesehen oder gehört zu werden – selbst, wenn man stets einen sehr eingängigen Ohrwurm an der Seite hat. Umso wichtiger ist ein Medium, das genau diese Möglichkeiten schafft: sich zu zeigen, mit den Kolleginnen und Kollegen des Buchhandels und der gesamten Sparte in Kontakt zu treten, ein Profil zu entwickeln und Ideen zu präsentieren. Der sortimenterbrief öffnet diesen Raum und dadurch auch Chancen, die wir als Vermes-Verlag gemeinsam mit unseren Figuren, allen voran dem Musik- und Sprache-begeisterten Bakabu, sehr gerne nützen und weiterhin ergreifen wollen.
Wir gratulieren ganz herzlich zum Jubiläum und möchten uns an dieser Stelle auch und vor allem bei Ossi Hejlek bedanken, der immer mit Rat und Draht zur Seite steht und als fundierter Kenner der gesamten Szene stets gerne dabei hilft, schöne und aussichtsreiche Projekte auf den Weg zu bringen. Vielen Dank und alles Gute!
P.S.: Und, ach ja, Bakabu möchte an dieser Stelle auch seine Wünsche deponieren … mit einem Ständchen:

QR-Code Bakabu Geburtstagslied
Foto: © Roland Renner

Dr. Ferdinand Auhser, Geschäftsführer Vermes-Verlag, Tulln

40 Jahre sortimenterbrief, das sind vier Jahrzehnte unverzichtbare Brancheninformation für Buchhändlerinnen und Buchhändler und Lobbyarbeit für den Point of sale.
Vielen Dank dafür, und noch viele Jahrzehnte weiter so!

Foto: © privat

Christian Grinke, Leitung Buchhandlung MANZ, Wien
(v.r.n.l.:) Bodo Horn-Rumold mit Klaus Baumgart und Ossi Hejlek

HUI ! 40 Jahre sortimenterbrief – was für ein großes Jubiläum! 1980 war es, da hatte ich als Jungspund die große Chance und das große Vergnügen in der Werbeabteilung des S. Fischer Verlages in Frankfurt am Main starten zu dürfen. Als Werbeassistent mit der Verantwortung für den ganzen Taschenbuch-Bereich unter der Leitung von den unvergessenen Herren Frank Scheffter und Jens-Peter Krüger von denen ich innerhalb weniger Monate mehr lernen konnte als in einem halben Marketing-Studium. 1981 wurde dann der sortimenterbrief (Schwarzer) gegründet und „wir“ (also damals das Team S. Fischer) gehörten zu den ersten Verlagspartnern des sortimenterbriefes. D
ie ausgezeichnete Zusammenarbeit hat sich seitdem bei mir mit den Verlagen Eichborn, Nord-Süd und dann als Verleger des Baumhaus Verlages (24 Jahre lang) immer fortgesetzt und bis heute.
Kompetent – der sortimenterbrief ist immer Topaktuell mit den neuesten News rund um den Buchhandel, die Verlage, die Marktentwicklungen. Authentisch, da wird auch in dem einen oder anderen Zusammenhang „kein Blatt vor den Mund genommen“ und es werden heiße Themen kontrovers angefasst, gut so!
Zuverlässig – immer pünktlich erschienen- das ist ja auch nicht selbstverständlich, wir alle wissen was so alles „dazwischenkommen kann“. (Grins).
Mutig, es werden z. B. immer wieder Autorinnen und Autoren und Bücher vorgestellt „die vorher noch keiner kannte“, oder auch Buchhändlerinnen und Buchhändler, oder neue junge Verlage, die mutige Wege gehen, auch mit Interviews und Porträts – da freue ich mich jeden Monat darauf.
So gratuliere ich ganz herzlich dem Team des sortimenterbriefes jetzt zum 40. Jubiläum von Frankfurt nach Wien. Macht weiter so!
PS: Das 50. Jubiläum wird dann aber bitte ordentlich mit Party gefeiert, wenn wir uns dann alle hoffentlich wieder ohne Masken persönlich zu solchen Events treffen dürfen …

Foto: © privat | (v.r.n.l.:) Bodo Horn-Rumold mit Klaus Baumgart und Ossi Hejlek

Bodo Horn-Rumold, BHR – Agency, Frankfurt am Main

Der sortimenterbrief gehört zur Branche wie der Deckel zum Buch! Ad multos annos!

Foto: © Eva trifft

Barbara Brunner, Öffentlichkeitsarbeit

Kollege Franz Schiebel, der auf das Geschäftsschild seiner Buchhandlung im 10. Bezirk „Lebensmittel“ geschrieben hatte, erzählte mir einmal, dass sich ihm der tiefere Sinn des „Schwarzer sortimenterbriefs“ noch nicht erschlossen hätte. Als wir beim nächsten „Schwarzer Fest“ in der Dorotheergasse waren, war klar: Hier geht‘s um Unterhaltung für Jung- und Altbuchhändler und Innen.
Später dann, als Werner Brunner behutsam die Qualität, sowohl materiell als auch ideell verbesserte, zeigte sich schon der Weg zum heutigen von Ossi Hejlek gestaltetem „Besten Informations-Medium“ der Buchbranche in Österreich.
Danke Karl, Werner, Ossi, Silvia und Frau Überhuber!
Alles Gute zum Geburtstag!

Foto: © privat

Michael Kernstock, Buchhändler in Ruhe

Der sortimenterbrief begleitet mich fast mein ganzes Berufsleben.
Er ist für mich nach wie vor Information und Unterhaltung, wenn es um das Thema Buch geht.
Möge er uns noch lange erhalten bleiben ?

Foto: © privat

Annemarie Alaeto, Publikumswerbung Morawa Buch und Medien GmbH, Wien

40 Jahre! Respekt, wer sich erfolgreich so lange hält! Das zeugt von Qualität. Gratulation!

Foto: © privat

Thomas Kümmerle, Vertriebsleitung Multimarkt & Kooperationen Münchner Verlagsgruppe GmbH, München

Immer wenn es um Bücher geht‘, wussten wir unsere Neuheiten, Aktionen und Infos im sortimenterbrief bestens aufgehoben! Wir freuen uns deshalb auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit und senden herzliche Glückwünsche zum Erreichen des „Schwabenalters“ (mit 40 Jahren wird man gescheit 😉 ). Ihre Ravensburger

Foto: © Anja Köhler

Katrin Fürst, Marketingleiterin Buch Ravensburger Verlag GmbH, Ravensburg

Bei Reclam kennen wir uns bekanntlich mit Pflichtlektüren aus – der »Sortimenterbrief« gehört natürlich dazu! Und fällt in die angenehme Unter-Kategorie: vergnügliche Lektüre in der Mittagspause oder am Wochenende auf dem Sofa. Dabei ist für mich besonders wichtig: ganz nebenbei auch den Blickwinkel der Kolleg*innen im österreichischen Buchhandel einzunehmen. Herzlichen Glückwunsch zu vier Jahrzehnten!

Foto: © privat

Katrin Martel, Vertriebs- und Marketingleiterin Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Den Kundinnen und Kunden kompetent ausgewählte Bücher zur Verfügung zu stellen ist die Kernaufgabe öffentlicher Bibliotheken. Im sortimenterbrief werden nicht nur für Bibliotheken interessante Neuerscheinungen vorgestellt sondern auch der Buchhandel wird vice versa über bundesweite literarische Aktivitäten des Büchereiverbandes Österreichs informiert.
Ich wünsche dem sortimenterbrief alles Gute zum 40-jährigen Bestandsjubiläum und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!

Foto: © Markus Feigl

Mag. Markus Feigl, Geschäftsführer Büchereiverband Österreichs, Wien

In einem Verlagshaus landen in Echtzeit Meldungen aus jeder Ecke auf unseren Schreibtischen. Ständig werden wir mit Nachrichten aus der ganzen Welt überhäuft. In vielen Fällen übersehen wir, was vor unserer eigenen Haustüre, in unserer eigenen Branche geschieht. Wir danken dem Schwarzer sortimenterbrief, dass er uns mit Nachrichten aus der Welt des Buches versorgt. Alles Gute zum 40-jährigen Jubiläum!

Foto: © Sissi-Furgler-Fotografie

Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Verleger Leopold Stocker Verlag, Graz

40 Jahre sortimenterbrief? Ich bin überrascht! Ich dachte den gab´s schon immer. Der begleitet mich schon mein ganzes (langes) Buchhändlerleben. Dann ist halt 40 das neue 60. Lob und Hochachtung an die Redaktion sowie die besten Wünsche für die nächsten 60 Jahre!

Foto: © Christina Hartlieb

Karl Puš, Bestseller, Wien

Der sortimenterbrief begleitet mich nun schon mein ganzes buchhändlerisches Leben und ist eine schöne Konstante über all die Jahre!
Es stellt sich jedes Mal fast so etwas, wie ein wenig Heimatgefühl ein, wenn wieder ein Monat vergangen ist und der sortimenterbrief mit der Post kommt!
Eine besondere Verbindung gibt es für mich, weil ich einige Jahre das Vergnügen hatte, die Bücher des Karl Schwarzer Verlages vertreten zu dürfen!
Vielen herzlichen Dank für die tolle Arbeit und das Engagement für unsere Branche!

Foto: © privat

Christian Emminger

Fast auf den Tag genau: seit dem Start meiner Buchhändler-Lehre gibt es auch den sortimenterbrief. Ich gratuliere uns zu vierzig spannenden Jahren in dieser lebendigen und vielfältigen Branche – mit unheimlich vielen interessanten Menschen, die der sortimenterbrief so wirksam vernetzt.

Foto: © Maria Kirchner

Markus Hatzer, Geschäftsführung Wagnersche Universitätsbuchhandlung, Innsbruck

Der Schwarzer sortimenterbrief begleitet mich schon mein komplettes Buchhändlerleben und war immer meine verlässliche Informationsquelle und eine fixe Größe im Buchhändleralltag. Aber nicht nur das, viele wichtige Impulse, spannende Ideen und besondere Aktivitäten entstanden beim Durchblättern des Branchenmediums. Dafür möchte ich mich bedanken und dem Team des sortimenterbriefs alles Gute zum runden Jubiläum wünschen! Weiter so!

Foto: © Die Fotografen

Markus Renk, Geschäftsführung Wagnersche Universitätsbuchhandlung, Innsbruck

Ich gratuliere zu 40 Jahre sortimenterbrief. Euch gibt es entschieden länger als unsere Buchhandlung am Attersee, und sind wir schon nicht mehr die Jüngsten. Macht weiter so und geht trotzdem mit der Zeit! Eure Printausgabe gehört vor allem an warmen Tagen zu meiner Gartenlektüre. Danke!!

Foto: © Weidinger

Erich Weidinger, Buch und Papier Weidinger, Seewalchen

Der sortimenterbrief hat mich fast mein ganzes Buchhandelsleben begleitet. Er war immer die aktuellste und marktbezogenste Informationsquelle für mich.
Ossi Hejlek hat ihm stets Frische und Modernität garantiert und mit seiner charmanten Kompetenz den Buchhandlungen, den Verlagen und nicht zuletzt den Autoren eine bunte und sehbare Stimme in der Öffentlichkeit gegeben.

Foto: © privat

Erwin Riedesser, Leporello, Wien

40 Jahre sortimenterbrief sind 40 Jahre praktisch-kompetente, aktuelle und unterhaltsame Brancheninfo: herzliche Gratulation zu dieser Marathonleistung!

Foto: © privat

Rotraut Schöberl, Leporello, Wien

Wir gratulieren dem sortimenterbrief ganz herzlich zu diesem großartigen Jubiläum. Wir danken für die langjährige, gute und kollegiale Zusammenarbeit, denn Ossi Hejlek begleitet unseren Verlag mit dem Wal bereits seit seiner Geburtsstunde im Jahr 2012. Wir freuen uns auf viele weitere Ausgaben.

Foto: © Magellan Verlag

Ralf Rebscher, Verlagsleitung Magellan GmbH & Co. KG, Bamberg

1981: Elias Canetti bekommt den Nobelpreis und Lene Mayer-Skumanz den Österr. Staatspreis für Kinderliteratur. Thomas Bernhard veröffentlicht „Die Kälte“ und Christine Nöstlinger „Das Austauschkind“. Die Autorin Cecilia Ahern wird geboren, A.J. Cronin stirbt. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber die Chancen, dass der sortimenterbrief in seiner ersten Ausgabe über all diese verschiedenen Ereignisse samt interessanten Hintergründen berichtet hat, sind groß. Schließlich ist es genau diese Vielfalt und Bandbreite, die ihn auszeichnet. Alles Gute zum 40er, lieber sortimenterbrief!!

Foto: © privat

Karin Haller, Institut für Jugendliteratur & kidlit medien GmbH, Wien

Als ich im März 2012 im Buchhandel zu arbeiten begann, lag verlässlich jeden Monat der sortimenterbrief auf der Verkaufstheke. Branchenwissen, Updates aus der Welt der Kolleg*innen, Buchtipps – über die neuesten Entwicklungen war ich damals und bin ich heute noch bestens informiert. Herzlichen Glückwunsch zum runden Geburtstag dem leidenschaftlich für die Branche wirbelnden Oskar Hejlek und seinem ganzen Team! Wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann: Mit 40 wird es erst richtig interessant. In diesem Sinne: auf die nächsten 40!

Foto: © privat

Mag. Stefanie Jaksch, Verlagsleitung Verlag Kremayr & Scheriau, Wien

1981 – ein wichtiges Jahr für den Buchhandel! Wandel, Erneuerung – das war das Gebot der Zeit!
Nicht nur die Modernisierung und Erweiterung der Lokalitäten waren prägend, schnelle, aktuelle, zeitgemäße Kommunikation wurde nötig – mit ein Grund, dass der ursprüngliche „Schwarzer-Brief“ die offiziellen Fachblätter ergänzte! Ich gratuliere heute, nach 40 JAHREN!
Der umsichtige, neutrale und fachlich bestens informierte und informierende „SORTIMENTER-BRIEF“ ist aus dem Alltag der Buchhändlerinnen und der Buchhändler nicht mehr wegzudenken! Dass er so fortgeführt werden möge, das wünsche ich aus ganzem Herzen!

Foto: © privat

Helga Plautz

Der sortimenterbrief: unser Schaufenster zum österreichischen Buchhandel. Ossi Hejlek und sein Team sind eine Kreativmaschine: Organisationsmeister, Freundlichkeitsspender, Ideenhervorzauberer. Bitte viele Jahrzehnte weiter so!

Foto: © privat

Dr. Michael Günther, Leiter Verlagsbüro AT Verlag, München

Der sortimenterbrief ist mehr als ein Magazin für die Buchbranche: er ist ein Muss für alle, die sich über aktuelle Themen und Entwicklungen informieren wollen.
Für mich gehört der sortimenterbrief seit vielen Jahren zur monatlichen Lektüre und ich bin jedes Mal gespannt auf die Neuigkeiten aus der Branche.
Ich gratuliere Ossi Hejlek und seinem Team sehr herzlich zu ihrem Jubiläum. Weiter so, Ihr Lieben und gutes Gelingen für die kommenden Jahrzehnte!

Foto: © privat

Birgit Francan, Verlagsleitung Ueberreuter Verlag, Wien

Der sortimenterbrief bietet mir stets einen fundierten informativen Überblick über das aktuelle Geschehen am Buchmarkt. Als Autorin erfreuen mich besonders die Bestsellerlisten. Rankings unter den Top-Ten sind für mich die schönste Bestätigung, weil sie die Wertschätzung meiner Arbeit bei Buchhändler*innen und Leser*innen widerspiegeln. Weiterhin viel Erfolg wünscht euch
Claudia Rossbacher

Foto: © Hannes Rossbacher

Claudia Rossbacher, Autorin

Vor vierzig Jahren habe ich meine Lehre als Buchhändlerin begonnen, im selben Jahr 1981 ist auch der erste sortimenterbrief erschienen – ein netter Zufall.
In diesem Zeitraum hat sich unser Beruf, hat sich die gesamte Buchbranche radikal verändert. Von der Buchlaufkarte zum elektronischen Warenwirtschaftssystem, vom Bestellzettel zum Online-Shop. Der sortimenterbrief war dabei immer ein informativer und verlässlicher Begleiter.
Wie auch immer unser Leben und unsere Arbeit in den nächsten vier Jahrzehnten aussehen wird, der sortimenterbrief wird uns sicher auch weiter begleiten und ein fixer Bestandteil unserer Branche bleiben. Alles Gute!

Foto: © privat

Michaela Bokon, Filialleitung Thalia Buch & Medien GmbH/1030 Wien

Liebe Silva Kudrna, lieber Ossi Hejlek, liebes sortimenterbrief-Team,
einen ganz besonders herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahrzenten Fachinformationen!!!
In Schwaben – woher ich stamme –  heißt es, dass man mit 40 „g´scheit“ wird. Ich fand den sortimenterbrief schon in den Jahren vor dem 40zigsten sehr, sehr „g´scheit“: In Aufmachung und Inhalten setzen Sie Qualitätsmaßstäbe und waren und sind uns ein wichtiger Partner.
Ich freue mich über dieses unerlässliche Kommunikationsmedium für den österreichischen Buchhandel und empfinde jede neue Ausgabe tatsächlich als „Brief“ im besten Sinne: Als Öffnung zur Welt und als Fortsetzung eines besonnenen, konstruktiven und ehrlichen Gesprächs.
Ihnen allen nur Gutes und ein herzliches Dankeschön fürs unermüdliche „Fahne-Hochhalten“!
In Verbundenheit und mit einem herzlichen Händedruck aus Hamburg
Ihr
Thilo

Foto: © Jörg Schwalfenberg

Thilo Schmid, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing/Verlagsgruppe Oetinger Service GmbH Verleger/migo, Hamburg

Der sortimenterbrief ist und bleibt für uns als Leser und als Werbetreibende ein wichtiges Informationsmedium rund um den österreichischen Buchmarkt.

Foto: © Rudi Ott

Annette Schwartzmanns, Vertriebs- und Marketingleitung Tessloff, Nürnberg

40 Jahre einer Institution im österreichischen Buchhandel sind Anlass genug, Rückblick zu halten. Familie Schwarzer gründete ihr Verlagsbüro, für damalige Zeiten ein weitreichender Entschluss. Am österreichischen Markt waren sie lange Jahre die Einzigen, die sich der Werbung für den Buchhändler verschrieben haben. Der Verkaufskatalog für uns Buchhändler und der wesentliche Informationsvorsprung im sortimenterbrief. – Und Ossi Hejlek führt seit langem das Werk der Familie Schwarzer weiter. Als einer der bekanntesten Buchmenschen in Österreich hat er das Verlagsbüro Schwarzer in die Zukunft geführt mit Kursen, Webinaren, Online-Katalogen usw. Zeitgemäß lesen wir in allen verfügbaren Medien, bekommen zeitnah Informationen. Die hervorragenden Ideen und Werbemaßnahmen rund um das Buch sprengen eigentlich den Rahmen des Aufzählens – Hervorzuheben ist zum Beispiel die Buchliebling-Gala, als eine der vielen Aktionen für den österreichischen Buchhandel, die Autoren und Verleger und für das Buch und das Lesen schlechthin.
Lieber Ossi, zum Jubiläum gratuliert die Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Niederösterreich recht herzlich und wir bitten dich, mach weiter so – zum Wohle des Buches und der gesamten Buchbranche.

Foto: © Gernart Fotografie

Irene Alexowsky, Obfrau der Fachgrupp Buch- und Medienwirtschaft, Wirtschaftskammer Niederösterreich

Ich überleg gerade, wann ich das erste Mal mit dem sortimenterbrief zusammenarbeiten durfte. Ja richtig, es war im Jahre 2016. Da traf ich Ossi erstmalig auf der FBM (man sieht, wie wichtig es ist, dort zu sein…. 😉 )
Die Zusammenarbeit hat sich von Beginn an als toll herausgestellt, es ist mir immer eine große Freude, mit dem gesamten Team zusammenzuarbeiten. Auch wenn wir in „Zeitnöte“ geraten, es gibt immer einen Weg, alles noch rechtzeitig (jedenfalls just in time) möglich zu machen. Da wird dann auch mal das Wochenende dazu genutzt – oder sollte ich besser sagen „geopfert“ – um tolle Anzeigen für uns zu basteln und super Texte zu schreiben.
Eine ganz besondere Freude für mich persönlich ist es, die einleitenden Worte von Ossi in jedem neuen sortimenterbrief zu lesen. Darauf freue ich mich direkt schon, wenn ich den gerade aktuellen Text ausgelesen habe.
Der sortimenterbrief hat auch für uns im Verlagshaus bereits Inspiration für ein besonderes Kochbuch geliefert, die Zusammenarbeit mit der interviewten Autorin ist perfekt. So soll es doch sein, Information, Inspiration und Unterhaltung. Ihr seid einfach spitze!
Bleibt noch zu wünschen, dass die nächsten 40 Jahre mindestens genauso erfolgreich für Euch sein mögen und unsere wundervolle Zusammenarbeit noch lang andauern mag.
Herzlichen Glückwunsch!

Foto: © privat

Birgit Hürter, Key Account Manager / Vertriebsleitung in Stellvertretung GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH, München

Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag! Jeden Monat warten wir auf die umfangreichen und qualitätsvollen Informationen rund um Bücher und Verlage. Der sortimenterbrief als Sprachrohr zum österreichischen Buchhandel ist aus der Branche nicht mehr wegzudenken.
Danke für die Zusammenarbeit und die wunderbare Unterstützung in der Leseförderung! Wir freuen uns auf die nächsten 40 Jahre!

Foto: © Ece Karatas

Lydia Grünzweig, Geschäftsführerin Österreichscher Buchklub der Jugend

Der DK Verlag Dorling Kindersley gratuliert Ossi Hejlek und Silvia Kudrna ganz herzlich zu 40 Jahren sortimenterbrief.

Foto: © privat

Barbara Thieme, Kerstin Patz-Alberti, Renate Menchini, Dorling Kindersley Verlag GmbH, München

Als mein Freund Karl Schwarzer damals den Schwarzer Brief startete, habe ich ihn geneckt: „Karl, Du schaffst das schon, nur die ersten 25 Jahre werden allerdings etwas schwierig werden“.
Jetzt kann ich vorbehaltlos gratulieren, Karl wäre Stolz darauf, was Ihr in den nun vierzig Jahren aus seinem Kind gemacht habt. Ich gratuliere!

Foto: © privat

Christian von Zittwitz, Herausgeber BuchMarkt

Herzlichen Glückwunsch zum 40-jährigen Jubiläum!
Eine geniales Branchenmagazin für den österreichischen Buchhandel das sehr gerne gelesen wird.
Immer am Puls der Zeit!

Foto: © privat

Renate Fladischer

Die Seeseiten Buchhandlung wünscht dem gesamten Team des sortimenters alles Gute zum Geburtstag und weiterhin viel Freude bei der Berichterstattung über den Buchhandel.

Foto: © privat

Bettina Wagner & Johannes Kößler, Seeseiten Buchhandlung, Wien

Seit mehr als 20 Jahren – die Hälfte seines „Lebens“ sozusagen – begleitet mich der sortimenterbrief nunmehr schon durch die heimische Branche – und informiert zuverlässig über aktuelle Trends und Hintergründe. Jede Ausgabe wird immer wieder mit Spannung erwartet und erfreut sich zahlreicher Leser – auch außerhalb der Branche.

Foto: © privat

Florian Pötzelsberger, Vertriebsleitung Benevento, Elsbethen

Der sortimenterbrief war in den letzten Jahren immer ein treuer Partner, mit dem wir viel ausprobieren und neue Ideen umsetzen konnten. Ich freue mich auf weitere spannende Projekte und interessanten Lesestoff.

Foto: © privat

Nadine Kernbichler, Marketing Manager Benevento, Elsbethen

Der Sortimenter feiert seinen 40igsten Geburtstag, der Diogenes Verlag 50 Jahre Taschenbuch. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und auf weitere gemeinsame 90 Jahre, das wünscht das gesamte Diogenes Team!

Foto: © privat

Bettina Wagner, Diogenes Verlag

Meine herzlichen Glückwünsche zu 40 Jahren sortimenterbrief!
Die monatlichen ausführlichen Berichte über Branchenereignisse, Neuerscheinungen und Bestseller zusammen mit wertvollen Hintergrundinformationen sind ein unverzichtbarer Begleiter für alle, die in der Buchbranche tätig sind. Danke für diese wertvolle Arbeit für den österreichischen Buchmarkt.
Ich wünsche dem sortimenterbrief alles Gute für die nächsten 40 Jahre.

Foto: © Hauswirth

Dr. Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien

Auch in der buchhändlerischen Medienlandschaft ist Vielfalt eine Qualität. So gratuliere ich dem sortimenterbrief und seinem Team zum 40-jährigen Bestehen und wünsche mindestens weitere erfolgreiche 4 Dekaden!

Foto: © Lisi Specht

Helmut Zechner, Buchhandlung Heyn, Klagenfurt

Herzlichen Glückwunsch zu 40 Jahre sortimenterbrief! Egal ob als Print-Ausgabe mit dem charakteristischen Umschlagfolder oder als innovative Digital-Version: Das Magazin gehört für mich zur festen Lektüre.
Vielen Dank an das sympathische Redaktions-Team für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Foto: © Christian Backer

Nadine Strathmann, Werbeleitung Buch Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Liebes Team des Sortimenterbriefs!
Eure Zuverlässigkeit und euer Engagement Monat für Monat die wichtigsten Neuerungen unserer Branche übersichtlich und informativ zu gestalten ist die Basis eures langjährigen Erfolges.
Vom Anbeginn an, noch mit Karl und Friederike Schwarzer konnten wir euch dabei begleiten.
Als Traditionsunternehmen freut es uns besonders zum 40-jährigen Bestehen von ganzem Herzen zu gratulieren und uns für die jahrelange erfolgreiche und erfreuliche Zusammenarbeit zu bedanken.
Für die nächsten 40 Jahre wünschen wir euch weiterhin viele Visionen, Mut und Spaß und vor allem Gesundheit!
Macht weiter so – euer Mohr Morawa Buchvertrieb
Rainer Fritthum, Brigitte Muhr, Peter Kargl

Foto: © privat

Rainer Fritthum, Brigitte Muhr, Peter Kargl, Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH, Wien

Mit Schwarzer und Ossi Hejlek verbinde ich viele gemeinsame Events und Aktionen im Dienste des Lesens und des gedruckten Buches. Dass der sortimenterbrief jetzt schon 40 Jahre auf dem Buckel hat, ist kaum zu glauben – ist er doch Ausgabe für Ausgabe jugendlich frisch geblieben. Ich wünsche dem sortimenterbrief weiterhin ein prosperierendes Gedeihen.

Foto: © Sabine Hauswirth

Christian Pöttler, Geschäftsführer echo medienhaus, Wien

SORgen: ernst nehmend
TIMEN: zeitgemäß informierend
TERmine: das Buchhandelsjahr begleitend
BRIEF praktische Nachrichten an Gleichgesinnte
Gäbe es den sortimenterbrief nicht, man müsste ihn erfinden.

Foto: © Katarina Lindbichler

Sonja Franzke, vielseitig, Wien

Lieber Sortimenter*innen-Brief!
Herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag – Du hast Dich gut gehalten und immer wieder neu erfunden!
Für die Arbeit in der Buchhandlung war das Fachmagazin des österreichischen Buchhandels immer Information und Inspiration.
Aus Verlagssicht hat sich das nicht verändert, im Gegenteil – es ist – neben dem Kontakt zu den Buchhändler*innen bzw. über unsere Vertreter*innen – eine wichtige Quelle, um zu erfahren, was Buchhandel- und Verlags-Kolleg*innen in Österreich umtreibt und bewegt.
Alles Gute, Stefan Mödritscher

Foto: © Penguin Random House Verlagsgruppe

Stefan Mödritscher, Vertriebsleitung Partnerkunden Buchhandel Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, München

Als G&G 1998 gegründet wurde war der sortimenterbrief bei den ersten Gratulanten. Es spricht für die Arbeit der Redaktion, dass wir nun 23 Jahre später, selbst zum 40-jährigen Jubiläum gratulieren dürfen. Happy Birthday! Ich könnte mir die Branche auch kaum ohne die informative, kreative und stets charmante Begleitung durch den SB vorstellen. Ich freue mich schon auf den 50er.

Foto: © privat

Christian Drozda, Verlagsleitung G&G Verlagsgesellschaft mbH, Wien

Wir gratulieren zum tollen Jubiläum – 40 Jahre sortimenterbrief sind ein Grund zum Feiern! Thalia schätzt am sortimenterbrief seine unabhängige Berichterstattung und nicht zuletzt deshalb hat sich das Magazin zu einem Leitmedium der Buchbranche in Österreich entwickelt. Vorurteilsfrei werden alle Buchhandlungen gleich behandelt, egal ob groß oder klein. Auch sind die Themen im Magazin immer gut und punktgenau recherchiert.
Tradition trifft Moderne – was für die gesamte Branche gilt, trifft auf den sortimenterbrief ganz besonders zu.
In diesem Sinne gratulieren wir dem sortimenterbrief und wünschen viel Erfolg für die nächsten 40 Jahre!

Foto: © Thalia Österreich

Mag. Thomas Zehetner, Geschäftsführer Thalia Buch & Medien GmbH

Information, zusammengestellt von Menschen, die Bücher, Autor*innen und den Buchhandel lieben und schätzen, ansprechend und immer zeitgemäß gestaltet, das ist der sortimenterbrief.
Alles Gute zum 40iger!

Foto: © privat

Christoph Ennsthaler, Ennsthaler, Steyr

Information, zusammengestellt von Menschen, die Bücher, Autor*innen und den Buchhandel lieben und schätzen, ansprechend und immer zeitgemäß gestaltet, das ist der sortimenterbrief.
Alles Gute zum 40iger!

Foto: © Lukas Beck

Thomas Brezina, Geschichtenerzähler der Freude

40 Jahre sortimenterbrief. Gratulation!? Nicht ganz so lange, aber über 30 Jahre bin ich interessierter Leser dieses nicht von der Buchhandelslandschaft wegzudenkenden Mediums. Ob Fachinformationen mit Themenschwerpunkten, Interviews oder auch Tipps, welche Buchhandlungen man sich auf der nächsten Reise ansehen soll … jeder sortimenterbrief wird von vorne bis hinten durchstudiert.

Foto: © privat

Gerhard Rödlach, Leiter Marketing / Öffentlichkeitsarbeit VERLAGSANSTALT TYROLIA Gesellschaft m.b.H, Innsbruck

40 Jahre sortimenterbrief. Gratulation!? Nicht ganz so lange, aber über 30 Jahre bin ich interessierter Leser dieses nicht von der Buchhandelslandschaft wegzudenkenden Mediums. Ob Fachinformationen mit Themenschwerpunkten, Interviews oder auch Tipps, welche Buchhandlungen man sich auf der nächsten Reise ansehen soll … jeder sortimenterbrief wird von vorne bis hinten durchstudiert.

Foto: © kht

Andreas Besold, Besold Buch-Papier e.U., St. Veit/Glan

40 Jahre sortimenterbrief – und heute spannender, anregender, vielfältiger, unterhaltender und informativer denn je!
Meine herzliche Gratulation dem ganzen Team und alles Gute für die Zukunft!

Foto: © privat

Marcel Ramirez, GF Agentur Marcel Ramirez, Vertrieb – Marketing – Lizenzen

Der sortimenterbrief als monatliche Informationsquelle ist fixer Bestandteil meiner fachspezifischen Lektüre und Weiterbildung, die ich nicht missen möchte. Seien es die Leseempfehlungen, seien es die Interviews und Einblicke in unsere Branche, seien es die neuesten Trends, die präsentiert werden.
Ich darf namens der Tyrolia Handelsbetriebe Ossi Hejlek und seinem Team ganz herzlich zum 40. Geburtstag gratulieren und für die nächsten 40 Jahre alles Gute und viel Erfolg wünschen!

Foto: © privat

Mag. Stephan Bair, Vorstand Handel; Koordinator Immobilien VERLAGSANSTALT TYROLIA Gesellschaft m.b.H, Innsbruck

Der sortimenterbrief hat mich fast mein gesamtes, schriftstellerisches Leben begleitet (dieses ist um 2 Jahre älter als “er”…). Was viele Jahre ein – sorry – blasses Infoblatt war, hat sich durch Ossis Engagement und Hingabe zu einem Medium entwickelt, auf das man sich schon freut, das man wirklich aufmerksam liest, aus dem sich unsere Buchhändler, die für uns Autoren und Autorinnen ja lebensnotwendig sind, wichtige und gute Informationen holen und man einen perfekten Überblick bekommt, was gerade so läuft. Ein riesiges DANKE, Ossi, Dir und Deinem Team für Eure großartige Arbeit!

Foto: © WOW

Folke Tegetthoff, Schriftsteller

Wer sich über die Branche in Österreich informieren möchte, manchmal auch mit ein wenig Tratsch und Klatsch, kommt am sortimenterbrief nicht vorbei. Ich gratuliere dem wohl bestinformierten Fachblatt Österreichs zum 40er!

Foto: © privat

Michael Schnepf, Herausgeber Buchkultur Verlaggesmbh., Wien

A Chent’Annos!!! Auf hundert Jahre!
… „a chent’annos“ wünscht man in Sardinien Menschen zum Geburtstag – und da es dort besonders viele gibt, die dieses besondere Jubiläum auch erreichen, ist das mehr als einfach so dahingesagt. Dem sortimenterbrief traue ich mich zum 40er aus vollem Herzen dasselbe zu wünschen – weil ich überzeugt davon bin, dass das Buch und dieses so besondere Magazin rund um das Buch noch sehr lange leben werden. Der sortimenterbrief ist aber auch so viel mehr als bloß ein „Branchenblatt“, der informiert, aber der verführt auch, der berät, ganz ohne Besserwisserei, so wie eine gute Freundin. Und wo wäre ich, wo wären wir ohne unsere Bücherfreundinnen und -freunde?
Danke – und auf noch mindestens hundert Jahre!

Foto: © Manfred Buchinger

Eva Rossmann, Schriftstellerin

40 Jahre sortimenterbrief – und kein bisschen leise!
Jeden Monat freuen wir uns auf interessante Neuigkeiten, wichtige Brancheninformationen, Interviews mit inspirierenden Persönlichkeiten und Anregungen für unser tägliches Geschäft. Dank und Herzliche Gratulation an das gesamte Team des sortimenterbriefs und: auf viele weitere spannende Jahre!
Verena Brunner-Loss und alle Mitarbeiter:innen der Buchhandlung Brunner

Foto: © privat

Verena Brunner-Loss, Buchhandlung Brunner

Liebes Team vom sortimenterbrief!
Herzliche Gratulation zu 40 Jahre sortimenterbrief! Für mich eine unverzichtbare Lektüre, auf die ich mich jedes Mal sehr freue. Die wunderbaren Berichte und Tipps, sowie Hinweise auf Neuerscheinungen bereichern meine Arbeit als leidenschaftliche Buchhändlerin. Für meine interessierten Kunden liegt der sortimenterbrief in meiner Buchhandlung in meiner Leseecke immer auf und wird sehr gerne gelesen. Bitte noch ganz viele Jahre weiter so, alles Gute und dass die Ideen rund ums Buch nie ausgehen.
Herzlichst Gudrun Suchanek

Foto: © privat

Gudrun Suchanek, Buch&Boot, Altaussee

Zum 40-jährigen Jubiläum kann der sortimenterbrief auf eine lebendige Tradition zurückblicken, mit der er die Belange der Buchhändler, also nicht nur ihre Sorgen und Nöte, sondern vor allem auch ihre Chancen und Möglichkeiten, zuletzt im Zeitalter der digitalen Disruption mit beispielhafter Empathie und großer Branchenkenntnis ebenso informativ wie unterhaltsam thematisiert. Die Editorials von Ossi Hejlek sind zugegebenermaßen die einzigen, die ich im Reigen der Branchenpresse schon immer ersehne und komplett durchlese: Es bleibt immer ein Gewinn und ein Moment der inspirierenden Selbstreflektion. Die Interviews mit den aktuell im Fokus stehenden Autoren und ihren Neuerscheinungen sind pointiert und ein echter Lesegenuss. Kurzum: Ohne den sortimenterbrief würde dem Sortiment die Stimme fehlen. In diesem Sinne wünsche viele weitere lesenswerte Jahre rund um das Buch, unsere Branche und unsere Berufung.

Foto: © Kay Blaschke

Jan Wiesemann, Vertriebsleiter Sortiment GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München

Congratulations and Jubilations! Ad multos annos! Alles Liebe und Gute.

Foto: © privat

Erich Horvath

Immer eine Nasenlänge voraus verbindet der sortimenterbrief relevante Information mit Innovation und ist seit seiner Geburtsstunde eine sympathische und wichtige Stimme der österreichischen Buch-Community. Herzliche Gratulation!

Foto: © privat

Dr. Hannes Steiner, Geschäftsführer story.one/Storylution GmbH, Wien

Seit ich Kremayr & Scheriau vor 20 Jahren übernommen habe, ist der sortimenterbrief ein treuer Begleiter und Freund, mit dem wir gerne zusammenarbeiten. Das wird auch künftig so sein. In diesem Sinne: Danke für die bisherige Zusammenarbeit und alles Gute für die Zukunft.

Foto: © Manfred Weis

Mag. Martin Scheriau, Verleger & Geschäftsführer Kremayr & Scheriau, Wien

Mit dem sortimenterbrief ist es wie mit der Raupe Nimmersatt: Immer munter, beweglich, neugierig und allseits beliebt – herzlichen Glückwunsch zum 40. Geburtstag!

Foto: © Gerstenberg

Hajo Schwabe, Marketing- und Vertriebsleitung Gerstenberg Verlag GmbH & Co. KG, Hildesheim

Ein Monat ohne sortimenterbrief ist für Buchhändler samt Mitarbeiter undenkbar. Meine „Damen“ streiten sich fast darum. Viel Erfolg weiterhin.

Foto: © privat

Michaela Santer, Stadtbuchhandlung, Liezen

40 Jahre sortimenterbrief ist eine großartige Leistung. Ich freue mich auf die nächsten gemeinsamen Jahre und bedanke mich für die gemeinsame hervorragende Zusammenarbeit.

Foto: © privat

Hendrik Balck , Marketingleitung, Blanvalet / Limes / Penhaligon | Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, München

Für mich ist der sortimenterbrief wie ein guter Freund: In regelmäßigen Abständen trägt er die lebendige und facettenreiche Welt der Bücher zu mir ins Haus! Ich gratuliere sehr herzlich zum runden Jubiläum!

Foto: © privat

Ulrike Motschiunig, Kinderbuchautorin

Herzliche Gratulation zum 40er! Der sortimenterbrief ist mir tatsächlich schon seit 40 Jahren sympathische und verlässliche Informationsquelle über das aktuelle Branchengeschehen. Alles Gute für mindestens die nächsten 40 Jahre!

Foto: © privat

Georg Büchner, Prokurist Morawa Buch und Medien GmbH, Wien

Für uns war der sortimenterbrief immer eine unverzichtbare Quelle der Inspiration und der Information (in dieser Reihenfolge ?).

Foto: © privat

Annemarie Monitzer & Wolfgang Panzenböck

Der sortimenterbrief ist eine Institution und gerade für einen deutschen Verlag unglaublich wichtig, um den österreichischen Buchmarkt im Blick zu behalten … Ich gratuliere dem gesamten Team sehr herzlich zu 40 Jahren und hoffe auf weitere interessante Hefte.

Foto: © privat

Anke Hardt, Geschäftsleitung Vertrieb dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München

Wir beglückwünschen herzlichst alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu 40 Jahren sortimenterbrief! Im Goldegg Verlag blättern alle gerne im Heft, auch online, lesen die interessanten Interviews und Einblicke in die Branche. Ein tolles Magazin, das ein gutes Bild vermittelt und für Lesevergnügen sorgt! Der liebenswürdige, kompetente Umgang zeichnen den sortimenterbrief zusätzlich aus. Wir freuen uns auf das nächste Heft!

Foto: © Manfred Baumann

Verena Minoggio-Weixlbaumer, Verlagsleitung Goldegg Verlag GmbH, Wien–Berlin

Ich stöbere immer gerne im sortimenterbrief, da es neben Information auch immer wieder Überraschendes zu entdecken gibt. Er gehört für mich einfach dazu, ist sozusagen ein Klassiker. Happy Birthday!

Foto: © privat

Johann Larcher, Barsortiment/Vertrieb Export/Außendienst Zeitfracht GmbH, Stuttgart

Der sortimenterbrief: Ossi Hejlek kommentiert, Ossi Hejlek und sein Team porträtieren. Gemeinsam mit Gastautorinnen und Gastautoren präsentiert man uns in diesem Fachjournal Monat für Monat Neuigkeiten und Höhepunkte, Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie Hintergründe aus der Welt literarischen Schaffens.
Der sortimenterbrief ist aber auch jene „Trägerrakete“, mit deren Hilfe der Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft regelmäßig die Neuigkeiten der Branche zu den Mitgliedern transportiert. Seit 2005 tun wir das regelmäßig und zur Zufriedenheit all jener, die in der Buchbranche tätig sind.
Dafür gilt dem Herausgeber und seinem Team unser Dank – der Dank eines Geschäftsfeldes, der Dank der Buch- und Medienwirtschaft.
Weiterhin viel Erfolg!

Foto: © privat

Komm.-Rat Friedrich Hinterschweiger, Obmann des Fachverbandes Buch- und Medienwirtschaft

Der Sortimenterbrief widmet sich ganz dem Buch
macht Lust zum Lesen, beschreibt die Leute
ist wie ein buntes Patchwork-Tuch
seit 40 Jahren schon, bis heute!
Bücher lesen, das ist einfach wunderbar,
Geschichten fesseln uns, schicken uns auf eine Reise
damit werden einfach Träume wahr
und wir erleben viel und werden weise.

Dieses Magazin ist wie eine Speisekarte,
beim Lesen bekommt man einen Appetit,
mit Sehnsucht – ich es kaum erwarte,
zu versinken im nächsten Spannungshit!

Foto: © privat

Mag. Karl Herzberger, Geschäftsführer Fachverband Buch- und Medienwirtschaft Wirtschaftskammer Österreich

Der sortimenterbrief ist für den Midas Verlag eine wichtige Lektüre, um über den für uns sehr attraktiven Buchmarkt Österreich informiert zu sein. Die Inserate zeigen Wirkung und der Herausgeber ist ein echter Unternehmer mit innovativen Ideen, bei denen wir gerne mitmachen. Denn nur wer Neues wagt, der kommt voran.

Foto: Gregory C. Zäch mit Ossi Hejlek | © privat

Gregory C. Zäch, Verleger Midas Verlag AG, Zürich

Ab dem 2. 7. 1990, Beginn meiner Buchhandelslehre bei Frick am Graben, bin ich regelmäßiger „Student“ des sortimenterbriefs. Informativ, unterhaltend, am Puls der Zeit und nicht wegzudenken.
Alles Gute zum Geburtstag wünschen die Herren Christoph Mauz und Hubert Hladej!

Foto: © Cornelia Hladej

Hubert Hladej & Christoph Mauz

Das österreichische Branchenmagazin, das auch gerne gelesen wird

Der sortimenterbrief versteht sich als monatliches Arbeitsmittel für den heimischen Buchhandel. Er informiert über Neuerscheinungen und Verlags-Aktionen – dient dadurch als Hilfsmittel für den Verkaufsalltag. Redaktionelle Schwerpunkte, Interviews und Porträts helfen den Buchhändlern Hintergrundwissen zu einzelnen Novitäten zu bekommen.

0
Seiten pro Jahr
0
Interviews pro Jahr
0
Ausgaben pro Jahr