Cover Kleiner Eisbär Deutsch-Ukrainisch

Edition bi:libri, Hueber & NordSüd: Zweisprachiges Bilderbuch für ukrainische Kinder ab sofort online kostenlos

Die drei Verlage veröffentlichen eine zweisprachige Ausgabe des Bilderbuchs »Kleiner Eisbär – Wohin fährst du, Lars?«. 2.000 Exemplare werden ab 17. Juni über den Buchhandel verschenkt. Das digitale Buch steht bis dahin kostenlos auf der Website von Hueber zur Verfügung.

Angesichts des Krieges in der Ukraine möchten Edition bi:libri, Hueber und NordSüd geflüchtete Kinder unterstützen. Das Bilderbuch »Kleiner Eisbär – Wohin fährst du, Lars?« erscheint ab 17. Juni als zweisprachige Ausgabe auf Deutsch und Ukrainisch.
2.000 Bücher werden über den Buchhandel verschenkt. Die Verteilung erfolgt über den Zwischenbuchhandel (Umbreit und Zeitfracht). Buchhandlungen können die Spendenexemplare proaktiv abrufen und vor Ort nach eigenem Ermessen verteilen.

Da die physischen Bücher aufgrund der aktuellen Papierkrise erst im Juni eintreffen, steht das Buch bis zum Erscheinen der gedruckten Ausgabe online kostenlos unter www.hueber.de/hueberverbindet zur Verfügung. Damit sollen auch PädagogInnen und ehrenamtliche HelferInnen bei Ihrer Arbeit unterstützt werden.

Autor Hans de Beer, MitarbeiterInnen und den Geschäftsleitungen der Verlage ist dieses Projekt eine Herzensangelegenheit:

»Sprache ist der wichtigste Schlüssel zur Integration. Wie könnte das besser gelingen, als mit dem kleinen Eisbären Lars. Die Idee zu dem Projekt entstand mit unseren großartigen und langjährigen Partnern, dem NordSüd Verlag und der Edition bi:libri« , so Sylvia Tobias, Geschäftsführerin Marketing und Vertrieb Hueber Verlag.

»Bilinguale Kinderbücher unterstützen nicht nur die Entwicklung beider Sprachen eines zweisprachigen Kindes, sie signalisieren auch eine Wertschätzung aller Sprachen«, sagt Kristy Koth , Geschäftsführerin von Edition bi:libri.

»Lars begibt sich auf eine lange Reise, findet in der Ferne neue Freunde und landet am Ende wieder glücklich zu Hause bei Mama und Papa. Hans de Beer und ich, wir freuen uns, wenn viele ukrainische Kinder, die der Krieg aus ihrer Heimat vertrieben hat, in Lars einen Freund finden«, sagt Herwig Bitsche, Verleger NordSüd Verlag.

Kleiner Eisbär – Wohin fährst du, Lars?

Lars, der kleine Eisbär, lebt auf dem Nordpol inmitten von Eis und Schnee. Eines Tages wird Lars auf einer Eisscholle abgetrieben und landet weit weg von seinem Zuhause mitten in den Tropen. Dort entdeckt er die ungewöhnlichsten Pflanzen und Tiere. Lars schliesst Freundschaft mit Hippo, einem freundlichen Flusspferd. Doch schon bald bekommt der kleine Eisbär Heimweh nach seinem weissen Zuhause. Zum Glück helfen ihm seine neuen Freunde und Lars macht sich auf den langen Heimweg zurück zum Nordpol.

Dieses Projekt wird unterstützt von:

Hans de Beer wurde in Muiden in der Nähe von Amsterdam geboren. Seine Examensarbeit über den kleinen Eisbären Lars bescherte ihm weltweiten Erfolg und zahlreiche Auszeichnungen. Das Buch wurde bis dato in 30 Sprachen übersetzt. Hans de Beer lebt als freier Illustrator mit seiner Frau, der italienischen Illustratorin Serena Romanelli, in Amsterdam und in der Nähe von Florenz.
Edition bi:libri ist einer der ersten Verlage Deutschlands, der sich ganz auf mehrsprachige Kinderbücher spezialisiert hat.
Der Hueber Verlag gehört zu den marktführenden Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Lehr-und Lernmedien für das Lernen und Unterrichten von Sprachen.
Der Schweizer NordSüd Verlag veröffentlicht seit 1961 hochwertig illustrierte Bilderbücher für Kinder auf der ganzen Welt.

Pressemeldung NordSüd Verlag

Die mobile Version verlassen
%%footer%%