Katharina Dahme und Thomas Lötz

Wechsel beim Verlag Die Werkstatt: Katharina Dahme neue Programmleiterin

Mit Nadja Kneissler als Verlags- und Katharina Dahme als neue Programmleiterin lenken erstmals in der Geschichte des Werkstatt Verlags, der in diesem Jahr auf „30 Jahre Fußballbuch“ zurückblicken kann, zwei Frauen die Programm-Ausrichtung des renommierten Fußballbuch-Verlags.

Katharina Dahme war zuvor sechs Jahre in der Redaktion des Fußball-Magazins 11Freunde und ist Vorstandvorsitzende des Regionalligavereins SV Babelsberg 03 – sie verfügt dementsprechend über eine große Expertise im Fußball- und Mediengeschäft. Katharina Dahme lebt mit ihrer Familie in Göttingen.

„Ich freue mich mit Katharina Dahme eine absolute Expertin und große Team-Playerin an Bord zu haben. Sie bringt viel Erfahrung und Leidenschaft für den Sport mit und wird unser Programm mit ihren Ideen bereichern“, sagt Verlagsleiterin Nadja Kneissler.

Thomas Lötz, seit Januar 2020 Programmleiter, verlässt den Verlag Ende September und wird sich künftig eigenen Projekten widmen.

Der Verlag Die Werkstatt

Der Verlag Die Werkstatt wurde 1981 in Göttingen von Bernd Beyer, Erich Schünemann und Bernd Weidmann gegründet; seit 2018 gehört er zum Delius Klasing Verlag in Bielefeld. 1992 wurden die ersten Fußballbücher herausgegeben, darunter das für viel Furore sorgende Erstlingswerk von Autor Dietrich Schulze-Marmeling: „Der gezähmte Fußball – Zur Geschichte eines subversiven Sports“ (1992).
Seither bildet der Fußball neben anderen Sportarten den Schwerpunkt des Verlagsprogramms, das rund 700 lieferbare Titel umfasst. Seit 2006 wurde jedes Jahr ein Titel des Verlags für den Preis „Fußballbuch des Jahres“ der Deutschen Akademie für Fußballkultur nominiert. Fünfmal konnte ein VDW-Autor den Preis gewinnen, zuletzt Bernd-M. Beyer für sein Werk „71/72. Die Saison der Träumer (2021).
Weitere Informationen unter: www.werkstatt-verlag.de

 

Presseinformation Die Werkstatt

Die mobile Version verlassen
%%footer%%