Daniel Scepka | © privat

Generationsablöse in Lhotzkys Literaturbuffet

Generationsablöse in Lhotzkys Literaturbuffet, 1020 Wien: Kurt Lhotzky (65) ist mit 1. März in Pension gegangen, sein ältester Sohn, Daniel Scepka (39), der schon früher mehrere Jahre in der Buchhandlung tätig war, führt die Geschäfte weiter.

Erste Änderungen bei der Gestaltung der Verkaufsräume signalisieren – das Literaturbuffet macht sich fit für die neuen Herausforderungen im Buchhandel.

 

Lhotzkys Literaturbuffet

Die mobile Version verlassen
%%footer%%