Random House gründet Penguin JUNIOR

/, Neu am Markt, Verlagswesen/Random House gründet Penguin JUNIOR

Random House gründet Penguin JUNIOR

„Unsere Geschichten und Illustrationen sind kreativ, überraschend und humorvoll!“

Random House startet im Herbst 2020 mit dem neuen Kinderbuchverlag Penguin JUNIOR.

Verlagsleiterin Susanne Krebs: „Leseförderung beginnt schon bei den ganz Kleinen. Nachdem wir bereits bei cbj rundum positive Erfahrungen mit unserem Bilderbuchprogramm gemacht haben, wollen wir uns jetzt mit Penguin JUNIOR umfassend im Kleinkind- und Vorschulkind-Bereich verstärken.“

Der Verlag startet mit 24 Titeln und mit sehr unterschiedlichen Formaten für Kinder von 0-7 Jahren: Pappbilderbücher, Bilderbücher, Vorlesebücher und Sachbücher. Der Verlag veröffentlicht internationale Lizenzen von Penguin Random House und anderen Verlagen, doch bereits im Startprogramm gibt es auch acht Eigenentwicklungen mit deutschen Autor*innen und Illustrator*innen.

Susanne Krebs: „Alle Penguin JUNIOR-Bücher werden von erfahrenen Experten entwickelt und von Kindern erprobt, was sie zu echten Qualitätsprodukten macht. Bei Penguin JUNIOR erscheinen Bücher, die Kindern von klein auf helfen, mit Spaß und Neugier die Welt zu entdecken und dabei ihre eigene Stimme zu finden. Egal ob als Pappbilderbuch, Bilderbuch, Sachbuch oder Vorlesebuch –  unsere Bücher laden ein zu staunen, spielerisch zu lernen und sie sprechen die Fantasie an. Und ganz besonders tragen die Bücher von Penguin JUNIOR dazu bei, Kinder von innen heraus zu stärken, Selbstvertrauen, Verständnis und Verantwortungsgefühl zu fördern.“

Klappen, fühlen, zeigen

Im Startprogramm gibt unter anderen in der Reihe „Deine – meine – unsere Welt“ Pappbilderbücher mit außergewöhnlichen Spieleffekten zum Mitfühlen und Mitmachen und in einer weiteren Pappereihe – die „Sei dabei!“ heißt – werden verschiedene Berufe vorgestellt: Die Reihe startet mit den Titeln „Auf der Baustelle“, „Bei der Tierärztin“, „In der Küche“ und „Auf der Raumstation“.
Wer eines der Bücher anschaut, verbringt einen kompletten Tag in dem jeweiligen Beruf – zum Beispiel mit dem Bauarbeiter vom Aufstehen bis zum Feierabend – und ist dabei bei allem, was er tut. Und ganz nebenbei ist es selbstverständlich, dass die in den Büchern abgebildeten Menschen verschiedene Hautfarben haben oder dass auf der Raumstation eine Frau arbeitet.

Lucinda Riley im Kinderbuch

Penguin JUNIOR arbeitet mit renommierten Illustrator*innen und Autor*innen wie Isabel Kreitz, Ramona Kaulitzki oder Bestsellerautorin Lucinda Riley. Von Letzterer stammt auch der Spitzentitel im Startprogramm von Penguin JUNIOR: Der erste Band einer Vorlesebuchreihe ab vier Jahren, die Lucinda Riley mit ihrem Sohn Harry Whittaker entwickelt hat.

Website: www.penguin-junior.de

 

Eine Pressemitteilung der Verlagsgruppe Random House GmbH
www.randomhouse.de

By | 2020-03-02T16:26:37+02:00 März 2nd, 2020|Alles, Neu am Markt, Verlagswesen|0 Comments
%d Bloggern gefällt das: