Erfolgreiche Bilanz des 7. Tiroler Sommer-Leseclubs

/, Auszeichnungen, Buchhandel/Erfolgreiche Bilanz des 7. Tiroler Sommer-Leseclubs

Erfolgreiche Bilanz des 7. Tiroler Sommer-Leseclubs

Über 40 teilnehmende Bibliotheken, rund 1.000 begeisterte junge Leserinnen und Leser und viel Spaß mit Kaiser Max & Co bei den Abschlussveranstaltungen in ganz Tirol

Auch im „verflixten“ 7. Jahr war die Begeisterung für den Tiroler Sommer-Leseclub 2019 ungebrochen. Fast 1.000 Kinder freuten sich über das tolle Angebot von 41 Bibliotheken in ganz Tirol, die während der Sommermonate ihre Bücherregale für alle TeilnehmerInnen der beliebten Leseförderungsaktion kostenlos zugänglich gemacht hatten. Sowohl die individuellen „Horch zua Vorlesetage“ zum Auftakt vor den Ferien, als auch die abschließenden Leseclubfeste in den Gemeinden Vils, Tarrenz, Pfaffenhofen, Wattens, Jenbach Lienz und St. Johann in Tirol waren alle gut besucht.  Diesmal wartete auf die fleißigen kleinen LeserInnen ein buntes Programm zu  „Des Kaisers Narr ist in Gefahr“, bei dem Autorin Verena Wolf und Schauspieler Christof Habringer als Hofnarr mit viel Witz und Esprit in die Zeit Maximilians entführten. Für besondere Leseleistungen verlieh der Club mehr als 500 Urkunden an die Kinder, manche Bibliotheken verteilten auch Gutscheine. Als Dankeschön für die beteiligten Bibliotheken wurden nun auch noch sechs Bücherpakete verlost, sie gingen nach Reutte, Längenfeld,  Zirl, Kirchdorf, Vomp und Kals am Großglockner.

„Der Sommer-Leseclub hat sich inzwischen als willkommener Fixpunkt im Ferienprogramm vieler Kinder, aber auch der Tiroler Bibliotheken etabliert. Und er erfüllt damit sehr gut seine ursprüngliche Intention, einerseits Kindern das Lesen als spannende Freizeitbeschäftigung näher zu bringen, als auch den Bibliotheken mit einer gemeinsamen Aktion die Gelegenheit zu geben, neue, junge Leser zu gewinnen,“  so Regina Stolze-Witting, Tyrolia-Buchhändlerin und eine der Koordinatorinnen der Aktion.

Der Sommer-Leseclub wird von den Bibliotheksfacheinrichtungen ULB (Universitäts- und Landesbibliothek), der Facheinrichtungen des Öffentlichen Bibliothekswesens der Diözese Innsbruck und der Erzdiözese Salzburg, dem Tiroler Landesschulrat, der Tyrolia Buchhandlungen und zahlreiche große und kleine Tiroler Bibliotheken organisiert. Weitere Informationen unter
www.sommer-leseclub.at

Foto (Copyright Tyrolia)
Das Komitee des Sommer-Leseclubs, bestehend aus Monika Heinzle (Diözesanes Bibliotheksreferat), Regina Stolze-Witting (Tyrolia Buchhandlung) und  Mag. Andreas Markt-Huter (Lesen in Tirol, Landesschulrat Tirol) verloste auch heuer wieder vorweihnachtliche Buchpakete als Dankeschön an die teilnehmenden Bibliotheken.

Eine Pressemeldung der VERLAGSANSTALT TYROLIA Gesellschaft m.b.H.
www.tyrolia.at

By | 2019-11-18T19:37:19+01:00 November 18th, 2019|Alles, Auszeichnungen, Buchhandel|0 Comments

About the Author:

Chefredakteur und Herausgeber des sortimenterbriefs, Geschäftsführender Gesellschafter der Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH