Bettina Schmidt übernimmt mit 1. Jänner 2020 die Geschäftsführung des GABAL Verlags

GABAL-Geschäftsführerin Ursula Rosengart verabschiedet sich in den Ruhestand

Bettina Schmidt (54), Dipl.-Kauffrau, Medien- und Marketing-Managerin, übernimmt zum 1. Januar 2020 die Geschäftsführung des GABAL Verlages in Offenbach. Sie folgt auf Ursula Rosengart, die sich zum Jahresende nach 21 Jahren im Verlag in den Ruhestand verabschiedet.

Die Entscheidung sei ihr keinesfalls leichtgefallen, so Rosengart. „Doch wenn ich noch etwas von der Welt sehen möchte, dann muss ich das jetzt tun“, begründet die reiselustige Buchhändlerin und Verlagsfachfrau ihren Schritt.

Sie hat zunächst als Vertriebsleiterin, dann ab 2001 als Geschäftsführerin entscheidend dazu beigetragen, dass der Verlag heute eine feste Größe im Wirtschaftsbuchmarkt ist.

André Jünger als Verleger und Geschäftsführender Gesellschafter (ebenfalls seit 30 Jahren in dieser Rolle), wird auch in Zukunft als Verlagsstratege und Weiterbildungsexperte die Geschicke von GABAL lenken, so dass die Kontinuität in einem der wenigen inhabergeführten Unternehmen in der Verlagslandschaft weiterhin gesichert ist.

Foto: Bettina Schmidt – (c) Gabal

Literaturfest Salzburg 2020 mit neuer Programmleitung

Das Literaturfest Salzburg hat mit Josef Kirchner und Robert Prosser ein neues Leitungsteam: „Wir wollen auch ungewöhnliche Wege beschreiten.“

Nach zwölf erfolgreichen Jahren zieht sich Christa Gürtler aus der Programmleitung des Literaturfestes Salzburg zurück.

„In den vergangenen Jahren wurde das Festival zu einem festen Bestandteil in Salzburgs Kulturkalender. Wir konnten in dieser Zeit viele renommierte Literat*innen, Musiker*innen und Schauspieler*innen nach Salzburg holen und dem Publikum jährlich ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm an unterschiedlichen Schauplätzen in der Stadt bieten. Die verschiedenen Facetten der Literatur standen dabei immer im Zentrum. Diesen Grundcharakter des Festes möchte das neue, junge Team weitertragen, doch auch innovative Ideen sollen in die Programmplanung einfließen.“, so Christa Gürtler, die mit Jochen Jung und Klaus Seufer-Wasserthal das Literaturfest 2007 gegründet hat.

Sie bleibt Obfrau des Vorstandes des Vereins Literaturfest Salzburg.

„Mit der neuen künstlerischen Leitung soll auf die Leistungen der Gründer*innen und bisherigen Leiter*innen aufgebaut, erfolgreiche Formate beibehalten und neue Akzente gesetzt werden. Wir sehen es als unsere Aufgabe, auch ein neues Publikum für Literatur zu begeistern und werden dafür auch ungewöhnliche Wege gehen.“, ergänzen Josef Kirchner und Robert Prosser zur weiteren Ausrichtung des Literaturfestes Salzburg.

Das bewährte Team mit Nadine Fejzuli, Nadine Samija und Susanne Tiefenbacher bleibt bestehen. Josef Kirchner folgt als Leiter Christa Gürtler nach. Alle zwei bis drei Jahre soll eine zweite Person aus der heimischen Literaturszene den Blick von außen einbringen. Dies ist als erstes Robert Prosser.

2020 findet das 13. Literaturfest Salzburg von 13.-17. Mai 2020 statt.

Josef Kirchner
geboren in Tirol, lebt in Salzburg. Gründer und Herausgeber von „mosaik – Zeitschrift für Literatur und Kultur“. Leitete u. a. das Filmtheater Kitzbühel (2009-2010), die Öffentlichkeitsarbeit der ARGEkultur (2017-2018) und jene des Toihaus Theaters (2018-2019). Seit 2015 Kulturvermittler am Salzburg Museum.

Robert Prosser
lebt in Tirol und Wien. Autor und Auftretender mit Rezitation oder Performance. Veröffentlichte zuletzt den Roman „Gemma Habibi“ (Ullstein, 2019). www.robertprosser.at

Eine Pressemeldung vom Verein Literaturfest Salzburg – www.literaturfest-salzburg.at
Beitragsbild: Josef Kirchner und Robert Prosser Literaturfest Salzburg 2020 – (c) Erika Mayer

Katja Berger zur weiteren Geschäftsführerin von HarperCollins Germany bestellt

Katja Berger, Head of Finance and Operations, ist zur weiteren Geschäftsführerin der HarperCollins Germany GmbH berufen worden.

Sie führt den Verlag, zu dem u.a. die Marken HarperCollins Hardcover, HarperCollins Paperback, HarperCollins Taschenbuch, Harper Audio, Mira, der neu gegründete Kinderbuchverlag Dragonfly sowie Cora, der Marktführer im Bereich Romance im Pressevertrieb gehören, gemeinsam mit Verleger und Geschäftsführer Jürgen Welte. In der Geschäftsführung verantwortet Katja Berger den kaufmännischen Bereich, die Herstellung, IT sowie das Projekt- und Prozessmanagement.

Katja Berger
ist seit März 2019 bei HarperCollins Germany und kommt vom Carlsen Verlag, wo sie seit 2016 Mitglied der Geschäftsführung war und die kaufmännische Leitung innehatte. Zuvor war sie lange bei Hoffmann und Campe verantwortlich für die kaufmännischen Belange.

HarperCollins Germany GmbH
ist die deutsche Niederlassung des weltweit zweitgrößten Publikumsverlags HarperCollins Publishers mit Niederlassungen in 18 Ländern.

Claudia Limmer übernimmt die Gesamtmarketingleitung der Verlagsgruppe Random House

Claudia Limmer, die seit 2004 für die Verlagsgruppe Random House arbeitet und seit Februar 2019 Mitglied der Geschäftsleitung ist, übernimmt die Gesamtmarketingleitung der Verlagsgruppe. Sie tritt damit die Nachfolge von Thomas Weigelt an, der das Haus auf eigenen Wunsch verlassen hat, um sich neuen Aufgaben zu widmen.

„Claudia Limmer trägt seit vielen Jahren Verantwortung für unser Haus und ist bestens mit unserer Unternehmenskultur, unseren Programmen und Vermarktungsprozessen vertraut. Ihre langjährige Führungserfahrung in der operativen Pressearbeit, in der verlagsübergreifenden Koordination von PR-Themen sowie in der internen und externen Unternehmenskommunikation befähigen sie in besonderem Maße, unsere Marketingaktivitäten und unsere Marketingorganisation gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Marketings weiterzuentwickeln“, erklärt Thomas Rathnow, CEO der Verlagsgruppe. „Durch eine wirkungsvolle Kombination von zentralen und dezentralen Ansätzen im Marketing, durch die kontinuierliche Verbesserung unserer digitalen und datenbasierten Kompetenzen, durch die Förderung und Stärkung unserer titel- und programmnahen Kreativarbeit werden wir für unsere Autoren und Programme immer mehr Leser immer gezielter erreichen.“

An Claudia Limmer berichten künftig die Leitungen der Produktvermarktung (Margarete Ammer, Fiona Arndt, Andrea Fraas, Sabrina Kreuz und Melanie Michelbrink), der Werbung (Hendrik Balck, Michael Haider, Katja Hein und Detlef Horn) und des Digital Marketplace Developments (Benjamin Friedrich). Claudia Limmer verantwortet weiterhin die Unternehmenskommunikation in der Geschäftsleitung und berichtet an Thomas Rathnow. Die Presseleitung der Heyne- und Ratgeberverlage wird sie abgeben.

„Ich bedauere Thomas Weigelts Ausscheiden sehr. Die Verlagsgruppe verdankt seinem Einsatz und Engagement einige ihrer größten Erfolge. Zuletzt hat er die Grundlagen für die Neuorganisation des Marketings der Verlagsgruppe gelegt. Ich wünsche Thomas Weigelt, auch im Namen der Geschäftsleitung der Verlagsgruppe, für seine Zukunft alles erdenklich Gute. Zugleich bin ich sehr froh, dass wir mit Claudia Limmer eine höchst kompetente Nachfolgerin für diese wichtige und anspruchsvolle Aufgabe gewonnen haben. Ich gratuliere Claudia Limmer zu ihrer neuen Aufgabe, wünsche ihr und ihrem Team viel Erfolg und bin davon überzeugt, dass sie das Marketing der Verlagsgruppe im Sinne unserer Autorinnen und Autoren sowie der Leserinnen und Leser bestens weiterentwickeln werden,“ so Thomas Rathnow.

Claudia Limmer (54)
leitet seit 1999 den Bereich PR, Veranstaltungen und Social Media der Verlage Heyne, Blessing, Diana, Ariston, Ludwig, Südwest, Bassermann, Irisiana, Ansata, Integral und Lotos. Seit 2004 verantwortet sie zudem die Unternehmenskommunikation der Verlagsgruppe Random House und ist seit Februar 2019 Mitglied der Geschäftsleitung.

(eine Pressemeldung von Random House)

Neue Programmleitung im Frechverlag für den Bereich Kreativ Wohnen & Leben

Kristin Albert ist seit November als neue Programmleitung für den Bereich Kreativ Wohnen & Leben bei der frechverlag GmbH tätig. Diesem Programmbereich sind nun auch die Titel aus dem bisherigen Bastel-Programm zugeordnet. Frau Albert berichtet an die Verlagsleitung. Kristin Albert ist Diplom-Naturwissenschaftlerin und war zuvor beim Kosmos Verlag angestellt. Dort hat sie die Bereiche Basteln und Zaubern betreut – zuletzt als Teamleitung.

Neben dem Bereich Kreativ Wohnen & Leben übernimmt Kristin Albert beim frechverlag auch die Programmleitung für den Bereich Rätseln & Spielen und die Lifestyle-Marke BusseSeewald. Zuvor wurden diese Bereiche kommissarisch von Dr. Bernhard Auge, Verlagsleiter, geleitet.

Über die frechverlag GmbH

Aktuelle Do-it-yourself-Trends und fundiertes Fachwissen zu kreativen Themen kommen aus dem frechverlag. Das 1955 gegründete Unternehmen mit derzeit über 1000 lieferbaren Titeln ist im gesamten deutschsprachigen Sprachraum Marktführer im Bereich kreativer Ratgeber. Das Verlagsprogramm mit dem im Fach- und Buchhandel etablierten Label TOPP umfasst die Bereiche Handarbeiten, Kreativ Wohnen & Leben, Kreatives Backen, Malen & Zeichnen, Rätsel & Spielen sowie KinderKreativ. Während TOPP alle Kreativtechniken abdeckt, bietet die Marke BusseSeewald einen Blick durch das Schlüsselloch hinein in die schönsten Häuser, Gärten und Feste und lädt zum Verweilen und Träumen ein. Weitere Informationen unter www.topp-kreativ.de und www.busse-seewald.de.

Katharina Hammann ist neue Programmleiterin bei Oetinger audio

Hamburg, 01.11.2019. Markus Langer (50), Geschäftsführer der Oetinger Media GmbH, hat die Programmleitung von Oetinger audio an Katharina Hammann (35) übergeben, um sich künftig verstärkt strategischen Themen widmen zu können.

Katharina Hammann arbeitet bereits seit 2010 als Produktmanagerin bei Oetinger audio. Davor hat sie Buch- und Literaturwissenschaften in Mainz studiert. Schwerpunkte ihrer neuen Aufgabe als Programmleiterin sind die stärkere Fokussierung auf ein profilstarkes Hörbuchprogramm sowie der Ausbau der digitalen Vertriebswege.

Neu im Team von Oetinger audio sind Stefanie Treczokat (34) und Charlotte Kirstein (30)

Stefanie Treczokat

wird ab sofort als Business Development/Produktmanagerin die Hörbuchproduktionen mit besonderem Fokus auf innovative Vertriebswege betreuen. Sie kommt von Random House Audio. Davor studierte sie Populäre Musik und Medien, absolvierte verschiedene Stationen in der Musikbranche, u.a. bei Universal Music und ist seit einem Volontariat, welches sie bei bei ROOF Music / tacheles! absolvierte, im Hörbuchbereich tätig.

 

 

Charlotte Kirstein

steigt als Junior Produktmanagerin bei Oetinger audio ein. Sie studierte Deutsche Philologie, Publizistik und Angewandte Literaturwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Zuletzt arbeitete sie im Buchhandel sowie im Kinder- und Jugendlektorat bei Der Audio Verlag.

 

 

Markus Langer, Geschäftsführer Oetinger Media GmbH: „Ich freue mich sehr, dass wir durch Katharina Hammanns mehr als verdiente Beförderung zur Programmleiterin und mit den beiden neuen Kolleginnen, Stefanie Treczokat und Charlotte Kirstein, die ideale Zusammensetzung und Struktur unseres Teams gefunden haben. Vor dem Hintergrund der sehr positiven Umsatzentwicklung bei Oetinger Media, insbesondere durch Zuwächse im digitalen Vertrieb, sehen wir uns bestens aufgestellt, um der Dynamik des Marktes und den damit verbundenen Herausforderungen kreativ und mit der entsprechenden Expertise begegnen zu können – im physischen wie auch im digitalen Segment.“

 

 

Fotos:
Katharina Hammann, ©privat
Stefanie Treczokat, ©Christian Hartmann
Charlotte Kirstein, ©privat
Markus Langer, ©privat

Wechsel in der Geschäftsführung von freytag & berndt

Dr. Carl Rauch übernimmt von Mag. Katharina Oppitz

Seit 14.10.2019 leitet Dr. Carl Rauch die Geschäfte von freytag & berndt und dessen Tochterunternehmen in Deutschland, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Spanien.

Dr. Carl Rauch, verheiratet und Vater von drei Kindern, hat Informatik und Wirtschaftsinformatik studiert und ist seit vielen Jahren im Medienbereich tätig. Berufliche Stationen waren u.a. die Styria Media Group AG, die Axel Springer AG und der Aufbau der Start-Ups autohaus24.de und mydriver.de. Zuletzt leitete er die kaufmännischen Agenden des Medienhauses der Erzdiözese Wien und war dort u.a. für den Wiener Dom-Verlag und den Aufbau der Internetplattformen meinefamilie.at und meinplan.at verantwortlich.

Dr. Carl Rauch wird den Schwerpunkt seiner Tätigkeiten auf den Ausbau der Marktposition des österreichischen Traditionsunternehmens und auf die digitale Transformation legen.

„In den letzten Jahren haben die meisten meiner Abenteuer bei freytag & berndt begonnen. Ich freu mich darauf, gemeinsam mit unseren 150 Mitarbeitern Angebote zu entwickeln, die unsere Kunden auf allen Plattformen gut und verlässlich in ihren Abenteuern begleiten.“, so Dr. Carl Rauch.

Über freytag & berndt

Freytag-Berndt und Artaria KG, kurz freytag & berndt, ist ein traditionsreiches österreichisches Unternehmen, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1770 (2020 = 250 Jahre!!) zurückreichen. freytag & berndt gliedert sich in die Hauptbereiche Verlag, Auslieferung und Buchhandel.

Claus W. Küster wird CFOO bei GeraNova Bruckmann

München, 14.10.2019. Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann komplettiert seine Führungsriege. Claus W. Küster gehört seit dem 1. Oktober zur Geschäftsführung und verstärkt als CFOO (Chief Financial and Operating Officer) die Führungsspitze um Verleger Clemens Schüssler sowie die Geschäftsführer Roland Grimmelsmann (Buch) Henry Allgaier (Zeitschriften) und Doris Wiedemann (Digital).

Claus W. Küster übernimmt die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich des Verlagshauses und wird den Abteilungen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Personal, IT, Prozesse, Legal und Verwaltung vorstehen.

»Ich freue mich, dass wir mit Claus Küster einen ausgewiesenen Fachmann für alle kaufmännischen Bereiche gewinnen konnten, der zudem Expertise auch aus digitalen Unternehmen mitbringt«, erklärt Verleger Clemens Schüssler.

Nach seinem BWL-Studium war Claus W. Küster in verschiedenen Branchen in den kaufmännischen Bereichen mit zunehmender Verantwortung tätig. Besondere Expertise für die Aufgabe bei GeraNova Bruckmann erlangte er als CFO bei dem börsennotierten Medienunternehmen Your Family Entertainment AG und zuletzt als CFO bei der AlphaPet Ventures GmbH. Bei dem dynamischen E-Commerce-Unternehmen war er verantwortlich für den Neuaufbau der kaufmännischen und organisatorischen Strukturen der Unternehmensgruppe.

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann publiziert mit zwölf Verlagsmarken ein vielseitiges Special-Interest-Angebot mit rund 35 Magazinen, etwa 600 Buchnovitäten pro Jahr, 4000 lieferbaren Büchern, sowie über 1400 E-Books und 22 Apps.

Geschäftsführung – v.l.n.r.: Roland Grimmelsmann, Doris Wiedemann, Henry Allgaier, Claus W. Küster

Stefanie Wacker ist neue Marketingleiterin von Kiepenheur & Witsch

Am 01. Oktober hat Stefanie Wacker (34) die Marketingleitung bei Kiepenheuer & Witsch übernommen. Wacker kommt von Bastei Lübbe, wo sie 2004 ihre Ausbildung zur Verlagskauffrau begann und seither in unterschiedlichsten Positionen tätig war. Zuletzt hatte sie die Gesamtleitung der Marketingabteilung inne.

“Ich freue mich sehr darauf, die erfolgreiche Arbeit von Kiepenheuer und Witsch in Zukunft mitzugestalten und die Veränderungen und Herausforderungen, die sich uns im Marketing stellen, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen anzugehen.” sagt Stefanie Wacker.

In ihrer neuen Funktion berichtet sie an die kaufmännische Geschäftsführerin Claudia Häußermann: “Mit Stefanie Wacker haben wir eine exzellente und erfahrene Marketing Expertin gewonnen. Mit ihr werden wir unsere sehr erfolgreiche Verlagsentwicklung der letzten Jahre fortsetzen können und die strategischen Herausforderungen der Zukunft meistern“.