Schweizer Lieblingsbuch 2020 – Die Nominierten

/, Auszeichnungen, Buchhandel/Schweizer Lieblingsbuch 2020 – Die Nominierten

Schweizer Lieblingsbuch 2020 – Die Nominierten

Auch in diesem Jahr haben die Schweizer Buchhändlerinnen und Buchhändler ihr Lieblingsbuch der letzten 12 Monate nominiert. Als Lieblingsbuch 2020 des Buchhandles nominiert werden konnten sämtliche in deutscher Sprache publizierten Belletristik- und Sachbuch-Neuerscheinungen (alle Autoren, inklusive Übersetzungen), die im Zeitraum zwischen dem 1. April 2019 und Ende März 2020 erschienen und in gedruckter Form im Buchhandel erhältlich sind.

Die Bandbreite der Vorschläge war so vielfältig wie der Buchhandel selbst. Von internationalen Bestsellern bis zu literarischen Neuerscheinungen aus Schweizer Kleinverlagen wurden die unterschiedlichsten Bücher vorgeschlagen.

Hier die Shortlist der fünf meistnominierten Lieblingsbucher 2020 in alphabetischer Reihenfolge

  • Laetitia Colombani: «Das Haus der Frauen» (S. Fischer)
  • Simone Lappert: «Der Sprung» (Diogenes)
  • Delia Owens: «Der Gesang der Flusskrebse» (hanserblau)
  • Jasmin Schreiber: «Marianengraben» (Eichborn)
  • Christoph Schwyzer: «Der Staubwedel muss mit» (Limmat)

Aus den fünf von ihnen selbst nominierten Titeln können die Schweizer Buchhändlerinnen und Buchhändler nun ihre Wahl treffen.
«Das Lieblingsbuch 2020» wird zum Welttag des Buches am Donnerstag, 23. April 2020, bekannt gegeben.

 

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband
www.sbvv.ch

By | 2020-03-16T17:58:40+01:00 März 19th, 2020|Alles, Auszeichnungen, Buchhandel|0 Comments