19. November – bundesweiter Vorlesetag bei Thalia

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages am 19. November veröffentlicht Thalia gemeinsam mit dem Random House Verlag ein exklusives Vorlesebuch. Unter dem Titel „Auf ins Leseabenteuer“ lädt der attraktive Band auf rund 250 Seiten zum Vorlesen und Zuhören ein. Das Buch versammelt die schönsten Geschichten aus der beliebten Reihe „Erst ich ein Stück, dann du“* und kostet 10 EURO. Thalia spendet von jedem verkauften Exemplar 1 EURO an die Stiftung Lesen.

Wer darüber hinaus Zeit und Lust hat, prominenten Autor*innen und Vorleser*innen zuzuhören, wird ebenfalls bei Thalia fündig. Denn am 19. November präsentiert der Buchhändler eine vielfältiges Digitalprogramm für alle, die Geschichten lieben. Dabei sind Nazan Eckes, Bernhard Hoëcker, Ute Krause, Marwin Haas, Michael Engler, Maria Meinert, Stefan Gemmel, Petra Eimer, Charlotte Habersack, Paula Schramm, Camilla Renschke sowie Silvia, Karola und Caroline von den Berliner Lesepaten. Die Veranstaltungs-Videos stehen zwischen dem 19. und 21. November allen Interessierten auf der Seite www.thalia.de/vorlesetag zur Verfügung.

„Um das Miteinander zu feiern und der großen Sehnsucht nach einem Wiedersehen Rechnung zu tragen, lautet unser diesjähriges Motto ‚Freundschaft und Zusammenhalt‘“, so erläutert die Stiftung Lesen das diesjährige Thema des Vorlesetages.

Gerade in einem Jahr, dass Corona-bedingt vor allem Kindern sehr viel abverlangt hat, ist Vorlesen und das Eintauchen in Geschichten von besonderer Bedeutung.

Thalia engagiert sich seit vielen Jahren für die Leseförderung und ist seit 2018 Mitglied im Stifterrat der Stiftung Lesen. Mehr als 50 Prozent aller Veranstaltungen des Unternehmens richten sich an Kinder und Jugendliche. 100.000 mal wurde das Thalia Lesestarter-Set in diesem Jahr über die Buchhandlungen an Erstklässler verteilt. Auch am Nikolaustag oder am Welttag des Buches finden regelmäßig erfolgreiche Aktionen für Kinder statt.

Die im Buch enthaltenen Geschichten sind:

  • „Die Muskeltiere und der fliegende Herr Robert“ von Ute Krause,
  • „Monja Mondstein- Aufregung im Hexenhaus“ von Ingrid Uebe,
  • „Nino und der Schuldrache“ von Christine Fehler

 

Presseaussendung Thalia Bücher GmbH

Endlich: der neunte Fall für Carl Mørck und das Sonderdezernat Q

Am 17. November erscheint der Herbst-Toptitel NATRIUM CHLORID von Jussi Adler-Olsen (ISBN 978-3-423-28280-2) bei dtv.

Inhalt

An ihrem 60. Geburtstag begeht eine Frau Selbstmord. Ihr Tod führt zur Wiederaufnahme eines ungeklärten Falls aus dem Jahr 1988, der Marcus Jacobsen mit seinem besten Ermittler Carl Mørck zusammengeführt hat. Carl, Assad, Rose und Gordon ahnen nicht, dass der Fall das Sonderdezernat Q an die Grenzen bringt: Seit drei Jahrzehnten fallen Menschen einem gerissenen Killer zum Opfer, der tötet, ohne dass ihm ein Mord nachgewiesen werden kann. Er wählt Opfer und Todeszeitpunkt mit Bedacht und Präzision. Dreißig Jahre lang konnte niemand ihn stoppen. Und während die Corona-Maßnahmen die Ermittlungsarbeiten zusätzlich erschweren, bewegt der alte Fall sich auf Carl zu wie eine Giftschlange, die Witterung mit ihrer Beute aufgenommen hat …
Mehr zum Buch

Im Sinne der Fairness gegenüber den Mitbewerbern bitten wir alle Buchhändlerinnen und Buchhändler, den verbindlichen Erstverkaufstag unbedingt einzuhalten.

 

Aussendung dtv

»Die Toten von Fleat House« – Lucinda Rileys Familie kündigt das Erscheinen eines Kriminalromans an

Wie die Familie der im Juni verstorbenen Weltbestseller-Autorin Lucinda Riley am Montag mitteilen ließ, wird im Mai 2022 weltweit zeitgleich ein neuer, eigenständiger Roman der beliebten Autorin erscheinen. In der Meldung heißt es:

„Lucindas Familie gibt mit großer Freude bekannt, dass ein bislang unveröffentlichtes Werk von ihr, »Die Toten von Fleat House«, im kommenden Frühjahr weltweit zeitgleich erscheinen wird: ein spannender Kriminalroman, der in einem idyllischen Internat in Norfolk, England, spielt. Der erschütternde Tod eines Schülers führt dort zur Aufdeckung dunkler Geheimnisse, die tief in der Vergangenheit von Fleat House begraben sind.
Nachdem Lucindas jüngste Kinder 2004 in die Schule gekommen waren, schrieb sie drei Romane, ohne einen Verlag zu haben. Zwei davon sind mittlerweile erschienen und waren weltweit erfolgreich – »Helenas Geheimnis« und »Das Schmetterlingszimmer«. Den dritten dieser Romane, so Lucindas Plan, wollte sie nach Abschluss der Sieben-Schwestern-Reihe veröffentlichen.
Aufgrund des verzögerten Erscheinens von »Atlas – Die Geschichte von Pa Salt« hat Lucindas Familie beschlossen, »Die Toten von Fleat House« bereits 2022 zu publizieren, in der Hoffnung, damit ihr Andenken zu ehren und ihren Leser*innen eine Freude zu bereiten.
Lucinda war unglaublich stolz auf dieses Projekt. Es ist der einzige Kriminalroman, den sie je geschrieben hat, und der Schauplatz – besagtes Internat in Norfolk – ist stark von der Schule inspiriert, die ihre eigenen Kinder damals besuchten. Auch die Gegend, in der sie damals lebte, prägt die Atmosphäre des Romans.
Wie im Juli angekündigt, wird »Atlas – Die Geschichte von Pa Salt« gegenwärtig von Lucindas Sohn Harry Whittaker fertiggestellt und soll im Mai 2023 erscheinen.“

»Die Toten von Fleat House«

Am Anfang des packenden Kriminalromans steht der plötzliche Tod eines Schülers in Fleat House, einem der Wohnheime des kleinen Privatinternats St. Stephen’s im tiefsten Norfolk. Es ist ein erschütterndes Ereignis, das der Rektor um jeden Preis als tragischen Unfall abtun möchte. Die örtliche Polizei allerdings will eine andere Erklärung nicht ausschließen, und der Fall führt dazu, dass die höchst erfolgreiche Kommissarin Jazmine „Jazz“ Hunter schließlich zur Polizei zurückkehrt. Sie hatte ihre Laufbahn bei der Polizei in London aus persönlichen Gründen aufgegeben, erklärt sich nun aber ihrem früheren Chef zuliebe widerstrebend bereit, die Ermittlungen zu übernehmen. Durch eine schockierende Entdeckung entwickeln sich die Ermittlungen in diesem Mordfall allerdings zur größte Herausforderung in Jazz’ bisheriger Laufbahn. Denn Fleat House birgt Geheimnisse, die dunkler sind, als sie es sich je hätte vorstellen können.

Der Roman »Die Toten von Fleat House« erscheint im Mai 2022 bei Goldmann. Ein Jahr später, im Mai 2023, wird dann der achte und letzte Band der Sieben-Schwestern-Reihe auf Deutsch vorliegen.
Insgesamt wurden von den bislang 16 Titeln, die bei Goldmann von Lucinda Riley erschienen sind, rund 13,7 Millionen Exemplare verkauft. Davon alleine von der Sieben-Schwestern-Reihe rund 6,6 Millionen Exemplare.

Lucinda Riley

Lucinda Riley wurde in Irland geboren. Nach ihrer frühen Karriere als Schauspielerin in Film und Fernsehen sowie auf der Bühne schrieb sie mit 24 Jahren ihren ersten Roman. Von ihren Büchern, die in 37 Sprachen übersetzt sind, wurden weltweit bisher vierzig Millionen Exemplare verkauft, sie standen und stehen in vielen Ländern an der Spitze der Bestsellerlisten.
Lucindas Sieben-Schwestern-Reihe, die die Geschichten von sieben Adoptivschwestern erzählt und von der Mythologie des bekannten Siebengestirns inspiriert ist, wurde weltweit zu einem Phänomen. Die Serie ist in aller Welt ein Bestseller, die Verfilmung durch eine große Fernsehproduktionsgesellschaft ist geplant.
Auch wenn Lucinda mit ihrer Familie vorwiegend in Norfolk lebte, erfüllte sie sich 2015 einen Traum und kaufte im irischen West Cork ein abgelegenes Bauernhaus, das sie immer als ihre spirituelle Heimat bezeichnete. Hier schrieb sie auch ihre letzten fünf Bücher. 2017 erkrankte Lucinda an Krebs, sie verstarb im Juni 2021.

 

Presseaussendung Goldmann Verlag

Ravensburger Neuheit: SAMi – dein Lesebär

Es gibt zahlreiche Gründe, Kindern regelmäßig vorzulesen: Kinder lieben Bücher, Vorlesen regt die Fantasie an, macht Lust auf Lesen lernen, fördert die spätere Lesefähigkeit und sorgt für ein Gefühl von Geborgenheit. Oft ist der Geschichtendurst größer als das Zeitbudget der Eltern. Hier setzt Ravensburger mit SAMi an: Kinder gewinnen Vorlesestunden, denn SAMi ermöglicht ihnen eine Begleitung in die Bilderbuchwelten. Während SAMi vorliest, laden die detailreichen Illustrationen zum Entdecken ein.

SAMi – dein Lesebär

„Hör, was du siehst!“ lautet das Motto der Ravensburger Eigenentwicklung und Produktneuheit SAMi im Herbst 2021. Im Mittelpunkt steht der Lese-Eisbär SAMi, der Kindern spannende Geschichten erzählt – über ein innovatives Hör- und Bucherlebnis. Dazu stecken Kinder eines der SAMi-Bilderbücher in dessen Eisscholle. Mit dem Aufschlagen des Buches startet die Geschichte als Hörbuch mit professionellen Stimmen, Geräuschen und musikalischer Untermalung. Der Clou: Die Kinder steuern die Geschichte selbstbestimmt über das Umblättern – SAMi erkennt, welche Seite das Kind aufgeschlagen hat. Seite für Seite erleben Kinder ab drei Jahren so die faszinierende Welt der Bücher und können über die Illustrationen und das Hörerlebnis tief in die Erzählung eintauchen.

Das immersive Bucherlebnis zeigt Kindern, wie Geschichten und Bilder in Beziehung stehen – ein wichtiger Beitrag für die spätere Leseentwicklung. Durch seine kinderleichte Bedienung und seine akustischen Anleitungen ermöglicht der Lesebär bereits Kindern ab drei Jahren einen selbständigen Zugang zu Büchern.

„SAMi stillt den Geschichtendurst der Kleinen, fördert auf vielfältige Weise die Liebe zu Büchern und entlastet gleichzeitig die Eltern“, so Friederike Eickhoff, Programmleiterin Bilderbücher, Vorlesen und Erstlesen beim Ravensburger Verlag. „Die Kinder versinken regelrecht in der Geschichte und werden früh ans Lesen herangeführt. In unseren zahlreichen Zielgruppentests konnten wir beobachten, dass SAMi auch für große Geschwisterkinder im Erstlesealter attraktiv war, die oft ganz nebenbei mitgelesen haben.“

Innovatives Konzept, ohne Bildschirm und mobil nutzbar

Ravensburger setzt bei SAMi auf bewährte Technik: In SAMis Tasse befindet sich ein Sensor, der einen auf den Buchseiten aufgedruckten Code entschlüsselt. Ist SAMi eingeschaltet und steckt mit seiner Eisscholle am Bilderbuch an der vorgesehenen Position, erklingen die passenden Audiodateien über den eingebauten, hochwertigen Lautsprecher in der Eisbär-Figur. Dabei hat Ravensburger besonderen Wert auf die Klangqualität gelegt. Die Stimmen professioneller Sprecher:innen, akustische Geräusche und Musik komplettieren die üppigen Illustrationen der Bilderbücher und verwandeln diese in ein ganzheitliches Erlebnis. Dank einer Kopfhörerbuchse kann SAMi zum Beispiel auch auf Reisen genutzt werden. Sein Akku hält ca. 10 Stunden – das entspricht ungefähr der Dauer einer Zugfahrt von Ravensburg nach Kiel.

Abenteuer, Alltag und Freundschaft prägen das Buchprogramm

Auch inhaltlich zeichnet sich SAMi durch beste Ravensburger Qualität aus: Alle SAMi-Bücher sind lustig und spannend erzählt. Zum Start im Oktober 2021 wurden in zwei Starter-Sets und zwölf Buchtiteln neben Abenteuergeschichten wichtige Kinderalltagsthemen wie Freundschaft, Kindergarten, Arztbesuch, Selbstbewusstsein und Weihnachten aufgegriffen. Aber auch beliebte Held:innen aus dem Kosmos der Kinder, wie Peppa Pig, die Eiskönigin und Paw Patrol, finden sich im Programm. Die beiden Starter-Sets beinhalten jeweils Lesebär SAMi und eines der Bilderbücher „Der größte Schatz der Welt“ oder „Paw Patrol – Die Jagd nach dem Gold“. Ravensburger erweitert das Buchangebot kontinuierlich.

 

Presseaussendung Ravensburger AG

Verlagsgruppe Oetinger startet mit neuem New Adult Label „Moon Notes“

Pünktlich zur Frankfurter Buchmesse launcht die Verlagsgruppe Oetinger ihr neues Label „Moon Notes“ für die New-Adult Zielgruppe. Die ersten acht Titel des Herbstprogramms erscheinen am 8. Oktober 2021, gefolgt von zwei weiteren Titeln im November. Alle Bücher erscheinen im hochwertigen Paperback-Format mit extra langen Klappeninnenseiten.

Katharina Marie Lindner, Programmleitung bei Moon Notes: „Wir stützen uns auf drei Genres: Romance, Spannung und Romantasy. Dabei bedienen wir die genretypischen Aspekte, wachsen in jedem Titel aber über das Gewöhnliche und Gewohnte hinaus und fügen neue Facetten hinzu. Beispielsweise sind unsere Frauencharaktere oft stärker, als man es von dem Genre gewöhnt ist, und wir greifen zeitaktuelle Themen wie das Selbstbestimmungsrecht über den eigenen Körper und gleichberechtigte Beziehungen auf.“

Das Label legt seinen Schwerpunkt auf ein ausgefeiltes Community-Konzept. Der eigene Instagram-Kanal bietet täglich neuen Content und ermöglicht den Leser:innen den unmittelbaren Austausch mit dem jungen Lektorinnen-Team und den Autor:innen. Mitbestimmung bei der Themenauswahl, Covervotings und Vorab-Leseproben gehören bei Moon Notes zum Standard. So entsteht mit jedem Programm ein Titelportfolio von der Zielgruppe für die Zielgruppe.

Julia Bielenberg, verlegerische Geschäftsführerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Mit Moon Notes erschließen wir mit der Verlagsgruppe eine neue Zielgruppe. Unser Team aus sehr jungen Lektorinnen ist ganz nah an den Leser:innen und selbst Teil der Zielgruppe. So wissen wir noch viel konkreter und direkter, was wirklich interessiert und bewegt. Schon bei der Konzeption des Startprogramms von Moon Notes war uns das ‚Creating Together‘, was den Markenkern ausmacht, überaus wichtig. So haben wir bereits hier die Zielgruppe etwa durch Covertestings und Lektüre der Vorab-Manuskripte mit einbezogen, sodass Moon Notes von Beginn an von der Zielgruppe selbst mit aufgebaut wurde.“

Unter anderem wurde das Label den Auszubildenden des Mediacampus Frankfurt bereits in einem frühen Stadium im Rahmen einer digitalen Veranstaltung präsentiert: „Die Azubis hatten die unmittelbare Möglichkeit, im persönlichen Kontakt Feedback zu geben und sich auch als Testleser:innen zur Verfügung zu stellen. Das ist zu unserer Freude auf sehr großes Interesse gestoßen und hat uns gezeigt, dass wir damit genau den Zahn der Zeit und die Bedürfnisse der Zielgruppe treffen. Und es motiviert uns auch natürlich auch außerordentlich, den Branchennachwuchs weiter wie geplant in die Programm- und Labelgestaltung mit einzubeziehen.“, fasst Thilo Schmidt, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Verlagsgruppe, die Aktion zusammen.

Um sich in der Kreation möglichst losgelöst von bisher bereits Dagewesenem bewegen zu können, wurden neben der Zielgruppe selbst sowohl bei der Covergestaltung als auch für das Social-Media-Konzept branchenfremde & innovative Agenturen in den Entstehungsprozess der Labels involviert.

Im Frühjahr 2022 erscheinen weitere neun Titel, u.a. mit der SPIEGEL-Bestsellerautorin Gabriella Santos de Lima.

 

Pressemitteilung Verlagsgruppe Oetinger

Neueröffnung „Stöhrs Lesefutter“

Am 6. September eröffneten Michaela Tinhof und Stefan Stöhr in Traiskirchen ihre neue Buchhandlung „Stöhrs Lesefutter“. Michaela Tinhof und Stefan Stöhr, beide schon langjährig im Buchhandel tätig, haben sich mit der Eröffnung ihrer Buchhandlung einen Traum erfüllt. Angelehnt an den Namen, den das Geschäft des Großvater trug, „Stöhrs Kückenfutter“ (ja, man schrieb das damals so), lag es auf der Hand, die Buchhandlung „Stöhrs Lesefutter“ zu nennen.

Das Sortiment setzt sich aus Kinder- und Jugendbüchern und klassischer und moderner Literatur zusammen, ein Schwerpunkt liegt außerdem auf Krimis und Thrillern. Es gibt auch eine Abteilung mit Fantasy und Science-Fiction Literatur, dazu auch ausgewählte Comics und Graphic Novels.

Neben einer fein ausgewählten Sachbuchabteilung werden Papeterie, Geschenkartikel und Spiele für Kinder und Erwachsene angeboten.
Mit der großen Leseauslage, dem gemütlichen Wohnzimmersessel und zwei Kaffeehaustischen, an denen gern Kaffee, Tee, Saft und der Kuchen des Tages serviert werden, ist Stöhrs Lesefutter ein Ort der Kommunikation, ein Treffpunkt für Buchbegeisterte und Leser*innen.

„Das kleine Wunder von Traiskirchen!
In einer Zeit, wo viele Lokale geschlossen wurden, ist es wie ein Wunder, die Geburt eines neuen Geschäfts miterleben zu dürfen. Noch dazu, wenn es eine „Buchhandlung“ ist. Jede Buchhandlung mehr in unserem Land ist ein weiterer Lichtblick, ist ein weiterer Ort der Wissensbereicherung, ist auch ein weiterer Ort der grenzenlosen Fantasie. Eine Tankstelle der Leselust, eine Oase der von Neugier getriebenen Menschen. Ein Herzensort der Erzählungen. Es war mir eine Freude, bei der Eröffnung vielen unserer Leser begegnen zu dürfen und ihnen unsere Bücher zu signieren (…) Ich wünsche der neuen Buchhandlung in Traiskirchen liebe Kunden und gutes Gelingen!“
– Robert Bouchal

Stöhrs Lesefutter

Die Buchhandlung im Netz: www.stoehrs-lesefutter.at
Adresse: Otto-Glöckel-Straße 2-4, 2514 Traiskirchen, Österreich
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag von 9 bis 13 Uhr

 

Stöhrs Lesefutter

Gräfe und Unzer startet neues Online Ratgeberportal Vitalissimo.de

Gräfe und Unzer startet im September 2021 sein neues Onlineportal Vitalissimo.de. Hier finden die Nutzer*innen in Zukunft Ratgeberinformationen, Online-Kurse, Online-Workshops und vieles Mehr zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung.

Zum Auftakt der neuen Plattform veröffentlicht Vitalissimo gemeinsam mit der Wissenschaftsjournalistin und studierten Biologin Nina Ruge neueste Erkenntnisse und Informationen zur Altersforschung, die bereits in Frau Ruges Bestseller “Altern wird heilbar” und ihrem aktuellen Buch „Verjüngung ist möglich“ breites Interesse gefunden haben. Bereits im September veröffentlicht die neue Ratgeber-Plattform den ersten vierwöchigen Online-Kurs mit dem bekannten TV-Gesundheitsexperten Dr. Heinz-Wilhelm Esser, bekannt als DocEsser aus dem WDR Fernsehen.

Das Ziel der neuen Plattform ist, die Erfahrung, Themen und Autor*innen des beliebten Ratgeberverlags im digitalen Raum zu platzieren. So setzt das Portal auf eine enge Zusammenarbeit mit den bekanntesten Gesundheitsexpert*innen aus dem deutschsprachigen Raum, um nützliche Informationen in den unterschiedlichsten Formaten zu den Nutzern zu bringen. Für die Qualität steht die 300-jährige Geschichte des Verlags und ein eigens für die Plattform geschaffenen Projektteams.

Die Nutzer*innen erhalten durch die Plattform immer wieder direkten Zugang zu Experten. Sei es in Form von kostenlosen Online-Workshops, mehrwöchigen Online-Kursen oder neuen, experimentellen Formaten. Der Rat soll, wo immer möglich, aus erster Hand kommen.

Die Zielgruppe für die Plattform sind alle Menschen, die ein Gesundheitsprojekt haben. Ob es das neue Hobby mit 65 oder die ersten Alterserscheinungen mit Anfang 50 sind. Die Breite der Themen lässt viel Spielraum für Kooperationen und den engen Austausch mit den Nutzern über ihre Bedürfnisse.

Das Team hinter Vitalissimo.de ist bereit für ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte von Gräfe und Unzer.

„Vitalissimo ist eines unserer wichtigsten Zukunftsprojekte. Wir freuen uns darauf, dieses neue Terrain zu betreten und neue Optionen für unsere Autor*innen und Leser*innen zu erschließen“, so Ulrich Ehrlenspiel (Programmgeschäftsführer Gräfe und Unzer Verlag).

www.vitalissimo.dewww.facebook.com/Vitalissimowww.instagram.com/vitalissimo_official/

 

Pressemeldung Gräfe und Unzer

New Adult-Podcast bei Loewe: Einfach unwiderstehlich

Am 14. September startet bei Loewe der erste Podcast, der sich ausschließlich dem Genre New Adult widmet: „Einfach
unwiderstehlich“. Der Podcast begleitet den Start des neuen Labels Loewe Intense, unter dem der Verlag seit Juli New Adult-Romane publiziert. In der ersten Staffel wird jeden Monat eine neue Folge veröffentlicht.

Podcasts werden immer beliebter, vor allem bei jungen Frauen zwischen 14 und 29 Jahren. Diese Zielgruppe deckt sich auch mit den New Adult-Leser*innen, an die sich Loewe mit Einfach unwiderstehlich richtet. Buchempfehlungen aus dem Bereich New Adult werden zwar gerne in Podcasts gegeben, aber kein Format beschäftigt sich bisher ausschließlich mit diesem Thema.

Bei Einfach unwiderstehlich stehen aber nicht nur die Bücher im Fokus, sondern vor allem auch die Loewe Intense-Autorinnen Carolin Wahl, Michelle Schrenk und Kyra Groh. In jeder Folge tauschen sich die drei Autorinnen in einer lockeren Gesprächsatmosphäre über ihre Erfahrungen und Schreiberlebnisse aus. Darüber hinaus geben sie Einblicke in den Entstehungsprozess ihrer Loewe Intense-Bücher. So erfahren die Zuhörer*innen unter anderem wie die Ideen zu den Figuren entstanden sind, welche Musik die Autorinnen beim Schreiben hören oder warum vornehmlich deutsche Orte als Schauplätze ausgewählt wurden.

Einen etwas anderen Blick hinter die Kulissen erhalten die Zuhörer*innen, wenn Hörbuchsprecherin Ye?im Meisheit und Covergrafikerin Andrea Janas zu Gast sein werden. Sie vermitteln im Gespräch mit den Autorinnen nicht nur Eindrücke von ihrem Arbeitsalltag, sondern auch, wie das Hörbuch Vielleicht jetzt oder die Cover der Loewe Intense-Bücher entstanden sind.

Am Ende jeder Folge werden zudem Leser*innen-Fragen beantwortet, die vorab auf dem Instagram-Kanal von Loewe Intense gesammelt wurden. Auf diese Weise wird die Social Media-Community integriert und kann den Podcast mitgestalten.

Den Podcast finden Sie ab dem 14. September auf allen gängigen Podcast-Portalen sowie hier: www.loewe-intense.de
Hören Sie sich schon jetzt den Trailer zum Podcast hier an: https://www.loewe-verlag.de/content-1419-1419/intense-podcast/

 

Presseinformation Loewe Verlag

Schaufensterwettbewerb: Gewinnen Sie mit dem Kampa Verlag eine Reise nach Kanada!

Auf diese Aussicht kann man sich freuen: Anlässlich des Ehrengast-Auftritts Kanadas auf der Frankfurter Buchmesse erscheinen auch in diesem Herbst zwei neue Gamache-Krimis und der Kampa Verlag verlost eine Reise für zwei Personen nach Kanada!

Dekorieren Sie ein Schaufenster oder einen Tisch mit den Romanen von Louise Penny und gewinnen Sie eine Reise für zwei Personen nach Montréal und südöstlich davon in Quebécs Eastern Townships, die Louise Penny zu ihren Three-Pines-Krimis inspiriert haben.

Für die Präsentation stellt Ihnen der Kampa Verlag ein Deko-Set (Bestellnr. 978-3-311-80128-3) zur Verfügung, das unter vertrieb@kampaverlag.ch vorgemerkt werden kann:

  • Plakat Louise Penny | Format A2 | Bestellnr. 978-3-311-80127-6
  • Plakat-Set Kanada | Format A2 | Bestellnr. 978-3-311-80122-1
  • Publikumsprospekt Louise Penny (VE 25) | Bestellnr. 978-3-311-80124-5
  • Deko-Cube | 30 x 30 x 30 cm (nur im Deko-Set erhältlich)

Nähere Informationen finden Sie in unseren Kampa-Penny-Folder (pdf).

 

Aussendung Kampa Verlag / Red.

Spendenaktion für Opfer von krimineller Gewalt – Arno Strobels neuer Thriller »Sharing«

Zum Erscheinen seines neuen Psychothrillers »Sharing« am 29. September 2021 ruft Bestsellerautor Arno Strobel eine »Sharity«-Aktion ins Leben, um Spenden für Opfer von krimineller Gewalt zu sammeln. Nach dem Motto #SharingIsCaring lautet seine Mission in 50 Tagen 5000 Kilometer zu laufen.

»Sharity«-Aktion: #SharingIsCaring

Die Unterstützung der Opferhilfe für kriminelle Gewalt ist Arno Strobels Herzensangelegenheit. Deshalb spendet er 1.000 Euro an den WEISSEN RING – unabhängig davon, wie viele Kilometer gelaufen werden. Fans und Unterstützer können Arno Strobel auf seinen Open-Air-Etappen begleiten und mit ihm weitere Kilometer und damit Spenden sammeln, die dann dem WEISSEN RING zugutekommen. Als Anreiz winken exklusive Kapitel aus dem neuen Thriller »Sharing« und Preise aus dem “Thrillerthings”-Universum. Wenn, gemeinsam mit den Fans, die 5000 Kilometer in 50 Tagen erreicht werden, verdoppelt Arno Strobel den Betrag. Der Endbetrag der Spendensumme wird vom S. Fischer Verlag aufgerundet.

In jeder Stadt wird ein prominenter Überraschungsgast dabei sein. Die Etappen des »Sharing«-Spenden-Walks:

  • 29. August: Trier
  • 10. September: Köln
  • 11. September: Dortmund
  • 12. September: Hamburg
  • 18. September: Berlin
  • 19. September: Hannover
  • 3. Oktober: München
  • 8. Oktober: Stuttgart
  • 9. Oktober: Frankfurt am Main

Alle Informationen zur »Sharity«-Aktion #SharingIsCaring finden Sie hier: sharing-thriller.de
Alle Informationen zum WEISSEN RING hier: weisser-ring.de

Sharing – Willst du wirklich alles teilen?

Psychothriller, 368 Seiten, Erscheinungstermin: 29.09.2021

Markus und seine Frau Bettina fanden den Gedanken, dass man nicht alles besitzen muss, um es zu nutzen, schon immer gut. Diese Philosophie liegt auch ihrem Sharing-Unternehmen zugrunde. Möglichst viele sollen Autos und Wohnungen teilen und so für mehr Nachhaltigkeit sorgen.
Bis Bettina in die Hand eines Unbekannten gerät, im Darknet öffentlich misshandelt wird und das Teilen plötzlich eine andere Dimension annimmt. Wenn Markus seine Frau lebend wiedersehen will, muss er tun, was Bettinas Peiniger sagt. Ausnahmslos, bedingungslos. Und ein Spiel mitspielen, das er nicht gewinnen kann. Auch wenn er bereit ist, alles auf eine Karte zu setzen.

Arno Strobel

Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Leserinnen und Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt.
Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller.
Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.

 

 

Aussendung S. Fischer Verlage