#readntalk 3

#readntalk 3: Die 3. Runde der digitalen Veranstaltungen startet am 1. September

Die digitalen Veranstaltungen der Penguin Random House Verlagsgruppe wurden speziell für den Buchhandel entwickelt. Vom 1. September bis zum 8. Dezember finden jeden zweiten Mittwoch von 19 bis 20 Uhr moderierte Online-Events mit Autor*innen statt.

Live aus dem Penguin Random House Studio oder von zuhause senden diesmal:
Nina Schick, Khuê Pham, Uwe Laub, Florian Gottschick, Nikeata Thompson, Pinar Atalay, Mattias Edvardsson und Bas Kast.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir im Rahmen von #readntalk schon 29 Streams mit insgesamt über 500 Einzelevents gemeinsam mit dem Handel durchführen konnten. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen, wie wichtig die direkten Begegnungen unserer Autor*innen mit ihrem Publikum sind und zwar für beide Seiten. Mit der dritten Runde führen wir das erfolgreiche Konzept weiter und bieten unseren Handelspartnern und ihren Kund*innen auch im kommenden Herbst wieder ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm mit Belletristik-, Krimi- und Sachbuchautor*innen. Durch digitale Formate wie #readntalk wollen wir auch in Zukunft dazu beitragen, dass der Buchhandel den engen Kontakt zu seinen Kund*innen beibehalten oder gar ausbauen kann.“ – Berit Böhm, Veranstaltungsreferentin und Mit-Organisatorin von #readntalk

Wie gewohnt können Buchhandlungen die Veranstaltungen wieder gegen eine Aufwandspauschale einzeln oder als Gesamtreihe buchen und als eigenes Angebot auf ihren Websites und /oder ihrem jeweiligen Facebook-Kanal einbinden. Statt der üblichen Signierstunde können signierte Bücher für Kund*innen bestellt werden. Alle Einnahmen kommen den beteiligten Autor*innen zugute.

„#readntalk geht in die dritte Runde! Das ist eine gute Nachricht: hervorragend, dass es dieses unkompliziert einzubindende Angebot ab Herbst wieder geben wird. Für die Homepage und den Newsletter gibt es also wieder herrlich viel Inhalt – und das ohne viel Aufwand, weil ja schon alles bestens aufbereitet ist. Ich freue mich darauf, unseren couchsurfenden LeserInnen wieder attraktive Lesungen bieten zu können.“ –Georg Stephanus (Buchhandlung Heinrich Stephanus GmbH & Co., Trier)

Einen ersten Eindruck der vergangenen #readntalk Veranstaltungen finden Sie hier.

Das Konzept für #readntalk orientiert sich speziell an den Bedürfnissen des Buchhandels und wurde von den Veranstaltungsteams der einzelnen Verlage in Kooperation mit dem Videoteam der Penguin Random House Verlagsgruppe entwickelt.

Für Fragen und Buchungen steht das Veranstaltungsteam unter veranstaltungsteam@penguinrandomhouse.de zur Verfügung.

 

Presseinformation Penguin Random House Verlagsgruppe