Grafit-Autor Sunil Mann erhält für »Der Schwur« literarische Auszeichnung des Kantons Bern

/, Auszeichnungen/Grafit-Autor Sunil Mann erhält für »Der Schwur« literarische Auszeichnung des Kantons Bern

Grafit-Autor Sunil Mann erhält für »Der Schwur« literarische Auszeichnung des Kantons Bern

Ganz herzlichen Glückwunsch an unseren Schweizer Autor Sunil Mann! Er ist einer von insgesamt sechs Autoren, die 2020 auf Empfehlung der deutschsprachigen Literaturkommission des Kantons Bern für herausragende literarische Arbeiten ausgezeichnet werden. Mann erhält den mit 10.000 Franken dotierten Preis für seinen im Grafit Verlag erschienenen aktuellen Kriminalroman Der Schwur.

Als Begründung für ihre Entscheidung erklärt die Kommission: »In Sunil Manns Kriminalroman »Der Schwur« entwirrt das frisch gebackene Detektivpaar Bashir Berisha und Marisa Greco im Zürcher Kreis 4 ein Knäuel von Prostitution, Rechtsaußenpolitik, Menschen- und Drogenhandel und sorgt für Gerechtigkeit.«

Weitere Preisträger 2020 sind Fitzgerald & Rimini, Julia Haenni, Eva Maria Leuenberger, Giuliano Musio und Regula Portillo. Ein Spezialpreis in Höhe von 5.000 Franken geht an Paul Ott.

Wegen der Coronapandemie musste die Preisverleihung Ende Juni abgesagt werden. Dafür wird die »Literatour«, die traditionelle Lesereise der ausgezeichneten Autorinnen und Autoren, um zusätzliche Stationen ergänzt. Die Literaturkommision will den Ausgezeichneten gerade auch in diesem außergewöhnlichen Jahr eine öffentliche Plattform geben.

Zur offiziellen Medienmitteilung des Kantons Bern

 

Eine Pressemitteilung des Grafit Verlags
www.grafit.de

By | 2020-06-21T11:24:11+02:00 Juni 21st, 2020|Alles, Auszeichnungen|0 Comments