Soeben erschienen: Der 400ste Rother Wanderführer

Mit der »Lüneburger Heide« ist in der Reihe der Rother Wanderführer soeben der 400ste Band erschienen. 400 lieferbare Titel in einer einzigen Reihe – eine umfangreichere Reiseführer-Reihe als die Rother Wanderführer gibt es auf dem deutschsprachigen Markt nicht. Von »A« wie Australien bis »Z“ wie Zugspitze ist die Gebietsabdeckung unschlagbar und die Reihe einzigartig in der Reiseführer-Branche.

400 verschiedene Destinationen in einer Reihe

400 lieferbare Bände – das bedeutet natürlich auch: 400 verschiedene Wander- bzw. Reiseziele! Ob Wanderungen in der Heimat oder in den schönsten Urlaubsgebieten auf der ganzen Welt, die Rother Wanderführer umfassen die verschiedensten Destinationen von nah bis fern.

Den Alpenraum decken die Rother Wanderführern komplett ab. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es immer weniger Lücken auf der Rother-Karte. Stark angewachsen ist über die letzten Jahre das Angebot an Wanderführern rund um (Groß-)Städte, welche leicht und schnell erreichbare Tagestouren präsentieren. Auch Weitwanderwege und Alpenüberquerungen erleben eine immer größere Nachfrage. Als Spezialist fürs Wandern pflegt Rother auch ganz bewusst exotische und weniger frequentierte Gebiete, für die Literatur anderweitig eher schwer zu finden ist. Dazu gehören beispielsweise Wanderführer für Hawaii, Nepal oder Masuren.

Wanderungen für jeden Geschmack

Die »rote Reihe« ist das Herzstück und das Markenzeichen des Rother Bergverlags. Und sie ist ein Qualitätsversprechen für alle, die gerne draußen aktiv sind – vom Sportler bis zum Genusswanderer.

Jeder Band enthält eine vielseitige Tourenauswahl mit je rund 50 Wandervorschlägen, die – von leicht bis anspruchsvoll, von kurz bis lang – für jeden Geschmack und für jedes Können das Richtige zu bieten hat. So finden Aktivurlauber jeder Couleur, vom klassischen Bergsteiger bis zum Gelegenheitswanderer, den passenden Wanderführer und die passende Tour. Die Wanderungen sind bestens recherchiert und zuverlässig beschrieben. Die AutorInnen sind hervorragende Kenner »ihrer« Gebiete, die authentische und fundierte Informationen über das Wandergebiet liefern.

Rother – die starke Marke

Die Reihe der »roten« Wanderführer startete 1985 mit dem Rother Wanderführer »Rund um die Zugspitze«, der bis heute in aktueller Auflage lieferbar ist. Sie wurde kontinuierlich erweitert, zunächst mit Titeln für die Alpenregionen, bereits in den frühen 1990er Jahren mit europäischen und weltweiten Urlaubszielen. Im Jahr 2000 umfasste die Reihe bereits 115 Bände, 2015 ist sie auf über 300 Titel angewachsen. Bis heute sind darunter Topseller der ersten Stunden, wie Korsika, Mallorca oder Madeira. Einige von ihnen sind in mehr als der 20. Auflage lieferbar.

Umfang und Qualität überzeugten bereits im Jahr 2007, als die Reihe auf der Internationalen Tourismus Börse mit dem ITB BuchAward ausgezeichnet wurde.

Der 400ste Band: Die Lüneburger Heide

Mit dem Rother Wanderführer »Lüneburger Heide« ist nun soeben der 400ste Band in der Reihe erschienen. Er stellt in der bewährten Rother-Qualität die 50 schönsten Heide-, Wald- und Flusswanderungen in dieser Region vor – mit zuverlässigen Wegbeschreibungen, Wanderkärtchen und GPS-Daten zum Download.

Weitere Infos:

Über den Rother Bergverlag

Mit seiner über 100-jährigen Geschichte und insgesamt über 700 lieferbaren Titeln gehört der Rother Bergverlag zu den wichtigsten Verlagen für Wandern und Aktivreisen. Ob Genusswanderer oder Alpinsportler – alle, die gerne draußen unterwegs sind, finden im Rother Bergverlag die Inhalte, die sie für ihre Tourenplanung benötigen. Das Programm umfasst Wanderführer und digitale Guides zu allen Gebieten der Alpen und zu den schönsten Urlaubsregionen innerhalb und außerhalb Europas. Außerdem bietet der Rother Bergverlag Literatur zu alpinen Themen aller Art. Mit den Rother Wanderführern bietet der Verlag die größte zusammenhängende Reihe auf dem deutschsprachigen Reiseführer-Markt.

 

Aussendung Bergverlag Rother

Verlagsgruppe Oetinger enthüllt haushohen Adventskalender mit vielen Kinderbuchlieblingen

Die Hamburger Verlagsgruppe Oetinger hat die rund 150 qm große Fassade ihres Verlagsgebäudes in Hamburg Altona in einen haushohen, bunten Kinderbuch-Adventskalender verwandelt.

24 Fenster des alten Speichergebäudes wurden mit weihnachtlichen Bildern aus Kinderbüchern der Verlagsgruppe beklebt. In der Zeit bis Weihnachten wird jeden Tag ab Einbruch der Dämmerung ein anderes Fenster beleuchtet. Zu sehen sind dann viele bekannte Kinderbuchfiguren wie Pippi Langstrumpf, das Sams, die Olchis oder Pettersson und Findus – alle mit weihnachtlich-winterlichen Motiven.

Der Fassaden-Adventskalender ist Teil einer großen Adventskalenderaktion, die auf den Social-Media-Kanälen der Verlagsgruppe Oetinger fortgeführt wird. Freuen dürfen sich alle Fans u.a. auf die Lesung von Kirsten Boie aus ihrem neuestem Buch „Für immer Sommerby“. Und auch Stefanie Taschinski liest aus ihrem aktuellen Weihnachtsbuch, „Familie Flickenteppich. Wir freuen uns auf Weihnachten“. Die Lesungen finden im Oetinger Kulturdeck statt und werden live auf dem YouTube Kanal der Verlagsgruppe Oetinger gestreamt. Jeden Tag warten neue Überraschungen hinter den digitalen Adventskalendertüren: Lesungen, Rezepte, Basteltipps, Gewinnspiele und mit Olchi-Erfinder Erhard Dietl wird es musikalisch.

Der Adventskalender ist seit heute über www.oetinger.de oder auf dem Instagram-Kanal der Verlagsgruppe Oetinger www.instagram.com/verlagsgruppe_oetinger zu finden.

Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Gerade in einer Zeit, in der Weihnachtsmärkte abgesagt werden und so vieles nicht möglich ist, gehen wir einmal mehr ungewöhnliche Wege, um weihnachtliche Atmosphäre und hyggelige Gemütlichkeit zu all unseren Leser*innen nach Hause bringen. Wir freuen uns, dass unsere kunterbunte Adventskalender-Fassade nicht nur vor Ort in Hamburg-Altona, sondern über Social-Media für alle Kinderbuchfans leuchtet und wir so in besonderer Weise miteinander verbunden sind. Wir hoffen, dass diese Aktion vielen Familien eine besondere Freude macht. “

 

Pressemitteilung Verlagsgruppe Oetinger

Tyrolia übernimmt ab März 2022 drei Filialen der Buchhandlung Brunner

Die Tyrolia-Buchhandlung in Bludenz gehört seit 2009 zum Buchhandelsnetz des Innsbrucker Traditionsunternehmens. Nun soll dieses um drei weitere Vorarlberger Filialen erweitert werden, die man mit März 2022 von Brunner-Buch übernehmen wird.

Tyrolia pflegt seit Langem ein besonderes Naheverhältnis zu Vorarlberg, der hauseigene Verlag veröfffentlicht auch immer wieder Vorarlberger Autoren und Themen. Hinzu kommt eine über 20 Jahre dauernde, enge Zusammenarbeit mit den Brunner-Buchhandlungen und ihrer Geschäftsführerin Mag. Verena Brunner-Loss im Bereich Werbung und Marketing, die auch Vertrauen für gemeinsame zukünftige Projekte geschaffen hat.

„Unsere Firmen sind lange schon freundschaftlich verbunden, nunmehr bringen wir das auch strukturell auf eine neue Ebene. Wir sichern damit Arbeitsplätze und Steuerleistungen für die Region Vorarlberg, vor allem aber auch bewährte und beliebte Standorte und Netzwerke im Vorarlberger Buchhandel, sowohl stationär als auch im Online-Handel“, so Mag. Stephan Bair, Tyrolia-Vorstand Handel.

Tyrolia setzt dabei sowohl auf die Kompetenz jahrzehntelanger Mitarbeiter:innen – alle Buchhändler:innen der drei Brunner-Standorte werden übernommen – als auch auf eine über 21-jährige Erfahrung mit dem regionalen Online-Shop www.tyrolia.at sowie die gute Vernetzung und Synergien mit den übrigen 18 Tyrolia-Filialen.

„Wir versprechen unseren Kund:innen und Leser:innen im März 2022 einen nahtlosen Übergang in ihrer Lieblingsbuchhandlung mit gleichbleibend zuvorkommendem Service, handverlesener Buchauswahl, persönlicher Betreuung und noch dem einen oder anderen besonderen neuen Tyrolia- Benefit. Alles bleibt gleich – nur vielleicht noch ein bisschen vielseitiger“, so Stephan Bair.

Die Tyrolia Verlagsanstalt mit über 130-jähriger Firmengeschichte und rund 200 Mitarbeitern hat ihren Firmensitz in Innsbruck. Sie ist mit 18 Buchhandlungen in Tirol, Salzburg, Wien und Vorarlberg das größte Buchhaus Westösterreichs und der wichtigste österreichische Fachverlag für Religion und Theologie, verlegt aber auch Titel aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Reise, Berge, Lebensorientierung und hat sich in den letzten Jahren mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen in der Kinder- und Jugendliteratur einen Namen gemacht.

 

Presseaussendung Tyrolia

Kampa Verlag kauft Jung und Jung

Der Jung und Jung Verlag hat ein neues Zuhause: Künftig gehört der österreichische Verlag zum schweizerischen Kampa Verlag.

Jochen Jung, der Jung und Jung vor über 20 Jahren gegründet hat, sagt: “Literatur, die das Wort ‚anspruchsvoll‘ ernst meint, braucht Verlage, die das damit verbundene Risiko gern eingehen. Ich freue mich, mit Daniel Kampa einen literaturbegeisterten Käufer gefunden zu haben.”

Daniel Kampa sagt: “ Seit seiner Gründung im Jahr 2000 durch Jochen Jung strahlt der Verlag Jung und Jung literarisch weit über die Grenzen Österreichs hinaus. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesem Verlag, »der immer wieder ein irres Talent für das Entdecken neuer Talente hat« (Andreas Platthaus / Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Am Anfang des freundschaftlichen Briefwechsels zwischen Flaubert und Turgenjew heißt es: »Wir sind Maulwürfe, die ihre Gänge in dieselbe Richtung graben.« Ein Satz, der wunderbar zur künftigen Kooperation zwischen den Verlagen Jung und Jung und Kampa passt. Ich bin überzeugt davon, dass es kleinen literarischen Verlagen heute und in Zukunft zugute kommt, wenn sie sich zusammentun und in den Bereichen Vertrieb, Presse, Lizenzen, Herstellung und Administration die Kräfte bündeln, weil so mehr Zeit und Energie bleibt für das Entscheidende: das Programm, die Bücher, die Autoren. Beide Verlage, Kampa und Jung und Jung, werden ihre programmatische Unabhängigkeit, ihren eigenen Stil beibehalten, aber hinter den Kulissen »in dieselbe Richtung graben«, um die Bücher und Autoren so gut wie nur möglich zu präsentieren und den Buchhandel dabei ideal unterstützen.“

Der Wechsel wird zum 1.Januar 2022 wirksam. Autor:innen, Mitarbeiter:innen (Günther Eisenhuber, Regina Rumpold-Kunz, Anna Jung) und literarische Ausrichtung des Jung und Jung Verlags bleiben, wie sie waren.

Jung und Jung wurde 2000 von Jochen Jung in Salzburg gegründet. Zu den Autor:innen des Verlags gehören u.a. Peter Handke, Ursula Krechel, Xaver Bayer und Nadine Schneider. In den vergangenen zwei Jahrzehnten wurden die Werke des Verlags vielfach ausgezeichnet, etwa zwei Mal mit dem Deutschen (2010 & 2012) sowie ebenso zweimal mit dem Österreichischen Buchpreis (2018 & 2020). Sitz des Verlags ist und bleibt Salzburg.

Der Kampa Verlag wurde 2018 in Zürich von Daniel Kampa gegründet, hier erscheint auch Olga Tokarczuk – die im selben Jahr wie Peter Handke den Nobelpreis erhielt.

 

Pressemitteilung Kampa VerlagKampa Verlag

Stefan Lara Torres wird neuer Head of Content beim Verlagshaus GeraNova Bruckmann

Weitere Verstärkung im Verlagshaus GeraNova Bruckmann in der Führungsebene: Ab sofort übernimmt Stefan Lara Torres beim Münchner Special-lnterest­ Publisher die neugeschaffene Funktion des „Head of Content“. Damit verantwortet er den Ausbau und die Steuerung der medienübergreifenden Aktivitäten bei der Contentplanung und -nutzung im Buch-, Digital- und Zeitschriftenbereich des Verlagshauses. Zusammen mit den Editorial Teams der drei Verlagsbereiche treibt er die Entwicklung neuer Projekte und Erlösmodelle voran und kümmert sich ebenso verstärkt um Tools zur Themenfindung und deren Validierung sowie um die Autorengewinnung und -bindung.

Stefan Lara Torres

Stefan Lara Torres bringt über 20 Jahre Erfahrung als Chefredakteur und Creative Director in den Bereichen Digitale Publikationen, Print, Corporate Publishing und Marketing mit. In den vergangenen Jahren war er in renommierten Medienhäusern und Agenturen tätig, u.a. bei den Verlagen Werben & Verkaufen, Bauer Media Group und MVG-Medien.

»Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Lara Torres einen Experten für die multimediale Nutzung von Inhalten gewinnen konnten, der ideal zur Ausrichtung unseres Hauses passt und uns bei der Erreichung unserer strategischen Ziele unterstützen wird«, so Publishing Geschäftsführer Oliver Märten.

Verlagshaus GeraNova Bruckmann

Das Verlagshaus GeraNova Bruckmann publiziert mit zehn Buchverlagen und rund 40 Zeitschriften- bzw. Digital-Marken ein vielseitiges Special-lnterest-Angebot in den Themenfeldern Travel, Horne, Hobby und Pets. Im Verlagshaus erscheinen etwa 600 Buchnovitäten pro Jahr. Das Portfolio umfasst hierbei 4000 lieferbare Bücher sowie 1400 E-Books und 22 Apps.

 

Pressemitteilung GeraNova Bruckmann

Marie Maier ist neue Marketingmanagerin bei der Edel Verlagsgruppe

Marie Maier (40) übernimmt künftig die Position Manager Marketing bei der Edel Verlagsgruppe am Standort München.
Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Marketing und Kommunikation, u.a. im Verlagswesen, verantwortet sie ab sofort unter Leitung von Stephan Strauß die Marketing-Aktivitäten sowie die Social Media Kanäle von Dr. Oetker Verlag, Edel Kids Books und ZS.

Das vergrößerte Edel Verlagsgruppe-Presse- und Marketingteam am Standort München betreut den digitalen Auftritt der Marken Dr. Oetker Verlag, Edel Kids Books und ZS und unterstützt den PREGO cookbookstore, den Münchner Kochbuchladen der Edel Verlagsgruppe, in Marketing und Kommunikation.
Wir freuen uns sehr, Marie Maier bei uns im Team begrüßen zu dürfen.

Über die Edel Verlagsgruppe

Mit Standorten in Hamburg, Berlin und München zählt die Edel Verlagsgruppe zu den größten unabhängigen Buchanbietern Deutschlands. Die Edel Verlagsgruppe veröffentlicht Bücher unter den Verlagsmarken ZS, Phaidon by ZS, Kochen & Genießen, Dr. Oetker Verlag, Edel Kids Books, Edel Books, Eden Books, Edel Colors, Edel Elements und Edel Sports. Neben dem Wort & Bild Verlag sind das Influencer-Network GBN Trends, falkemedia, der Distanz Verlag, der Olivia Verlag und Junior Medien Kundenverlage der Edel Verlagsgruppe. Die Edel Verlagsgruppe ist Teil der börsennotierten Edel SE & Co. KGaA in Hamburg Neumühlen mit ihren Geschäftsbereichen Music, Books & Entertainment. Ebenfalls zu Edel gehört mit optimal media eines der modernsten Druck- und Medienproduktionsunternehmen in Deutschland. Die Geschäftsführung der Edel Verlagsgruppe liegt in den Händen von Jürgen Brandt, Dr. Olaf Conrad und Dr. Jonas Haentjes.

 

Pressemitteilung Edel Verlagsgruppe

Marco Abrahms übernimmt ab 01.01.2022 die kaufmännische Geschäftsführung beim Gräfe und Unzer Verlag

Marco Abrahms (53) übernimmt zum 01.01.2022 die kaufmännische Geschäftsführung im Gräfe und Unzer Verlag. In seiner bisherigen Tätigkeit als kaufmännischer Geschäftsführer bei der SCM Verlagsgruppe gelang es ihm in den vergangenen sechs Jahren, das Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln, neue Strukturen zu etablieren und die Prozesse zu optimieren.

Dieses Wissen und die langjährige Verlagserfahrung wird Marco Abrahms jetzt in den traditionsreichen Ratgeberverlag Gräfe und Unzer einbringen: „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in dem bedeutenden Marktsegment, in dem Gräfe und Unzer seit Jahren erfolgreich tätig ist.“

Die Verleger Thomas und Sebastian Ganske: „Wir freuen uns sehr, Marco Abrahms für das Unternehmen gewonnen zu haben. Neben Ulrich Ehrlenspiel, Geschäftsführer Programm, und Joachim Rau, Geschäftsführer Vertrieb, wird er den Verlag Gräfe und Unzer mit seinem Branchen Know-how tatkräftig unterstützen können.“

David Gottscheber (46), der 2018 zum kaufmännischen Geschäftsführer berufen wurde, nachdem er zuvor 4 Jahre als Leiter Controlling bei Gräfe und Unzer tätig war, verlässt den renommierten Ratgeberverlag auf eigenen Wunsch zum 28.02.2022.

Verleger Thomas Ganske und Carsten Tegeler, CFO: „Wir bedauern seine Entscheidung und bedanken uns auf diesem Wege ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. Herr Gottscheber hat den Verlag in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt und die erfolgreiche Neuausrichtung gemeinsam mit seinen Geschäftsführungskollegen eingeleitet. Wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft viel Erfolg.“

 

Pressemitteilung Ganske Verlagsgruppe

Aktive Musik Verlagsgesellschaft geht in der Oetinger Media GmbH auf

Die Aktive Musik Verlagsgesellschaft geht rückwirkend zum 01. Januar 2021 in der Oetinger Media GmbH auf. Das dazugehörige Label „Igel Records“ wird im Namen der Oetinger Media GmbH als eigenes Imprint fortgeführt. Der bisherige Standort der Aktive Musik Verlagsgesellschaft in Dortmund und die Arbeitsplätze vor Ort bleiben erhalten.

Julia Bielenberg, Geschäftsführerin der Oetinger Media GmbH: „In einem dynamischen Markt wollen wir unsere Kräfte bündeln. Die Verschmelzung der beiden Hörbuchverlage vereinfacht unsere internen und externe Strukturen und hilft uns dabei, Synergien noch besser zu nutzen.“

Unter dem Label Igel Records veröffentlichte die Aktive Musik Verlagsgesellschaft mbH seit 1990 Hörbücher und Musik für Kinder. Aus erfolgreichen Kinderlieder-Publikationen mit Künstlern wie z.B. Fredrik Vahle und Klaus W. Hoffmann hat sich ein Programm mit anspruchsvoller Hörliteratur für Kinder entwickelt, das von der Kleinkindbeschäftigung über Kindergartenklassiker und Spannung für Grundschulkinder bis hin zu anspruchsvoller Belletristik und Sachliteratur für Jugendliche Hörbücher für alle Altersgruppen bietet. Mit über 1 Millionen verkauften Exemplaren sind die „Griechischen Sagen“ von Dimiter Inkiow das Erfolgsprodukt des Verlags. Ein neuer Schwerpunkt des Programms ist das Thema ENTSPANNUNG FÜR KINDER. Die Reihe »FamilyFlow« bietet beruhigende Musik für Babys und Kinder, Fantasiereisen und Yoga sowie Meditationen.

Mit dem Imprint Oetinger audio bietet die Oetinger Media GmbH anspruchsvolle Unterhaltung und Kindermusik für Hörer*innen ab zwei Jahren. Unter den Lesungen und Hörspielen finden sich viele Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren, Paul Maar und Erhard Dietl. Bei der Kindermusik haben Singer-Songwriter einen besonderen Stellenwert: Mit der modernen Kinderlieder-Reihe „Unter meinem Bett“ hat sich Oetinger audio über die Kindermusikbranche hinweg einen Namen gemacht.

 

Presseinformation Verlag Friedrich Oetinger

Neuer Markenauftritt für den Hörbuch Hamburg Verlag

Das lebendige Zusammenspiel von Moderne und Tradition: Der Hörbuch Hamburg Verlag stellt seinen neuen Markenauftritt vor. Für den Verlag ist es der erste umfassende Marken-Relaunch seit der Gründung im Jahr 1999. Neben dem Markenlogo gab es auch für die Imprints Osterwoldaudio und Silberfisch einen neuen Look.

Die Segel gesetzt Richtung Zukunft, den Heimathafen Hamburg im Rücken – unter diesem Motto fand der Corporate-Design-Relaunch von Hörbuch Hamburg statt. Der neue Auftritt ist Teil des Change-Prozesses innerhalb des Verlags und soll den laufenden Wandel zu einem stärker digital ausgerichteten Unternehmen unterstützen.

„Das neue Markendesign steht repräsentativ für unseren Verlag, bei dem seit mehr als 20 Jahren mit Stolz gute Traditionen gepflegt werden und zugleich ein frischer digitaler Wind weht“, sagt Johannes Stricker, Geschäftsführer von Hörbuch Hamburg. „Mit unseren renommierten Hörbuchproduktionen und vielfältigen Geschichten möchten wir an der Spitze der Branche bleiben, während sich der Verlag weiter zu einem Unternehmen entwickelt, das sich verstärkt auf Digitalisierung konzentriert, und gleichzeitig anerkennt, dass es immer eine Nachfrage nach physischen Publikationen geben wird.“

Für das neue Markenlogo hat der Verlag gemeinsam mit Visual Designerin Anna Karoline Mueller ein Icon entwickelt, welches symbolisch für Hörbücher und Audio steht und einen klaren Wiedererkennungswert dadurch gewinnt, dass es die Anfangsbuchstaben der jeweiligen Imprints integriert. Die neuen Farb- und Bildwelten sind kontrastreich, modern und leicht maritim anmutend. Das von Hamburg inspirierte Blau und Horizontrot kombiniert mit zurückgenommenen, eleganten Farben wie Lachs, Beige und Braun prägen das gesamte neue Erscheinungsbild des Verlags. Somit entsteht eine attraktive, qualitative Bildwelt, die das dynamische Zusammenspiel von Modernität und Tradition bei Hörbuch Hamburg einfängt und widerspiegelt. Die klare, aber dennoch herausstechende Hausschrift sorgt für einen guten Wiedererkennungswert, ohne aufdringlich zu wirken.

Anke Greve, Head of Marketing & Communication, erklärt: „Wir möchten ein ganzheitliches Markenerlebnis für Hörbuch Hamburg, unsere Partner und Kunden schaffen, bei dem unsere Hamburger Verlagsherkunft und die digitale Zukunft zu einem lebendigen Auftritt verschmelzen, der unsere Unternehmensphilosophie perfekt symbolisiert. In ihrem Mittelpunkt steht nach wie vor die Qualität unserer Produkte.“

Sukzessive wird das neue Corporate Design auf alle Kommunikationsebenen, von Vorschauen über Cover und Geschäftsunterlagen bis hin zu Social-Media-Auftritten, übertragen. Auch die aktuelle Hörbuch Hamburg Website wird auf das neue Design umgestellt, bis sie dann zum Ende des Jahres einen vollumfassenden Relaunch erhält, der vor allem eine hohe User Experience über alle Touchpoints hinweg verspricht.

Hörbuch Hamburg HHV GmbH

Hörbuch Hamburg wurde 1999 gegründet und entwickelte sich rasch zu einem erfolgreichen Unternehmen. Seit 2006 gehört dieses zur schwedischen Bonnier-Gruppe. Unter der Geschäftsführung von Johannes Stricker ist Hörbuch Hamburg heute mit über 1.700 lieferbaren Titeln einer der führenden Hörbuchverlage in Deutschland. In den Programmbereichen Hörbuch Hamburg, Osterwoldaudio und Silberfisch erscheinen jährlich über 350 Neuheiten.

 

Pressemeldung Hörbuch Hamburg

Kompass: Veränderung in der Geschäftsführung

Zum 01.01.2022 wird Michael Schröder, Geschäftsführer der Kompass Karten GmbH, seine Aufgaben intern an Charly Lentz, bisheriger Head of Kompassprint & MairDumont Geodatenmanagement, übergeben. Charly Lentz teilt sich wie Michael Schröder die Geschäftsführung mit Markus Schneider.

Michael Schröder war 17 Jahre bei Kompass und verlässt das Unternehmen nun auf eigenen Wunsch, um sich beruflich zu verändern und sich mit seiner Frau in einer anderen Branche selbstständig zu machen.

„Als Marktführer im Bereich Kartographie war Kompass schon immer im wahrsten Sinne des Wortes Wegbereiter: zunächst mit Karten, und schnell auch mit digitalen Angeboten und einzigartigen Hybridprodukten, die das Nutzerverhalten perfekt abbilden. Wir haben in den letzten Monaten intensiv unsere neue Strategie erarbeitet und so den Weg bereitet für eine sehr erfolgreiche Zukunft. Das Motto: Outdoor für alle, denn Outdoor boomt. Ein guter Zeitpunkt, das Zepter zu übergeben – und mit Charly Lentz, ebenfalls bereits langjähriger Mitarbeiter bei Kompass, war die ideale Besetzung schnell gefunden“, so Schröder.

Kompass mit Sitz in Innsbruck ist Tochtergesellschaft der Ostfildener MairDumont GmbH & Co. KG.

Geschäftsführer Markus Schneider: „Michael und ich haben von Beginn an außerordentlich gut zusammengearbeitet. Ich danke ihm herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz, seine Begeisterung für KOMPASS und für alles, was er in Innsbruck aufgebaut hat. Eine spannende Zukunft steht bevor, und ich freue mich sehr darauf, diesen Erfolg nun mit Charly fortzuführen. Mit seinem KnowHow hat er die Strategie mit entwickelt. KOMPASS ist bestens aufgestellt, die wachsende Nachfrage mit spannenden neuen Produkten in den nächsten Jahren zu bedienen und zu gestalten.“

 

Aussendung Kompass Karten