Buchpräsentation | © Leykam Buchverlag

Starke Frauen präsentierten „Laut und selbstbestimmt“ im Phil

Am internationalen Frauentag präsentierte Autorin Sandra Jungmann ihr erstes Buch „Laut und selbstbestimmt. Wie wir wurden, wer wir sind“ (erschienen im Leykam Verlag) im Café Phil in Wien. Dafür kamen die im Buch porträtierte Wiener Body-Positivity-Aktivistin Jaqueline Scheiber (@minusgold) und die extra aus Berlin angereiste Künstlerin Sophia Süßmilch auf die Bühne.

Im Buch berichten insgesamt 15 beeindruckende Frauen davon, wie sie es geschafft haben, neue Wege einzuschlagen und zu Kämpferinnen für Selbstbestimmung und gegen Diskriminierung zu werden. Autorin Sandra Jungmann hatte beim Schreiben die Zukunft ihrer eigenen kleinen Tochter vor Augen und fragte sich, wer denn später ihre Idole sein würden.

„Dieses Buch soll Mut machen, nach den eigenen Freiheiten zu suchen und die Welt zu verändern“, sagt Jungmann, die dafür u.a. auch Schauspielerin Verena Altenberger, Klima-Aktivistin Katharina Rogenhofer und Influencerin toxische_pommes zum Gespräch gebeten hat.

Sandra Jungmann
Laut und selbstbestimmt. Wie wir wurden, wer wir sind
€ 22,- | 224 Seiten | ISBN 978-3-7011-8235-0 | Leykam Verlag 

 

Presseaussendung Leykam Verlag

Die mobile Version verlassen
%%footer%%