Literaturfest Salzburg 2020 mit neuer Programmleitung

/, Jobs & Personalia/Literaturfest Salzburg 2020 mit neuer Programmleitung

Literaturfest Salzburg 2020 mit neuer Programmleitung

Das Literaturfest Salzburg hat mit Josef Kirchner und Robert Prosser ein neues Leitungsteam: „Wir wollen auch ungewöhnliche Wege beschreiten.“

Nach zwölf erfolgreichen Jahren zieht sich Christa Gürtler aus der Programmleitung des Literaturfestes Salzburg zurück.

„In den vergangenen Jahren wurde das Festival zu einem festen Bestandteil in Salzburgs Kulturkalender. Wir konnten in dieser Zeit viele renommierte Literat*innen, Musiker*innen und Schauspieler*innen nach Salzburg holen und dem Publikum jährlich ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm an unterschiedlichen Schauplätzen in der Stadt bieten. Die verschiedenen Facetten der Literatur standen dabei immer im Zentrum. Diesen Grundcharakter des Festes möchte das neue, junge Team weitertragen, doch auch innovative Ideen sollen in die Programmplanung einfließen.“, so Christa Gürtler, die mit Jochen Jung und Klaus Seufer-Wasserthal das Literaturfest 2007 gegründet hat.

Sie bleibt Obfrau des Vorstandes des Vereins Literaturfest Salzburg.

„Mit der neuen künstlerischen Leitung soll auf die Leistungen der Gründer*innen und bisherigen Leiter*innen aufgebaut, erfolgreiche Formate beibehalten und neue Akzente gesetzt werden. Wir sehen es als unsere Aufgabe, auch ein neues Publikum für Literatur zu begeistern und werden dafür auch ungewöhnliche Wege gehen.“, ergänzen Josef Kirchner und Robert Prosser zur weiteren Ausrichtung des Literaturfestes Salzburg.

Das bewährte Team mit Nadine Fejzuli, Nadine Samija und Susanne Tiefenbacher bleibt bestehen. Josef Kirchner folgt als Leiter Christa Gürtler nach. Alle zwei bis drei Jahre soll eine zweite Person aus der heimischen Literaturszene den Blick von außen einbringen. Dies ist als erstes Robert Prosser.

2020 findet das 13. Literaturfest Salzburg von 13.-17. Mai 2020 statt.

Josef Kirchner
geboren in Tirol, lebt in Salzburg. Gründer und Herausgeber von „mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur“. Leitete u. a. das Filmtheater Kitzbühel (2009-2010), die Öffentlichkeitsarbeit der ARGEkultur (2017-2018) und jene des Toihaus Theaters (2018-2019). Seit 2015 Kulturvermittler am Salzburg Museum.

Robert Prosser
lebt in Tirol und Wien. Autor und Auftretender mit Rezitation oder Performance. Veröffentlichte zuletzt den Roman „Gemma Habibi“ (Ullstein, 2019). www.robertprosser.at

Eine Pressemeldung vom Verein Literaturfest Salzburg – www.literaturfest-salzburg.at
Beitragsbild: Josef Kirchner und Robert Prosser Literaturfest Salzburg 2020 – (c) Erika Mayer

By | 2019-11-22T09:22:15+01:00 November 21st, 2019|Alles, Jobs & Personalia|0 Comments

About the Author:

Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs, Geschäftsführender Gesellschafter der Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH