Katharina Hammann ist neue Programmleiterin bei Oetinger audio

Hamburg, 01.11.2019. Markus Langer (50), Geschäftsführer der Oetinger Media GmbH, hat die Programmleitung von Oetinger audio an Katharina Hammann (35) übergeben, um sich künftig verstärkt strategischen Themen widmen zu können.

Katharina Hammann arbeitet bereits seit 2010 als Produktmanagerin bei Oetinger audio. Davor hat sie Buch- und Literaturwissenschaften in Mainz studiert. Schwerpunkte ihrer neuen Aufgabe als Programmleiterin sind die stärkere Fokussierung auf ein profilstarkes Hörbuchprogramm sowie der Ausbau der digitalen Vertriebswege.

Neu im Team von Oetinger audio sind Stefanie Treczokat (34) und Charlotte Kirstein (30)

Stefanie Treczokat

wird ab sofort als Business Development/Produktmanagerin die Hörbuchproduktionen mit besonderem Fokus auf innovative Vertriebswege betreuen. Sie kommt von Random House Audio. Davor studierte sie Populäre Musik und Medien, absolvierte verschiedene Stationen in der Musikbranche, u.a. bei Universal Music und ist seit einem Volontariat, welches sie bei bei ROOF Music / tacheles! absolvierte, im Hörbuchbereich tätig.

 

 

Charlotte Kirstein

steigt als Junior Produktmanagerin bei Oetinger audio ein. Sie studierte Deutsche Philologie, Publizistik und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Zuletzt arbeitete sie im Buchhandel sowie im Kinder- und Jugendlektorat bei Der Audio Verlag.

 

 

Markus Langer, Geschäftsführer Oetinger Media GmbH: „Ich freue mich sehr, dass wir durch Katharina Hammanns mehr als verdiente Beförderung zur Programmleiterin und mit den beiden neuen Kolleginnen, Stefanie Treczokat und Charlotte Kirstein, die ideale Zusammensetzung und Struktur unseres Teams gefunden haben. Vor dem Hintergrund der sehr positiven Umsatzentwicklung bei Oetinger Media, insbesondere durch Zuwächse im digitalen Vertrieb, sehen wir uns bestens aufgestellt, um der Dynamik des Marktes und den damit verbundenen Herausforderungen kreativ und mit der entsprechenden Expertise begegnen zu können – im physischen wie auch im digitalen Segment.“

 

 

Fotos:
Katharina Hammann, ©privat
Stefanie Treczokat, ©Christian Hartmann
Charlotte Kirstein, ©privat
Markus Langer, ©privat

Wechsel in der Geschäftsführung von freytag & berndt

Dr. Carl Rauch übernimmt von Mag. Katharina Oppitz

Seit 14.10.2019 leitet Dr. Carl Rauch die Geschäfte von freytag & berndt und dessen Tochterunternehmen in Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Spanien.

Dr. Carl Rauch, verheiratet und Vater von drei Kindern, hat Informatik und Wirtschaftsinformatik studiert und ist seit vielen Jahren im Medienbereich tätig. Berufliche Stationen waren u.a. die Styria Media Group AG, die Axel Springer AG und der Aufbau der Start-Ups autohaus24.de und mydriver.de. Zuletzt leitete er die kaufmännischen Agenden des Medienhauses der Erzdiözese Wien und war dort u.a. für den Wiener Dom-Verlag und den Aufbau der Internetplattformen meinefamilie.at und meinplan.at verantwortlich.

Dr. Carl Rauch wird den Schwerpunkt seiner Tätigkeiten auf den Ausbau der Marktposition des österreichischen Traditionsunternehmens und auf die digitale Transformation legen.

„In den letzten Jahren haben die meisten meiner Abenteuer bei freytag & berndt begonnen. Ich freu mich darauf, gemeinsam mit unseren 150 Mitarbeitern Angebote zu entwickeln, die unsere Kunden auf allen Plattformen gut und verlässlich in ihren Abenteuern begleiten.“, so Dr. Carl Rauch.

Über freytag & berndt

Freytag-Berndt und Artaria KG, kurz freytag & berndt, ist ein traditionsreiches österreichisches Unternehmen, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1770 (2020 = 250 Jahre!!) zurückreichen. freytag & berndt gliedert sich in die Hauptbereiche Verlag, Auslieferung und Buchhandel.

Claus W. Küster wird CFOO bei GeraNova Bruckmann

München, 14.10.2019. Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann komplettiert seine Führungsriege. Claus W. Küster gehört seit dem 1. Oktober zur Geschäftsführung und verstärkt als CFOO (Chief Financial and Operating Officer) die Führungsspitze um Verleger Clemens Schüssler sowie die Geschäftsführer Roland Grimmelsmann (Buch) Henry Allgaier (Zeitschriften) und Doris Wiedemann (Digital).

Claus W. Küster übernimmt die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich des Verlagshauses und wird den Abteilungen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Personal, IT, Prozesse, Legal und Verwaltung vorstehen.

»Ich freue mich, dass wir mit Claus Küster einen ausgewiesenen Fachmann für alle kaufmännischen Bereiche gewinnen konnten, der zudem Expertise auch aus digitalen Unternehmen mitbringt«, erklärt Verleger Clemens Schüssler.

Nach seinem BWL-Studium war Claus W. Küster in verschiedenen Branchen in den kaufmännischen Bereichen mit zunehmender Verantwortung tätig. Besondere Expertise für die Aufgabe bei GeraNova Bruckmann erlangte er als CFO bei dem börsennotierten Medienunternehmen Your Family Entertainment AG und zuletzt als CFO bei der AlphaPet Ventures GmbH. Bei dem dynamischen E-Commerce-Unternehmen war er verantwortlich für den Neuaufbau der kaufmännischen und organisatorischen Strukturen der Unternehmensgruppe.

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann publiziert mit zwölf Verlagsmarken ein vielseitiges Special-Interest-Angebot mit rund 35 Magazinen, etwa 600 Buchnovitäten pro Jahr, 4000 lieferbaren Büchern, sowie über 1400 E-Books und 22 Apps.

Geschäftsführung – v.l.n.r.: Roland Grimmelsmann, Doris Wiedemann, Henry Allgaier, Claus W. Küster

Stefanie Wacker ist neue Marketingleiterin von Kiepenheur & Witsch

Am 01. Oktober hat Stefanie Wacker (34) die Marketingleitung bei Kiepenheuer & Witsch übernommen. Wacker kommt von Bastei Lübbe, wo sie 2004 ihre Ausbildung zur Verlagskauffrau begann und seither in unterschiedlichsten Positionen tätig war. Zuletzt hatte sie die Gesamtleitung der Marketingabteilung inne.

“Ich freue mich sehr darauf, die erfolgreiche Arbeit von Kiepenheuer und Witsch in Zukunft mitzugestalten und die Veränderungen und Herausforderungen, die sich uns im Marketing stellen, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen anzugehen.” sagt Stefanie Wacker.

In ihrer neuen Funktion berichtet sie an die kaufmännische Geschäftsführerin Claudia Häußermann: “Mit Stefanie Wacker haben wir eine exzellente und erfahrene Marketing Expertin gewonnen. Mit ihr werden wir unsere sehr erfolgreiche Verlagsentwicklung der letzten Jahre fortsetzen können und die strategischen Herausforderungen der Zukunft meistern“.

Tulipan erweitert Geschäftsführung

Seit dem 1. Oktober 2019 sind Anette Beckmann und Astrid Herden im Tulipan Verlag gemeinsam Geschäftsführerinnen. Anette Beckmann (45) übernimmt die Position der Verlegerin und Astrid Herden (51) die der kaufmännischen Geschäftsführung. Die Gesellschafterin Mascha Schwarz hat sich bereits Anfang des Jahres aus dem operativen Geschäft des Verlages zurückgezogen.

Verstärkung im Vertriebsteam bei dtv

Die dtv Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG verstärkt sein Vertriebsteam im Digitalbereich.

Wiebke Horstmann (39) wird ab 1. Oktober 2019 als Key Account Managerin die Handelspartner im eCommerce betreuen und den Bereich strategisch weiterentwickeln und ausbauen. Zuvor war sie als Key Account Managerin Amazon, Digitales und Prozesse beim S. Fischer Verlag tätig.

Bereits zum 1. August hat Lena Peischl (31) als Produktmanagerin digital und Metadatenmanagerin begonnen. Sie wird die Auffindbarkeit und Ausstattung der dtv Titel Online optimieren und das E-Book-Programm weiterentwickeln. Sie kommt von Random House, wo sie seit 2015 im Kundenmanagement Amazon Print und Digital tätig war.

Beide berichten an dtv-Vertriebsleiterin Anke Hardt.

Anke Hardt:
„Wir freuen uns sehr, das wir  durch das Team Wiebke Horstmann und Lena Peischl die Sichtbarkeit unserer Titel deutlich steigern und dem eCommerce sowohl hausintern als auch extern einen größeren Stellenwert einräumen.“

Andrea Heiß übernimmt die Vertriebs- und Marketingleitung beim Kunth Verlag

Seit Mitte September hat der Kunth Verlag mit Andrea Heiß eine neue Vertriebs- und Marketingleiterin. Sie ist gelernte Buchhändlerin, war zuletzt als Vertriebsleitung bei der Münchner Verlagsgruppe und betreute zuvor jahrelang als Key Account Managerin zahlreiche Großkunden bei Droemer Knaur. Beim Kunth Verlag leitet sie den Arbeitsbereich Marketing, ist für Werbung, Verkaufsförderung, Messen und Katalogarbeit zuständig, verantwortet die Koordination zwischen Verlag und der Vertreterorganisation von MairDumont und übernimmt Key Account-Aufgaben für spezielle Vertriebsbereiche und Neue Märkte im Handel.

„Mit 20 Jahren Erfahrung im Buchhandel und im Verlagswesen und ihrer Begeisterung für „das Buch“ wird Frau Heiß eine kompetente und engagierte Gesprächspartnerin für all unsere Geschäftspartner in den Bereichen Vertrieb und Handel sein“, so Geschäftsführerin Calina Kunth.

Andrea Heiß folgt auf Birgit Hürter, die das Unternehmen verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

Uta Grosenick wird Verlegerin der Edition Cantz

… und neuer Firmensitz in Berlin

Neue Verlegerin, neuer Firmensitz – die Edition Cantz startet durch und will sich im neueröffnetem Verlagsbüro in Berlin, unter der Leitung von Uta Grosenick mit neuer Strategie am Kunstbuch-Markt als erste Adresse positionieren. „Ich bin stolz, dass wir so eine Persönlichkeit der KunstbuchSzene für uns gewinnen konnten“, sagt Heinz Wurzel, Inhaber der Wurzel Mediengruppe.

Uta Grosenick verfügt über langjährige Erfahrung im Büchermachen und in der programmatischen Ausrichtung von Kunstbuchverlagen. Zwischen 1999 und 2006 gab sie zahlreiche Überblicksbände zur zeitgenössischen Kunst im Taschen Verlag heraus und wurde 2006 Programmleiterin Kunst bei DuMont. 2010 war sie Mitbegründerin des Distanz Verlags, und dort bis Sommer 2019 als Verlegerin tätig.

„Gemeinsam mit meinem Businesspartner, dem Medienunternehmer Heinz Wurzel, den Senior Editors Bernd Barde, Nobert Brey und Dr. Doris Hansmann sowie Evelin Georgi als Vertriebsleiterin will ich die Edition Cantz im 21. Jahrhundert mit aktuellen Publikationen und Katalogen erneuern und zu einer festen Größe der nationalen und internationalen Verlagsszene ausbauen“, sagt Uta Grosenick.

Informationen zur Edition Cantz
Die Edition Cantz zählt zu den traditionsreichsten Kunstbuchverlagen Deutschlands. Ihre über 70-jährige Verlagsgeschichte geht auf die Dr. Cantz‘sche Druckerei, eine der führenden Adressen für Kunstbücher von höchster Qualität, zurück. Die Edition Cantz hat sich auf die Produktion und den Vertrieb hochwertiger Bücher und Ausstellungskataloge, vor allem im Kunstbereich, spezialisiert. Sie bietet von der Kataloggestaltung, Lektorat und Übersetzung über den weltweiten Vertrieb und den Aufbau von Künstlerdatenbanken sowie Druck und Veredelung einen umfassenden Service. Die Edition Cantz mit Sitz in Berlin ist ein Unternehmen der Wurzel Mediengruppe. Die Unternehmen der Gruppe gehören zu den führenden Anbietern in ihrem jeweiligen Bereich, ihre Produkte und Dienstleistungen wurden mehrfach ausgezeichnet. Die Wurzel Mediengruppe erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 50 Mio. Euro.

Abbildung: Copyright Edition Cantz

Leitung Produktvermarktung Audio und Penguin Verlage: Neue Aufgabengebiete für Fiona Arndt und Sabrina Kreuz

Zum 1. Juli 2019 hat Fiona Arndt die neu geschaffene Position Leitung Produktvermarktung des Hörverlags und Random House Audio/cbj audio übernommen. Ihre Nachfolge als Leitung der Produktvermarktung der Verlage Penguin, C. Bertelsmann, Diederichs, DVA, Gütersloher Verlagshaus, Kösel, Manesse, Pantheon, Siedler sowie Prestel trat zum 1. September 2019 Sabrina Kreuz an.

Fiona Arndt (51) ist seit 1993 in unterschiedlichen Positionen in Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Random House tätig, zuletzt leitete sie die Produktvermarktung der Penguin Verlage. Die Position Produktvermarktung des Hörverlags und von Random House Audio/cbj audio wurde neu geschaffen, um der wachsenden Bedeutung des Audio-Geschäfts der Verlagsgruppe Random House Rechnung zu tragen.

Sabrina Kreuz (39) folgt als Leitung der Produktvermarktung für die Verlage Penguin, C. Bertelsmann, Diederichs, DVA, Gütersloher Verlagshaus, Kösel, Manesse, Pantheon, Siedler sowie Prestel auf Fiona Arndt. Nach Stationen im Vertrieb/Verkauf des Piper Verlags und des Hörverlags war Sabrina Kreuz seit 2016 als (Senior-)Produktmanagerin für den Penguin Verlag tätig. Von 2017 bis 2018 hatte sie sie zudem die Projektleitung für VLB-TIX der Verlagsgruppe Random House inne.

Fotos: Fiona Arndt (© Frank Hanewacker) und Sabrina Kreuz (© Verena Rößler)

Georg Müller-Loeffelholz verstärkt Geschäftsführung des Bibliographischen Instituts als Chief Product Officer

Georg Müller-Loeffelholz (46) verstärkt ab 1. September 2019 als Chief Product Officer (CPO) die Geschäftsführung des Bibliographischen Instituts. Mit dem Duden stellt das Bibliographische Institut die Instanz für alle Themen rund um die deutsche Sprache und Rechtschreibung dar. Gemeinsam mit Olaf Carstens als verlegerischem Geschäftsführer wird Georg Müller-Loeffelholz die digitale Entwicklung des Sprachenangebots von Duden weiter ausbauen und digitale Produkte und Geschäftsmodelle für die Erwachsenenbildung bei Cornelsen vorantreiben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Georg Müller-Loeffelholz eine international erfahrene Führungskraft für das digitale Produktmanagement gewinnen konnten. Georg Müller-Loeffelholz bringt mehr als 20 Jahre Digitalexpertise in der Medien- und Telekommunikationsbranche mit. Sein Know-how wird uns helfen, die in über einem Jahrhundert erworbene Duden-Kompetenz im Bereich Sprache auch in einer digitalen Welt auszuspielen und unseren Kunden weiterhin hervorragende Services anzubieten“, so Mark van Mierle, CEO der Cornelsen Gruppe.

Vor seinem Wechsel zur Cornelsen Gruppe war Georg Müller-Loeffelholz als Chief Service Portfolio Officer bei RedBee Media, Ericsson in London tätig. Er hat dort erfolgreich neue, plattformbasierte Geschäftsmodelle aufgebaut. Zuvor hat er unter anderem bei der Funke Mediengruppe und bei Axel Springer die Strategie und das Produktmanagement im Bereich Digital TV vorangetrieben. Für seine Arbeit hat er Patente und verschiedene Innovationspreise der CEBIT und der IBC gewonnen.

Über die Cornelsen Gruppe

Mit Unternehmen wie dem Cornelsen Verlag, dem Bibliographischen Institut, VERITAS oder Verlag an der Ruhr zählt die Cornelsen Gruppe zu den führenden Bildungsmedienanbietern im deutschsprachigen Raum. Seit über sieben Jahrzehnten lernen und unterrichten Menschen mit Bildungsmedien von Cornelsen. Seitdem haben Millionen von Lehrenden und Lernenden die starken Marken der Cornelsen Gruppe genutzt, um sich weiter zu entwickeln. Cornelsen fördert Bildungspotenziale von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenen- und Berufsleben. Dabei setzt die Gruppe auf die Potenziale digitaler Technologien, um Bildungsprozesse zu gestalten.

Sonja Wieland-Hartlieb und Michael Steffl neu im Vertrieb bei Klett-Cotta

Zum 1. September übernahm Sonja Wieland-Hartlieb die Bereiche Logistik, Datenmanagement und Vertriebscontrolling. Sie kommt von der Verlagsgruppe Patmos, wo sie zuletzt als Assistentin der Verlagsleitung tätig war.

Zum gleichen Zeitpunkt übernahm Michael Steffl die Betreuung aller E-Commerce-Kunden und digitalen Vertriebsstrukturen  des Stuttgarter Verlagshauses. Er war seit 1998 in verschiedenen Positionen für die Osiandersche Buchhandlung tätig.

Astrid Iffland übernimmt die Vertriebsleitung für die Geschenkverlage GROH, Pattloch und Elma van Vliet

Astrid Iffland ist seit Anfang August beim GROH-Verlag und verantwortet dort als Vertriebsleiterin die Geschenkverlage GROH, Pattloch und Elma van Vliet.

Nach Stationen beim marebuchverlag, Ravensburger und Suhrkamp war sie zuletzt als Vertriebsleiterin beim Piper Verlag beschäftigt.

Stefan Ewald, Geschäftsführer:

„Astrid Iffland ist eine sehr erfahrene Führungskraft, die das Themenspektrum Vertrieb, Marketing und Handel in allen Facetten kennt. Ich freue mich sehr, dass wir bei der vertrieblichen wie strategischen Weiterentwicklung der Geschenkverlage GROH, Pattloch und Elma van Vliet von ihrer langjährigen Erfahrung als Vertriebsleiterin in verschiedenen Publikumsverlagen profitieren.“

Verstärkung in der Marketing-Abteilung bei dtv

Die dtv Verlagsgesellschaft GmbH & Co. KG erhält personelle Verstärkung in der Marketing-Abteilung und verzahnt die Bereiche Off- und Online-Marketing neu.

Seit Anfang September 2019 hat Veronika Meijerhof (38) in der Nachfolge von Moritz Klopprogge die Leitung des digitalen Marketings übernommen. Sie kommt von Random House, wo sie bisher den Bereich Consumer Insights betreute. (Copyright Foto: privat)

Unter der Leitung von Attila Zoltan (46) werden zudem die Abteilungen Kampagnenmanagement und Cover zusammengeführt. Attila Zoltan war zuvor als Werbeleiter bei Random House für die Verlage btb und Luchterhand tätig. (Copyright Foto: Heike Bogenberger)

Sie berichten beide an Rita Bollig, die bereits seit Mai 2019 das Marketing bei dtv leitet.
Rita Bollig zur Neustrukturierung der Abteilung:

„Wir freuen uns sehr über die Verstärkung unseres Marketingteams, besonders da wir mit Veronika Meijerhof und Attila Zoltan zwei Experten auf ihren Gebieten gefunden haben, die unsere on- und offline Marketingmaßnahmen auch auf Führungsebene stark verknüpfen und stärken werden.“

dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Pressemitteilung, 20. September 2019

Die mobile Version verlassen
%%footer%%