Loewe startet Comicbuch-Label Loewe Graphix

Im Januar 2022 startet Loewe sein Comicbuch-Programm. Mit dem Label Loewe Graphix reagiert der Verlag auf die steigende Nachfrage nach visuellen Geschichten und konzentriert sich auf starke Werke, die einfach in dieser Form erzählt werden müssen. Für noch mehr Begeisterung am Lesen!

Das Leseverhalten von Kindern und Jugendlichen hat sich stark verändert. Studien wie der Kinder-Medien-Monitor zeigen, dass visuelles Erzählen einen immer höheren Stellenwert einnimmt. Schon mit Loewe Wow! hat der Verlag Anfang 2020 auf diese Veränderung reagiert. Auch der boomende Comicmarkt zeigt den hohen Bedarf an solchen Büchern.

Daher erweitert Loewe sein Programm nun um ausgewählte Comicbücher für Kinder und Jugendliche mit dem Launch eines neuen Labels: Loewe Graphix. Pro Programm werden vier bis sechs Titel veröffentlicht, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren richten. Der Fokus liegt dabei auf Comicbüchern für die Zielgruppe der 7- bis 10-Jährigen. Im Startprogramm erscheinen drei Kinder- und zwei Jugendbücher.

Mit einem Mix aus bekannten Marken, neuen Autor*innen-Entdeckungen und aktuellen Themen möchte der Verlag mit den Novitäten bei Loewe Graphix gegenwärtige und kommende Generationen von jungen Leser*innen noch besser ansprechen. Die Bücher aus dem Startprogramm beschäftigen sich unter anderem mit Stress im Kinderalltag, Introvertiertheit und der ersten großen Liebe.
Mehr zu Loewe Graphix demnächst unter: www.loewe-graphix.de

 

Pressemitteilung Loewe Verlag

Aktion „LESEN: Abenteuer im Kopf“

Die Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft der Wirtschaftskammer NÖ initiiert auch heuer wieder eine Imagekampagne für die Unterstützung des niederösterreichischen Buchhandels und der Verlage, die unter dem Titel „LESEN: Abenteuer im Kopf“ ab November 2021 läuft.

Was bezweckt die Kampagne?

Mit dieser NÖ-weiten flächendeckenden Kampagne wird der Fokus verstärkt auf das Thema „LESEN“ gelenkt. Dieses Jahr ist Erwin Steinhauer unser Testimonial, Botschafter und Unterstützer dieser Aktion. Die Kampagne soll Lust auf LESEN machen und vor allem potenzielle Kunden in den stationären Buchhandel bringen.
Begleitet wird die Aktion mit Plakaten, in den sozialen Medien (https://www.facebook.com/abenteuerimkopf) sowie mit der bekannten Homepage www.abenteuerimkopf.at, die als Informationsplattform für LeserInnen und BuchhändlerInnen fungiert.

Wie funktioniert die Kampagne?

Mittels Teilnahme am Gewinnspiel gibt es wieder die Möglichkeit, eine LESE-Bonus-Münze im Wert von EUR 10,- zu gewinnen. Wir fordern die Teilnehmer auf uns mitzuteilen, was für sie LESEN bedeutet.

Dazu Obfrau Irene Alexowsky:

„Mit dieser Aktion führt die NÖ Buch- und Medienwirtschaft eine wichtige Initiative und ein Vorzeige-Projekt für Buchhandlungen und Verlage in Niederösterreich durch. Die Zeiten bleiben weiterhin sehr herausfordernd, hier sind Bücher wichtige Begleiter und Kraftquellen, die uns Perspektiven geben und uns positiv in die Zukunft blicken lassen. Mit einem Buch entscheiden Sie selbst, in welche Story des Lieblingsautors Sie eintauchen wollen. Bücher bedeuten Weiterbildung und sie sind immer unsere Freunde, denn LESEN ist Abenteuer im Kopf!“

500 Stück dieser Münzen werden verlost und können im stationären niederösterreichischen Buchhandel eingelöst werden. Die Organisation und Abwicklung des Gewinnspiels erfolgt durch die Fachgruppe. Die Kampagne startet im November 2021.
Update 2. Dezember: Aufgrund der gegebenen Situation wurde die Möglichkeit LESE-Bonus-Münzen im stationären Buchhandel einzulösen, bis Ende Jänner 2022 verlängert. Die Aktion gilt natürlich auch aktuell bei Click & Collect.

 

 

Pressemitteilung Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft Wirtschaftskammer Niederösterreich

Fest zur Gründung des AKI Verlags

Im Oktober sind die ersten fünf Bücher des AKI Verlags erschienen – am 31.10. lud die Verlegerin Ann Kathrin Doerig in die Verlagsräume in der Hegibachstrasse 2, um die Verlagsgründung zu feiern. Nach einer Rede der Verlegerin las die Schriftstellerin und Regisseurin Ivna Žic aus dem
Lyrikband Erden von Dóri Varga, den sie für den AKI Verlag übersetzt hat. Außerdem wurde der Film Audre Lorde – The Berlin Years gezeigt. Er stammt von Dagmar Schultz, der ersten deutschen Verlegerin von Audre Lorde in den achtziger Jahren, die einen Text zum Audre-Lorde-Band Ein strahlendes Licht beigesteuert hat.

AKI – ein funkelndes Wort. Der Name ist Programm!

„Auf den Verlagsnamen AKI bin ich gekommen, weil es mein Kindername war“, sagte Ann Kathrin Doerig. Sie habe ihn sich selbst gegeben, als sie ihren vollen Namen noch nicht aussprechen konnte. „Diesen Akt des Selberbenennens, sich einen Namen und eine Geschichte zu geben und zu sagen: ‚So möchte ich genannt werden, das ist meine Geschichte. Als Frau, als Mensch, finde ich das immer noch unheimlich kraftvoll und wichtig, auch wenn ich heute nicht mehr so gern Aki genannt werde. Und diese Idee passt zu unserem Programm und den verschiedenen Stimmen, die sich darin finden.“

Wie durch Zufall – oder auch nicht? – habe der Name weitere schöne Bedeutungen: Auf Griechisch bedeutet AKI das Kleine, Ausgewählte, und der AKI Verlag steht für ein kleines, ausgewähltes Programm. Das Wort klingt fast wie das spanische „aquí“, also „hier“. Gegenwärtig, bewusst im Hier und Jetzt – auch das sollen die Bücher des AKI Verlags sein. Und auf Japanisch heißt AKI „funkeln“, „hell“ und „leuchten“ – und Herbst. Im AKI Verlag erscheint nur ein Programm im Jahr – immer im Herbst.

„Mehr Zeit für die Auswahl der Titel, mehr Zeit für die Übersetzungen, mehr Zeit für Gestaltung und Lektorat. Das war die Vision, und so soll es bleiben.“

Ein kleines, gewichtiges Programm – und ein Plädoyer für mehr Zeit

„Dieses Programm ist aus einer wirklich großen Sehnsucht entstanden. Der Sehnsucht nach weniger. Nach Büchern, die Zeit haben, sich zu entfalten“, sagte die Verlegerin.

Deborah Levys Roman Landschaft verschluckt beispielsweise sei ein schmales Buch, und dennoch – das versprach die Verlegerin – könne man damit ganz viel Zeit verbringen. Es sei ein Buch, das langsam gelesen werden müsse, denn es werfe Fragen auf – solche, die Deborah Levy stellt, und dann auch Fragen, die man in sich selbst entdeckt. Und mit Audre Lordes Ein strahlendes Licht  könne man alleine schon gut überwintern. „Da ist so viel drin. Das braucht Zeit.“

Vielstimmig, generationsübergreifend, intersektional feministisch

Ann Kathrin Doerig nutzte ihre Rede auch dazu, die Namen aller Mitwirkenden zu nennen. Sie lege Wert auf die Eigenwilligkeit der literarischen Stimmen, sagte sie, und zugleich auf die Universalität ihrer Geschichten. Auch die Übersetzerinnen und die Autorinnen der Vor- und Nachworte seien mit großer Sorgfalt gewählt geworden. Die Coverabbildungen der Bücher stammten von prominenten Künstlerinnen. So seien Kunstwerke fürs Regal entstanden.

Die Autorinnen des ersten Programms sind:
Dorothy Gallagher, Deborah Levy, Audre Lorde, Jamaica Kincaid und Dóri Varga

Die Übersetzerinnen:
Monika Baark, Marion Hertle, Eva Bonné, Marion Kraft, Mirjam Nuenning, Pasquale Virginie Rotter, Sabine Herting und Ivna Žic

Die Vor- und Nachwortautorinnen:
Verena Lueken, Jackie Thomae, Alexis Pauline Gumbs, Cheryl Clarke und Dagmar Schultz

Die Künstlerinnen:
Lina Scheynius, Nicole Mangiola, Cassi Namoda, JEB und Annelies Štrba.

Weitere Informationen unter: akiverlag.com

 

Pressemitteilung Kampa Verlag

Katja Greitner und Henriette Strohal verstärken das Team beim Verlag Jungbrunnen

Die langjährige Vertriebsassistenz, Sharon Anegg, hat Ende August 2021 ihre Pension angetreten. Henriette Strohal ist seit Mitte August 2021 für die gesamte Verlagsassistenz zuständig.

Katja Greitner unterstützt seit Mitte September 2021 Anna Stacher-Gfall in den Bereichen Presse, Werbung und Herstellungskoordination.

 

Mitteilung Verlag Jungbrunnen

Europa Verlage: Marcel Ramirez übernimmt das Key Account

Marcel Ramirez hat ab1. November das Key-Account Management der Europa Verlage mit den Verlagen Scorpio, Europa und Golkonda übernommen. Bereits seit 2014 betreut Marcel Ramirez mit seiner Vertriebs- und Marketingagentur Vertrieb und Key-Account verschiedener unabhängiger Verlage.

Verleger Christian Strasser meint: „Wir freuen uns, dass Marcel Ramirez die Europa Verlage beim Ausbau unserer Kundenbeziehungen unterstützt und wir mit ihm unseren Vertrieb verstärken können.“

 

Redaktion Schwarzer

Hoffmann und Campe: Viktoria Grandt wird neue Leiterin Rechte und Lizenzen

Viktoria Grandt hat zum 1. Oktober 2021 die Leitung der Abteilung Rechte und Lizenzen bei Hoffmann und Campe übernommen.

Nach Stationen bei Random House und der Londoner Marsh Agency war Viktoria Grandt seit 2010 für den Carl Hanser Verlag in München tätig und leitete dort seit 2016 die Abteilung Rechte und Lizenzen Inland für die Hanser Literaturverlage.

Tim Jung, verlegerischer Geschäftsführer: »Ich freue mich sehr, Viktoria Grandt für Hoffmann und Campe gewonnen zu haben, die den Verlag und unsere Autorinnen und Autoren maßgeblich weiter befördern wird.«

 

 

Pressemitteilung Hoffmann und Campe

Frischer Wind bei Brandstätter in Wien – 3 neue Gesichter im Team des Brandstätter Verlags

Stefanie Hager kümmert sich nach dem Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Stationen beim Braumüller Verlag und dem Residenz Verlag um den Digitalvertrieb. Sie folgt auf Michelle Guiboud, die sich neuen Herausforderungen stellt.

Lena Wiesenfarth hat von Petra Rosenblattl die Online Redaktion übernommen, die sich in Babypause befindet.

Maren Wetcke ist neue Cheflektorin im Wiener Verlagshaus. Sie war bereits als Sachbuchlektorin für die Verlage Campus, Heyne und Piper tätig und arbeitet als Scout.

Verleger Nikolaus Brandstätter ist glücklich über die drei Neuzugänge: „Unser Team ist damit für unser 40-Jahre-Jubiläum im kommenden Jahr fantastisch aufgestellt!“

 

Mitteilung Brandstätter Verlag

Else Laudan zum Tod von Anne Goldmann

Wir trauern um Anne Goldmann, unsere wunderbare Autorin, Freundin, Mitstreiterin, Vertraute.
Annes unerwarteter früher Tod reißt eine schmerzhafte Lücke.
Wir weinen um den Verlust einer staunenswert souveränen und großzügigen Frau voller Lebenserfahrung, stark, weise, lustig und voller Interesse an und Liebe zu Menschen. Als Freundin und energische Idealistin hat sie uns oft Wege gezeigt, mit Herz, Respekt und Mut für eine gerechtere Welt einzutreten, von Kleinlichkeiten abzulassen und aus Einfühlung eine Kraft zu machen, die nicht bremst, sondern antreibt.

Als Schriftstellerin hat sie uns verzaubert mit ihrer Kunst, hochspannend von widersprüchlichen, versehrten, strampelnden Menschen zu erzählen und deren Ängste, ihr alltägliches Ringen ungeschönt und doch zärtlich in soghafte, unter die Haut gehende Prosa zu verwandeln.
Anne Goldmanns Krimis sind Solitäre. Elegante Thriller, die sehr reale Facetten von Gewalt und ihren Folgen in echten Leben thematisieren,
sanft und gnadenlos.
Ihr neues Buch wurde letzten Dienstag mit dem Leo-Perutz-Preis ausgezeichnet, gekürt von einer einstimmigen Jury.
Dass sie sich darüber noch freuen konnte, ist ein kleiner Trost. Ihr präziser, geduldiger Blick, geschult und geschliffen in Dekaden harter Sozialarbeit, bleibt in ihren traumhaft schön geschriebenen Romanen erhalten.

Es war ein großes Geschenk, mit Anne Goldmann zu arbeiten, zu sprechen, zu lachen und Pläne zu schmieden. In ihrem Herzensprojekt, dem feministischen Krimiautorinnen-Netzwerk Herland, lebt ihre Haltung weiter.
Heiterer, uneigennütziger Respekt ist die Essenz ihres Wirkens.
Danke, Anne.

 

Else Laudan
Argument Verlag mit Ariadne

 

www.annegoldmann.atherlandnews.com

Der Kinder Kalender der edition momente erscheint ab Jahrgang 2023 im Moritz Verlag

Aus vielen Kinderzimmern, Familienküchen und Kindergärten ist er nicht mehr wegzudenken: Seit 2011 begleitet Der Kinder Kalender. Mit Gedichten und Bildern aus der ganzen Welt der edition momente, Zürich-Hamburg, bis 2018 im Arche Kalender Verlag erschienen, den Einstieg in jede neue Woche. Ins Leben gerufen hatten ihn die beiden Verlegerinnen Elisabeth Raabe und Regina Vitali auf Initiative der Internationalen Jugendbibliothek (IJB), München, die den mehrsprachigen Wochenbegleiter zusammenstellt und herausgibt.

Nun geben die beiden Verlegerinnen dieses Herzensprojekt in neue Hände:
Zum 31. Dezember 2021 übernimmt der Moritz Verlag aus Frankfurt/Main den Kinder Kalender in sein Programm. Betreut wird er dort von Franziska Neuhaus. Die Text- und Bildauswahl erfolgt weiterhin von der IJB. Der Grafiker Max Bartholl gibt dem Kalender auch künftig seine unverwechselbare Gestalt.

»Der Kinder Kalender in all seiner Vielfalt und Einzigartigkeit ist eine ideale Ergänzung zu unserem Programm«, sagt Verlagsleiter Markus Weber zu der Übernahme und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der IJB.

Die erste Ausgabe im Moritz Verlag, der Jahrgang 2023, erscheint im Juni 2022.

 

Pressemeldung Moritz Verlag

Rother Bergverlag mit neuem Internetauftritt

Es ist soweit: Der Rother Bergverlag hat seine Internetseite einem kompletten Relaunch unterzogen. Die Website erstrahlt in einem frischen Design und eine klare, nutzerfreundliche Navigation hilft bei der Orientierung. Einfach, schnell und übersichtlich können Besucher*innen sich über die Bücher, E-Books und Apps von Rother informieren.

Eine intelligente Filterfunktion nach Gebieten und Outdoor-Sportart lässt den passenden Wanderführer mühelos finden. Zudem liefert ein integriertes Kartenportal einen Überblick über alle Touren eines Wanderführers.

Und ob man nun mit Handy, Tablet oder am PC surft – die Website ist natürlich für mobile Endgeräte optimiert und auf allen Geräten gut lesbar: www.rother.de

Über den Rother Bergverlag

Mit seiner über 100-jährigen Geschichte und über 700 lieferbaren Titeln gehört der Rother Bergverlag zu den wichtigsten Verlagen für Wandern und Aktivreisen. Ob Genusswanderer oder Alpinsportler – alle, die gerne draußen unterwegs sind, finden im Rother Bergverlag die Inhalte, die sie für ihre Tourenplanung benötigen. Das Programm umfasst Wanderführer und digitale Guides zu allen Gebieten der Alpen, zu den wichtigsten Regionen im deutschsprachigen Raum sowie zu den schönsten Urlaubsregionen innerhalb und außerhalb Europas. Außerdem bietet der Rother Bergverlag Literatur zu alpinen Themen aller Art.

 

Presseaussendung Bergverlag Rother

Verlagsgruppe Oetinger launcht Kampagne „So wollen wir leben!“ in 2022

Unter dem Motto „So wollen wir leben!“ hat die Verlagsgruppe Oetinger in Anlehnung an ihre Nachhaltigkeitsstrategie eine Kampagne entwickelt, die alle Verlage der Verlagsgruppe Oetinger umfasst und über das ganze Jahr 2022 verteilt wichtige Nachhaltigkeitsthemen in den Fokus rückt.

Kern der Kampagne sind vier Themenpakete: „Naturentdecker“ (ET: Januar 2022), „Mutmacher“ (März 2022), „Glücksfinder“ (August 2022) und „Umwelthelden“ (Oktober 2022) enthalten ausgewählte Neuerscheinungen und starke Backlisttitel aus allen Verlagen der Verlagsgruppe Oetinger. Begleitet werden die Themenpakete von nachhaltigen POS Dekoelementen.

Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Unsere Geschichten wollen Kindern und Jugendlichen dabei helfen, die Schönheit der Welt zu entdecken, zu achten und zu lieben. Es liegt in unserer Verantwortung, nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Gemeinsam mit unseren Partnern können wir dabei in kleinen Schritten viel erreichen.“

Thilo Schmid, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe Oetinger: „Verantwortungsvolles Handeln macht Freude, das wollen wir mit dieser Kampagne deutlich machen. Wir bieten ein vielschichtiges Programm und attraktives Werbematerial, das dem Buchhandel über das ganze Jahr hinweg Umsatz sichert.“

Für den POS liefert Oetinger einen wiederverwendbaren Wechselrahmen aus Holz, der für jedes der vier Themenpakete mit neuen Motiven versehen werden kann. Jeweils passende Wimpelketten aus umweltfreundlichem Papier und hochwertige Give-Aways, die zum Mitmachen einladen, ergänzen die Themenpakete und erleichtern die Präsentation im Handel.

Zwei interaktive Rallyes für Kinder im Grundschulalter führen auf kreative und spielerische Weise an die Themen „Natur“ und „Umweltschutz“ heran. Einzeln oder in kleinen Gruppen werden entsprechende Rätselfragen gelöst – entweder in der Buchhandlung vor Ort oder online von Zuhause aus.

Flankiert wird die Kampagne „So wollen wir leben!“ durch eine Social Media-Kampagne sowie reichweitenstarkes Influencer Marketing.

Zur Sondervorschau „So wollen wir leben!“

Zur Nachhaltigkeitsstrategie der Verlagsgruppe Oetinger

 

Presseaussendung Verlagsgruppe Oetinger

 

 

Österreich präsentiert sich auf der Frankfurter Buchmesse 2021

Nach einem Jahr Pause ist die Frankfurter Buchmesse wieder zurück. Es ist der erste große Branchentreffpunkt nach den vielen coronabedingten Absagen. Österreich ist mit über 50 Verlagsauftritten vertreten, dazu kommen Dutzende heimische Autor*innen, die auf der Messe selbst und in der Stadt Frankfurt auftreten werden. Die Frankfurter Buchmesse (20. bis 24. Oktober) gilt als wichtigste internationale Plattform um Buch-Neuerscheinungen vorzustellen, sowie mit Medienvertreter*innen, Geschäftspartner*innen und Leser*innen ins Gespräch zu kommen. Das diesjährige Gastland ist Kanada mit dem Motto „Singular Plurality“.

Der Österreich-Gemeinschaftsstand, ein beliebter Treffpunkt für Verlage, Autor*innen, Medien und die Branche, befindet sich in der zentralen Halle 3 (Stand Nr. B20) und wird vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und der Wirtschaftskammer Österreich organisiert.

Folgende Aussteller befinden sich am Österreich-Gemeinschaftsstand

  • Brandstätter Verlag
  • Braumüller Verlag
  • Edition Tandem
  • Falter Verlag
  • Hermagoras Verlag – Mohorjeva založba
  • Hollitzer Verlag
  • Klever Verlag
  • Leykam Verlag
  • Linde Verlag
  • manuskripte – Literaturverein
  • Müry Salzmann Verlag
  • Otto Müller Verlag
  • Ritter Verlag
  • Thiele & Brandstätter Verlag
  • Verlag Anton Pustet
  • Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
  • Verlag Margarete Tischler
  • Verlagsanstalt Tyrolia
  • Verlagsgruppe Styria
  • Verlagshaus der Ärzte

Infos zu allen österreichischen Ausstellern mit eigenem Stand sowie zu Veranstaltungen von österreichischen Verlagen/mit österreichischen Autor*innen auf der Frankfurter Buchmesse finden Sie hier.

 

Presseaussendung Hauptverband des Österreichischen Buchhandels

Sonnhild Raschke und Linda Brockmeier neu im Ullstein Vertriebsteam

Sonnhild Raschke (39) unterstützt bereits seit 01. September das Key Account Management bei Ullstein und betreut vorwiegend Weltbild, den Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel sowie Kunden außerhalb des Sortimentsbuchhandels.
Die diplomierte Buchhandelswirtin kommt von der Edel Verlagsgruppe. Zuvor war sie mehrere Jahre im Key Account Management beim Piper Verlag, der wie Ullstein zur Bonnier-Gruppe gehört.

Zu Mitte Oktober verstärkt auch Linda Brockmeier (29) als Digital Sales Managerin das Ullstein Vertriebsteam und wird vor allem den Onlinevertrieb weiter ausbauen. Die Betriebswirtin kommt von Thalia, wo sie insgesamt 9 Jahre tätig war und die letzten 5 Jahre im Category Management vorrangig Warengruppen im eCommerce verantwortete.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass Sonnhild Raschke und Linda Brockmeier unser Team verstärken, beide sind dem Buchgeschäft seit Jahren verbunden“, so Stephanie Martin, Vertriebsleiterin der Ullstein Buchverlage. „Wir haben mit Sonnhild und Linda zwei neue Kolleginnen gewinnen können, die unseren Vertrieb intensiv mit vorantreiben werden.“

 

Pressemitteilung Ullstein Buchverlage

Personalwechsel bei Jacoby & Stuart

Renata Sielemann übernimmt zum 1. Oktober 2021 die Vertriebsleitung beim Verlagshaus Jacoby & Stuart in Berlin.

Sie kommt vom Diogenes Verlag in Zürich, wo sie seit 2006 zuerst als Key-Account-Managerin und seit 2013 als Leiterin der Werbeabteilung tätig war. Zuvor hatte sie in Berlin ein Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste sowie eine Ausbildung zur Sortimentsbuchhändlerin in der Tegeler Bücherstube abgeschlossen.

Renata Sielemann folgt auf Chiara Hoensbroech, die sich nach knapp zwei Jahren im Vertrieb wieder ihren künstlerischen Ambitionen widmen möchte.

 

Personalmeldung Jacoby & Stuart

Frank Milschewsky Vertriebsleiter der Schwabe Verlagsgruppe

Frank Milschewsky ist seit dem 1. September Vertriebsleiter für alle Verlage der Schwabe Verlagsgruppe. Zur Verlagsgruppe gehören der wissenschaftliche Schwabe Verlag sowie die beiden Publikumsverlage NZZ Libro und der Zytglogge Verlag.
Frank Milschewsky verantwortet als Vertriebsleiter zudem das Marketing des Schwabe Verlages (Basel und Berlin) und das Marketing der beiden Publikumsverlage in Deutschland und Österreich sowie die Entwicklung des Berliner Standorts der Verlagsgruppe. Die Verlagsstandorte in Basel und Berlin (seit 2017) arbeiten eng zusammen.

Frank Milschewsky

Mit Frank Milschewsky wird das Team der Schwabe Verlagsgruppe um einen sehr erfahrenen und gut vernetzten Kenner der Branche erweitert. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie und einer Beschäftigung im Buchhandel arbeitete er viele Jahre bei der Aufbau Verlagsgruppe zunächst im Vertrieb und später im Marketing. Danach war er als Marketing- und Vertriebsleiter bei Jacoby & Stuart und zuletzt in gleicher Position beim be.bra verlag und bei be.bra wissenschaft tätig. Frank Milschewsky engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im Landesverband Berlin-Brandenburg und bietet regelmäßig Seminare im Fachbereich Buchwissenschaften an der Universität Leipzig an.

Frank Milschewsky freut sich auf die Herausforderung, für Schwabe, das älteste noch existierende Verlagshaus der Welt (1488), und seine Partnerverlage zu arbeiten: „Ich bin sehr gespannt auf den offenen Austausch mit einem jungen Team, auf drei Verlage mit großem Potenzial sowie Freiräumen für kreative Zusammenarbeit.“

Schwabe Verlagsgruppe

Die Schwerpunkte des Schwabe Verlages liegen in den Bereichen Philosophie, Geschichte, Altertumswissenschaften sowie Kultur- und Literaturwissenschaften. Bei Schwabe erscheinen geisteswissenschaftliche Editionen, Wörterbücher, Monographien und Zeitschriften als Bücher, E-Books oder Datenbanken.

Das Verlagsprogramm von NZZ Libro umfasst im Bereich Fach- und Sachliteratur vor allem politische, kultur-, zeitgeschichtliche und wirtschaftswissenschaftliche Bücher sowie Biografien und Bildbände.

Der Zytglogge Verlag publiziert moderne Schweizer Literatur, Sachbücher, Arbeitshefte für die Schule, Mundartliteratur und Tonträger.

 

Pressemitteilung Schwabe Verlag

Aufbau Verlage mit Veränderung in der Geschäftsführung

Dr. Constanze Neumann und Reinhard Rohn wurden zum 14. September 2021 in die Geschäftsführung der Aufbau Verlage berufen. Weiterhin ist Matthias Koch als Geschäftsführer tätig.

Constanze Neumann verantwortet verlegerisch Aufbau, Die Andere Bibliothek, Blumenbar, Edition Braus, Ch. Links Verlag und Reinhard Rohn das Taschenbuchprogramm atb sowie das Label Rütten & Loening. Matthias Koch vertritt die Interessen der Gesellschafter:innen. Gemeinsam sind sie für die Weiterentwicklung der Verlage verantwortlich.

Die Verlagsleitung besteht auch in Zukunft neben Constanze Neumann und Reinhard Rohn aus den Verlagsleitern Oliver Pux (Leitung Digital mit den Labels Aufbau Digital, Aufbau Audio und dem E-book only Label MORE) und Stefan Trummer (kaufmännische Leitung).

Matthias Koch: Ich freue mich, mit Constanze Neumann und Reinhard Rohn zwei erfolgreiche Verleger:innen für die Geschäftsführung gewonnen zu haben, die mit Kreativität und Engagement die Qualität sichern und die programmatische Vielfalt der Aufbau Verlage weiterentwickeln werden.

 

Presseinformation Aufbau Verlage

Ravensburger Neuheit: SAMi – dein Lesebär

Es gibt zahlreiche Gründe, Kindern regelmäßig vorzulesen: Kinder lieben Bücher, Vorlesen regt die Fantasie an, macht Lust auf Lesen lernen, fördert die spätere Lesefähigkeit und sorgt für ein Gefühl von Geborgenheit. Oft ist der Geschichtendurst größer als das Zeitbudget der Eltern. Hier setzt Ravensburger mit SAMi an: Kinder gewinnen Vorlesestunden, denn SAMi ermöglicht ihnen eine Begleitung in die Bilderbuchwelten. Während SAMi vorliest, laden die detailreichen Illustrationen zum Entdecken ein.

SAMi – dein Lesebär

„Hör, was du siehst!“ lautet das Motto der Ravensburger Eigenentwicklung und Produktneuheit SAMi im Herbst 2021. Im Mittelpunkt steht der Lese-Eisbär SAMi, der Kindern spannende Geschichten erzählt – über ein innovatives Hör- und Bucherlebnis. Dazu stecken Kinder eines der SAMi-Bilderbücher in dessen Eisscholle. Mit dem Aufschlagen des Buches startet die Geschichte als Hörbuch mit professionellen Stimmen, Geräuschen und musikalischer Untermalung. Der Clou: Die Kinder steuern die Geschichte selbstbestimmt über das Umblättern – SAMi erkennt, welche Seite das Kind aufgeschlagen hat. Seite für Seite erleben Kinder ab drei Jahren so die faszinierende Welt der Bücher und können über die Illustrationen und das Hörerlebnis tief in die Erzählung eintauchen.

Das immersive Bucherlebnis zeigt Kindern, wie Geschichten und Bilder in Beziehung stehen – ein wichtiger Beitrag für die spätere Leseentwicklung. Durch seine kinderleichte Bedienung und seine akustischen Anleitungen ermöglicht der Lesebär bereits Kindern ab drei Jahren einen selbständigen Zugang zu Büchern.

„SAMi stillt den Geschichtendurst der Kleinen, fördert auf vielfältige Weise die Liebe zu Büchern und entlastet gleichzeitig die Eltern“, so Friederike Eickhoff, Programmleiterin Bilderbücher, Vorlesen und Erstlesen beim Ravensburger Verlag. „Die Kinder versinken regelrecht in der Geschichte und werden früh ans Lesen herangeführt. In unseren zahlreichen Zielgruppentests konnten wir beobachten, dass SAMi auch für große Geschwisterkinder im Erstlesealter attraktiv war, die oft ganz nebenbei mitgelesen haben.“

Innovatives Konzept, ohne Bildschirm und mobil nutzbar

Ravensburger setzt bei SAMi auf bewährte Technik: In SAMis Tasse befindet sich ein Sensor, der einen auf den Buchseiten aufgedruckten Code entschlüsselt. Ist SAMi eingeschaltet und steckt mit seiner Eisscholle am Bilderbuch an der vorgesehenen Position, erklingen die passenden Audiodateien über den eingebauten, hochwertigen Lautsprecher in der Eisbär-Figur. Dabei hat Ravensburger besonderen Wert auf die Klangqualität gelegt. Die Stimmen professioneller Sprecher:innen, akustische Geräusche und Musik komplettieren die üppigen Illustrationen der Bilderbücher und verwandeln diese in ein ganzheitliches Erlebnis. Dank einer Kopfhörerbuchse kann SAMi zum Beispiel auch auf Reisen genutzt werden. Sein Akku hält ca. 10 Stunden – das entspricht ungefähr der Dauer einer Zugfahrt von Ravensburg nach Kiel.

Abenteuer, Alltag und Freundschaft prägen das Buchprogramm

Auch inhaltlich zeichnet sich SAMi durch beste Ravensburger Qualität aus: Alle SAMi-Bücher sind lustig und spannend erzählt. Zum Start im Oktober 2021 wurden in zwei Starter-Sets und zwölf Buchtiteln neben Abenteuergeschichten wichtige Kinderalltagsthemen wie Freundschaft, Kindergarten, Arztbesuch, Selbstbewusstsein und Weihnachten aufgegriffen. Aber auch beliebte Held:innen aus dem Kosmos der Kinder, wie Peppa Pig, die Eiskönigin und Paw Patrol, finden sich im Programm. Die beiden Starter-Sets beinhalten jeweils Lesebär SAMi und eines der Bilderbücher „Der größte Schatz der Welt“ oder „Paw Patrol – Die Jagd nach dem Gold“. Ravensburger erweitert das Buchangebot kontinuierlich.

 

Presseaussendung Ravensburger AG

Verleihung „Goldenes Buch“ an Matthias Strolz im Brandstätter Verlag

Vom Bergbauernkind zum Unternehmer, vom Bürgerbeweger zum Politiker und vom Freigeist zum Publizisten – Matthias Strolz ist der Experte für berufliche und persönliche Neuerfindung. Das beweist er auch in seinem Buch „Sei Pilot deines Lebens. 5 Schritte zur persönlichen Entfaltung“ auf eindrückliche Weise.

Für mehr als 15.000 verkaufte Exemplare in Österreich verlieh ihm der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels jetzt das „Goldene Buch“. Die Auszeichnung wurde von Präsident Benedikt Föger in den Räumlichkeiten des Brandstätter Verlags übergeben. Als prominente GratulantInnen haben auch Heide Schmidt und Manuel Rubey das Glas auf den Autor erhoben.

„Ich finde es beachtlich, wie Matthias Strolz seine unterschiedlichen Berufserfahrungen und seine persönlichen Erfahrungen reflektiert. Und er hat eine wunderbare Gabe das zu vermitteln. Gratulation!“, freut sich Heide Schmidt.

„Auszeichnungen wie diese sind nicht nur für AutorInnen und VerlegerInnen wichtig, sondern für den gesamten Buchmarkt. Sie sind Zugpferde und helfen dabei, dass Menschen gerade in Zeiten wie diesen in den Buchhandel kommen“, merkt Benedikt Föger an.

Und auch Verleger Nikolaus Brandstätter zeigt sich begeistert: „Es gibt viele beglückende Momente im Leben eines Verlegers. Einer der glücklichsten ist es, wenn Preise für viele verkaufte Bücher an AutorInnen vergeben werden.“

Für die Zukunft hat Matthias Strolz noch einiges vor: „Ich liebe die Politik. Autor zu sein ist gar nicht so weit weg. Es geht um Wirksamkeit in der Gesellschaft. Auch als Autor hat man eine Vermittlerrolle. In diesem Sinne: heiter weiter!“

 

Presseaussendung Brandstätter Verlag

Der Malik-Verlag feierte 25-jähriges Jubiläum mit einem Themenabend mit Reinhold Messner, Lotta Lubkoll und Stephan Orth.

Am 20.09.2021 lud Malik zu einem Themenabend mit Lotta Lubkoll (»Wandern, Glück und lange Ohren«, seit einem halben Jahr auf der Bestsellerliste), Stephan Orth (dem mit den seit 2015 bei Malik erscheinenden Couchsurfing-Bänden ein Coup gelang) und Reinhold Messner, dem berühmtesten Bergsteiger der Welt, ein.
Eingeführt von Malik-Programmleiterin Bettina Feldweg und moderiert von dem Journalisten und Literaturkritiker Günter Keil, sah das Publikum im gemäß der 3G-Regeln ausverkauften Bürgersaal in Unterföhring drei mitreißende Multivisionsvorträge, die repräsentativ für die programmatische Bandbreite bei MALIK stehen.

In der anschließenden Gesprächsrunde gingen die AutorInnen auch auf die Frage ein, wie das Narrativ der Reiseliteratur sich in den letzten 25 Jahren gewandelt hat und wo die Abenteuer der Zukunft warten.
Drei glückliche GewinnerInnen durften sich über eine hochwertige Malik-FLSK-Trinkflasche freuen; eine Sonderanfertigung zum Verlagsjubiläum.

Malik, seit 1996 zum Piper-Verlag gehörend, entwickelte sich in den letzten 25 Jahren zur festen Größe für inspirierende Reiseerzählungen und kluge Reportagen, außergewöhnliche Lebens- und Überlebensgeschichten, packende Berg- und Abenteuer-berichte, Tier- und Naturbücher.
Ausgelöst durch Jon Krakauers Bestseller »In die Wildnis« und »In eisige Höhen«, konnte Malik sich als Marke und Marktführer etablieren und laufend weiterentwickeln – dank großer Erfolge mit Büchern von Reinhold Messner, Andreas Kieling, Carmen Rohrbach, Helge Timmerberg, Christine Thürmer, Stephan Orth, Andreas Altmann, Hans Kammerlander u.v.a.

Seit 2008 gehört auch die berühmte »gelbe« National Geographic-Taschenbuchreihe zu Malik. Einzigartig in der deutschsprachigen Verlagslandschaft ist der Erfolg von Hape Kerkelings Pilger-bericht »Ich bin dann mal weg«, mit fünf Millionen verkauften Exemplaren das erfolg-reichste deutsche Sachbuch der Nachkriegsgeschichte. Es stand 100 Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Sachbuch-Bestsellerliste und erscheint im Oktober 2021 in einer um ein völlig neues Vorwort von Hape Kerkeling erweiterten Jubiläumsausgabe.

Bei Malik veröffentlichen Autorinnen und Autoren, die ihre Träume leben, ob in der Eifel, an den Achttausendern oder auf dem Jakobsweg – innere und äußere Reisen und authentische Erfahrungen an exotischen Orten, aber auch vor der eigenen Haustür; wandernd, couchsurfend, mit Kajak oder in Begleitung eines Esels als Wanderge-fährte. Das Verlagsjubiläum wird u.a. mit hochwertigem Dekomaterial, Sonderaktionen im Buchhandel und dem Malik Magazin begleitet.

 

Pressemitteilung Piper

Frischer Presse-Wind für Molden, Pichler, Styria und Kneipp

Die Verlagsgruppe Styria mit ihren Imprints Molden, Pichler, Styria und Kneipp hat ihre Unit Presse, PR und Marketing neu aufgestellt:

Seit 1. August 2021 ist Mag.a Pia Buchner, MAS als Leiterin mit an Bord. Buchner kommt von den Österreichischen Bundesforsten, wo sie seit 2012 Marketing und Unternehmenskommunikation leitete und zuletzt auch als Unternehmenssprecherin fungierte.

„Wir freuen uns, mit Pia Buchner eine sehr erfahrene PR-Expertin gewonnen zu haben, die perfekt in unser Team passt und dafür sorgen wird, die Stars unserer Arbeit, unsere Autor:innen und Bücher, in der Öffentlichkeit zum Glänzen zu bringen“, so Matthias Opis und Elisabeth Stein-Hölzl, Geschäftsführer:innen der Styria Buchverlage.

Neu im Presse- und Marketing-Team ist auch Franziska Weik, MA, BA, die zuvor u.a. Presse und Marketing für das Mozarthaus Vienna verantwortet hat.

Die bisherige Presse-Leiterin der Styria Buchverlage, Mag.a Elisabeth Katzensteiner, MA, hat sich auf eigenen Wunsch aus dem Verlag in die Selbständigkeit verabschiedet.

Für alle Anfragen rund um das Verlagsprogramm und aktuelle Neuerscheinungen steht Ihnen das neue Presse-, PR- und Marketing-Team sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Aussendung Styria Buchverlage

Die mobile Version verlassen
%%footer%%