Alexander Fest verlässt Rowohlt

Alexander Fest, Rowohlt-Verleger in den Jahren 2002 bis 2014 und seitdem als Editor-at-Large weiterhin für den Verlag tätig, beabsichtigt, Rowohlt zum 31. Januar 2022 zu verlassen. Er wird sich nach seinem
Ausscheiden bei Rowohlt neuen Aufgaben widmen.

In seiner Zeit als verlegerischer Geschäftsführer hat er bedeutende deutschsprachige wie internationale Autorinnen und Autoren für Rowohlt gewinnen können und damit das literarische Profil des Verlages maßgeblich erweitert. Nach seinem Rückzug aus dem Tagesgeschäft 2014 blieb Alexander Fest als Editor-at-Large dem Verlag und seinen Autoren weiterhin eng verbunden.

Alexander Lorbeer, CEO Holtzbrinck Buchverlage: “Ich bedauere und respektiere Alexander Fests persönliche Entscheidung. Auch wenn er dem Verlag noch bis Anfang nächsten Jahres verbunden sein wird, möchte ich ihm schon heute unseren großen, besonderen Dank aussprechen für seine langjährigen, außergewöhnlichen Verdienste um das Haus Rowohlt und die Holtzbrinck Buchverlage. Ich wünsche Alexander Fest auch bei seinen neuen Aktivitäten viel Erfolg.”

 

Pressemitteilung Holtzbrinck Buchverlage

Melanie Michelbrink wird Vertriebsleiterin Unterhaltung bei Fischer

Melanie Michelbrink wird zum 1. September 2021 neue Vertriebsleiterin Unterhaltung bei den S. Fischer Verlagen. Sie folgt Beate Textor nach, die Anfang April diesen Jahres die Vertriebsleitung bei DuMont übernommen hat, und wird direkt an Sabine Bischoff berichten, die Geschäftsführerin Vertrieb und Marketing.

Melanie Michelbrink ist gelernte Buchhändlerin und arbeitete bei verschiedenen Verlagen, u.a. bei Campus. 2010 ging sie zu Random House nach München. Seit 2018 ist sie bei PRH Leiterin Produktvermarktung für die Belletristik-Verlage Blanvalet, Limes, Penhaligon und für die Kinder- und Jugendbuchverlage cbj, cbt und Penguin JUNIOR.

Sabine Bischoff: “Wir freuen uns sehr, dass eine so qualifizierte Kollegin zu uns kommt. Mit ihrer großen Expertise, ihrer Kreativität und Marktkenntnis wird Melanie Michelbrink eine zentrale Rolle bei der erfolgreichen Weiterentwicklung unseres Unterhaltungsprogramms übernehmen.”

 

Pressemitteilung S. Fischer Verlage

Christina Müller neu im Vertrieb bei Kampa

Christina Müller ist seit dem 1. August beim Kampa Verlag in Zürich tätig und verantwortet gemeinsam mit Anica Jonas den Vertrieb / Verkauf der Verlage Kampa, Oktopus, AKI und Atlantis.

Christina Müller bringt langjährige Erfahrung aus ihrer Vertriebstätigkeit bei den Verlagen Hanser, Ammann, Luchterhand und Nagel & Kimche mit. Zuletzt war sie im Vertriebsteam des Diogenes Verlags als KeyAccounterin tätig.

Verleger Daniel Kampa: »Anica Jonas, die seit der Gründung des Verlags den Vertrieb aufgebaut hat und ohne die wir nicht die Stellung im Markt hätten, die wir haben, hat lange genug 24 Stunden am Tag gearbeitet, sodass ich mich riesig über die neue Unterstützung durch Christina Müller freue. Mit ihrer Erfahrung, ihrer Belesenheit, ihren so vielfältigen, oft persönlichen und langjährigen Verbindungen zu Buchhändler*innen in der Schweiz, aber auch in Deutschland und Österreich ist Christina Müller eine enorme Bereicherung für unseren Verlag. Wir hoffen, den Buchhandel künftig so noch besser unterstützen zu können.«

 

Aussendung Kampa Verlag

Helga Schuster seit 1. August neu als Key-Account-Managerin bei Elster & Salis

Helga Schuster, Jahrgang 1980, ist studierte Historikerin und gelernte Buchhändlerin. Sie war als selbstständige Verlagsvertreterin in Österreich lange Jahre engagierte Botschafterin für unabhängige Verlage. Dabei hat sie auch den Salis Verlag in Österreich vertreten. Bei Elster & Salis baut sie nun das neu geschaffene Key-Account-Management auf, mit einem besonderen Fokus auf den deutschen Markt.

»Helga Schuster ist eine bestens vernetzte geborene Verkäuferin, und sie kennt das Buchgeschäft seit Langem und in verschiedensten Facetten. Als Buchhandelsvertreterin hat sie den Salis Verlag in Österreich aufgebaut, nun freuen wir uns sehr, dass sie für Elster & Salis die Beziehungen zu den Key Accounts erweitert und vertieft«, sagt der Verleger André Gstettenhofer zur Neubesetzung. »Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der neuen und doch bestens bekannten Kollegin.«

Helga Schuster wird in enger Zusammenarbeit und Verzahnung mit den Buchhandelsvertretern Christiane Krause, Michel Theis und Regina Vogel in Deutschland, Michael Hipp und Michael Orou in Österreich sowie Mattias Ferroni und Matthias Engel in der Schweiz arbeiten.

 

Red.

Christine Hamm übernimmt die kaufmännische Geschäftsführung von Hoffmann und Campe

Christine Hamm übernimmt zum 1. September 2021 die kaufmännische Geschäftsführung des Hoffmann und Campe Verlags und vervollständigt damit die Geschäftsführung. Die verlegerische Geschäftsführung von Hoffmann und Campe liegt weiterhin in den Händen von Tim Jung.

Christine Hamm war nach Stationen bei der Akzente Versandbuchhandlung und der Fiegweil & Taubert-Gruppe zuletzt als Allein-Geschäftsführerin bei Avus Buch & Medien GmbH tätig. Neben der kaufmännischen Expertise bringt sie umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Vertrieb, Einkauf, Logistik, Personal und IT mit.

Verleger Thomas Ganske: „Ich freue mich sehr, dass Frau Hamm sich für Hoffmann und Campe entschieden hat. Frau Hamm bringt außerordentliche Erfahrungen und Kenntnisse der Buchbranche mit, um gemeinsam mit Herrn Jung die strategische und programmatische Weiterentwicklung des Verlags voranzutreiben.“

Christine Hamm: „Hoffmann und Campe ist ein großer Traditionsverlag mit einem sehr erfolgreichen Programm und faszinierenden Autoren. Ich freue mich, die Zukunft des Verlags mitzugestalten.“

Christine Hamm und Tim Jung bilden damit künftig das Führungsteam des Hoffmann und Campe Verlags.

Tim Jung: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Christine Hamm und heiße sie herzlichst willkommen.“

 

Personalmeldung Ganske Verlagsgruppe

Margaux de Weck neue Programmverantwortliche Taschenbuch bei Diogenes

Margaux de Weck übernimmt neu neben ihrer Tätigkeit als Lektorin zusätzlich die Position ›Programmverantwortliche Taschenbuch‹ im Diogenes Verlag. Sie unterstützt in dieser neuen Funktion Ursula Bergenthal, Geschäftsleitung Programm und Lektorat.

Margaux de Weck studierte Philosophie und Germanistik in Zürich und Berlin und ist seit 2009 Lektorin für Belletristik im Diogenes Verlag.

 

Aussendung Diogenes Verlag

Christian Langer verstärkt Führungsteam bei Medienlogistik Pichler-ÖBZ

Die Medienlogistik Pichler-ÖBZ GmbH & Co. KG verstärkt sein Führungsteam und freut sich, mit Herrn Christian Langer einen ausgewiesenen Kenner der österreichischen Buchbranche für MLO gewinnen zu können. Herr Langer, vormals Geschäftsführer der Mohr-Morawa Vertrieb GmbH, wird ab sofort das Projektteam IT & Logistik tatkräftig unterstützen.

 

Mitteilung Medienlogistik Pichler-ÖBZ

Neuer Leiter für die Bereiche Online Marketing und E-Business beim Trauner Verlag

Thomas Kremshuber (41) hat im Trauner Verlag die Leitung der Bereiche Online Marketing und E-Business übernommen. Er zeichnet in dieser neuen Position für die Betreuung und Weiterentwicklung der Website und des Webshops, das Suchmaschinenmarketing sowie sämtliche kanalübergreifende Online-Marketing-Aktivitäten verantwortlich.

Der Trauner Verlag mit Sitz in Linz steht für hochwertige und innovative Publikationen rund um die Kernbereiche Bildung und Gastronomie. Rund 500 Autoren werden betreut, der Bestand umfasst derzeit mehr als 1.000 Bücher. Jährlich werden rund 500.000 Schulbücher ausgeliefert.

Thomas Kremshuber

Kremshuber wechselte von der Leondinger Web- und Marketingagentur Atikon in das renommierte Verlagshaus. Nach einer Lehre als Elektrotechniker vollzog der Oberösterreicher den autodidaktischen Quereinstieg ins Online-Marketing und in die IT-Branche. Er verfügt mittlerweile über fast 20 Jahre Erfahrung im Online Marketing, insbesondere in den Segmenten Search Engine Optimization (SEO), Search Engine Advertising (SEA) und Webdesign. Den Linzer Trauner Verlag möchte der passionierte Fallschirmspringer im Web künftig als modernes, innovatives Verlagshaus positionieren und so dessen Markenbekanntheit weiter steigern.

Neue Unternehmergeneration setzt auf Hybridstrategie aus Print und Digital

Der Trauner Verlag wurde 1948 in Linz gegründet. Heute ist der Medienverlag nicht nur am österreichischen Markt sehr stark positioniert, sondern exportiert seine Fachpublikationen in den Bereichen Bildung und Gastronomie in mehrere Länder. Der Exportanteil liegt bei rund 10 Prozent. Das Familienunternehmen beschäftigt 78 Mitarbeiter, darunter drei Lehrlinge. Inzwischen wird der Verlag bereits in dritter Generation von Rudolf und Sonja Trauner geführt.

Die beiden jungen Geschäftsführer sehen den Wandel in Richtung Digitalisierung optimistisch und setzen auf eine Hybridstrategie aus Print und Digital. Dafür werden bei Büchern neue, kundenorientierte Angebote geschnürt, wie beispielsweise inkludierte Online-Pakete mit E-Books und per QR-Codes zugängliche Videos im Web. Für Lehrer und Schüler hat der Trauner Verlag die eigene Online-Plattform “DigiBox” (www.trauner-digibox.com) entwickelt, auf der sämtliche der jährlich mehr als 500.000 ausgelieferten Schulbücher als E-Book-Version samt multimedialen Zusatzpaketen zur Verfügung gestellt werden.

 

Presseaussendung Trauner Verlag

 

 

Best of Books heißt jetzt Thalia Retail Concepts

Handelsexperte Timo Pfeiffer wird neuer Chef beim Buchsystemdienstleister aus Aachen und berichtet in dieser Funktion direkt an den zuständigen Thalia Geschäftsführer Ingo Kretzschmar. Nahezu zeitgleich erhielt Best of Books einen neuen und aussagekräftigen Namen: Thalia Retail Concepts.

Ziel der Umbenennung ist es, von der starken Marke Thalia im deutschsprachigen Raum zu profitieren. Der Buchhändler zeigt damit verstärkt Flagge im Lebensmitteleinzelhandel und unterstreicht die strategische Bedeutung dieses Marktes für das Gesamtunternehmen.

Der erste Shop mit vollständigem Thalia Branding wurde im Juni in Kaiserslautern eröffnet, weitere Standorte sollen in den nächsten Monaten sowie 2022 folgen.

Mit Timo Pfeiffer übernimmt ein ausgewiesener Handels-Experte und erfahrener Category Manager die Verantwortung. Mehr als zehn Jahre war er in verschiedenen Positionen bei real, einem der führenden SB-Warenhausbetreiber in Deutschland, tätig ? als Geschäftsleiter der Standorte Bedburg und Jülich und später als Ressortleiter für den Einkauf Elektro/ Medien.

Ingo Kretzschmar, Geschäftsführer Vertrieb und Thalia Retail Concepts: „Wir freuen uns, dass wir Timo Pfeiffer für die spannende Aufgabe gewinnen konnten. Mit seinem Know-how auf Handelsseite wird er das Unternehmen konsequent weiterentwickeln und unser angestrebtes Wachstum im Buchsystemmarkt forcieren.“

Erst Mitte Juni hatte Thalia den Zukauf der Spotlight KG bekannt gegeben. Mit beiden Unternehmen unter einem Dach könne Thalia zukünftig das gesamte Entertainment-Angebot aus einer Hand liefern, so Ingo Kretzschmar anlässlich der Akquisition.

 

Pressemeldung Thalia Bücher GmbH

 

dtv Verlagsgesellschaft baut Programmbereich Taschenbuch aus, Martina Vogl wird Programmleiterin

Die dtv Verlagsgesellschaft baut den Programmbereich Taschenbuch aus: Zum 1. Juli 2021 hat Martina Vogl (46) die neu geschaffene Stelle Programmleitung Taschenbuch übernommen. Zuvor war sie im Verlag als Lektorin in der Allgemeinen Belletristik tätig.

Unterstützt wird sie von Nadine Jendrusch (25) als Junior-Lektorin Belletristik und Charlotte Diedrich (27) als Junior-Lektorin Sachbuch. Beide haben bisher ein Volontariat in den Lektoraten des dtv absolviert.

Zudem wird Sabine Schmid (42) das Team im Herbst 2021 als Lektoratsassistentin vervollständigen. Sie ist bereits seit Januar 2020 bei dtv junior tätig.

Barbara Laugwitz, Verlegerin dtv:
„Die Entscheidung für einen eigenen Programmbereich Taschenbuch folgt unserer Strategie, dieses Buchformat wieder zu stärken. Das bedeutet, dass wir allen Printformaten die gleiche intensive Aufmerksamkeit geben wollen, um dtv in der ganzen Breite der Märkte erfolgreich zu machen.
Wir freuen uns, dass Martina Vogl die Leitung dieses Programmbereichs übernimmt und mit ihrem Team und in enger Zusammenarbeit mit allen Lektoraten diesen Programmbereich ausbauen wird. Sie hat bei uns bisher als Lektorin im Unterhaltungsbereich gearbeitet. Uns hat sie mit ihren Ideen zum Taschenbuch sofort überzeugt.“

 

Mitteilung dtv Verlagsgesellschaft