Hoffmann und Campe: Viktoria Grandt wird neue Leiterin Rechte und Lizenzen

Viktoria Grandt hat zum 1. Oktober 2021 die Leitung der Abteilung Rechte und Lizenzen bei Hoffmann und Campe übernommen.

Nach Stationen bei Random House und der Londoner Marsh Agency war Viktoria Grandt seit 2010 für den Carl Hanser Verlag in München tätig und leitete dort seit 2016 die Abteilung Rechte und Lizenzen Inland für die Hanser Literaturverlage.

Tim Jung, verlegerischer Geschäftsführer: »Ich freue mich sehr, Viktoria Grandt für Hoffmann und Campe gewonnen zu haben, die den Verlag und unsere Autorinnen und Autoren maßgeblich weiter befördern wird.«

 

 

Pressemitteilung Hoffmann und Campe

Frischer Wind bei Brandstätter in Wien – 3 neue Gesichter im Team des Brandstätter Verlags

Stefanie Hager kümmert sich nach dem Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft und Stationen beim Braumüller Verlag und dem Residenz Verlag um den Digitalvertrieb. Sie folgt auf Michelle Guiboud, die sich neuen Herausforderungen stellt.

Lena Wiesenfarth hat von Petra Rosenblattl die Online Redaktion übernommen, die sich in Babypause befindet.

Maren Wetcke ist neue Cheflektorin im Wiener Verlagshaus. Sie war bereits als Sachbuchlektorin für die Verlage Campus, Heyne und Piper tätig und arbeitet als Scout.

Verleger Nikolaus Brandstätter ist glücklich über die drei Neuzugänge: „Unser Team ist damit für unser 40-Jahre-Jubiläum im kommenden Jahr fantastisch aufgestellt!“

 

Mitteilung Brandstätter Verlag

Buchauslieferung Mohr Morawa sucht Mitarbeiter/In für den Vertriebs-Innendienst

— Bezahlte Schaltung —

Die Buchauslieferung Mohr Morawa sucht zum ehestmöglichen Eintritt eine/n Mitarbeiter/In für den Vertriebs-Innendienst für Sonderkundenbetreuung, Unterstützung Verkaufsaußendienst Fachmarkt, allgemeine Bürotätigkeiten.

Voraussetzung

  • Kommunikativ
  • Verantwortungsbewusst
  • Selbständiges Arbeiten gewohnt
  • Flexibilität
  • Einsatzfreude
  • Belastbar und an genaues Arbeiten gewöhnt
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse vorausgesetzt
  • Praxis im Buchhandel von Vorteil

Geboten werden

Mindestgehalt auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung – lt. Handels-KV 1. Berufsjahr EUR 1.787,00 od. für Buchhändler EUR 1.858,00.

Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf und Foto richten Sie bitte an:

MOHR MORAWA Buchvertrieb GmbH
z. H. Herr Peter Kargl
Sulzengasse 2, 1230 Wien
E-Mail: peter.kargl@mohrmorawa.at

Klaus Magele stößt zur Unternehmensspitze bei Morawa Buch und Medien

Seit 1. Oktober 2021 ergänzt Klaus Magele die Geschäftsführung des Bucheinzelhandels bei Morawa. Der gebürtige Grazer und ehemaliger Geschäftsführer der Salamander Austria GmbH bringt mit seiner langjährigen Managementerfahrung im Bereich des filialisierten Fachhandels von der Markenpositionierung bis zum Shop-Konzept ein umfangreiches Knowhow mit. Durch die Erweiterung des Managements wird Morawa zukünftig die stationären Bereiche aber vor allem auch die digitale Entwicklung des Unternehmens vorantreiben, um noch mehr Nähe zum Kunden zu gewinnen.

„Es gibt kaum eine Branche in der Kundenservice schöner gelebt wird als im Buchhandel. Jeder der bei Morawa ein Buch kauft, ist begeistert über das unglaubliche Fachwissen der 200 Mitarbeiter:innen in den Buchhandlungen“.

Kompetenz in der Beratung und im Service sowie eine besondere Atmosphäre, die sowohl in den Shops vor Ort als auch im Online-Portal alles zum Thema Buch bietet, werden zweifelsohne die wichtigsten Aspekte eines erfolgreichen Customer Experience Konzeptes sein. Neben dem erlebbaren Einkaufsvergnügen liegt der Focus auf einem effektiven Supply-Chain-Management, denn eine rasche Lieferung ist heute für die Leserinnen und Leser selbstverständlich.

Gefragt, welche Position die Buchhandelskette Morawa in Zukunft am Markt einnehmen wird, antwortet Herr Magele „Die Beste ist sie schon – jetzt wird sie noch die Beliebteste und die Schnellste.“

Das österreichische Familienunternehmen Morawa bietet mit über 6 Millionen Titeln eine umfassende Auswahl an Büchern, die über viele Vertriebsarten zu ihren Lesern gelangen. Lesen sie alles darüber auf morawa.at.

 

Presseaussendung Morawa Buch und Medien

Sonnhild Raschke und Linda Brockmeier neu im Ullstein Vertriebsteam

Sonnhild Raschke (39) unterstützt bereits seit 01. September das Key Account Management bei Ullstein und betreut vorwiegend Weltbild, den Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel sowie Kunden außerhalb des Sortimentsbuchhandels.
Die diplomierte Buchhandelswirtin kommt von der Edel Verlagsgruppe. Zuvor war sie mehrere Jahre im Key Account Management beim Piper Verlag, der wie Ullstein zur Bonnier-Gruppe gehört.

Zu Mitte Oktober verstärkt auch Linda Brockmeier (29) als Digital Sales Managerin das Ullstein Vertriebsteam und wird vor allem den Onlinevertrieb weiter ausbauen. Die Betriebswirtin kommt von Thalia, wo sie insgesamt 9 Jahre tätig war und die letzten 5 Jahre im Category Management vorrangig Warengruppen im eCommerce verantwortete.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass Sonnhild Raschke und Linda Brockmeier unser Team verstärken, beide sind dem Buchgeschäft seit Jahren verbunden“, so Stephanie Martin, Vertriebsleiterin der Ullstein Buchverlage. „Wir haben mit Sonnhild und Linda zwei neue Kolleginnen gewinnen können, die unseren Vertrieb intensiv mit vorantreiben werden.“

 

Pressemitteilung Ullstein Buchverlage

Personalwechsel bei Jacoby & Stuart

Renata Sielemann übernimmt zum 1. Oktober 2021 die Vertriebsleitung beim Verlagshaus Jacoby & Stuart in Berlin.

Sie kommt vom Diogenes Verlag in Zürich, wo sie seit 2006 zuerst als Key-Account-Managerin und seit 2013 als Leiterin der Werbeabteilung tätig war. Zuvor hatte sie in Berlin ein Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste sowie eine Ausbildung zur Sortimentsbuchhändlerin in der Tegeler Bücherstube abgeschlossen.

Renata Sielemann folgt auf Chiara Hoensbroech, die sich nach knapp zwei Jahren im Vertrieb wieder ihren künstlerischen Ambitionen widmen möchte.

 

Personalmeldung Jacoby & Stuart

Frank Milschewsky Vertriebsleiter der Schwabe Verlagsgruppe

Frank Milschewsky ist seit dem 1. September Vertriebsleiter für alle Verlage der Schwabe Verlagsgruppe. Zur Verlagsgruppe gehören der wissenschaftliche Schwabe Verlag sowie die beiden Publikumsverlage NZZ Libro und der Zytglogge Verlag.
Frank Milschewsky verantwortet als Vertriebsleiter zudem das Marketing des Schwabe Verlages (Basel und Berlin) und das Marketing der beiden Publikumsverlage in Deutschland und Österreich sowie die Entwicklung des Berliner Standorts der Verlagsgruppe. Die Verlagsstandorte in Basel und Berlin (seit 2017) arbeiten eng zusammen.

Frank Milschewsky

Mit Frank Milschewsky wird das Team der Schwabe Verlagsgruppe um einen sehr erfahrenen und gut vernetzten Kenner der Branche erweitert. Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie und einer Beschäftigung im Buchhandel arbeitete er viele Jahre bei der Aufbau Verlagsgruppe zunächst im Vertrieb und später im Marketing. Danach war er als Marketing- und Vertriebsleiter bei Jacoby & Stuart und zuletzt in gleicher Position beim be.bra verlag und bei be.bra wissenschaft tätig. Frank Milschewsky engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich im Landesverband Berlin-Brandenburg und bietet regelmäßig Seminare im Fachbereich Buchwissenschaften an der Universität Leipzig an.

Frank Milschewsky freut sich auf die Herausforderung, für Schwabe, das älteste noch existierende Verlagshaus der Welt (1488), und seine Partnerverlage zu arbeiten: „Ich bin sehr gespannt auf den offenen Austausch mit einem jungen Team, auf drei Verlage mit großem Potenzial sowie Freiräumen für kreative Zusammenarbeit.“

Schwabe Verlagsgruppe

Die Schwerpunkte des Schwabe Verlages liegen in den Bereichen Philosophie, Geschichte, Altertumswissenschaften sowie Kultur- und Literaturwissenschaften. Bei Schwabe erscheinen geisteswissenschaftliche Editionen, Wörterbücher, Monographien und Zeitschriften als Bücher, E-Books oder Datenbanken.

Das Verlagsprogramm von NZZ Libro umfasst im Bereich Fach- und Sachliteratur vor allem politische, kultur-, zeitgeschichtliche und wirtschaftswissenschaftliche Bücher sowie Biografien und Bildbände.

Der Zytglogge Verlag publiziert moderne Schweizer Literatur, Sachbücher, Arbeitshefte für die Schule, Mundartliteratur und Tonträger.

 

Pressemitteilung Schwabe Verlag

Aufbau Verlage mit Veränderung in der Geschäftsführung

Dr. Constanze Neumann und Reinhard Rohn wurden zum 14. September 2021 in die Geschäftsführung der Aufbau Verlage berufen. Weiterhin ist Matthias Koch als Geschäftsführer tätig.

Constanze Neumann verantwortet verlegerisch Aufbau, Die Andere Bibliothek, Blumenbar, Edition Braus, Ch. Links Verlag und Reinhard Rohn das Taschenbuchprogramm atb sowie das Label Rütten & Loening. Matthias Koch vertritt die Interessen der Gesellschafter:innen. Gemeinsam sind sie für die Weiterentwicklung der Verlage verantwortlich.

Die Verlagsleitung besteht auch in Zukunft neben Constanze Neumann und Reinhard Rohn aus den Verlagsleitern Oliver Pux (Leitung Digital mit den Labels Aufbau Digital, Aufbau Audio und dem E-book only Label MORE) und Stefan Trummer (kaufmännische Leitung).

Matthias Koch: Ich freue mich, mit Constanze Neumann und Reinhard Rohn zwei erfolgreiche Verleger:innen für die Geschäftsführung gewonnen zu haben, die mit Kreativität und Engagement die Qualität sichern und die programmatische Vielfalt der Aufbau Verlage weiterentwickeln werden.

 

Presseinformation Aufbau Verlage

Frischer Presse-Wind für Molden, Pichler, Styria und Kneipp

Die Verlagsgruppe Styria mit ihren Imprints Molden, Pichler, Styria und Kneipp hat ihre Unit Presse, PR und Marketing neu aufgestellt:

Seit 1. August 2021 ist Mag.a Pia Buchner, MAS als Leiterin mit an Bord. Buchner kommt von den Österreichischen Bundesforsten, wo sie seit 2012 Marketing und Unternehmenskommunikation leitete und zuletzt auch als Unternehmenssprecherin fungierte.

„Wir freuen uns, mit Pia Buchner eine sehr erfahrene PR-Expertin gewonnen zu haben, die perfekt in unser Team passt und dafür sorgen wird, die Stars unserer Arbeit, unsere Autor:innen und Bücher, in der Öffentlichkeit zum Glänzen zu bringen“, so Matthias Opis und Elisabeth Stein-Hölzl, Geschäftsführer:innen der Styria Buchverlage.

Neu im Presse- und Marketing-Team ist auch Franziska Weik, MA, BA, die zuvor u.a. Presse und Marketing für das Mozarthaus Vienna verantwortet hat.

Die bisherige Presse-Leiterin der Styria Buchverlage, Mag.a Elisabeth Katzensteiner, MA, hat sich auf eigenen Wunsch aus dem Verlag in die Selbständigkeit verabschiedet.

Für alle Anfragen rund um das Verlagsprogramm und aktuelle Neuerscheinungen steht Ihnen das neue Presse-, PR- und Marketing-Team sehr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

 

Aussendung Styria Buchverlage

Mitgliederversammlung der avj – Bernd Herzog wird Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V.

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V. (avj), die am 15. September im Haus des Buches in Frankfurt am Main stattfand, wählten die Mitglieder der Kinder- und Jugendbuchbranche Bernd Herzog (frechverlag) zum neuen Vorsitzenden. Ihm zur Seite stehen die ebenfalls neu gewählten Vorstandsmitglieder Barbara Thieme (Dorling Kindersley), Franziska Hauffe (Klett Kinderbuch) sowie Kristy Koth (bi:libri). Der neue Vorstand tritt zum 01. Januar 2022 das Amt an.

„Ich freue mich sehr, zum Jahreswechsel den Vorstands-Stab an das neue Team übergeben zu können“, sagt Vorstandsvorsitzende Renate Reichstein, die 18 Jahre die ehrenamtliche Vorstandsarbeit mitgeprägt hat. „Ein völlig neuer Vorstand bietet die große Chance, mit neuem Schwung und anderer Schwerpunktsetzung die avj durch die Herausforderungen der nächsten Jahre zu bringen.“

Auch Herwig Bitsche (NordSüd Verlag), Ralf Rebscher (Magellan) und Andrea Fölster (FISCHER Kinder- und Jugendbuch) standen nicht erneut zur Wahl.

„Auf unsere Zusammenarbeit im Vorstand und das Miteinander mit den Kolleg:innen aus den Mitgliedsverlagen freue ich mich sehr“, sagt Bernd Herzog. „Dabei liegen mir die ganz praktischen Herausforderungen, die sich uns allen stellen besonders am Herzen. Wie können wir zukünftig die nötigen Fach- und Nachwuchskräfte für Kinder- und Jugendbuchverlage begeistern? Wie federn wir im gegenwärtigen Strukturwandel die Kostensteigerungen ab? Hier gemeinsam konkrete Ansätze zu finden und zu entwickeln, die jeder im eigenen Unternehmen umsetzen kann, halte ich für sehr spannend.“

Die vier zukünftigen Vorstandsmitglieder sind sich einig, dass die Zusammenarbeit viele unterschiedliche Impulse und Ideen mitbringen wird. Neben der Förderung des Buches und des Lesens, soll auch das Angebot für bestehende und neue Mitgliedsverlage bereichert und die persönliche und offene Atmosphäre untereinander gestärkt werden.

 

Pressemitteilung Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen e. V. (avj)