Besucherrekord: 55.000 Besucher kamen auf die BUCH WIEN 2019

/, Buchhandel, Termine & Events, Verlagswesen/Besucherrekord: 55.000 Besucher kamen auf die BUCH WIEN 2019

Besucherrekord: 55.000 Besucher kamen auf die BUCH WIEN 2019

Das bedeutet eine nochmalige Steigerung zum Rekord des Vorjahres (51.000 BesucherInnen).

Die BUCH WIEN zeigte sich im zwölften Jahr größer und internationaler denn je: Die Fläche wurde von 11.000m² auf 12.000m² erweitert. Insgesamt waren 25 Nationen auf der Messe vertreten, 385 Aussteller präsentierten ihre Verlage und Institutionen. Es waren 575 AutorInnen und Mitwirkende mit über 500 Veranstaltungen beteiligt, eine deutliche Steigerung zum Vorjahr (2018: 417 AutorInnen/425 Veranstaltungen). Programm gab es an 5 Tagen auf der Messe und an 35 Locations in Wien.

Die Messe-Buchhandlung stand, wie in den vergangenen Jahren, unter der Flagge von Thalia – wurde von Michaela Bokon und ihrem Team organisiert.

Den Auftakt der BUCH WIEN-Festwoche setzte die Vergabe des Österreichischen Buchpreises (Montag, 4. November) und tags darauf die Verleihung des Leo-Perutz-Preises (Dienstag, 5. November). Am Mittwoch, 6. November, fand die offizielle Eröffnung der BUCH WIEN mit der „Langen Nacht der Bücher“ in Anwesenheit von Bundespräsident Alexander Van der Bellen statt. Bei der alljährlichen Buch-Party am Freitag, den 8. November, lautete das Motto im Gartenbaukino „BUCH WIEN tanzt“. Vor dem offiziellen Messestart gab es mit „BUCH WIEN on Tour“ erstmals Programm in ausgewählten Buchhandlungen in den Bundesländern.

Messetermin 2020: 11. bis 15. November/ www.buchwien.at

(Foto: Erika Pluhar auf der ORF-Bühne – © LCM Foto Richard Schuster)

By | 2019-11-11T08:15:12+01:00 November 11th, 2019|Alles, Buchhandel, Termine & Events, Verlagswesen|0 Comments

About the Author:

Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs, Geschäftsführender Gesellschafter der Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH