Jeff Kinney | © Filip Wolak

Live-Veranstaltung mit Jeff Kinney

Am 30. April um 17 Uhr wird Jeff Kinney, Bestseller-Autor der Reihe »Gregs Tagebuch«, seine einzige digitale Live-Veranstaltung im deutschsprachigen Raum geben. Anlässlich seines neuen Buches »Rupert präsentiert: Echt unheimliche Gruselgeschichten«, dem neuesten Band der Reihe rund um Gregs besten Freund Rupert, richtet der Baumhaus Verlag in Kooperation mit ZEIT LEO eine digitale Gruselveranstaltung aus:
Hörbuchsprecher Martin Baltscheit wird eine Geschichte aus dem neuen Rupert-Band lesen, bevor Jeff Kinney anschließend live zeichnen und Fragen beantworten wird. Abschließend wird er drei Kinder mit dem Kids-Award für unheimliche Nettigkeit auszeichnen – noch bis zum 26. April können Kinder eine Freundin oder einen Freund nominieren, die oder der etwas unheimlich Nettes während der Pandemie geleistet hat.

Katrin Hörnlein, verantwortliche Redakteurin Ressort Junge Leser bei der ZEIT, wird die Veranstaltung moderieren.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, zum Livestream gelangen Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=CbcsKuOET6Q

Jeff Kinney

Jeff Kinney ist der Autor der weltweiten Bestseller-Reihen rund um Greg Heffley und seinen besten Freund Rupert. Im deutschsprachigen Raum wurden bislang über 300.000 Rupert-Bücher verkauft. Die deutsche Gesamtauflage von Gregs Tagebüchern beträgt inzwischen rund 18,5 Millionen Exemplare. Weltweit wurde die Reihe mehr als 250 Mil-lionen Mal verkauft und in 65 Sprachen übersetzt. Jeff Kinney verbrachte seine Kindheit in der Nähe von Washington, D.C., und lebt heute mit seiner Frau und seinen zwei Söh-nen in Plainville, Massachusetts. Dort besitzen sie die Buchhandlung An Unlikely Story. Das Time Magazine zählte Jeff Kinney zu den hundert einflussreichsten Menschen der Welt.

 

Pressemitteilung Baumhaus

Die mobile Version verlassen
%%footer%%