BuchBerlin Logo

BuchBerlin – Die Berliner Buchmesse wechselt 2022 in den September

Die BuchBerlin – deutschlandweit drittgrößtes Literatur-Event nach Frankfurt und Leipzig – wird nach acht Jahren erstmals nicht im November, sondern am 17. und 18. September 2022 stattfinden.

„Durch den neuen Termin erhoffen wir uns zum einen, dass wir eine Messe mit wenigen Corona-Beschränkungen erleben können, zum anderen wird der zeitliche Abstand zur Buch Wien und zur BuchLust in Hannover vergrößert, was vielen Ausstellenden entgegenkommt“, erläutert Steffi Bieber-Geske, geschäftsführende Vorsitzende des Bücherzauber e.V., der hinter der Berliner Buchmesse steht.

Veranstaltungsort ist nach dem begeisterten Feedback 2021 erneut die ARENA Berlin. Das interaktive Erlebniskonzept der Messe soll fortgesetzt werden: Die Gänge tragen statt Buchstaben sprechende Namen, Autorinnen und Autoren werden als „literarische Reiseführer“ wirken und die Drei-???-Autoren Cally Stronk und Christian Friedrich bieten wieder ihr eigens entwickeltes Live-Escape-Adventure an und machen so die Messe selbst zur Geschichte. Eine Fachtagung ist ebenfalls geplant.

„Wir haben Kapazitäten für rund 400 Aussteller, rechnen aber in diesem Jahr aufgrund des neuen Termins und der erneuten Absage der Leipziger Buchmesse mit höherer Nachfrage. Wir empfehlen daher eine zeitnahe Anmeldung“, so Steffi Bieber-Geske. Seit Anfang März wurden bereits rund 40 Prozent der Stände vergeben.

Die Lesemotive Entspannen, Eintauchen, Nervenkitzel sowie Entdecken und Erfahren sind auch in diesem Jahr wieder Grundlage für die vier Messe-Bereiche. Zur besseren Orientierung werden die klassischen Genres im Standplan und im Ausstellerverzeichnis für die Besucher erkennbar sein. Die Schirmherrschaft haben Bestsellerautorin Brigitte Riebe (auch bekannt unter den Pseudonymen Teresa Simon, Lara Stern und Felicitas Gruber) und der stellvertretende Berliner Bürgermeister und Kultursenator Dr. Klaus Lederer übernommen.

Weitere Informationen unter www.buch-berlin.de.

Das Kinder- und Jugendbuchfestival BuchBerlinkids wird nach zweijähriger Corona-Pause wieder stattfinden: vom 16. bis 19. Juni 2022 im FEZ-Berlin. Lesen werden unter anderem die Schirmherr:innen Anna Böhm, Lena Hach, Boris Pfeiffer und Tobias Goldfarb. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Workshopangebot rund ums Buch, das Geschichtenerzählen und Kreativsein. Die Ausstellungsfläche im Foyer bietet Platz für rund 25 Kinderbuchverlage und -autor:innen, 18 sind bereits angemeldet.

Infos und Anmeldung unter: www.buch-berlin-kids.de.

Der deutschlandweite BuchBerlinkids-Lesesommer, der 2021 als Ersatz ins Leben gerufen wurde und 100 Lesungen in Schulen, Bibliotheken und ähnlichen Einrichtungen möglich machte, wird mit Hilfe von Neustart Kultur-Mitteln in reduzierter Form fortgeführt.

 

Presseaussendung BuchBerlin

Die mobile Version verlassen
%%footer%%